Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Standboxen- benötige Entscheidungshilfe von euch

+A -A
Autor
Beitrag
br1mobil
Neuling
#1 erstellt: 03. Apr 2015, 06:47
Hallo zusammen,

ich beschäftige mich seid Wochen mit der Anschaffung neuer Lautsprecher. Der Preisrahmen bewegt sich so bis 1500 Euro. Um für das Geld etwas mehr zu bekommen, habe ich mich für einen Gebrauchtkauf entschieden. Nach meinen Recherchen haben sich folgende Favoriten herauskristallisiert:

Phonar P6 next (1 Jahr alt) - aktueller Favorit
T+A Criterium TS300 (2 Jahre alt) - ist größen technisch schöner als die TS200 und könnte durch Subwoover ergänzt werden
T+A Criterium TS200 (3 Jahre alt)
Teufel Definition 3 (ggf. neu)
Dynaudio Contour 1.3SE (alter ?) - Monitore (ggf. ebenfalls mit Subwoover)
Eher nicht:
Abacus 24-23.3 (14 Jahre alt)
Manger Zerobox 109 (10 Jahre alt)

Den Verstärker dazu möchte ich später kaufen, eventuell ein Abacus 60-120.

Musikalisch höre ich so ziehmlich alles, gerne akustische Musik (Gitarren), Blues, Latin, es darf aber auch schonmal Metal aus den Boxen kommen, klassik nur eher selten. Möchte nur Stereo kein Surroundsystem. Mein Raum ist etwa 30 qm aber l-förmig, dass kann sich aber auch durch Umzug ändern.

Vielleicht kann ich von den erfahrenen Hifi-lern ein paar Tips bekommen. Wie würdet ihr die aufgezählten Boxen charakterisieren? Wie steht es mit der Qualität? Gibt es bekannte Probleme mit der Haltbarkeit (defekte Sicken, etc.). Gibt es noch andere Alternativen?

Eine Hörprobe ist leider schwer möglich, weil nicht mehr alle Boxen auf dem Markt sind.

Gruß,
Bernd.
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 03. Apr 2015, 07:26
Hallo,

ich kenne z.B. auch die Phonar Veritas Next P6 gut, mag den Klang der Boxen und finde die Optik hübsch. Gegen meine Dynavoice Definition DF-8 die einen Neupaarpreis von etwas über 800 Euro haben, würde ich sie aber nicht tauschen wollen.

Ich würde meine DF-8 auch nicht gegen eine Wharfedale Jade, eine Dali Ikon und auch nicht gegen eine Dali Rubicon eintauschen. Das ist aber alles Geschmackssache.

Was ich damit schreiben will ist, dass Du eigene Vergleiche anstellen musst um an dein Ziel zu kommen. Label, Preise, Werbung, Marketing, Verkäufergeschwaller oder wohlmeinende als Tests deklarierte Produktpräsentationen der Schwurbelpresse helfen da nicht weiter.

Übrigens, wenn Du an gutem Stereo-Klang interessiert bist, können die folgenden Infos hilfreich sein:

http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=66
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=173
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=83
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

VG Tywin

P.S.: Beim Verstärker achte ich auf den Preis, die Ausstattung und eine möglichst hohe Leistungsfähigkeit und gar nicht auf irgendwelche Schwurbel-Label. Ein Kleinserienverstärker wird niemals konkurrenzfähig konstruiert, gebaut und angeboten werden können.
Hülya11
Stammgast
#3 erstellt: 03. Apr 2015, 08:31
Wie wär`s mit Elac 247 oder 247.2?
Fanta4ever
Inventar
#4 erstellt: 03. Apr 2015, 10:28
Hallo Bernd,


Nach meinen Recherchen haben sich folgende Favoriten herauskristallisiert

wie denn ? Durch anhören der Lautsprecher, oder durch lesen von Testberichten, oder noch schlimmer, subjektiven Meinungen in Foren

Die Phonar Veritas p6 NEXT stehen bei mir im Wohnzimmer und erfreuen mich jeden Tag, aber diese Tatsache dürfte dir jetzt nicht wirklich etwas bringen
Du solltest dir deine Favoriten bei dir zu Hause anhören, gerade die Phonar Veritas p6 NEXT braucht in meinem Raum mehr Freiraum als andere Standlautsprecher die ich schon hatte.

@Tywin, gibt es übehaupt irgendwelche Lautsprecher gegen die du deine Dynavoice Definition DF-8 tauschen würdest ?

LG
Tywin
Inventar
#5 erstellt: 03. Apr 2015, 11:41

@Tywin, gibt es übehaupt irgendwelche Lautsprecher gegen die du deine Dynavoice Definition DF-8 tauschen würdest ?


Hallo Fanta,

derzeit kenne ich keine. Die müssten nicht nur meinen Hörgeschmack treffen und meine Preisvorstellungen erfüllen, sondern auch noch zu meinen akustischen und räumlichen Rahmenbedingungen passen.

Allerdings gefallen mir meine Vroemen La Bambina verdammt gut und ich kann mir vorstellen, dass größere und besser bestückte Lautsprecher dieses Herstellers vielleicht meine Vorstellungen von einem "besseren" Lautsprecher erfüllen könnten. Dann allerdings nicht mehr im Rahmen meiner Preisvorstellungen.

LG Tywin


[Beitrag von Tywin am 03. Apr 2015, 11:57 bearbeitet]
br1mobil
Neuling
#6 erstellt: 03. Apr 2015, 12:16
Hallo,

ja dass kannst du jetzt kritisieren, ich habe Testberichte gelesen und ich verstehe auch ein bisschen von Physik.

Mir ist aufgefallen, dass bei der Phonar P6 next des öfteren erwähnt wurde, dass sie gerade auch bei moderaten Lautstärken schon einen sehr schönen vollen Klang hätte (Man hört ja nicht immer unter vollem Druck), dies finde ich sehr attraktiv.

Ich denke, dass die Verarbeitung der Phonar bezüglich Gehäuse vorbildlich ist. Ohne die Dynavoice genauer zukennen (und der Preis ist wirklich super attraktiv), glaube ich, dass die Konstruktion des Gehäuses doch eher einfach ist. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich dies akustisch nicht auswirkt.
Die T+As haben ein keilförmiges Gehäuse, was sicher auch von Vorteil ist.

Selber hören ist natürlich am Besten. Aber zuhause, klingt es dann halt wieder anders, als in einem Hörraum. Die Boxen im direkten Vergleich bekommt man auch nirgens zu hören. Insbesondere hätte mich interessiert wie die T+A Boxen beurteilt und vom Charakter beschrieben werden.

Schlecht wäre, wenn man die Phonars sehr weit von der Wand aufstellen müsste. Ich hatte gehofft ein Wandabstand von 20cm wäre ausreichend.

Gruß,
Bernd.
Fanta4ever
Inventar
#7 erstellt: 03. Apr 2015, 13:39

br1mobil (Beitrag #6) schrieb:
ja dass kannst du jetzt kritisieren

Ich wollte nur wissen wie deine Auswahl zustande kam.

ich habe Testberichte gelesen und ich verstehe auch ein bisschen von Physik

Dann kann ja nichts mehr schief gehen, viel Spaß noch

LG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Entscheidungshilfe Standboxen
muecke180278! am 25.09.2013  –  Letzte Antwort am 25.10.2013  –  20 Beiträge
Entscheidungshilfe bei Standboxen um 400?
kuni3281 am 30.12.2012  –  Letzte Antwort am 05.01.2013  –  31 Beiträge
Entscheidungshilfe.
MarkusF1971 am 02.06.2013  –  Letzte Antwort am 02.06.2013  –  4 Beiträge
Entscheidungshilfe
Pandur am 12.12.2002  –  Letzte Antwort am 24.11.2003  –  4 Beiträge
Entscheidungshilfe
deivel am 18.02.2004  –  Letzte Antwort am 18.02.2004  –  2 Beiträge
Brauche Entscheidungshilfe Standboxen+Receiver
Asuras am 08.05.2012  –  Letzte Antwort am 09.05.2012  –  7 Beiträge
Entscheidungshilfe Lautsprecherkauf Hilfe
Aley89 am 01.03.2015  –  Letzte Antwort am 01.03.2015  –  19 Beiträge
Benötige Entscheidungshilfe bei Verstärkerkauf.
Bäcker am 18.01.2010  –  Letzte Antwort am 28.01.2010  –  6 Beiträge
Entscheidungshilfe: Welches Teufel System ?
sycron am 17.06.2009  –  Letzte Antwort am 17.06.2009  –  4 Beiträge
Entscheidungshilfe gesucht !
sebo4 am 27.10.2005  –  Letzte Antwort am 28.10.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Blue:Sens
  • Phonar

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 180 )
  • Neuestes MitgliedWinstonSmith85
  • Gesamtzahl an Themen1.344.979
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.906