Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dali zensor 7 oder Dali lektor 8 ?

+A -A
Autor
Beitrag
Hans-Dampf1979
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Jan 2015, 10:31
Hallo kurze frage

welche Lautsprecher wäre die bessere Wahl

die zensor konnte ich schon probe hören war sehr begeistert

nur die Lektor habe ich noch nicht gesehen schauen aber sehr intesant aus

da es auch ein 3-Wege-System ist im Gegensatz zu den zensor die nur ein 2-Wege-System besitzen


[Beitrag von Hans-Dampf1979 am 01. Jan 2015, 11:46 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 01. Jan 2015, 14:17
Hallo,

wirf doch mal einen Blick auf die Dynavoice Definition DF-8 für knappe 800 Euro Paarpreis. In meinen Ohren spielen die besser als die Dali Rubicon. Die Zensor halte ich vergleichsweise gar nicht für erwähnenswert, eher schon die Ikon.

Wenn Du an gutem Stereo-Klang interessiert bist, können die folgenden Infos hilfreich sein:

http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html
http://www.hifiaktiv.at/?page_id=177

VG Tywin
Hans-Dampf1979
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 01. Jan 2015, 14:47
ich suche einfach gute Lautsprecher die kein vermögen kosten

Einsatzgebiet 35 qm2 raum (Heimkino)
dejavu1712
Inventar
#4 erstellt: 01. Jan 2015, 18:05
Die Dynavoice Definition Serie bietet in der Tat viel Lautsprecher fürs Geld,
vor allem wenn man bedenkt, das die Lektor 8 im Vergleich zur DF8 rund
600€ mehr kostet, ob es einem das Wert ist, kann allerdings nur ein direkter
Vergleich beantworten und wird vom persönlichen Geschmack entschieden.

Außerdem hält der Markt noch weitere interessante Boxen zu attraktiven
Preisen bereit, man sollte sich also nicht nur auf eine einzige Marke/Modell
versteifen, wäre doch Schade wenn einem vielleicht etwas feines entgeht.

Eine Frage am Rande, was genau willst Du denn überhaupt mit den Boxen
anstellen, ich lese hier etwas von einem Heimkino Raum, sollen die Boxen
in der Zukunft erweitert werden und welche Komponenten besitzt Du schon?

Wissenswert wäre auch, welches Budget Dir genau zur Verfügung steht, ein
weiterer Punkt, kannst Du solch große Boxen überhaupt Art gerecht aufstellen.


[Beitrag von dejavu1712 am 01. Jan 2015, 18:17 bearbeitet]
Hans-Dampf1979
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 01. Jan 2015, 19:40
wo bekommt man die Dynavoice Definition ?

ich habe ein 5.1 system das noch auf ein 9.2 system ausgebaut werden soll

zurzeit ist das 5.1 system aus bestehenden boxen wild zusammen gewürfelt dass soll sich aber nach und nach ändern

anfangen möchte ich erst mal mit den standboxen da meine Magnat boxen nicht mehr gehen

beim Budget hatte ich so um die 1000€ gedacht aller höchstens 1500€ aber lieber darunter für 2 standlautsprecher

diese finde auch sehr interessant nur ob die was taugen ??

Canton Chrono 509.2 DC

ELAC Linie 60.2

Magnat Quantum 757 hochglanz


[Beitrag von Hans-Dampf1979 am 01. Jan 2015, 19:47 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#6 erstellt: 01. Jan 2015, 20:10

wo bekommt man die Dynavoice Definition ?


http://www.dynavoice.de/
Hans-Dampf1979
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 01. Jan 2015, 20:15
leider nein

den bei shop werde ich auf diese seite verlinkt:http://www.hood.de/shop/15257/ks-com-audiovertrieb.htm

Es wurden keine Artikel in der Kategorie "HiFi-Lautsprecher" gefunden.
dejavu1712
Inventar
#8 erstellt: 01. Jan 2015, 20:16
Wo liegt denn das Hauptaugenmerk, bei Film oder Musik?

Welche Komponenten (AVR und Subwoofer) sind vorhanden?

Soll alles nach und nach ersetzt werden?
Hans-Dampf1979
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 01. Jan 2015, 20:22
Wo liegt denn das Hauptaugenmerk, bei Film oder Musik?

eher bei Film


Welche Komponenten (AVR und Subwoofer) sind vorhanden?

AVR Yamaha RX-A2040 9.2

Subwoofer Magnat Monitor Supreme Sub 301 A

Soll alles nach und nach ersetzt werden? Ja
dejavu1712
Inventar
#10 erstellt: 01. Jan 2015, 20:52
Unter den genannten Voraussetzungen würde ich keine Standboxen nehmen,
die bieten nach meinen Erfahrungen bei Film keine Vorteile, ganz im Gegenteil.

Ich würde mir daher für das zur Verfügung stehende Budget (zum Beispiel 1400€?)
ein ordentliches 2.1 System mit Kompaktboxen kaufen, da bekommt man mMn mehr
fürs Geld und ist flexibler bei der Aufstellung bzw. Integration, je nach dem für welches
Modell Du dich entscheidest, kann der passende Center gleich noch mitgekauft werden.

Um einfach mal bei Dynavoice zu bleiben, für rund 1400€ gibt es:

2x DM 6
1x DC 6
2x SW10 oder Thunder T12

Als spätere Erweiterung kann man die DM 6 oder DX 5 nehmen.

Alternativen gibt es natürlich immer und man sollte sich wie schon erwähnt nicht
nur auf eine Marke/Modell/Serie versteifen, daher ist das oben genannte
Dynavoice Set nur als Beispiel gedacht, wie man sich ein Heimkinosystem gestalten kann.
Hans-Dampf1979
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 01. Jan 2015, 21:54
Dynavoice Definitionsind sehr interessant hab sie bisher nur bei Ebay zum kaufen gefunden da aber nur Import aus Italien

gibt es da keinen Händler der diese anbietet (online)


ich bleibe auf jeden fall bei den Dynavoice zur not werde ich sie bei ebay bestellen


[Beitrag von Hans-Dampf1979 am 01. Jan 2015, 22:09 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#12 erstellt: 01. Jan 2015, 22:11
Hallo,

die DV können in Deutschland nur vom Importeur bezogen werden. Einfach mal Kontakt aufnehmen, wenn Interesse besteht.

VG Tywin
dejavu1712
Inventar
#13 erstellt: 02. Jan 2015, 10:01
Ich wünsche allseits einen guten Morgen


Hans-Dampf1979 (Beitrag #11) schrieb:

......ich bleibe auf jeden fall bei den Dynavoice.....


Auch wenn die Dynavoice mMn ein prima PLV bieten, erinnere ich nochmal an meinen Satz:


dejavu1712 (Beitrag #10) schrieb:

....man sollte sich wie schon erwähnt nicht nur auf eine Marke/Modell/Serie versteifen.....


...weil ohne einen Vergleich zur Konkurrenz kann man die Performance nicht einschätzen
und da sowas bekanntlich Geschmacksache ist sowie von den individuellen Gegebenheiten
abhängt, sollte man sich nicht nur einzig auf die Aussagen vereinzelter "Forianer" verlassen
bzw. sich nur auf eine einzige Marke versteifen, das macht meiner Erfahrung nach wenig Sinn.
dejavu1712
Inventar
#14 erstellt: 02. Jan 2015, 10:10
Dynavoice kann man in Deutschland wie schon vom Kollegen erwähnt direkt über den Importeur (online) beziehen:

http://www.dynavoice.de

Am Ende der Seite (links unten) findet man alle Kontaktdaten, eine Preisliste aller verfügbaren Modelle zum
Vergleich und zur Orientierung findet man als PDF ebenfalls im Internet, einfach mal die Suchmaschine bewegen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereoverstärker für Dali Zensor 7
rotorkopf am 17.02.2012  –  Letzte Antwort am 04.02.2013  –  21 Beiträge
Dali Zensor 5 oder 7 -> 32m2
salvation am 19.05.2013  –  Letzte Antwort am 27.03.2015  –  7 Beiträge
Bowers & Wilkins 685 oder Dali Zensor 7 ?
Dusis am 17.01.2014  –  Letzte Antwort am 17.01.2014  –  2 Beiträge
Dali Zensor 5 oder 7 mit Subwoofer
zulu84 am 06.05.2015  –  Letzte Antwort am 07.05.2015  –  2 Beiträge
Dali Zensor 7
Mitchy1904 am 03.02.2015  –  Letzte Antwort am 05.02.2015  –  10 Beiträge
Dali Zensor 7 wo günstig kaufen ?
Hyper_68 am 04.02.2016  –  Letzte Antwort am 04.02.2016  –  3 Beiträge
AV Receiver für 2.0 Dali Zensor 7
mandre am 13.11.2013  –  Letzte Antwort am 15.01.2014  –  16 Beiträge
Dali Zensor 5/7 vs. Klipsch RF82
*Adrian am 10.01.2013  –  Letzte Antwort am 10.01.2013  –  4 Beiträge
passenden subwoofer zum Dali zensor 7
misza281 am 18.01.2013  –  Letzte Antwort am 19.01.2013  –  5 Beiträge
Dali Zensor 7 vs Nubert NuBox 513
Zakhar am 23.08.2016  –  Letzte Antwort am 22.09.2016  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Magnat
  • Canton
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 71 )
  • Neuestes Mitgliedcbcb
  • Gesamtzahl an Themen1.344.807
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.311