Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dali Zensor 7

+A -A
Autor
Beitrag
Mitchy1904
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Feb 2015, 13:14
Guten Tag,
ich möchte meine Heco Celan XT 701 eintauschen und bin dabei auf die Dali Zensor 7 gestoßen.
Lohnt sich der umstieg zu den Dali Zensor 7? Man liest ja nur gutes und mir ist die Wiedergabe von reiner Musik im Stereobetrieb sehr wichtig mein Budget für neue LS liegt bei etwa 700-900€
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 03. Feb 2015, 13:44
ob es sich lohnt kannst du nur selbst im vergleich feststellen, am sinnvollsten in deinem raum.
ich würde mir noch die anhören
http://www.amazon.de...lbass/dp/B00E87J1NS/
http://www.amazon.de...TF8&m=A2XCP8XHPT6URL
http://www.csmusiksy...ond107_aus/index.htm
Tywin
Inventar
#3 erstellt: 03. Feb 2015, 15:11
Hallo,


ich möchte meine Heco Celan XT 701 eintauschen und bin dabei auf die Dali Zensor 7 gestoßen.


aus meiner Sicht, sind die Zensor 7 wenig gelungene und überteuerte Einsteigerlautsprecher mit einer grenzwertigen Darstellung der höheren Tonlagen und einer nicht sehr stimmigen/runden Gesamtabstimmung. Die Celan Lautsprecher stammen dagegen aus einer Top-Baureihe von Heco.

Natürlich könnten Dir die Zensor bei Dir zu Hause besser als die Celan gefallen, was einen Mehrwert für Dich darstellen kann. Das kannst Du bei Dir zu Hause im Vergleich herausfinden.

Wichtig ist allerdings, dass Du bei Dir zu Hause Lautsprecher "richtig" aufstellen kannst, der Hörplatz gut gewählt ist und die Raumakustik guten Klang zulässt.


Lohnt sich der umstieg zu den Dali Zensor 7?


Ich würde mir davon nicht viel versprechen. Aber Versuch macht klug.


Man liest ja nur gutes


Na, dann hast Du von mir jetzt schon mal was anderes gelesen. Kontrastprogramm, welches nicht vom Hersteller/Vertrieb per Werbung und Marketing unter die Menschen gebracht wurde. Worunter für mich auch "Tests" und viele Bewertungen fallen, die womöglich aber auch von eher unerfahrenen Hörern stammen, die nicht viel verglichen haben.

Besser als die Zensor finde ich z.B. die für meinen Geschmack runder, weicher und stimmiger abgestimmten halb so teuren Magnat Vector. Noch besser gefallen mir z.B. die audiophil klingenden Heco Music Style. Richtig gut finde ich die neutral, druckvoll und sehr räumlich spielenden JBL Studio 2X0 und noch besser die Dynavoice Definition, die etwas voller/kräftiger als die JBL klingen, ein wenig besser auflösen und mit mehr Brillanz zu Werke gehen.

Vielleicht magst Du Dir ja mal ein paar Lautsprecher zum Vergleich mit den Zensor anhören. Vielleicht reicht es aber auch deine vorhandenen Lautsprecher ordentlich aufzustellen und ein wenig an der Raumakustik zu feilen?

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 03. Feb 2015, 16:29 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#4 erstellt: 03. Feb 2015, 15:25
Hallo,

das harte Urteil meines Vorredners über die Dali Zensor Serie teile ich zwar nicht (für mich sind das sehr gut klingende Lautsprecher), aber dennoch halte ich die Heco Celan für den besseren Lautsprecher.

Dennoch kann der vermeintlich schlechtere Lautsprecher derjenige sein der einem persönlich besser zusagt. Daher kann ein Wechsel durchaus lohnen. Ob dem jedoch so ist, kann man nur durch hören mit den eigenen Ohren feststellen

Gruß
Bärchen
Mitchy1904
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 05. Feb 2015, 08:38
Welchen Vollverstärker empfiehlt Dali?
8erberg
Inventar
#6 erstellt: 05. Feb 2015, 08:42
Hallo,

wäre ne doofe Box wenn die nicht mit jedem handelsüblichen guten Verstärker klarkommt und Dali wäre mit dem Klammerbeutel gepudert.

Die F(l)achpresse schreibt viel wenn der Tag lang ist.

Persönlich würd ich auch bei den Hecos bleiben, aber Geschmack ist ja ne Geschmackssache...

Peter
baerchen.aus.hl
Inventar
#7 erstellt: 05. Feb 2015, 09:01

Mitchy1904 (Beitrag #5) schrieb:
Welchen Vollverstärker empfiehlt Dali?


Dali empfiehlt Amps von 40-150 Watt http://www.dali-deutschland.de/de-DE/Lautsprecher/ZENSOR-7.aspx

Möchtest Du auch einen neuen Amp kaufen? Wenn ja, was darf der kosten?
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 05. Feb 2015, 09:07

Mitchy1904 (Beitrag #5) schrieb:
Welchen Vollverstärker empfiehlt Dali?


einen zwischen 40 und 150 W leistung.
Mitchy1904
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 05. Feb 2015, 09:34
Hab an einen Marantz PM 5005 oder 6005 gedacht...
Lautsprecherkabel hab ich Inakustik LS 502
baerchen.aus.hl
Inventar
#10 erstellt: 05. Feb 2015, 09:55

Mitchy1904 (Beitrag #9) schrieb:
Hab an einen Marantz PM 5005 oder 6005 gedacht...
Lautsprecherkabel hab ich Inakustik LS 502



Das Lautsprecherkabel ist unwichtig, dein Inakustik kann nichts besser als die billigste Flohmarktstrippe....... technisch spricht nichts gegen die Marantz Amps.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dali Zensor 5 vs Dali Zensor 7 / Rotel RCX1500
D_Juneau am 25.05.2014  –  Letzte Antwort am 26.09.2015  –  40 Beiträge
Verstärker für Dali Zensor 7
woods1996 am 18.01.2015  –  Letzte Antwort am 19.01.2015  –  6 Beiträge
Dali Zensor 5 oder 7 -> 32m2
salvation am 19.05.2013  –  Letzte Antwort am 27.03.2015  –  7 Beiträge
Heco Celan XT701 vs Zensor 7 vs Wharfedale 10.7
Future30 am 30.12.2014  –  Letzte Antwort am 19.01.2015  –  27 Beiträge
Verstärker für Dali Zensor 7 gesucht
Xalistro am 30.08.2012  –  Letzte Antwort am 31.08.2012  –  17 Beiträge
Stereoverstärker für Dali Zensor 7
rotorkopf am 17.02.2012  –  Letzte Antwort am 04.02.2013  –  21 Beiträge
Dali Zensor 5 oder Zensor 7 (bezogen auf Aufstellung)
dargak am 07.01.2015  –  Letzte Antwort am 12.01.2015  –  12 Beiträge
Boston A360 / DALI Zensor 7 / NUBERT Nubox 681
justin_teim am 03.09.2011  –  Letzte Antwort am 04.01.2012  –  9 Beiträge
Dali Zensor 5 oder 7 mit Subwoofer
zulu84 am 06.05.2015  –  Letzte Antwort am 07.05.2015  –  2 Beiträge
Dali Zensor 7 vs Nubert NuBox 513
Zakhar am 23.08.2016  –  Letzte Antwort am 22.09.2016  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Marantz
  • KEF
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 52 )
  • Neuestes Mitgliedjolly-roger
  • Gesamtzahl an Themen1.345.859
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.383