Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Monitor Audio Unterschied zwischen GS 60 - GS 20 Lauptsprechern ?

+A -A
Autor
Beitrag
P-dog
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Feb 2015, 20:02
Guten Tag alle erstmal,
könnt ihr mir zufällig sagen was der Unterschied zwischen der Monitor Audio GS 60 und GS 20 ist?
Die kleine GS 10 ist ja klar, das ist der kleine Kompaktlautsprecher und die günstigere Variante, aber wo genau Unterscheiden sich die Gs 60 und Gs20? Die Gs 60 hat ja mehr Lautsprecher verbaut(als die Gs 20??) Welche ist den besser?
(wo sind die Unterschiede beim Klang?)
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 27. Feb 2015, 20:54
Hallo,

wie bei allen Baureihen von allen Herstellern unterscheiden sich Lautsprecher einer Baureihe zumeist nur in der Stärke der Tieftonwiedergabe.

"Besser" ist nicht der größte und teuerste Lautsprecher, sondern der, der Dir gefällt und mit deinen individuellen akustischen Rahmenbedingungen harmoniert.

Hast Du einen großen Raum und kannst die LS sehr frei aufstellen, dann ist ein großer kräftiger Lautsprecher womöglich eine gute Wahl. Hast Du einen winzigen Raum mit beengten Positionierungsmöglichkeiten, ist womöglich der kleinsten LS einer Baureihe noch zu groß.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 27. Feb 2015, 20:57 bearbeitet]
P-dog
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Feb 2015, 10:57
Ist das wirklich der einzige Unterschied und zwar nur in dem Tieftonbereich?
Kann es sein das Monitor Audio in der Stimmwiedergabe nicht so gut ist?

Ein kleines Beispiel von mir:

Ich habe die MA Gs 10 und wenn ich z.b das mit einer Bose Anlage vergleiche und mit meinen Fernseher Lautsprechern(normal Samsung) und Autolautsprechern(VW normal Lautsprecher) oder SamsungLatop vergleiche dann verstehe ich da die Lyrics im englischen einfach besser(bin kein native speaker es geht nur um halbswegs hören bzw. halbwegs verstehen der buchstaben, vokale.) als mit den MA Gs 10. Die Stimmwiedergabe find ich halt irgendwie schlechter als bei den billigen Sachen.


[Beitrag von P-dog am 28. Feb 2015, 11:06 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#4 erstellt: 28. Feb 2015, 11:12
Hallo,


Kann es sein das Monitor Audio in der Stimmwiedergabe nicht so gut ist?


Nein. Und dies obwohl ich gar kein Fan von den für meinen Geschmack überschätzten und teuren MA GS bin.

Gegenfrage ... kann es sein, dass dein Raum sehr hallig ist und deshalb die Stimmwiedergabe leidet, insbesondere durch eher voll und rund klingende Lautsprecher und auf größere Entfernung?


Ein kleines Beispiel von mir:

Ich habe die MA Gs 10 und wenn ich z.b das mit einer Bose Anlage vergleiche und mit meinen Fernseher Lautsprechern(normal Samsung) und Autolautsprechern(VW normal Lautsprecher) oder SamsungLatop vergleiche dann verstehe ich da die Lyrics im englischen einfach besser(bin


Diese Lautsprecher geben allesamt nur ein begrenztes Frequenzspektrum wieder, welches im Zusammenspiel mit deiner Raumakustik und insbesondere auch im Nahfeld viel weniger akustische Probleme bereitet.

Deine MA GS sind vermutlich auch noch irgendwo eingepfercht und stehen wie der Hörplatz viel zu wandnah.

Wenn Du an gutem Stereo-Klang interessiert bist, können die folgenden Infos hilfreich sein:

http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=66
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=173
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=83
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 28. Feb 2015, 19:05 bearbeitet]
P-dog
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 28. Feb 2015, 18:52
Also am Raum liegst nicht da ich es in einem kleineren probiert habe. wenn ich bei meinen Cambridge Audio Azur 640 den Bass(normal ist der auf der Hälfte eingstellt) auf 1/4 drehe dann wirds besser mit dem Stimmverständniss. Wenn ich die Lautsprecher meines Fernsehers benutze verstehe ich z.b die Stimme besser auch bei gleicher Entfernung, genau so ist das beim meinem LApTop, und bei den alten Bose Brummwürfeln lol.Trotzdem bin ich damit nicht zufrieden.
Was meinen die anderen zu den Unterschieden zwischen der Monitor Audio GS 20 zur GS 60 ??
Also mehr Watt brauche ich eigentlich nicht. Habs wieso meistens auf nur 1/5 2/5 laufen.
Tywin
Inventar
#6 erstellt: 28. Feb 2015, 19:09
Sorry w/der Irritationen. Die zuerst geposteten Links verweisen leider inzwischen auf Seiten mit anderen Inhalten. Ich habe nun die richtigen Links gepostet.

Nochmal die Frage dazu ob der der Raum hallig/leer ist und Schallreflexionen für die offensichtlich suboptimale Akustik verantwortlich sind? Dies kann in einem kleineren Raum noch schlimmer sein.

Sind die LS und der Hörplatz beengt mit zu geringen Wandabständen/Freiräumen aufgestellt?


[Beitrag von Tywin am 28. Feb 2015, 19:10 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo-Amp zu Monitor Audio GS 20
RealC am 28.01.2007  –  Letzte Antwort am 18.08.2007  –  3 Beiträge
Monitor Audio GS 60 oder KEF Reference 203 ?`?
togro am 23.10.2007  –  Letzte Antwort am 26.10.2007  –  4 Beiträge
Welcher Verstärker passt zu Monitor Audio GS-20
trecki am 24.01.2009  –  Letzte Antwort am 25.01.2009  –  8 Beiträge
Welcher (Voll-) Verstärker passt zur Monitor Audio GS Serie
Cocktail1978 am 19.02.2009  –  Letzte Antwort am 19.02.2009  –  2 Beiträge
Vollverstärker für Monitor Audio GS 10
Just_Blaze am 02.02.2010  –  Letzte Antwort am 28.03.2012  –  8 Beiträge
Verstärtker für Monitor Audio GS 10
raven3090 am 16.04.2010  –  Letzte Antwort am 20.04.2010  –  7 Beiträge
Canton SL 580 / Monitor Audio GS 20 oder etwas ganz anderes??
bill-1 am 11.10.2010  –  Letzte Antwort am 23.10.2010  –  8 Beiträge
Creek 5350 SE oder AA MAP 205 + 405 an MA GS 60?
PSI50 am 15.06.2008  –  Letzte Antwort am 22.06.2008  –  4 Beiträge
Bose 3.2.1 GS empfehlenswert?
haseluenne am 29.12.2003  –  Letzte Antwort am 29.12.2003  –  4 Beiträge
Monitor Audio Gs60 u Rs8
kardel003 am 14.05.2010  –  Letzte Antwort am 15.05.2010  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Monitor Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedchristoph.edelmann
  • Gesamtzahl an Themen1.344.997
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.092