Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Brauche Entscheidungshilfe Standboxen+Receiver

+A -A
Autor
Beitrag
Asuras
Neuling
#1 erstellt: 08. Mai 2012, 17:09
Hallo Leute,

Ich will meine Brüllwürfel ersetzen und mir eine erste gescheite Anlage mit Standboxen holen.

Der zu beschallene Raum ist 17 m², hat hohe Wände und eine leichte Dachschräge, Boden ist Paket.
Budget ca. 1200 € für Beide Standboxen + Receiver (Soll nach und nach zu 5.1 ausgebaut werden)
Musikgeschmack: Hip Hop und Electro, aber auch Rock und was aus den Charts. Die Boxen sollten für Film ab und zu geeignet sein. Musik würde über die Asus Xonar St über optischen eingang dann an den Receiver geleitet werden.

Angehört habe ich mir schon viele Lautsprecher und meine Top 3 sind zurzeit:

Wharfedale Diamond 10.7 (Könnte ich für 333€ als aussteller bekommen)
Dali Zensor 5 oder 7 (280 die 5er 379€ die 7er)
Klipsch Rf 82 II (Zurzeit auf Amazon 399€)

Wenn ihr noch bessere Alternativen kennt, wüde ich diese natürlich auch in betracht ziehen.

als Receiver wollte ich mir den Denon 2312 holen ist der ok?
Später als Subwoofer einen XTZ 12.16 oder vielleicht einen von Nubert. Kann auch sein das mir der Bass von den Boxen ausreicht.

Konnte die Lautsprecher leider nur in Verschiedenen Läden hören, habe also keinen direktvergleich.
Gefallen haben sie mir alle, nur kann man natürlich nicht sagen ob sie das auch in meinem Zimmer bei 17 m² tun. Meine Brüllwürfel haben sie aufjedenfall um ein Vielfaches geschlagen :KR, darum werde ich wohl auch mit keinen dieser Lautsprecher entäuscht sein Hörabstand 2- 2.5 meter. Die box hätte nach hinten 30 cm platz, sowie an beiden Seiten.

Welche Lautsprecher, denkt ihr sind besser für mich geeignet, wenn man Räumlichkeiten und meinen Musikgeschmack in betracht zieht?
Freu mich schon auf eure Antworten

Vielen Dank und Gruß,
Asuras


[Beitrag von Asuras am 08. Mai 2012, 17:17 bearbeitet]
Asuras
Neuling
#2 erstellt: 08. Mai 2012, 22:00
Kann keiner was zu den Ls sagen, oder ob der receiver passen würde?

Meine Favoriten sind bis jetzt noch die Klipsch, hab aber gehört das geringer hörabstand sehr schlecht bei denen ist, reichen bei den klipsch 2.5 meter aus?
baerchen.aus.hl
Inventar
#3 erstellt: 09. Mai 2012, 11:45
Hallo,


Welche Lautsprecher, denkt ihr sind besser für mich geeignet, wenn man Räumlichkeiten und meinen Musikgeschmack in betracht zieht?


Grundsätzlich ist der Lautsprecher für dich am besten geeignet, der in deinen Ohren am besten klingt..... Bei deiner Vorauswahl ist eine Empfehlung schwer, denn die Lautsprecher sind doch im Klangcharakter sehr unterschiedlich

Die Wharfie ist imho ein guter Allrounder, die Dali imho eher etwas zum bewußten, entspannten hören, die Klipsch findet viele Freunde bei den Anhängern von Musik härterer Gangart...



Wenn ihr noch bessere Alternativen kennt, wüde ich diese natürlich auch in betracht ziehen


Ich würde mir die Lautsprecher selbst bauen. Da könntest Du dir für dein jetziges Budget locker ein für Musik und Film gut klingendes Heimkino aufbauen z.B. mit der beliebten "Elip" Familie http://www.acoustic-...tion=1&keywords=Elip

Der Denon AVR ist ok....

Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 09. Mai 2012, 11:46 bearbeitet]
HaraldNorbert
Stammgast
#4 erstellt: 09. Mai 2012, 12:45
Na mit dem Selberbauen wäre ich aber ganz vorsichtig! Schau dir mal die boxen von quadral an, da gibt es sehr gute Teile. Und wenn es noch mehr in richtung High end gehen soll, dann ist die Aurum-Serie von quadral sehr zu empfehlen.
baerchen.aus.hl
Inventar
#5 erstellt: 09. Mai 2012, 12:51
[quote]Na mit dem Selberbauen wäre ich aber ganz vorsichtig![/quote]

Warum? Die "Großen", auch Quadral, kochen auch nur mit Wasser und haben im Bezug auf den Klang oft sogar das weit schlechtere P/L Verhältnis....

Die Arum Serie ist na klar klasse, das wird nicht bestritten, liegt aber weit außerhalb des aufgerufenen Budget......


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 09. Mai 2012, 12:57 bearbeitet]
derstef
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 09. Mai 2012, 15:00
Hallo Asuras,

die Wharfedale ist sicherlich ein ordentlicher Allrounder wenn sie Dir vom Klang her gefällt.

Ich würde allerdings an dieser Stelle mal in den "Raum" werfen, dass bei einem 17m² Raum mit Dachschräge eine Bassreflex-Standbox unter Umständen ziemlich aufstellungskritisch sein kann - je nach Sitzposition kann das ziemlich hässliche Raummoden - also ordentlich dicken Bass geben. Einen Subwoofer brauchst Du da mit Sicherheit nicht mehr.

Mein Tipp wäre auch mal im Kompaktbereich zu schauen - da gibt es auch von z.B. Dali oder Wharfedale ordentliche Produkte...

Ansonsten schließe ich mich gerne Bärchen an und rate Dir zum Selbstbau - aber da musst Du natürlich wissen, ob Du dazu Lust hast und auch die Möglichkeiten ein bisschen zu Schreinern...

Viel Erfolg bei Deiner Suche!
derstef
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 09. Mai 2012, 15:04
Vielleicht noch eine Ergänzung:

Ich würde Dir, wenn Du doch gerne eine Standbox hättest auf jeden Fall dazu raten im Fachgeschäft zu kaufen bzw. da wo Du die Möglichkeit hast, den Lautsprecher Deiner Wahl in Deinem Raum zu testen. Ich gehe stark davon aus, dass der bei Dir im recht kleinen Raum mit "Paketboden" doch deutlich anders tönt als im Vorführraum beim örtlichen HiFi-Laden / Doofmarkt...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AV Receiver + Standboxen + Subwoofer
Tak0r am 03.10.2013  –  Letzte Antwort am 07.10.2013  –  34 Beiträge
Anschluss PC-Receiver-Standboxen
pitto am 21.02.2009  –  Letzte Antwort am 22.02.2009  –  6 Beiträge
max. 700? für Receiver und Standboxen?
O339 am 24.06.2006  –  Letzte Antwort am 25.06.2006  –  3 Beiträge
Standboxen Electro ~500?
Juuuul am 08.11.2013  –  Letzte Antwort am 19.11.2013  –  22 Beiträge
receiver + Standboxen
knut132 am 17.04.2005  –  Letzte Antwort am 18.04.2005  –  8 Beiträge
Kaufberatung Standboxen
CactusMetall am 03.02.2010  –  Letzte Antwort am 05.02.2010  –  6 Beiträge
Standboxen und Receiver - Die richtige Wahl?
Wattbutscher am 24.01.2011  –  Letzte Antwort am 24.01.2011  –  6 Beiträge
50m2-Wohn- und Essraum, schlechte Akustik: Standboxen an Netzwerk-Receiver oder Aktiv-WLAN-System?
klaus* am 10.04.2015  –  Letzte Antwort am 10.04.2015  –  23 Beiträge
!!!!!Suche Receiver und Boxen!!!!!
Fabian1912 am 17.06.2004  –  Letzte Antwort am 23.06.2004  –  30 Beiträge
Kaufberatung Stereo Standboxen und AV Receiver bis 3000?
Stieb am 27.07.2016  –  Letzte Antwort am 29.08.2016  –  89 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Klipsch
  • Wharfedale

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.812