Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker + DAC gesucht für Revox Forum B

+A -A
Autor
Beitrag
Audio_Wolf
Neuling
#1 erstellt: 08. Jan 2015, 19:16
Hallo Hallo,

recht neu hier im Forum,
habe hier noch meine alten Revox Froum B Lautsprecher und suche nun einen geeigneten Verstäreker.
Musikquelle soll zu 90% der Computer sein (FLAC, mp3)
Anlage ist für das Arbeitszimmer gedacht, wo ich bis jetzt mit einem FiiO D03K DAC und Sony MDR 1r Kopfhörer Musik gehört habe

daher überlege ich auch, ob es sinnvoll ist, in einen besseren DAC zu investieren.
Budget liegt so bei max 400 €

Danke schon mal an alle !!


[Beitrag von Audio_Wolf am 08. Jan 2015, 20:14 bearbeitet]
Firschi
Stammgast
#2 erstellt: 08. Jan 2015, 21:01

Audio_Wolf (Beitrag #1) schrieb:
(...) daher überlege ich auch, ob es sinnvoll ist, in einen besseren DAC zu investieren.


Eher nicht. Aktuelle DACs sind hörphysiologisch nicht (oder sagen wir "kaum", bevor ich gesteinigt werde) voneinander zu unterscheiden.
Janine01_
Inventar
#3 erstellt: 08. Jan 2015, 21:58

Firschi (Beitrag #2) schrieb:

Audio_Wolf (Beitrag #1) schrieb:
(...) daher überlege ich auch, ob es sinnvoll ist, in einen besseren DAC zu investieren.


Eher nicht. Aktuelle DACs sind hörphysiologisch nicht (oder sagen wir "kaum", bevor ich gesteinigt werde) voneinander zu unterscheiden.

Stimmt es gibt hier Leute die hören gravierende Unterschiede zwischen einem 100€ DAC und einem 1000€ DAC.
Ein vernünftiger Stereoverstärker reicht auf jeden Fall.
Tywin
Inventar
#4 erstellt: 08. Jan 2015, 22:29
Hallo,


daher überlege ich auch, ob es sinnvoll ist, in einen besseren DAC zu investieren.


aus meiner Sicht ist das nicht sinnvoll.

Wenn Du an gutem Stereo-Klang interessiert bist, können die folgenden Infos hilfreich sein:

http://www.hifiaktiv.at/?page_id=177
http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 08. Jan 2015, 22:29 bearbeitet]
Fl1ppy
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 09. Jan 2015, 09:20
Ich glaube, ich hätte das was Passendes anzubieten.

Für Computeraudiophile mit Sinn zur Ästhetik habe ich folgendes:
Biete Peachtree Nova Vollverstärker

Gruß,
Carsten
Audio_Wolf
Neuling
#6 erstellt: 09. Jan 2015, 11:32

Fl1ppy (Beitrag #5) schrieb:
Ich glaube, ich hätte das was Passendes anzubieten.

Für Computeraudiophile mit Sinn zur Ästhetik habe ich folgendes:
Biete Peachtree Nova Vollverstärker

Gruß,
Carsten


Vielen Dank für das Angebot.

Sieht interessant aus, jedoch wollte ich dann doch nicht so viel ausgeben

Habe mir mal den Pioneer A30 und A50 angeguckt. Optik und Haptik sehr schön.

Leider gibt es für mich keine Möglichkeit, die beiden probe zu hören.

Mein Frage, gibt es große Unterschiede zwischen a30 und a50 ??

denke der A30 sollte leistungsmäßig für meine Zwecke ausreichen.

danke
Tywin
Inventar
#7 erstellt: 09. Jan 2015, 11:44
Hallo,

nach meinen Erfahrungen kann ein Verstärker nicht genug leistungsfähig sein, wenn man wirklich HiFi hören will. Insbesondere nicht in diesen Preislagen.

Bislang waren Stereoverstärker mit einem Gewicht von etwa 10kg (AVR etwas schwerer) schon ganz i.O.

Für Gedudel und Party spielt es aber gar keine Rolle, ob Musik mehr oder weniger dynamisch klingt, wenn die Musik/Software das überhaupt hergibt.

VG Tywin
Audio_Wolf
Neuling
#8 erstellt: 09. Jan 2015, 12:02

Tywin (Beitrag #7) schrieb:
Hallo,

nach meinen Erfahrungen kann ein Verstärker nicht genug leistungsfähig sein, wenn man wirklich HiFi hören will. Insbesondere nicht in diesen Preislagen.

Bislang waren Stereoverstärker mit einem Gewicht von etwa 10kg (AVR etwas schwerer) schon ganz i.O.

Für Gedudel und Party spielt es aber gar keine Rolle, ob Musik mehr oder weniger dynamisch klingt, wenn die Musik/Software das überhaupt hergibt.

VG Tywin


Ja, kann ich gut nach voll ziehen. Habe im Wohnzimmer zum "musik hören" vollgende Komponenten.

Amp : Melody H88A Signature Roehren - Amp
Boxen : Harbeth Super HL5

die "neue" Anlage soll nur im Arbeitszimmer betrieben werden, also eher als Hintergrundbeschallung oder in einer kurzen Pause. Erwarte jetzt kein HiFi - Sound. Habe halt keine Lust immer den Röhrenamp anzuschalten usw.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker zu Revox Emporium B MK IV Lautsprecher gesucht
Alaska-Moose am 21.03.2011  –  Letzte Antwort am 03.04.2011  –  22 Beiträge
Ersatz für Revox B126 CD-Player gesucht
Django8 am 25.06.2007  –  Letzte Antwort am 28.06.2007  –  5 Beiträge
Welcher stereo Rec. zu Revox Forum B MK II ?
andreaspw am 08.05.2009  –  Letzte Antwort am 09.05.2009  –  2 Beiträge
Vollverstärker, Ersatz für Revox gesucht
grummelzwerg am 04.12.2012  –  Letzte Antwort am 07.12.2012  –  9 Beiträge
Verstärker für B&W 603 gesucht
hexer32 am 14.10.2013  –  Letzte Antwort am 14.10.2013  –  3 Beiträge
Verstärker + DAC für 500 EUR gesucht
hifirocka am 07.12.2012  –  Letzte Antwort am 10.12.2012  –  4 Beiträge
DAC für Squeezebox Touch gesucht
splatteralex am 22.01.2014  –  Letzte Antwort am 22.01.2014  –  5 Beiträge
Ersatz für Revox B 285 Receiver
Geroldswil am 01.10.2009  –  Letzte Antwort am 05.10.2009  –  11 Beiträge
Verstärker für B&W Cm9
#steff# am 07.09.2015  –  Letzte Antwort am 08.09.2015  –  26 Beiträge
DAC/AMP + DAC gesucht
zakazak am 24.06.2012  –  Letzte Antwort am 08.07.2012  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harbeth
  • Sony

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 44 )
  • Neuestes Mitgliedthewavelength
  • Gesamtzahl an Themen1.345.037
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.775