Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche LS für Musik- & Surroundbetrieb / 24m² / 2000€

+A -A
Autor
Beitrag
kb218
Neuling
#1 erstellt: 19. Mrz 2015, 17:24
Servus zusammen,

ich will mir ein Paar neue Lautsprecher kaufen. Ich bin relativer Neuling auf dem Gebiet, habe mich aber bereits ein bisschen eingelesen. Ich habe demnächst einen neuen Raum zur Verfügung und will diesen zum Musik hören und Filme schauen nutzen. Bisher habe ich das in einem kleineren Raum mit einem Edifier S550 5.1 System gemacht. Nun will ich mir aber ein paar "anständige" Lautsprecher zum Musik hören zulegen, diese aber auch in Verbindung mit dem S550 als Frontlautsprecher in einem Surroundsystem nutzen.

Ich beantworte einfach mal den Fragebogen:

-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
ca. 2000€, wobei ich um die 1500€ für die Stereolautsprecher eingeplant habe.

-Wie groß ist der Raum?
24m²

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)
Der Raum sieht in etwa so aus:
Raum
Der Raum steht bis auf den Wandschrank leer. An einer Längswand befindet sich ein ca. 4m breites Fenster. Der Schrank ist 60cm tief und füllt die komplette Rückwand aus. Ich will den Fernseher an die gegenüberliegende Wand stellen, die Couch etwa in die Mitte und dann die LS entsprechend darum herum.

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?
Egal, was mir klanglich am besten gefällt.

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?
Egal

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)
Ja, der des Edifier S550. http://www.edifier-i...fier-multimedia/s550

-Welcher Verstärker wird verwendet?
Ich habe noch keinen, allerdings scheint hier im Forum der Denon AVR X-1100W recht beliebt zu sein und er würde auch alle meine Anforderungen erfüllen.

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?
Hauptsächlich Musik (v.a. Metal & Rock) und Filme.

-Wie laut soll es werden?
Ich muss damit keine Party beschallen aber es darf schon etwas lauter werden.

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?
Die Frage kann ich aus mangelnder Erfahrung leider nicht genau beantworten.

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?
Hier gilt dasselbe.

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?
Edifier S550. Ich bin soweit eigentlich ganz zufrieden, allerdings will ich zum Musik hören einfach etwas besseres haben.

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)
Nein

- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)
in der Nähe von Traunstein in Oberbayern. Ich komme öfter mal nach München und auch nach Salzburg zu fahren ist kein Problem. Also so ca. 100km Umkreis.

Ich habe noch ein paar Fragen:
1. Könnt ihr mir Lautsprecher empfehlen, die sich gut zum hören von Metal- und Rockmusik eignen? Mir ist bewusst, dass sie letzten Endes mir persönlich gefallen müssen, aber vielleicht habt ihr ja ein paar Vorschläge.

2. Ich hab mich etwas umgeschaut und würde mir gerne mal die Klipsch RF-82 II, Dali Ikon 5&6 Mk II und KEF Q500 & Q700 anhören. Könnt ihr mir ein paar Händler in München, Salzburg und Umgebung empfehlen, bei denen das möglich ist?

3. Ich habe gelesen, dass für den Surroundbetrieb der Center aus der gleichen Baureihe wie die Frontlautsprecher sein sollte. Meint ihr der Center des S550 reicht aus oder ist zwingend ein passender Center nötig?

4. Kann ich die Satelliten des S550 als Rear- & evtl. Sidespeaker verwenden ohne den Sound vollkommen zu verderben?

5. Die Musik wird vor allem vom PC kommen. Ich habe eine Auzentech X-Fi Forte, die ja über einen digitalen S/PDIF Ausgang verfügt. Ich habe hier im Forum gelesen, dass der digitale Ausgang nicht zur Übertragung von Surroundsignalen und z.b. 24bit FLACs ausrreicht. Wie siehts da aus?

6. Die Raumakustik scheint eine sehr große Rolle zu spielen. Könnt ihr mir ein paar Tipps geben, um diese in meinem Raum zu verbessern?

Vielen Dank schon mal im Vorraus an Jeden, der sich Zeit nimmt mir zu helfen.
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 19. Mrz 2015, 19:33
Hallo,

ist die Akustik deines leeren Raumes fürs Musikhören geeignet? Hörst Du dort überhaupt relevanten Direktschall aus den Lautsprechern, oder hörst Du überwiegend Schallreflexionen aus jeder Richtung, in jeder Stärke und mit jeder Art Zeitversatz?

Wenn Du an gutem Stereo-Klang interessiert bist, können die folgenden Infos hilfreich sein:

http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=66
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=173
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=83
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

Du könntest einen Versuch mit den JBL LSR305 auf Ständern starten um eine Basis für eine weitere Suche zu haben. In dem gezeigten Raum sollten dann Lautsprecher und Hörplatz möglichst große Abstände von allen Wänden halten und das Stereodreieck sollte so klein wie möglich gewählt werden um klangschädliche Einflüsse des Raums zu verringern.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 19. Mrz 2015, 19:33 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#3 erstellt: 20. Mrz 2015, 10:31
Hallo,

du könntest mal hier vorbei schauen und dich beraten lassen http://hoerzone.de/

LG
ATC
Inventar
#4 erstellt: 20. Mrz 2015, 12:30
Moin,

ich würde das Edifier 5.1 einfach mal in dem Raum betreiben und hören ob es nicht ausreicht, bzw. was genau besser werden soll.

Wenn du beim Musikhören nicht zufrieden bist würde ich mir mal Lautsprecher ausleihen und hören was der Raum daraus macht,
ob es das ist was du suchst.

Falls du unbedingt 5.1 betreiben willst und das Edifier nicht ´nebenher betreiben willst,
einfach mal nach kompletten 5.1 Sets schauen, so ein Misch/Masch kannst du eigentlich vergessen,
so ein Edifier Center zu ordentlichen Frontlautsprechern, da wird doch mehr versaut wie verbessert.

Gruß
kb218
Neuling
#5 erstellt: 22. Mrz 2015, 12:11
Danke für die Ratschläge.
Dann werde ich den Raum mal etwas akustisch verbessern und mir ein paar Lautsprecher darin anhören.
Hatte schon befürchtet, dass der gemeinsame Betrieb des Edifier mit anderen LS nicht so das Wahre ist.

Wenn ihr noch weitere Tipps habt, immer her damit.
--chris-
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 23. Mrz 2015, 15:04
Bei dem Budget empfehle ich die Dali Ikon 6 MK2 anzuhören.
Ein toller Lautsprecher, der auch gut in einen mittelgroßen Raum passt.

VG
--chris-
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 23. Mrz 2015, 15:05
Zur Frage mit dem Center...
Der sollte zu den Frontlautsprechern passen.
Bei den Rears ist man da meiner Meinung nach flexibler.
Auch der Sub kann von einem anderen Hersteller sein.
Hagbard88
Stammgast
#8 erstellt: 24. Mrz 2015, 07:26
Teilweise im Budget, teilweise etwas drüber (bis 2k pro Paar):

- Monitor Audio Silver 10
- Monitor Audio Silver 8
- Dynaudio Excite X34
- Quadral Platinum M40 (oder ggfs. kleiner)
- Focal Aria 926
- PSB Imagine X1T (oder X2T)

Das sind alles Lautsprecher, die auch in meiner aktuellen Auswahl sind. Preissegment liegt etwas über Deinem, aber verhandeln geht oft auch noch. Kannst ja mal in einige reinhören.

Ich bin gespannt.
--chris-
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 24. Mrz 2015, 14:38
das ist eine spannende Auswahl und ein interessanter Preisbereich!
Hagbard88
Stammgast
#10 erstellt: 24. Mrz 2015, 14:50
Danke,

bzw. der Dali Ikon.
Ich habe noch die Ikon 7 gehört. Sie ist für mich auf einem Niveau mit der Silver 10 und der Aria 926.
Jedoch etwas zu hoch und optisch nicht so überzeugend. Daher ist sie erstmal rausgefallen. Aber bei Bedarf und Gefallen auch nicht zu verachten.
kb218
Neuling
#11 erstellt: 28. Mrz 2015, 17:16
So, ich habe beschlossen mit dem Budget für die Stereolautsprecher etwas runter zu gehen und dafür mehr in Center + Surroundlautsprecher und Raumakustikmaßnahmen zu investieren.

Ich war heute bei Heimkinoraum in München und konnte mir die Dali IKON 6 MK2 anhören. Leider hatten sie die Swans Diva 4.2 und Wharfedale Diamond 10.7 nicht in der Ausstellung. Neben der Dali war aber noch eine Monitor Audio Silver 6 aufgebaut und man konnte zwischen beiden umschalten. Die Dali gefiel mir sehr gut, ich empfand sie als sehr neutral und detailliert in den Höhen. Warpigs von Black Sabbath klang sagenhaft gut, ich konnte mir das grinsen gar nicht verkneifen . Aber auch Anathema, Steven Wilson, Porcupine Tree, Pink Floyd oder Metal wie Dissection, Entombed oder Inquisition klangen sehr gut. Im vergleich war mir die Silver 6 zu basslastig, bei manchen Songs dröhnte es regelrecht. Generell muss ich noch sagen, dass die Jungs von Heimkinoraum sehr freundlich und hilfsbereit waren. Ich konnte über eine Stunde in Ruhe und ungestört hören. Einmal kam ein Mitarbeiter rein und hat mir die Unterschiede der beiden Boxen erklärt. Mir wurde freudig Antwort auf meine Fragen gegeben und das auch nachdem ich nicht gleich den Wunsch geäußert hatte, etwas kaufen zu wollen.
Die Dali kommt auf jeden Fall in die engere Auswahl. Ich werde mir auch mal eine nuBox 683 und Dynavoice Definition DF-8 nach Haus bestellen und versuchen mir vielleicht noch woanders eine Klipsch RF-82 II, KEF Q700 und B&W 684 S2 anzuhören.
--chris-
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 29. Mrz 2015, 16:37
Freut mich, ich teile deinen Eindrück bzgl der Ikon und der Monito Audio.
Bin gespannt, wie du sie im Vergleich mit den anderen Alternativen bewertest
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereoanlage 500? - 24m²
Lennart611 am 10.09.2014  –  Letzte Antwort am 23.10.2014  –  18 Beiträge
Audiophiles für 2000 ? (Cdp+Amp+Ls)
Moppi77 am 02.10.2006  –  Letzte Antwort am 07.10.2006  –  50 Beiträge
Suche einen Verstärker für um die 100? für mein Wohnzimmer ca. 24m²
Adsche_Tönsen am 18.12.2014  –  Letzte Antwort am 22.12.2014  –  12 Beiträge
Kaufberatung Stand-LS 2000-3000?
Nichsblicka am 07.03.2007  –  Letzte Antwort am 12.03.2007  –  16 Beiträge
Suche Stereo LS + AMP für Musik
maniberd am 21.03.2012  –  Letzte Antwort am 28.03.2012  –  3 Beiträge
LS 350-500 EUR / mit HK 680 / für Basslastige Musik
Greenville am 31.07.2011  –  Letzte Antwort am 05.08.2011  –  3 Beiträge
Lautsprecher für 24m² Raum und Cambridge Anlage
Trommelchen am 24.11.2015  –  Letzte Antwort am 28.11.2015  –  13 Beiträge
LS für basslastige Musik (Techno)
LasErisoN am 11.12.2008  –  Letzte Antwort am 15.12.2008  –  10 Beiträge
Auf der Suche nach dem Cat Berlin 2000-2 Nachfolger.
YukiToAme am 11.10.2015  –  Letzte Antwort am 11.10.2015  –  18 Beiträge
Stereo-LS und Verstärker für 2000,- gesucht; edit: neues Budget 3000,- +
_Henrik_ am 24.02.2013  –  Letzte Antwort am 27.02.2013  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • Monitor Audio
  • Dali
  • KEF
  • Dynaudio
  • Focal
  • Wharfedale
  • Edifier
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 71 )
  • Neuestes Mitgliedheinzbaker
  • Gesamtzahl an Themen1.345.266
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.138