Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Mp3-Player mit viel Speicher kaufen

+A -A
Autor
Beitrag
ToJaMo
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Jan 2015, 18:37
Hallo

ich will mir einen Mp3-Player kaufen. Der Player sollte mindestens 128 GB haben, denn ich will meine ganze Musik auf dem Player haben. Außerdem will ich keinen von Apple, denn ich mag iTunes (und alles was damit zu tun hat) überhaupt nicht.
Ich habe einen bzw. zwei Player gefunden (Sony NW-ZX2 und Sony NWZ-ZX1). Das Problem ist, dass ich nicht 1.199 Euro oder 698,99 Euro dafür ausgeben will. Für diesen guten Player wären vielleicht 700 Euro angemessen aber für mich ist das zu viel. Notfalls ginge wegen dem Speicher auch eine Micro-SD Karte, aber der Speicher sollte nicht unter 128 GB liegen. Die Player von Sony sehen für mich sehr gut aus, außerdem laufen sie mit Android, was ich gut finde, denn somit habe ich nichts mit Apple am Hut. Bei den Playern sind auch WLAN und Bluetooth dabei. Ich brauche allerdings nur Bluetooth.
Kennt Ihr vielleicht einen (oder mehrere) andere Player, die von der Qualität ähnlich sind und meinen Anforderungen entsprechen?
Im Vorraus schon mal vielen Dank
ToJaMo
HSTECH
Gesperrt
#2 erstellt: 24. Jan 2015, 20:18
Das ist als alternative der Sony NWZ-A15 ist auch HiresAudio Walkman der hat eingebaut 16GB Speicher man kann mit MicroSD bis 128GB erweitern der A15 kostet knapp 200€.
Aber die teuren HighEnd Sony Walkman ZX1 und der neue ZX2 können noch mehr haben sicher nochmals besseren klang als auch schon sehr guten Sony NWZ-A15.
Ich habe A15 ich kann nur sehr gutes berichten er ist sehr gute alternative zu Sony ZX1 oder ZX2 wenn man keine bis 1000€ ausgeben kann.


[Beitrag von HSTECH am 24. Jan 2015, 20:19 bearbeitet]
liesbeth
Inventar
#3 erstellt: 24. Jan 2015, 20:18
Oben gibt es eine sehr gute gepinnte Übersicht über aktuelle Player. Mit welchen Hörern willst Du denn hören?


[Beitrag von liesbeth am 24. Jan 2015, 20:19 bearbeitet]
ToJaMo
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 24. Jan 2015, 20:34
Ich habe verschiedene Kopfhörer, mit denen ich Musik hore.
Da habe ich zB. die Apple Ear Pods, mit denen ich aber nur selten höre.
Ich habe auch noch die Sony V55 Kopfhörer und noch die CSL 920 LE IN Ear Sonderedition.
Am Meisten höre ich mit dem Sony oder mit den CSL.

Danke für den Tipp mit dem Sony NWZ-A15. Kann man in den Player eine SD-Karte mit 128 GB reinstecken oder nur mit 64 GB?


[Beitrag von ToJaMo am 24. Jan 2015, 20:39 bearbeitet]
HSTECH
Gesperrt
#5 erstellt: 24. Jan 2015, 20:55
Man kann im NWZ-A15 auch MicroSD mit 128GB reinstecken und erkennt auch vollständig.

http://www.amazon.de...4/ref=dp_ob_title_ce

http://www.amazon.de...ywords=128GB+MicroSD

Wenn man MicroSD zuerst im Sony formatiert kann man auch ohne Player die Musik drauf machen MicroSD über Kartenleser, und dann wieder in Player reinstecken so könnte man die neue Musik abspielen, so braucht man nicht immer den Player über USB anschließen so kann man auch unnötiges Akku laden vermeiden.


[Beitrag von HSTECH am 24. Jan 2015, 21:04 bearbeitet]
ToJaMo
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 24. Jan 2015, 21:03
OK Vielen Dank.
Jetzt weiß ich bescheid.
ICh werde mir wahrscheinlich den Sony NWZ-A15 und eine 128 GB SD-Karte kaufen. Endlich habe ich etwas passendes gefunden.
Vielen vielen Dank.
audiophilanthrop
Inventar
#7 erstellt: 24. Jan 2015, 21:10

ToJaMo (Beitrag #4) schrieb:
Ich habe verschiedene Kopfhörer, mit denen ich Musik hore.
Da habe ich zB. die Apple Ear Pods, mit denen ich aber nur selten höre.
Ich habe auch noch die Sony V55 Kopfhörer und noch die CSL 920 LE IN Ear Sonderedition.
Am Meisten höre ich mit dem Sony oder mit den CSL.

Mit diesen MidFi-Möhren würde ich auch keine 700€ für 'nen Player ausgeben wollen. Lieber umgekehrt - 700 für den Hörer und 50 für den Player.

Wofür brauchst du eigentlich unbedingt Bluetooth? Ich würde mir da einen schlichten Clip+ holen, Rockbox drauf, dazu eine MickrigSD-Speicherkarte (mußt du allerdings auf FAT32 umformatieren) und fertig. FLAC ist wohl kein Thema, oder?


[Beitrag von audiophilanthrop am 24. Jan 2015, 21:13 bearbeitet]
AG1M
Inventar
#8 erstellt: 24. Jan 2015, 22:15
Da stimme ich zu, bis auf BT wäre der Clip+ die erste Wahl in dem Awendungsfall.
ToJaMo
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 25. Jan 2015, 08:01
Ich hätte gerne Bluetooth, weil ich den Player dann mühelos an meine Anlage anschließen kann.
Zu den Kopfhörern: Ich bin viel mit Bahn und Bus unterwegs, deshalb lohnt es sich für mich nicht, sich einen teuren Kopfhörer für unterwegs zu kaufen (Lärmisolation). Außerdem wird das meine nächste investition sein: neue Kopfhörer. Ich habe mich schon mal ein bisschen informiert und habe auch schon ein paar Kopfhörer gefunden, die was taugen (AKG K 812 Pro). Ich weiß ja, dass meine bisherigen Kopfhörer nicht von hoher Qualität sind aber momentan lohnt es sich für mich nicht. Ich habe wohl vergessen zu erwähnen, dass ich auch zu Hause auf meiner Anlage Musik höre. Die Anlage und die Lautsprecher sind sehr hochwertig, auch lege ich großen Wert auf guten Klang der Musik. Nur unterwegs geht das halt nicht.

Noch eine Frage zu dem Sony NWZ-A15:
Kann man da auch die Titel von der SD-Karte in den internen Speicher integrieren? Ich meine, kann man die Lieder auf der SD-Karte dann im internen Speicher sehen? Muss man da nicht auf SD-Karte gehen und dann die Lieder von dort aufrufen? Zeigt es die Lieder auf der Karte bei "Lieder" oder muss man da auf "Externe Karte" gehen, um die Lieder zu sehehn?


[Beitrag von ToJaMo am 25. Jan 2015, 08:47 bearbeitet]
HSTECH
Gesperrt
#10 erstellt: 25. Jan 2015, 10:05
Als Kopfhörer sind die Sony MDR-1A zum NWZ-A15 passend und empfohlen, sonst gehen InEars aus Sony EX Serie.
Auch unterwegs sind hochwertige Höhrer sinnvoll wie die Sony sind, auch das merkt man bessere Qualität wenn man hochwertiges teueres hat.

Am NWZ-A15 muss kann man umstellen Systemspeicher ist Interne oder auf SD Speicher.
Man sieht enweder nur das was auf Internet Speicher oder auf SD Speicher drauf ist wenn man umstellt.
Man kann auch nicht von Internet Speicher auf Externen Speicher umkopieren umkehrt geht es auch nicht.

Der Sony NWZ-A15 ist genau richtig den kannst kaufen.
Dir ist Bluethooth wichtig, über Anlage da verbraucht er auch Akku schneller als wenn man über Kopfhörer oder InEars Musik hört.
Sonst hat der NWZ-A15 lange Akkulauftzeit zeit MP3 um die 50Stunden HiresAudio unkomprimert ca 30Stunden.
Bluetooth Video Radio verbraucht sicher mehr Akkustrom.
Sonst kann ich empfehlen. Um Akkulaufzeit allgemein zu verlängern Display Helligkeit auf 1, und das nach 15Sekunden ausschaltet.
ToJaMo
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 25. Jan 2015, 11:14
OK Vielen Dank.
Jetzt nur damit ich es richtig verstanden habe:
Ich kann bei dem Mp3-Player also die SD-Karte reinstecken und habe dann so ein Menü mit Titel und Album... Verstehe ich das richtig?
peacounter
Inventar
#12 erstellt: 25. Jan 2015, 11:29
Wie audiophilantrop schon sinngemäß schrieb:
Man sollte das Budget fürs mobile HiFi so aufteilen, dass der Löwenanteil in die hörer geht, wenn man das Optimum an Klang rausholen will.
Ich kenne da so manchen, der inears für 1000,- an einem sansa-Clip für unter 100,- betreibt und halte das auch für eine sinnvolle Kombi (auch wenn ich selber eher ein iPhone oder einen ibasso bzw Fiio als Quelle bevorzugen würde).
Das Problem bei den Sony-Playern ist leider, dass sie wegen ihrer zu hohen ausgangsimpedanz nicht für solche hochwertigen Hörer geeignet sind.

Die EarPods sind wegen ihrer miesen aussenschallabdämpfung imo nicht für Bus und Bahn geeignet.
Da gibt's definitiv besseres.
Auch wenn ich die Dinger eigentlich (am Preis gemessen) für sehr ordentlich halte.
std67
Inventar
#13 erstellt: 25. Jan 2015, 11:29
Hi

ich hätte vermuetet das heutzutage, wo jeder nen Smartphone hat, dedizierte mp3-Player überholt sind
Und bei dieser Abneigung gegen Apple sogar sehr wahrcheinlich ein Vernünftiges in das man auch eine große SD-Karte einführen kann
Und mit dem Bluetooth ist dann auch kein Problem
ToJaMo
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 25. Jan 2015, 11:37
Ich will halt ein Abspielgerät, dass nicht unnötig viel Akku frisst und nicht unnötig viele Funktionen hat. Zu dem Smartphone: ich habe ein Nexus und da kann man keine SD-Karte reinstecken.
peacounter
Inventar
#15 erstellt: 25. Jan 2015, 11:41
Smartphones können echt ne Menge und idr reicht mir auch mein iPhone.
Aber die steigerungsmöglichkeiten sind da doch noch enorm.
Allein der Unterschied von meinem Phon zum ibasso dx50 ist definitiv zu bemerken und wenn dann sowas wie ein Calyx für 1k zum Einsatz kommt, stinkt jedes Smartphone erbarmungslos ab.
Die Sonys sind da leider alle untauglich, auch die richtig teuren.
Zumindest wenn es darum geht, die inear-Oberklasse zu befeuern.


[Beitrag von peacounter am 25. Jan 2015, 11:41 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 25. Jan 2015, 12:32

ToJaMo (Beitrag #1) schrieb:
Außerdem will ich keinen von Apple, denn ich mag iTunes (und alles was damit zu tun hat) überhaupt nicht.



darf ich trotzdem fragen warum das so ist? oder kennst du das system gar nicht?
wenn man die vorteile sich anschaut (oder täglich nutzt) wird es schwer was besseres zu finden was ständig durch updates verbessert wird.


[Beitrag von Soulbasta am 25. Jan 2015, 12:35 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 25. Jan 2015, 12:53

HSTECH (Beitrag #5) schrieb:


Wenn man MicroSD zuerst im Sony formatiert kann man auch ohne Player die Musik drauf machen MicroSD über Kartenleser, und dann wieder in Player reinstecken so könnte man die neue Musik abspielen, so braucht man nicht immer den Player über USB anschließen so kann man auch unnötiges Akku laden vermeiden.


mein ipod synchronisiert sich von alleine, willkommen in der zukunft.
das »böse« apple hat für mich nur vorteile.


[Beitrag von Soulbasta am 25. Jan 2015, 12:53 bearbeitet]
ToJaMo
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 25. Jan 2015, 17:19
Ich habe nicht vor über Apple zu diskutieren. Da bräuchte ich sowieso 10 Stunden. Der Hauptgrund, warum ich keinen iPod oder iPhone will, ist iTunes. iTunes regt mich echt auf. Dazu kommt noch der völlig übertriebene Preis von dem Apple-Zeugs. Aso ich will noch hinzufügen: ich habe einen iPod!
Aber egal. Ich wollte nicht über Apple diskutieren.

Und wenn man sich Google anschaut: Google synchronisiert alles automatisch und zwar wirklich alles.


[Beitrag von ToJaMo am 25. Jan 2015, 17:21 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 25. Jan 2015, 17:31
google synchronisiert deinen mp3 player? wie geht das?

ich kann zwar nicht verstehen wie man sich über eine musikverwaltung software wie itunes aufregen kann aber egal, jeder wie er mag.
peacounter
Inventar
#22 erstellt: 25. Jan 2015, 17:37
Das kommt zu großen Teilen wohl ach davon, dass Apple sowohl positiv als auch negativ emotional polarisiert.
Da wird ganz selten völlig neutral bewertet.
Der eine liebts, der andere hassts.

Ich selber bin meist ganz zufrieden mit Apple.
Der etwas höhere Kaufpreis relativiert sich beim wiederverkauf, Verarbeitung und haptik stimmen meist und optisch find ich das meiste auch gelungen.
Ich bin aber ein reiner User ohne Anspruch an eigene Gestaltungsmöglichkeiten oder Interesse an der dahinterstehenden Technik.
schmardi
Inventar
#23 erstellt: 05. Jul 2015, 21:15
Hallo, möchte mich hier mal dran hängen. Habe mir den Sony NW zx2 bestellt. Nun bin ich etwas verunsichert,da hier erwähnt wurde, das hochwertige Kopfhörer nicht betrieben werden könnten wegen der der hohen Ausgangs Impedanz. Meine Kopfhörer sind zum einen die Stage Diver 4 von inear und AKG 701. Sind die geeignet oder nicht. Hatte auch noch den Fiio x5 und den ibasso dx90 in der engeren Wahl. Leider haben beide kein Bluetooth.
Was ist ein clip+ ?
Fanta4ever
Inventar
#24 erstellt: 06. Jul 2015, 06:21

schmardi (Beitrag #23) schrieb:
Was ist ein clip+ ?

http://www.sandisk.d...lip-plus-mp3-player/

LG
Tywin
Inventar
#25 erstellt: 06. Jul 2015, 07:00

Und wenn man sich Google anschaut: Google synchronisiert alles automatisch und zwar wirklich alles.


Niemand zwingt Dich zu einer Synchronisation. Du kannst die Synchronisation auch abschalten. Ich finde es ganz hilfreich, wenn alle meine Androids synchronisiert sind.
AG1M
Inventar
#26 erstellt: 06. Jul 2015, 11:08

schmardi (Beitrag #23) schrieb:
Hallo, möchte mich hier mal dran hängen. Habe mir den Sony NW zx2 bestellt. Nun bin ich etwas verunsichert,da hier erwähnt wurde, das hochwertige Kopfhörer nicht betrieben werden könnten wegen der der hohen Ausgangs Impedanz. Meine Kopfhörer sind zum einen die Stage Diver 4 von inear und AKG 701. Sind die geeignet oder nicht. Hatte auch noch den Fiio x5 und den ibasso dx90 in der engeren Wahl. Leider haben beide kein Bluetooth.
Was ist ein clip+ ?


2 Ohm gehen noch bei den meisten Mehrtreiber Modellen ohne zu krasse Veränderungen zu haben (meist nur um die +/- 1 dB, siehe RMAA Thread hier im Forum), natürlich ist so Nahe 0 Ohm wie möglich optimaler - keine Frage. Ich sehe das Hauptproblem eher am absolut schwachen KHV vom Sony. Einen AKG K701 kannst du damit vergessen. Da brauchst du einen extra pKHV oder gleich einen richtigen DAP mit besserer KHV Leistung.

Für deutlich weniger Geld würde ich entweder:

A) den kleinen Sony NWZ-A15 + FiiO L5 Kabel + pKHV deiner Wahl nehmen, oder
B) den iRiver Astell&Kern AK Jr. näher ansehen, der ist auch die Hälfte günstiger als der Sony NW-ZX2 und die knapp 2 Vrms KHV Leistung sollten eigentlich reichen für den AKG ohne extra Verstärker

Damit hast du auch einen Player jeweils mit Bluetooth mit Apt-X jeweils und kannst microSD Karten zum Speichererweitern benutzen.

schmardi
Inventar
#27 erstellt: 06. Jul 2015, 13:37
Danke für die schnelle Antwort.

Dann fällt also der Sony flach.
Einen KHV wollte ich auch nicht. Da man dann zwei Geräte mit sich rum schleppen müsste.
Um für die Zukunft nicht darauf achten zu müssen, welchen KH man kauft, fällt der AK Junior auch aus.
Habe den Oppo PM-3 noch auf dem Schirm.

Denke mal, das ich bei dem Fiio x3 oder dem Ibasso dx90 hängen bleibe.
Kann man da nicht mit einem Transmiter (den man wahrscheinlich an den Line Out hängen kann) Bluethoot bekommen?
Oder geht das gar nicht?
AG1M
Inventar
#28 erstellt: 06. Jul 2015, 15:59
Also der Oppo PM-3 ist vieeeeel leichter anzutreiben als der AKG, der PM-3 läuft sogar am Smartphone wunderbar. Möchtest du Bluetooth um Musik auf deinen Player zum Empfangen oder soll es als Ausgabe also als Sender auf z.B. einen AVR oder Bluetooth Lautsprecher dienen? Was genau hast du vor?

Und wieso eigentlich FiiO X3? Bei dem Budget lieber gleich den FiiO X5 2nd Gen ins Auge fassen (hat auch zwei anstatt nur einen microSD Slot) und ca. 40% stärkeren KHV als der Vorgänger vom X5, anstatt den X3. Ansonsten ist der iBasso DX90 ebenfalls auch sehr gut und eine gute Wahl.

Aber vielleicht noch mit auf die Liste die "Eierlegende Wollmilchsau" der kommende FiiO X7, der hat alles was du suchst + sogar modulare KHV Module damit für jeden Geschmack was dabei ist und kein extra pKHV mitgeschleppt werden muss. Aber der kommt erst im August in China und später zu uns.
schmardi
Inventar
#29 erstellt: 06. Jul 2015, 18:21
Wusste gar nicht, das dies möglich ist mit dem Player auch Bluethoot zu empfangen.
Wie ist das möglich?
Dann könnte ich ja evtl. Spotify von meinem Laptop empfangen.
Das wäre toll.

Bluethoot zum Verstärker wäre mir aber wichtiger. Also Ausgabe.
Wenn beides möglich ist - wäre es natürlich noch besser.

Den x3 II, da der x5 mir zu viele Höhen hatte,
Auch habe ich gelesen, das er nur 5800 Lieder erkennt.
Auf meiner 128 GB Karte habe ich schon ca. 7000 Lieder.

Ist dies bei dem x5 II besser?
Auch die Höhen?

Der x7 wird wahrscheinlich dann zum Weihnachtsgeschäft kommen.
Ob er klanglich besser wird als z.B. der dx 90 ?
Weiß bestimmt noch niemand.
AG1M
Inventar
#30 erstellt: 06. Jul 2015, 19:16
Also wenn es pDAC/KHV mit Bluetooth gibt wie z.B. dem Creative Sound Blaster E3 der über ein Smartphone mit Bluetooth Musik empfangen kann, ist das schon möglich. In dem Fall von den Playern über die wir sprechen, wäre maximal die Ausgabe möglich (ich wollte nur sichergehen was du eigentlich willst), ob es da einen passenden Adapter gibt der auch Analoge Signale aufnimmt und via Bluetooth weitergibt musst du hier selbst mal suchen: http://www.aptx.com/category/receivers-transmitters?page=1

Zu deinen "Höhen Problem" kann ich nichts sagen, für mich klangen X3 und X5 gleichwertig gut ohne Nennenswerte schwächen. Nach Messungen ist der X5 wie auch der X3 Stock Neutral am 3,5mm Ausgang.

Diese 5800 Lieder Datenbank Geschichte, wurde doch per Firmware auf 20.000 erhöht, schau da mal in die Head-Fi Unterforum von FiiO, wird immer fleißig der aktuelle Softwarestand von jedem Player gezeigt. Im Dateimodus gibt es keinerlei Begrenzungen.


[Beitrag von AG1M am 06. Jul 2015, 19:24 bearbeitet]
schmardi
Inventar
#31 erstellt: 07. Jul 2015, 09:20
Denke, das ich mir den X5 II mal bestelle.
Vielleicht hatte ich ja ein defektes Gerät.
Mit dem X5 II habe ich dann DSD, längere Acculaufzeit, 2 SD Slot.

Der DX 90 hat dafür den Wechsel Accu und den besseren Klang.

Richtig?

Einen Transmiter mit Aptx habe ich gefunden.
http://www.amazon.de...wl_it_dp_o_pC_nS_ttl

Die sind ja gar nicht teuer.

Gibt auch noch mit Sender und Empfänger.
Muss ich mir nochmal genauer ansehen.
AG1M
Inventar
#32 erstellt: 07. Jul 2015, 16:39
So ungefähr kann man das sehen, bei einem groben Vergleich. Aber am Ende egal ob X5 2nd Gen oder DX90, beides hochwertige DAPs, so oder so.

Und schön das du einen passenden Adapter gefunden hast, aber Musik Empfangen geht nicht, da weder der X5 2nd Gen noch der DX90 ein Eingang für Musik haben. Zwar kann man beide als USB DAC am PC verwenden, aber diese Funktion geht nicht mit USB Bluetooth Adaptern.
schmardi
Inventar
#33 erstellt: 07. Jul 2015, 16:54
Danke dir für deine tolle Hilfe.

Melde mich dann noch mal, wenn der Fiio x5II da ist.
AG1M
Inventar
#34 erstellt: 07. Jul 2015, 17:04
Kein Problem nicht dafür. Btw. hier Eindrücke X5 vs X5 2nd Gen: http://www.hifi-foru...read=9353&postID=4#4
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
mp3 player unter 30 euro (speicher erweiterbar
baracus22 am 14.10.2013  –  Letzte Antwort am 14.10.2013  –  3 Beiträge
Suche MP3-Player (sehr viel Speicher, gute Akkulaufzeit)
DenailX am 09.04.2015  –  Letzte Antwort am 11.04.2015  –  3 Beiträge
Guter MP3-player mit über 60GB Speicher gesucht
Laurana1981 am 01.05.2014  –  Letzte Antwort am 02.05.2014  –  3 Beiträge
CD oder MP3 Player
vicecity666 am 15.10.2004  –  Letzte Antwort am 18.10.2004  –  6 Beiträge
MP3 Player mit Festplatte ...
Ötzi am 06.12.2004  –  Letzte Antwort am 06.12.2004  –  4 Beiträge
CD/MP3-Player + Verstärker kaufen
menantes am 16.01.2010  –  Letzte Antwort am 17.01.2010  –  15 Beiträge
Welcher Mp3 Player ~50? ?
mautaban am 07.10.2015  –  Letzte Antwort am 08.10.2015  –  9 Beiträge
Welchen MP3-Player?
NRWler am 30.05.2004  –  Letzte Antwort am 31.05.2004  –  11 Beiträge
MP3 Player mit bester Klangqualität
robrobrobrob am 18.03.2014  –  Letzte Antwort am 05.08.2014  –  84 Beiträge
Hilfe Kaufempfehlung MP3 Player
biofreak1972 am 24.02.2016  –  Letzte Antwort am 26.02.2016  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sony
  • ASTELL & KERN
  • Sandisk
  • Fiio
  • AKG
  • IBASSO
  • Oppo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 15 )
  • Neuestes MitgliedBassSlaughter
  • Gesamtzahl an Themen1.344.825
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.556