Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Passender Tuner, der auch nciht aus geht, wenn man zu laut aufdreht…

+A -A
Autor
Beitrag
Aica
Neuling
#1 erstellt: 22. Feb 2015, 15:25
Guten Tag zusammen.

Ich hatte eine ganze Weile einen Technics SA-EX140.

Angeschlossen waren an diesem 2 Quadral-Lautsprecher
(Quintas 100, 65/130 W, 50-22k Hz, 4...8 Ohm)

Und an der Phones-Buchse vorne per Klinge dann ein Sub.
Elta 8897 CSP, Power Consumption 100W.

An diesem hängen 2 Lautsprecher
Typ AO-s (Wigo) 5Ohm, Nennbelastbarkeit: 25Watt, Musikbelastbarkeit: 35 Watt

Der Sub ist relativ leise eingestellt, der soll nur ein klein wenig den Bass untermalen und vorallem sollen die beiden Lautsprecher (Typ AO-s) etwas mehr Höhen geben, was diese auch machen, da die Quadral ziemlich tief im Ton sind.

Einzeln klingt das irgendwie fad, aber zusammen klingt das echt überaschend gut.

Nur ist dann der 10 jahre alte AV-Receiver von tchnics kaputt gegangen. Sobald der Sound ein bisschen laut wurde, ging der aus (klacken war zu hören). Und mit ein bisschen laut meine ich nciht Party-Lautstärke, sondern wirklich eine angenehme Lautstärke, bei der man sich noch unterhalten kann. Zwarn icht flüstern unbedinkt, aber halt normale Unterhaltung möglich. Vorallem wenn Bass kam, gings ganz schnell aus. nach 2 Sekunden dann auch. Hat also ncihts mit Überhitzung zu tun.

Nun habe ich mir von meinem Schwiegervater nen anderen Tuner geliehen.
Rotel RA-2020, 450 Watt.

Ich habe diesen genau so angeschlossen, wie den Technics zuvor. Nun kann ich auch laut hören. Bei nem tollen Lied habe ich eben noch etwas mehr aufgedreht udn dann kam nach ner Pause dann extrem harter Bass und bevor dieser Bass angefangen hat (ich kenne das lied,daher wusste ich,dass es kommt) ging das Teil schon aus und das »Protection«-Lämpchen war am Leuchten bei dem Tuner.
Aus gemacht, ca. 5 % leiser gestellt und wieder an gemacht und es geht auch.

Nun meine Frage, was ich da am besten für einen Tuner holen soll, der das auch so schaft.
Irgendwann möchte ich mir auch eigene Lautsprecher basteln, aber das dauert noch, erst mal der Tuner, da ich diesen hier nicht lange behalten kann.

Ich habe leider nicht viel Geld. Also im Grunde wäre so günstig wie möglich angebracht.

Mir wurden mal Pioneer PM-Serie empfohlen. Aber können die auch wirklich das,was ich benötige?
Oder was muss ich beachten bei dem Kauf?


Ich ahbe mir auch mal bei Wiki durch gelesen, was genau es mit Ohm auf sich hat. Ich ahbe es nciht verstanden o_O Kann mir das jemand vielleicht noch erklären? Denn ich denke,dass das auch nicht uninteressant wäre, bei meiner Planung hier...

Liebe Grüße
Aica

Achja. Aktuel ist es so, dass der PC per Klinke an den Tuner angeschlossen ist. Ohne EQ. habe die Xonar GDX auf HiFi gestellt, so dass da ncihts verfälscht wird. Aber im Grunde spielt es keine Rolle. Der wird auch für Film und andere Geräte wie Plattenspieler gebraucht. Daher bin ich auch nicht im PC Bereich sondern hier. Ich hoffe,es stimmt dann auch…
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 22. Feb 2015, 17:22
Hallo,

mit dem Begriff "Tuner" wird bezüglich Audio/HiFi ein Radio (ohne Verstärker) bezeichnet.

VG Tywin
Aica
Neuling
#3 erstellt: 23. Feb 2015, 17:15
Ich weiß
Tywin
Inventar
#4 erstellt: 23. Feb 2015, 17:22
Warum schreibst Du dann in deinem Text mehrfach von einem Tuner, wenn Du doch vermutlich einen Stereoreceiver oder einen Stereoverstärker meinst?

Ein Tuner hat keine Leistung, das ist ein Radio, welches man z.B. an einem Stereoverstärker anschließen kann. Das ist z.B. ein Tuner:

Yamaha TS 500 HiFi UKW-Tuner schwarz

http://www.amazon.de...d=1424708473&sr=1-11
Aica
Neuling
#5 erstellt: 23. Feb 2015, 19:34
ein Tuner oder AV-Receiver ist ein Verstärker mit eingebautem Radio.
Es ist nicht weniger Wert als ein Verstärker. Es wurde nur oft direkt eingebaut (früher vor allem), weil es kostenmäßiger günstiger war, als noch n extra Radio zu bauen.

Kannst du nur Klugscheißen, was nicht mal richtig ist, oder kannst du auch etwas produktives zu meinem Anliegen dabei tragen?
dharkkum
Inventar
#6 erstellt: 24. Feb 2015, 14:25

Aica (Beitrag #5) schrieb:
ein Tuner ... ist ein Verstärker mit eingebautem Radio.


Nein, ist es eben nicht, was du meinst ist ein (Stereo-)Receiver.

Wie Tywin schon schrieb, ist ein Tuner ein Radio, was an einen Verstärker angeschlossen wird. Ohne den Verstärker bekommst du da keinen Ton zu hören.

Deine Aussage wird auch nicht richtiger wenn du pampig wirst wenn man dich auf deinen Fehler hinweist.

Receiver http://geizhals.de/?cat=hifirec&xf=321_2.0~321_2.1#xf_top

Tuner http://geizhals.de/?cat=hifitun&sort=p
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 24. Feb 2015, 14:30

Aica (Beitrag #3) schrieb:
Ich weiß :)

nein, das weißt du nicht.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 24. Feb 2015, 14:32

Aica (Beitrag #5) schrieb:


Kannst du nur Klugscheißen, was nicht mal richtig ist, oder kannst du auch etwas produktives zu meinem Anliegen dabei tragen?


was produktives kann man erst sagen, wenn man davon ausgehen kann, dass der jenige es versteht, was in deinem fall unklar ist
ganz schön frech, wenn man hilfe sucht.
Tywin
Inventar
#9 erstellt: 24. Feb 2015, 15:17
Was mir unklar ist .... Wenn man am Kopfhörerausgang aktive Lautsprecher anschließt, schalten die Lautsprecher Ausgänge dann nicht stumm?

An sich ist das aber gar keine blöde Idee. Sollte man in diesem Fall gar nicht meinen ... mit rechnen ...

Also hat sich das Thema allein mit diesem Gedanken gelohnt


[Beitrag von Tywin am 24. Feb 2015, 15:18 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#10 erstellt: 24. Feb 2015, 15:31
Gesammeltes Fachwissen ...

Hallo zusammen,

beim Technics SA-EX 140 werden die Lautsprecher über den "Speakers"-Schalter rechts neben der Kopfhörerbuchse ausgeschaltet.

Hallo aica,

der Technics-Receiver (ich hoffe, diesen Terminus korrekt verwendet zu haben ) tut vermutlich das, was er tun soll: er schaltet ab, wenn die Impedanz der angeschlossenen Lautsprecher zu niedrig ist oder sich gar einem Kurzschluss nähert. Ich würde - da es offenbar früher beim SA-EX 140 nicht so war und heute beim Rotel-Receiver auch auftritt - als erstes die Lautsprecherleitungen, an denen die Quadral-Boxen hängen auf einen Kurzschluss hin untersuchen. Hast Du danach schon geguckt?

Der an der Kopfhörerbuchse angeschlossene Subwoofer mit Sechskanalverstärker ist sicherlich eine "interessante" Idee, dürfte aber nicht der Auslöser für das Problem sein.

Grüße,

Carsten
nostramo
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 24. Feb 2015, 15:46
Hallo,
Punkt 1
Kannst du nur Klugscheißen, was nicht mal richtig ist, oder kannst du auch etwas produktives zu meinem Anliegen dabei tragen?

Das ist keine Klugscheisserei, sondern eine Tatsache! Tuner aus dem Englischen = Abstimmen bzw. Abstimmeinrichtung!! Receiver=Empfängerkombi aus Verstärker und Radio!
Punkt 2: als Newbie ist etwas Zurückhaltung angebracht und keine Rumrüpelei!
Punkt 3: Du wunderst dich, das Du deine Amps/Receiver alle lederst? Kunststück! Man schliesst an den Kopfhörerausgang keine Lautsprecher mit grossen Lasten an, allein schon wegen der Ohmigkeit! Beispiel : Lautsprecher 4-8 Ohm ,Kopfhörer (hier mein AKG ) 55 Ohm! Ausserdem übersteuert der Op Verstärker am KH Ausgang dermaßen das er verrecken muss!
Fragen? Keine, danke wegtreten!
MfG
Matthes


[Beitrag von nostramo am 24. Feb 2015, 16:10 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#12 erstellt: 24. Feb 2015, 18:00

nostramo (Beitrag #11) schrieb:
Receiver=Empfängerkombi aus Verstärker und Radio!


Nö, heißt "Empfänger". (Im Satreceiver ist ja auch kein Verstärker drin.)
nostramo
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 24. Feb 2015, 18:14
Hi Carsten,
jo Receiver heist Empfänger richtig.Hätte zum besseren Verständniss schreiben sollen Receiver = Empfänger, in diesem Falle Kombi aus Amp und Tuner
LG
Matthes
PS: Mir gings hier auch mehr um den Ton und weniger um die genau Definierung
Mickey_Mouse
Inventar
#14 erstellt: 24. Feb 2015, 18:17
ich habe die Überschrift gelesen, gedacht es ginge um einen "Tuner" wie man ihn üblicherweise bezeichnet (z.B. sowas hier) und dann das erste uneinsichtige Gepöbel vom TE gelesen.

Da hört es auf, selbst wenn man helfen könnte, habe ich bei sowas keine Lust mehr!

Wenn man um Hilfe bittet,dann sollte man es doch den Leuten die helfen wollen nicht unnötig schwer machen und z.B. versuchen den Titel sinnvoll abzuändern, nachdem man mehrfach darauf hingewiesen wurde dass der aktuelle missverständlich ist.
Wenn man aber stattdessen diese Leute als Klugscheißer beschimpft obwohl man ja offensichtlich selber den Begriff Tuner falsch verwendet, dann hat man selber schuld...

streitet euch ruhig weiter was jetzt jede einzelne Übersetzung bedeutet. Wichtig ist doch eigentlich nur, was umgangssprachlich in diesem Forum üblich ist. Im Stereo Bereich ist mit Receiver sicherlich kein Sat-Receiver gemeint und einen "FM-Receiver" bezeichnet man hier in D-Land i.d.R. als Tuner.

Man kann auch einfache Dinge kompliziert machen, wenn man will.
nostramo
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 24. Feb 2015, 18:36
Hi mickey,
Du sprichst mir aus der Seele, bin nur so direkt geworden, weil ich es nicht nachvollziehen kann, wie ein Mensch der um Hilfe ersucht, gleichzeitig so impertinent und ignorant sein kann .
LG
Matthes
CarstenO
Inventar
#16 erstellt: 25. Feb 2015, 08:06
... man hätte sich auch mit seinem Thema befassen können.
CarstenO
Inventar
#17 erstellt: 27. Feb 2015, 08:29
Aica, wie sieht´s aus, hast Du die Lautsprecherleitungen nun schon untersucht?
Mine1003
Stammgast
#18 erstellt: 27. Feb 2015, 20:11
Uhh, der Themenersteller scheint sich ja ganz klug zu fühlen! Einem, der so frech kommt, würde ich nicht mehr helfen! Astalavista, Klugscheißer!
>COWL<
Stammgast
#19 erstellt: 27. Feb 2015, 21:48
Also hier ist doch wohl schon alles gesagt und auch beantwortet...und der TE soll sich “trollen“!!
Apalone
Inventar
#20 erstellt: 28. Feb 2015, 04:47

Aica (Beitrag #5) schrieb:
ein Tuner oder AV-Receiver ist ein Verstärker mit eingebautem Radio.
....
Kannst du nur Klugscheißen, was nicht mal richtig ist, oder kannst du auch etwas produktives zu meinem Anliegen dabei tragen?


Offensichtlich hast du so gut wie keine Ahnung von HiFi!

Mit DIESER Wortwahl hast du dir dann eben gründlich den Einstieg hier im Forum versaut.

Als völliger Noob sollte man vielleicht etwas bescheidener auftreten.

Abgesehen von der Kommunikationsetikette, die offensichtlich ebenfalls nicht beherrscht wird.

Geh wieder spielen...
CarstenO
Inventar
#21 erstellt: 28. Feb 2015, 04:48

Mine1003 schrieb:
Einem, der so frech kommt, würde ich nicht mehr helfen!


Hat der TE wirklich damit angefangen?


Apalone schrieb:
Als völliger Noob sollte man vielleicht etwas bescheidener auftreten.


Wenn man sich auf den Eingangspost beschränkt und die Reaktion auf die Nebenschauplätze (Tuner, Receiver) weg lässt, hat der TE konkret seine Situation beschrieben und dazu Fragen gestellt.


[Beitrag von CarstenO am 28. Feb 2015, 04:51 bearbeitet]
Apalone
Inventar
#22 erstellt: 28. Feb 2015, 04:53

CarstenO (Beitrag #21) schrieb:
....Wenn man sich auf den Eingangspost beschränkt....


warum sollte man?!? Mit der dargelegten Ansprache im FOLGEpost hat sich jedes Verständnis erledigt!
CarstenO
Inventar
#23 erstellt: 28. Feb 2015, 04:54
Von mir aus.
std67
Inventar
#24 erstellt: 28. Feb 2015, 10:48
Hi

meiner Meinung nach ist die Ausgagsfrage in Post Nr.11 beantwortet

Punkt 3: Du wunderst dich, das Du deine Amps/Receiver alle lederst? Kunststück! Man schliesst an den Kopfhörerausgang keine Lautsprecher mit grossen Lasten an, allein schon wegen der Ohmigkeit! Beispiel : Lautsprecher 4-8 Ohm ,Kopfhörer (hier mein AKG ) 55 Ohm! Ausserdem übersteuert der Op Verstärker am KH Ausgang dermaßen das er verrecken muss!


Der Umgangston ist ja hier auusreichend diskutiert worden
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
passender verstärker und Boxen zu Tuner, CDplayer und Kassetendeck
emsländer am 23.03.2008  –  Letzte Antwort am 25.03.2008  –  9 Beiträge
Passender Verstärker/Receiver gesucht
TylerDurden81 am 16.12.2004  –  Letzte Antwort am 17.12.2004  –  2 Beiträge
passender Deckenlautsprecher
Brocket am 16.07.2012  –  Letzte Antwort am 16.07.2012  –  3 Beiträge
Passender Verstärker zu Monitor Audio PL300
spiritus_rector am 15.07.2010  –  Letzte Antwort am 19.07.2010  –  16 Beiträge
Standlautsprecher und passender Verstärker
Quax28 am 13.09.2005  –  Letzte Antwort am 13.09.2005  –  2 Beiträge
Passender Verstärker für Onkyo Boxen
der_ossi1988 am 11.02.2010  –  Letzte Antwort am 28.02.2010  –  34 Beiträge
Passender Verstärker zu Canton 107
Nate23 am 08.03.2010  –  Letzte Antwort am 10.03.2010  –  5 Beiträge
Passender Verstärker zu AC 2600
Nomis89 am 01.05.2014  –  Letzte Antwort am 01.05.2014  –  3 Beiträge
Cabasse Riga - passender Amp
Tomas11 am 22.06.2014  –  Letzte Antwort am 22.06.2014  –  23 Beiträge
Vollverstärker, Tuner und DVD-Player für 1500?
Ironguardian am 22.11.2005  –  Letzte Antwort am 29.11.2005  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Arcus
  • Technics
  • Quadral
  • Sony
  • Karcher

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 125 )
  • Neuestes MitgliedEnrico77
  • Gesamtzahl an Themen1.345.655
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.305