Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche einen Verstärker für um die 100€ für mein Wohnzimmer ca. 24m²

+A -A
Autor
Beitrag
Adsche_Tönsen
Neuling
#1 erstellt: 18. Dez 2014, 02:14
Hallo liebe Hifi-Gemeinde,

ich will mir einen Verstärker für Musik in erster Linie zulegen. Filme würden auch darüber laufen aber das eher selten.
Was die Laustärke betrifft soll es doch nur selten Ärger mit dem Nachbarn geben.
Musikalisch hab ich mich in Blues und Titel der 80er Verliebt, das sollte schon gut klingen und ab und zu bin ich auch für Klassik zu haben.
Angeschlossen werden soll das gute Stück an meinen PC via Soundkarte.
Was die Boxen angeht, habe ich bisher noch keine, denke aber über Braun Boxen der LS-Reihe.
Was ich mir bisher so an gebrauchten Verstärkern angeschaut habe, haben mir die schweren Boliden aus den 80ern es angetan. Die Auswahl ist gewaltig und was ich bisher in Erfahrung bringen konnte, werden hier speziell die Marken Akai und Technics von vielen empfohlen.
Was mir bisher aufgefallen ist, ist das Modelle für 100€ gehandelt werden, in Foren der Wert auf 2/3 dessen gemessen werden diese allerdings mehrere Jahre alt sind. Kann man annehmen das Geräte mit der Zeit teurer werden oder sind die Preise pure Phantasie? Das die Preise natührlich varrieren nach Zustand und Pflege ist klar.
Ja, das wäre es erstmal von mir soweit. Hoffe auf einige Empfehlungen.

Ahoi Gruß Johannes
Opiumbauer
Inventar
#2 erstellt: 18. Dez 2014, 07:37
www.amazon.de/Pionee...&smid=A3JWKAKR8XB7XF

http://www.amazon.de...andby/dp/B007Y3OBAQ/

http://www.amazon.de...&smid=A3JWKAKR8XB7XF

http://www.amazon.de...hwarz/dp/B0043DUGIQ/

Bei gebrauchten Geräten musst du bedenken, dass du da keinerlei Garantie mehr drauf hast.

Sollte in den ersten Monaten ein Defekt auftreten (z.B. Kratzen des Lautstärkereglers), bist du auch schnell bei 50-100€ Reparaturkosten, wenn man es nicht selber erledigen kann.

Da stellt sich dann die Frage, ob man nicht gleich ein Neugerät kauft mit 2 Jahren Garantie.


[Beitrag von Opiumbauer am 18. Dez 2014, 08:08 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#3 erstellt: 18. Dez 2014, 12:28
Hallo,

hier kannst du ja mal einen Preisvorschlag senden Akai AM-17

Mit 12 Monaten Gewährleistung für unter € 50.- , warum nicht

LG
Adsche_Tönsen
Neuling
#4 erstellt: 18. Dez 2014, 21:41
Das mit der fehlenden Garantie ist tatsächlich keine dolle Sache. Was ist denn eigentlich von dem Zusatz zu halten bei Ebay von wegen "Verkäufer hat Gerät überholt" oder so ähnlich zu halten?

Akai AM-17

Mit 12 Monaten Gewährleistung für unter € 50.- , warum nicht



Und der Akai AM-17 ist empfehlenswert?

LG
Tywin
Inventar
#5 erstellt: 18. Dez 2014, 21:47
Hallo,

mach Dich doch mal dazu kundig, was eine Garantie bedeutet und was der Unterschied zu einer Gewährleistung ist und dann lies doch in dem Angebot zum Akai mal die Verkaufsbedingungen (AGB).

Dazu sollte man auch gängiges Recht bezüglich Sachmängeln, Gewährleistung und Rücktritt auf dem Schirm haben.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 18. Dez 2014, 21:54 bearbeitet]
Adsche_Tönsen
Neuling
#6 erstellt: 18. Dez 2014, 22:00
Was ist von den beiden zu halten?

Akai AM - M570 für knapp 70€ oder dem hier Technics SU-VZ320 für knapp 80€?

Beide weder mit Garantie oder Gewährleistung.
Adsche_Tönsen
Neuling
#7 erstellt: 18. Dez 2014, 22:11
Gewährleistung ist gegenüber der Garantie gesetzlich vorgeschriebenen. In den AGB's ist mir aber schon recht oft vorgekommen das man mit Kauf der Ware dem neuen EU-Richtlinien was Gewährleistung wiederspricht und dann eben hoffen muss das der Artikel funktioniert so wie der Verkäufer es geschrieben hat.
Tywin
Inventar
#8 erstellt: 18. Dez 2014, 22:38
Hallo Johannes,


Gewährleistung ist gegenüber der Garantie gesetzlich vorgeschriebenen. In den AGB's ist mir aber schon recht oft vorgekommen das man mit Kauf der Ware dem neuen EU-Richtlinien was Gewährleistung wiederspricht und dann eben hoffen muss das der Artikel funktioniert so wie der Verkäufer es geschrieben hat.


ein gewerblicher Verkäufer (Händler) kann weder die Gewährleistung noch das Rücktrittsrecht ausschließen. Private Verkäufer müssen die gesetzliche Gewährleistung explizit ausschließen, sonst gilt sie auch bei privaten Verkäufen.

Bitte alles noch mal selbst nachlesen. ich mache hier keine Rechtsberatung, Du solltest so etwas halt wissen. Der Akai wird von einem Händler verkauft, hier gelten die entsprechenden Gesetze, also auch die gesetzlich geregelte Gewährleistung.

Irgendwelche Sprüche bezüglich einer Überholung haben nur Wert, wenn man daraus bei einem Schaden einen Anspruch herleiten kann. Ansonsten sollte man sich darauf nicht verlassen.


Was ist von den beiden zu halten?

Akai AM - M570 für knapp 70€ oder dem hier Technics SU-VZ320 für knapp 80€?

Beide weder mit Garantie oder Gewährleistung.


Das wäre mir für den Preis zu heikel, wenn ich die Geräte nicht ausprobieren kann und mich bei Vorkasse darauf verlassen muss, dass alles i.O. ist. PayPal finde ich bei solchen Käufen Pflicht um ein wenig Sicherheit zu haben.

Schau doch mal in den örtlichen Kleinanzeigen (z.B. Quoka oder ebay kleinanzeigen). Die Angebote sind meist günstiger und können zumeist ausprobiert und selbst abgeholt werden.

Vielleicht kommt sogar eines meiner Angebote für Dich infrage:

http://www.hifi-foru..._id=172&thread=10069

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 18. Dez 2014, 22:45 bearbeitet]
Adsche_Tönsen
Neuling
#9 erstellt: 20. Dez 2014, 20:06
Erstmal Danke für die Infos von Tywin. Ich wohne im hohen Norden daher wäre ein Besuch bei Dir schwierig, aber danke für das Angebot.
Ich habe mir einen Händler ausfindig gemacht der auf seine Geräte jeweils 1 Jahr Gewährleistung bietet. Nun habe ich folgende Modelle für mich entdeckt:

JVC AX-R337 für 45€, den Akai AM-35 für 65€ und den Sansui AU-X211 für 55€

Was haltet hier von diesen Typen? Einen habe ich noch HITACHI HCA - 7500 für 57€ allerding ohne Garantie und co., wurde aber scheinbar von einem "Fachgeschäft" durchgesehen. Was ich zu dem finden konnte war das er wohl mal die Referenzklasse darstellte und die oben genannten eher im Oberen-/Mittelfeld spielen.

VG Johannes
Tywin
Inventar
#10 erstellt: 20. Dez 2014, 21:41
Hallo,

ich würde mich an deiner Stelle für den JVC entscheiden. Das Gerät ist kräftig und solide.

Hier sind insgesamt am wenigsten Probleme zu erwarten und den Preis finde ich - auch hinsichtlich Gewährleistung, Rücktrittsrecht und PayPal, gerechtfertigt.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 20. Dez 2014, 21:44 bearbeitet]
Adsche_Tönsen
Neuling
#11 erstellt: 22. Dez 2014, 15:31
Hallo Tywin,

Danke für die Empfehlung! Nun müssen noch LS ran, hast Du da auf den Schnelle auch eine Empfehlung (Budget um die 250€ für 2 LS)? Bzw. wäre es besser diese Frage in einem neuem Thema zu stellen?
Standlautsprecher würden wir schon recht gefallen, habe auch schon bissl geschaut, die Braun LS sind im Preis explodiert. Was lässt sich zu den Heco LS der Reihe Victa sagen?

LG Johannes
Tywin
Inventar
#12 erstellt: 22. Dez 2014, 15:43
Hallo Johannes,


Danke für die Empfehlung! Nun müssen noch LS ran, hast Du da auf den Schnelle auch eine Empfehlung (Budget um die 250€ für 2 LS)? Bzw. wäre es besser diese Frage in einem neuem Thema zu stellen?


Ein neues Thema wäre gut, weil dann auch andere Mitglieder des Forums evt. etwas beitragen werden. Für diesen Zweck könntest Du Dich vorab mit meinem folgenden für solche Zwecke vorbereiteten Text un den Infos beschäftigen und die Fragen in deinem neuen Thema so gut wie möglich beantworten.

Diese Fragen stellen wir nicht weil wir Menschen wie Dich quälen wollen, sondern weil die Antworten für eine gute Beratung wichtig sind.


Hallo,

wenn Du an gutem Stereo-Klang interessiert bist, können die folgenden Infos hilfreich sein:

http://www.hifiaktiv.at/?page_id=177
http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

Des Weiteren ist es für eine Beratung sinnvoll, wenn Du die nachfolgenden Fragen beantwortest, soweit Du das noch nicht gemacht hast:

1. Was für Geräte sollen angeschafft werden?

2. Wie hoch ist das maximale Budget in Euro?

3. Wie groß ist dein Hörraum und die Hörentfernung?

4. Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? Bitte mit Skizze/Foto/Beschreibung vom Aufstellungsort, Möbeln, Hörplatz und Bodenbelag mit Abmessungen.

5. Was für eine Art Lautsprecher (Schreibtisch-, Regal-, Wand-, Kompakt- oder Standlautsprecher) stellst Du Dir vor und warum?

6. Was für HiFi-Geräte besitzt Du bereits? Bitte mit Angabe von Hersteller und Typ.

7. Welche Art von Musik hörst Du üblicherweise und wie laut?

8. Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat Dir daran gefallen, bzw. nicht gefallen? Bitte mit Angabe von Hersteller, Typ und den akustischen Rahmenbedingungen beim Hören.

9. Bitte nenne uns eine Postleitzahl in der Nähe deines Wohnortes, wenn Du die ggf. sinnvolle Anschaffung gebrauchter Geräte nicht ausschließt.

VG Tywin



Was lässt sich zu den Heco LS der Reihe Victa sagen?


Klingt wie eingeschlafene Füße sich anfühlen.

LG Tywin
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für ca. 100?
nermin am 27.12.2005  –  Letzte Antwort am 28.01.2006  –  4 Beiträge
Suche Verstärker + Lautsprecher für Wohnzimmer
Drigger am 15.04.2009  –  Letzte Antwort am 15.04.2009  –  3 Beiträge
Ersatz für Rema Toccata in 24m²
lcer am 25.10.2012  –  Letzte Antwort am 25.10.2012  –  2 Beiträge
Lautsprecher für 24m² Raum und Cambridge Anlage
Trommelchen am 24.11.2015  –  Letzte Antwort am 28.11.2015  –  13 Beiträge
Suche neue Hifiboxen für mein Wohnzimmer.
hessesteffe am 27.10.2008  –  Letzte Antwort am 27.10.2008  –  10 Beiträge
Verstärker für ca 100 euro bei ebay
phiritill am 06.03.2009  –  Letzte Antwort am 07.03.2009  –  9 Beiträge
Verstärker für JBL Northridge 100
Bulli91 am 10.02.2007  –  Letzte Antwort am 13.02.2007  –  26 Beiträge
Suche Verstärker + Lautsprecher für Wohnzimmer (Anfänger)
mrbubbachuck am 17.05.2016  –  Letzte Antwort am 19.05.2016  –  10 Beiträge
Lautsprecher um 100? für Zimmer gesucht
Jonas109 am 03.11.2013  –  Letzte Antwort am 04.11.2013  –  13 Beiträge
Verstärker für ca 100 ? gesucht
ancertos am 22.08.2006  –  Letzte Antwort am 01.09.2006  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedbigi29
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.466