Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welcher Verstärker passt zu Monitor Audio GS-20

+A -A
Autor
Beitrag
trecki
Neuling
#1 erstellt: 24. Jan 2009, 21:13
Hallo,
ich gedenke, mir einen anderen Stereo Verstärker zuzulegen.
Als Lautsprecher habe ich die Monitor Audio GS-20.
Habe momentan einen Advance Acoustic MAP 305 DA II an den LS mit einem MCD 403.Dieser Klang gefällt mir aber nicht,zwar sehr klar(manchmal zu klar), aber ohne Bassfundament,fehlt für mich der gewisse Pep, hätte ganz gern einen Verstärker , der Klangregelung hat und zu den LS passt, käme evt. ein Vincent 226 oder 236 in Frage? Falls ja, welcher davon ist klanglich besser?Oder vielleicht ein Denon 1500 AE ?
Für ein paar gute Tipps wäre ich dankbar.
Preislich sollte das Gerät im Rahmen bis etwa 1500,-Eu liegen.

Gruß Matze
Gelscht
Gelöscht
#2 erstellt: 24. Jan 2009, 22:06
@ matze_b ,

auch wenn die's nicht die Antwort ist du dir erhoffst .

Ein neuer Verstärker ändert nichts an deinem Problem !

Zur Bassunterstützung wäre ein Subwoofer die einzige Lösung wenn du dich von den Lautsprechern nicht trennen magst .

Oder andere LS !

Für einen guten SUB solltes du mit ca. 500 ,- € rechnen .
trecki
Neuling
#3 erstellt: 25. Jan 2009, 00:01
Hallo,
Danke für die Antwort,ich habe einen B&W ASW 300 SUB, der meiner Meinung nach nicht sehr musikalisch ist.
Hatte schon mal über einen Monitor Audio RS-W12 nachgedacht, der soll ja recht gut sein,liegt aber auch um 1000,- €. Gibt es alternativ noch gute Subs für sowohl Musik, als auch Heimkino?

Gruß Matze
Macdieter
Stammgast
#4 erstellt: 25. Jan 2009, 00:17
Behalte den Acoustic MAP, und ich würde einfach einen
Yamaha Pre-Amp nehmen mit variabler Loudness Reglung.
Der würde dir das Bassfundament liefern.


[Beitrag von Macdieter am 25. Jan 2009, 00:20 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#5 erstellt: 25. Jan 2009, 01:43

@ Macdieter = Yamaha Pre-Amp nehmen mit variabler Loudness Reglung.


An Yamaha und die variable Loudness habe ich auch erst gedacht .

Doch löst es nicht das eigentliche Problem !


@ matze_b = .... ich habe einen B&W ASW 300 SUB, der meiner Meinung nach nicht sehr musikalisch ist.


Soll er auch nicht .

Wenn man einen SUB raushört hat man etwas falsch gemacht !

Bitte den Raum möglichst genau beschreiben um der Ursache auf den Grund gehen zu können !
foe!
Stammgast
#6 erstellt: 25. Jan 2009, 10:09

2ls4any1 schrieb:
Doch löst es nicht das eigentliche Problem !


Es gibt hier gar kein Problem. Die GS20 sind sauber und halbwegs linear abgestimmte Lautsprecher ohne irgendeinen Bassbetonungs-Firlefanz. Ein Subwoofer bringt da gar nix.

Das einzige, was der TE machen kann, ist seine GS20 weiter Richtung Wand zu schieben (dann wird der Bass aber weniger präzise!) oder wie schon angesprochen am Loudness-Regler zu drehen. Das wird ziemlich sicher den gewünschten Effekt haben.

P.S. Ein guter Subwoofer, der die GS20 nach unten unterstützen soll, ist nicht unter 1000-1500 Euro zu haben.
trecki
Neuling
#7 erstellt: 25. Jan 2009, 15:20
Am Loudness Regler drehen,genau das ist der Punkt.
Das hat der Advance Acoustic alles nicht.Heute morgen war mein Bekannter hier mit seinem Vincent 226 MKII und siehe da, es kam soviel Bass aus den Lautsprechern, das ein Sub überflüssig ist und das bei geringer Regelung.
Eben dieser Vincent hat eine Klangregelung und Loudness.
Mein Advance bringt selbst mit einer Reckhorn B-1 zwischen den auftrennbaren Stufen nicht das Ergebnis !
Also werde ich mir auch einen Verstärker mit Klangregelung zulegen, muß nur mal sehen und lesen, welche Geräte bzw.Marken recht gut sind und diese Eigenschaften anbieten.

Gruß Matze
foe!
Stammgast
#8 erstellt: 25. Jan 2009, 18:18
Günstiger als einen neuen Verstärker zu kaufen ist es, einfach zwischen Vor- und Endstufe (Pre Out/Main In) einen Equalizer einzuschleifen, z.B. den hier.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher (Voll-) Verstärker passt zur Monitor Audio GS Serie
Cocktail1978 am 19.02.2009  –  Letzte Antwort am 19.02.2009  –  2 Beiträge
Stereo-Amp zu Monitor Audio GS 20
RealC am 28.01.2007  –  Letzte Antwort am 18.08.2007  –  3 Beiträge
Monitor Audio Unterschied zwischen GS 60 - GS 20 Lauptsprechern ?
P-dog am 27.02.2015  –  Letzte Antwort am 28.02.2015  –  6 Beiträge
Canton SL 580 / Monitor Audio GS 20 oder etwas ganz anderes??
bill-1 am 11.10.2010  –  Letzte Antwort am 23.10.2010  –  8 Beiträge
Welcher Verstärker passt zu den Magnat Monitor 880?
Hifi-Fan66 am 16.02.2007  –  Letzte Antwort am 23.07.2007  –  27 Beiträge
Vollverstärker für Monitor Audio GS 10
Just_Blaze am 02.02.2010  –  Letzte Antwort am 28.03.2012  –  8 Beiträge
Verstärtker für Monitor Audio GS 10
raven3090 am 16.04.2010  –  Letzte Antwort am 20.04.2010  –  7 Beiträge
Welcher Verstärker passt zu Canton 790DC
liutom am 12.09.2008  –  Letzte Antwort am 14.09.2008  –  6 Beiträge
Welcher Verstärker Passt?
aiag86 am 25.10.2013  –  Letzte Antwort am 30.10.2013  –  4 Beiträge
Welcher Verstärker passt?
hellacar am 10.05.2013  –  Letzte Antwort am 10.05.2013  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Monitor Audio
  • Advance Acoustic
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 94 )
  • Neuestes Mitgliedantjekrahl
  • Gesamtzahl an Themen1.345.615
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.643