Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Elac Spirit of Music MK II

+A -A
Autor
Beitrag
adegre
Neuling
#1 erstellt: 20. Nov 2004, 21:44
Hallo zusammen,

hat jemand von euch erfahrung mit diesen Lautsprechern schon gemacht?

Urspruenglich wollte ich mir die JM Lab Diva Utopia kaufen, habe aber zufaellig die "alten" Elac Spirit of Music gehoert und war begeistert. Mit guten Elektronic (Gryphon Callisto 2200) haben sie sehr "luftig" gespielt, die hochtoner waren phantastisch.

Jetzt sind eben die neue Spirit of Music auf dem Markt gekommen, aber die gibt es nicht zum Probehoeren in der Schweiz...

Waere daher sehr dankbar falls einer von euch erfahrung mit den alten/neuen Spirit of Music gemacht hat...

Gruss
adegre
Hifi-man
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 21. Nov 2004, 03:10
es gibt neue Elac Spirit of Music? Wo hast du denn die Infos her? Weis jemand genaueres über sie? (Preis, Erscheinen Technik)

Die alten waren/sind jedenfals klasse Lautsprecher - mit guter, potenter Verstärkerelektronik können sie weit über sich hinaus wachsen....
adegre
Neuling
#3 erstellt: 21. Nov 2004, 16:11

Hifi-man schrieb:
es gibt neue Elac Spirit of Music? Wo hast du denn die Infos her? Weis jemand genaueres über sie? (Preis, Erscheinen Technik)

Die alten waren/sind jedenfals klasse Lautsprecher - mit guter, potenter Verstärkerelektronik können sie weit über sich hinaus wachsen....



Auf der elac Web Seite (www.elac.com) kann man die Elac Spirit of Music MK II sehen...
wie eben gesagt, koennte ich sie bis datum nicht probehoeren, da praktisch kein Haendler in der Schweiz sie in der Aufffuehrung hat...

Die neue sollen mehr oder weniger wie die alten sein, nur mit:
- neuem hochtoner 4-PI II
- neuem hochtoner JET III
- Uebertragungsbereich: jetzt 24-50000 Hz

Ich hatte die alten zugehoert, und war eben extrem fasziniert von dem sehr feinem Klang... hatte bis dato sie nicht gekauft unter anderem weil ich sehr beunruhigt war dass niemand schien sie zu kennen...

Habe unter anderem zugehoert:
- Utopia Diva, an mehreren Ketten und mit mehreren Versterker angeschlossen. Seeehr prezise und luftige Lautsprecher mit vielem Dynamik. Gegen die Spirit of Music (gehoert an gleiche Kette, Gryphon Callisto 2200) waren sie etwas preziser, etwas trockener aber insgesamt nicht so harmonisch. Vor allem mit komplexer Musik die Elac haben mir viiiiiel besser gefallen. Mit den Diva war ich nach 2 Stunden etwas Muede, mit den Elac wollte ich nicht gehen, meine Frau musste mich schleppen...
-Martin Logan Odissey, auch mit gleichen Kette zugehoert. Die Elac waren fuer mich in allen Bereichen etwa ueberlegen...
-KEF 207, Kef 205 und B&W Nautilus 802, alle sehr gut aussehende Lautsprecher, aber zu wenig emotional fuer mich (ich suche eben sehr luftige, dynamische & caliente Lautsprecher... )

Daher ein Paar Frage an allen, die die alten oder die neuen Spirit of Music zugehoert haben:
- sind sie in ihren hohen Preissegment (kosten ca 10.000 euro) eine gute Wahl, oder gibt es andere Lautsprecher die ich erst zuhoeren soll?
- warum gibt es fast keine Infos ueber sie in Internet????
- kann es wirklich sein, dass die 608 4pi besser als die Spirit of Music sind(siehe Stereo!)? Habe beide zugehoert, leider an verschiedenen Ketten, beide haben mir sehr gefallen, aber ich glaube die Spirit hatten mehr drauf... hatte jemand eine Chance beide zuzuhoeren?

BITTE EUCH UM HILFE, bevor ich alle meine Ersparnisse ausgebe;)
Hifi-man
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 21. Nov 2004, 16:47
leider hatte ich nur eine kurze gelegenheut, die Spirit of music zu hören - zu kurz, um sich ein genaues bild zu machen - sicher sind es top lautsprecher, die eine enorme dynamik besitzen....

Um 10.000 Euro gibs leider viele gute Boxen - jeder hat so seinen Favouriten, von dem er auch zu 100% (zu recht) überzeugt ist.

Bei deinen Klangvorstellungen könnte die T+A TCI 1 RE für 12800 Euro neupreis (um 10.000 Euro sicher zu haben) eine gute Wahl sein. Sie spielt voll, warm, angenehm, emotional, schön dreidimensional und hat eine unglaubliche dynamik (der tiefbass ist eine wahre freude - schon bei kleinen lautstärken). Allerdings sollte der raum nicht zu klein für diese box sein, da sie frei stehen müssen.
Entwine
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 07. Dez 2004, 00:59
Ja. Das ist doch diese hier.

http://www.azone.ch/Elac-Spirit-of-Music-MKII.htm

Und hier noch ein pdf der boxen.

http://www.azone.ch/pdf/elac-spirit_II.pdf

Ist 4700 Euro bei euch. Sieht hübsch aus.. ;-).

Ich frage mich nur, welcher verstärker den boxen gerecht werden.
ROBOT
Inventar
#6 erstellt: 07. Dez 2004, 02:18
Hi,

nun versuche ich das mal zu kommentieren:


hat jemand von euch erfahrung mit diesen Lautsprechern schon gemacht?

Leider noch nicht.

Jetzt sind eben die neue Spirit of Music auf dem Markt gekommen, aber die gibt es nicht zum Probehoeren in der Schweiz...

Bei einem guten, engagierten Händler sollte es möglich sein, die MKII Probe zu hören. Elac liefert m.W. bei echtem Interesse auch dem Händler "zur Ansicht".

Die alten waren/sind jedenfals klasse Lautsprecher - mit guter, potenter Verstärkerelektronik können sie weit über sich hinaus wachsen....

Die "alten" kenne ich: benötigen wie schon gesagt potente Elektronik; darüberhinaus sind sie recht aufstellungskritisch (wie alle 4Pi-LS), was aber in dieser Preisklasse sicher auf viele LS zutrifft ("Diven" eben ). Insbesondere ein gewisser Hörabstand und allgemein viel Luft um die LS sind förderlich. Richtig auf- und eingestellt aber ein Hammer.
Die MKI hatte zudem eine Ansammlung von Schaltern auf der Frequenzweiche, Elac nannte dies "Raumanpassung". Es hat sich aber wohl gezeigt, dass viele Händler (!) und Anwender Probleme damit hatten...je mehr man verstellen kann, umso mehr kann man auch falsch einstellen
Deswegen hat die MKII nun nur noch "Raumanpassungsschalter" für den Bassbereich, die Trennfrequenzen der Mittel-Hochtontreiber sind nun fest.


warum gibt es fast keine Infos ueber sie in Internet????


Ein Großteil der Boxen geht in den Export, Fernost, naher Osten, Russland In Japan und China gelten Elac LS als "Mercedes".

Weiterhin ist im deutschsprachigem Raum das Phänomen zu beobachten, dass Hersteller, welche auch sehr preiswerte LS herstellen, quasi LS-Vollsortimenter, in der hiesigen "HighEnd"-Gemeinde nicht für voll genommen werden.
Da vertraut man kleineren Herstellern, immermal auch 1-Mann-Hinterhofklitschen, wo Standard-Chassis vom Guru mit C37 eingekleistert werden und die Gehäuse mit des Gurus "Aura" versehen werden...
Obwohl es paradox ist:
Die Kunst des Lautsprecherbaus besteht doch auch darin, preiswerte/bezahlbare LS herzustellen die gut klingen, und dies in gleichbleibender Serienqualität! Die Qualität der teureren LS dieser Hersteller könnte man hochrechnen. Für 20.000 € kann doch jeder ein Paar gute LS bauen...

hatte bis dato sie nicht gekauft unter anderem weil ich sehr beunruhigt war dass niemand schien sie zu kennen...

Nun Du solltest da schon Deinem eigenen Geschmack und Hörsinn vertrauen. Was heisst das schon das nicht an jeder Ecke über die Box diskutiert wird? Wir reden hier immerhin auch über LS für knapp zehntausend Euro!
Über eine Magnat Motion kann man recht viel lesen, ist sie deswegen eine tolle Box?
Ich z.B. habe Elektronik, die kaum jemand kennt. Trotzdem erfreue ich mich jedesmal wenn ich sie einschalte, und das schon seit Jahren!

Um 10.000 Euro gibs leider viele gute Boxen - jeder hat so seinen Favouriten, von dem er auch zu 100% (zu recht) überzeugt ist.

Unterschreib.

Alles IMHO.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für ELAC Spirit of Music MK II
N8owl am 24.10.2008  –  Letzte Antwort am 28.10.2008  –  3 Beiträge
Elac Spirit of Music (MKI)
blauzahn am 15.03.2005  –  Letzte Antwort am 21.04.2005  –  12 Beiträge
Elac Spirit of Musiv vs. Elac 248 BE lohnt sich Umstieg ?
tankpusher am 24.05.2016  –  Letzte Antwort am 25.05.2016  –  9 Beiträge
Welche Elac ?
Commander88 am 18.03.2008  –  Letzte Antwort am 19.03.2008  –  11 Beiträge
JBL LX 800 MK II
currywurschd am 14.01.2004  –  Letzte Antwort am 14.01.2004  –  3 Beiträge
! Marantz PM-17 MK II !
DerOlli am 24.09.2003  –  Letzte Antwort am 13.12.2003  –  8 Beiträge
Quadral Wotan MK II
coolcologne am 18.09.2003  –  Letzte Antwort am 18.09.2003  –  2 Beiträge
Piega P5 MK II
Ratlos32 am 24.02.2005  –  Letzte Antwort am 27.02.2005  –  5 Beiträge
Pioneer A-757 MK II
bollekk am 14.02.2004  –  Letzte Antwort am 15.02.2004  –  3 Beiträge
Dynaudio Contour 1.3 MK II
robsen_muc am 03.03.2004  –  Letzte Antwort am 04.03.2004  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 96 )
  • Neuestes Mitglied_Cane_
  • Gesamtzahl an Themen1.345.782
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.811