Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche passenden Plattenspieler zu meinem Onkyo-TXNR828 und Teufel Theater 500 Mk2 System

+A -A
Autor
Beitrag
Geonow
Neuling
#1 erstellt: 19. Jan 2015, 17:14
Hallo liebe Hifi-Gemeinde,
ich betreibe daheim eine Heimkinoanlage mit einem Onkyo-TXNR828 AV-Receiver (mit Phono-Eingang) und das Teufel Theater 500 Mk2 Heimkinosystem.
Da ich viel Musik höre, vor allem von CD, möchte ich nun einen Schritt weiter gehen und in den Vinylsektor einsteigen. Musik höre ich auch aktuell schon ausschließlich in Stereo (Pure Audio Modus vom Onkyo AVR).

Aus diesem Grund suche ich nun einen Plattenspieler für mein Wohnzimmer. Gerne auch gebraucht. Mein Budget liegt bei 100 bis 200 Euro. Mehr als 300 Euro könnte ich aber keinesfalls investieren.

Ist mein System für guten Vinylsound denn überhaupt geeignet?
Habt ihr vielleicht einen guten Tip für mich, welche Geräte für mich in Frage kommen könnten?

Für mich ist der Vinylbereich absolutes Neuland und ich freue mich riesig über hilfreiche Tipps.

Viele Grüße und Dank
Geo


[Beitrag von Geonow am 19. Jan 2015, 17:16 bearbeitet]
basti__1990
Inventar
#2 erstellt: 19. Jan 2015, 20:43

Geonow (Beitrag #1) schrieb:
.
Da ich viel Musik höre, vor allem von CD, möchte ich nun einen Schritt weiter gehen und in den Vinylsektor einsteigen.

Das ist eher ein Schritt zurück, Vinyl ist was für Personen die das Medium lieben, aber nicht weil es bessere Qualität liefert.


Musik höre ich auch aktuell schon ausschließlich in Stereo (Pure Audio Modus vom Onkyo AVR).

Ich schätze mal du meinst, Pure Direct und dann kann ich nur sagen "AUA!" Auch das ist ein Schritt zurück.
Geonow
Neuling
#3 erstellt: 19. Jan 2015, 22:01
Hallo Basti,
danke für die erste Antwort. Vielleicht bilde ich es mir wirklich ein, aber ich meine, dass ich schon bei Vinyl einen Klangunterschied hören würde. Voller und ehrlicher. Ich finde schon den Unterschied zwischen MP3 und CD gravierend (wahrscheinlich auch sehr subjektiv ^^).

Eine Erklärung zum Pure Audio Modus:
"Pure Audio" ist eine spezielle Betriebsart, bei der höchster Wert auf unverfälschten Klang über die Front Lautsprecher gelegt wird. In dieser Betriebsart ist der Digitale Sound Prozessor (DSP) ausgeschaltet und es wird der volle Frequenzumfang zu den Frontlautsprechern links und rechts geleitet.
Der Pure Audio Mode von Onkyo richtet sich an Audio-Puristen. In dieser Betriebsart wird der kürzest mögliche Signalweg für reinsten Klang umgesetzt. Damit eignet er sich besonders für Vinyl.

Ich finde, dass das sehr gut klingt. Nicht so übervoll wundervoll klar. Das ganze "geboostete" Zeugs ist mir oft zu massiv im Klang.

Viele Grüße
Geo
basti__1990
Inventar
#4 erstellt: 19. Jan 2015, 22:25
Ich weiß was dieses pure Audio bzw pure direct ist.
Dein Raum hat eine Art eigenklang, durch seine Form und Beschaffung werden manche Frequenzen verstärkt, manche abgeschwächt. durch die Einmessung wird versucht diesen Effekten entgegen zu wirken.
den klang der am.nächsten am original ist, erhältst du daher nicht mit pure Audio sondern wenn die DSPs den klang anpassen.
Noch näher am original bist du wenn dynamic eq aktivierst. das bekämpft den Effekt der gehörrichtigen Akustik

"reinster klang" und "eignet sich besonders für vinyl" sind typische Sachen, die einem Marketing einreden will.

eine MP3 Datei mit 320kbit/s klingt genauso gut wie CD Qualität. Da gehe ich jede wette ein, dass in einem blindtest niemand eine höhere Trefferquote als 70% hat beim unterscheiden.
wer MP3 mit 128kbit/s nutzt ist natürlich selber schuld
glenfarclas
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 20. Jan 2015, 17:49
hallo Geonow, ich würde auch sagen, dass Vinyl eine Enttäuschung sein könnte. Das kann toll klingen und mancher CD-Player klingt wirklich schlecht, aber der Aufwand bei Vinyl ist schon beträchtlich. Insbesondere ist der Phonoeingang bei Receivern oft sehr einfach gestrickt und eine echte Spassbremse. Ich habe für meinen PS (modifizierter Rega Planar 3) diverse Tonabnehmer, Phono-vorvorverstärker und Vorstufen getauscht, bis ich zufrieden war. Und dann kam eine gebrauchte "Kompaktanlage" (Linn classic movie di), der Rega bekam einen neuen Phono-Vorverstärker (Trigon Vanguard II) - und macht gegen CDs oder gute MP3´s über den Linn keinen Stich. Immerhin Phono-Equipment für (gebraucht) ca. 500 - 700 €.
Also bitte nicht enttäuscht sein, wenn der Wow-Effekt bei Dir ausbleibt. Ausschau halten würde ich nach Drehern von Project oder Rega, da gibt es einfache, narrensichere Geräte mit schöner Anfassqualität und Konzentration auf die wesentlichen Teile. Vielleicht noch per Spikes auf eine dicke Steinplate stellen (meiner steht auf 5 cm Schiefer). Thorens (hatte ich auch mehrere) oder Dual sind finde ich etwas unzuverlässiger.
Viel Glück bei der Suche!
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 20. Jan 2015, 18:12

Geonow (Beitrag #3) schrieb:
Ich finde schon den Unterschied zwischen MP3 und CD gravierend (wahrscheinlich auch sehr subjektiv ^^).


wie hast du es festgestellt?
mp3 ab 256 kbps hat noch keiner von cd unterscheiden können.


Geonow (Beitrag #3) schrieb:

Der Pure Audio Mode von Onkyo richtet sich an Audio-Puristen. In dieser Betriebsart wird der kürzest mögliche Signalweg für reinsten Klang umgesetzt. Damit eignet er sich besonders für Vinyl.


seit wann beschäftigst du dich mit dem thema hifi?
wie viel platten hast du schon?

vinyl klingt anders, das stimmt, es ist nämlich schlechter als cd, das kann man aber auch mögen.
ich besitze selbst über 1000 platten und nicht nur einen plattenspieler aber heute würde ich damit nicht anfangen.

»reinster klang« (was auch immer es sein sollte?) wäre nur in ein super optimierten raum möglich, hast du so ein raum?
sorry aber hochwertiger klang mit teufel theater 500 Mk2 ist nicht dein ernst, oder?
Tywin
Inventar
#7 erstellt: 21. Jan 2015, 18:58
Hallo Geo,


Vielleicht bilde ich es mir wirklich ein, aber ich meine, dass ich schon bei Vinyl einen Klangunterschied hören würde.


das ist richtig. Nur mit Top-Equipment und einer erstklassigen Platte wirst Du ein so gutes Ergebnis wie mit einem einwandfreien digitalen Medium erzielen.

Mit meinen drei Drehern und je nach eingesetzter Nadel, komme ich schon ziemlich dicht an eine CD heran.


Voller und ehrlicher.


Das kann nur dann der Fall sein, wenn die Defizite deiner Schallplattenwiedergabe "zufällig" einige klangschädlichen Einflüsse deiner akustischen Rahmenbedingungen oder Lautsprecher kompensieren.

Da deine Teufel T500 keine "neutralen" HiFi-Boxen sind, sondern einen sehr eigenwilligen Klang haben und dazu der Klang auch noch durch deine - womöglich suboptimalen - akustischen Rahmenbedingungen negativ beeinflusst wird ... wo ist dein Maßstab für guten HiFi-Klang?

Mein Tip: Probiere z.B. einen Philips Fidelio X2 zusammen mit einem X-beliebigen digitalen Scheibendreher um einen Eindruck von einem "neutralen" Klang bekommen zu können. Vielleicht bist Du dann ganz entsetzt und willst gar keinen "guten echten" Klang.


Ich finde schon den Unterschied zwischen MP3 und CD gravierend (wahrscheinlich auch sehr subjektiv ^^).


Wenn die Herkunft einer MP3 ungewiss ist, ist es völlig unmöglich, damit die Qualität der MP3-Komprimierung zu bewerten. Man könnte z.B. eine 96kbps MP3 in eine 320kbps MP3 oder WAF/CD konvertieren. Dadurch verbessert sich aber nicht die schlechte Qualität der Musikdatei.

Ich wandele alle meine CDs in 320kbps MP3 und kann gar keinen Unterschied zum Original wahrnehmen. Ab 196kbps aufwärts soll es nahezu unmöglich sein, eine MP3 von einer CD zu unterscheiden.


Eine Erklärung zum Pure Audio Modus:
"Pure Audio" ist eine spezielle Betriebsart, bei der höchster Wert auf unverfälschten Klang über die Front Lautsprecher gelegt wird. In dieser Betriebsart ist der Digitale Sound Prozessor (DSP) ausgeschaltet und es wird der volle Frequenzumfang zu den Frontlautsprechern links und rechts geleitet.


Damit werden halt alle Klangregelungen abgeschaltet. Das bedeutet aber nicht, dass Du unverfälschten Klang hörst. Hierzu müssten deine Lautsprecher, deine Lautsprecherpositionierung, deine Hörplatzposition und deine Raumakustik einwandfrei sein. Und das ist nicht der Fall:

Wenn Du an gutem Stereo-Klang interessiert bist, können die folgenden Infos hilfreich sein:

http://www.hifiaktiv.at/?page_id=177
http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html


Der Pure Audio Mode von Onkyo richtet sich an Audio-Puristen. In dieser Betriebsart wird der kürzest mögliche Signalweg für reinsten Klang umgesetzt. Damit eignet er sich besonders für Vinyl.


Was für ein schwachsinniges Geschwaller und was soll das mit der Quelle Vinyl zu tun haben

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 21. Jan 2015, 21:31 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Teufel 500 mk2 / Zensor 7 / Silver 6 + Onkyo tx-nr509
Nimrasi am 17.10.2015  –  Letzte Antwort am 24.04.2016  –  163 Beiträge
Teufel Mk2 500 !
Tarrasch am 03.10.2013  –  Letzte Antwort am 05.10.2013  –  4 Beiträge
Teufel 40 mk2?
nooomiz am 10.01.2014  –  Letzte Antwort am 12.01.2014  –  15 Beiträge
Plattenspieler
limazulu am 11.12.2002  –  Letzte Antwort am 12.12.2002  –  6 Beiträge
Suche Stereo-Ergänzung für Teufel Theater 80
maikromashine am 14.12.2011  –  Letzte Antwort am 12.01.2012  –  9 Beiträge
Suche Plattenspieler
Muadhib am 02.12.2003  –  Letzte Antwort am 03.12.2003  –  8 Beiträge
Verstärker für Teufel Theater 80 gesucht!
lutterbg am 06.01.2011  –  Letzte Antwort am 06.01.2011  –  2 Beiträge
Suche Plattenspieler bis 500?
TankDriver am 20.10.2004  –  Letzte Antwort am 22.10.2004  –  9 Beiträge
5.1 Heimkino Teufel + Onkyo
Wulfkar am 15.02.2010  –  Letzte Antwort am 15.02.2010  –  3 Beiträge
Kaufberatung: Neue Standboxen für Teufel Theater 2
Rotkehlchen_ am 22.04.2014  –  Letzte Antwort am 29.04.2014  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teufel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 122 )
  • Neuestes MitgliedJLT
  • Gesamtzahl an Themen1.345.161
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.292