Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gesucht: Plattenspieler für Bus und Bahn

+A -A
Autor
Beitrag
tux.
Stammgast
#1 erstellt: 12. Apr 2015, 12:26
So eine Plattensammlung ist ja eigentlich fein, aber gegenüber CDs und sonstwie digitalisierten Aufnahmen haben Vinyl-LPs das Problem, dass es schwierig ist, sie unterwegs zu hören; dachte ich. Dann hab' ich mich mal schlaugelesen und festgestellt, dass es ja tatsächlich wirklich tragbare Plattenspieler gibt.

Das hat mich auf die fixe Idee gebracht, dass ich, wenn ich mal wieder länger mit der Bahn unterwegs bin, dabei gern Vinyl hören würde. Ich Hipster, ich. Nach einigem Herumlesen sieht es so aus, dass ich mir den hier besorgen sollte:

Crosley CR6020A-BL

Meinungen? Gegenvorschläge?
Jens1066
Inventar
#2 erstellt: 12. Apr 2015, 12:45
Hallo,

ehrlich gesagt, ich würde diesen Billigdingern keine meiner geliebten LP´s anvertrauen.

Es gab aber in den 80er von Sony den PS-F5 mit Tangentialer Tonabnahme. Gelegentlich findet man noch Gebrauchte, die aber schon etwas kosten. Denke mal, dass der Besser mit den Scheiben umgeht. Außerdem hätte ich mit einem "normalen Tonarm" sowieso Bedenken, wegen der Bewegungen in Bus und Bahn. Langer Arm, Hebelwirkung, Fliehkraft und so........
kinodehemm
Inventar
#3 erstellt: 12. Apr 2015, 12:55
Moin

..kauf dir lieber nen segway zum Ausleben des lifestyle- es gibt keine portablen Plattenspieler, die auch nur näherungsweise diese Bezeichnung verdienen.
Bau dir nen Placebo-Dreher aus Fischer-Technik , der die Platte dreht und bau nen Flash-speicher ein, über den du Musik hören kannst...
tux.
Stammgast
#4 erstellt: 12. Apr 2015, 13:06
Laservinylplayer sind noch nicht serienreif und bezahlbar, so weit ich weiß, weshalb um einen Tonarm momentan kein Weg herum führt. Kann man das nicht irgendwie abdämpfen?
peacounter
Inventar
#5 erstellt: 12. Apr 2015, 13:12
tux, such dir ne neue freundin und hör auf zu spinnen!
tux.
Stammgast
#6 erstellt: 12. Apr 2015, 13:14
Du bist nicht hilfreich, peacounter!
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 12. Apr 2015, 13:19
http://www.recordcas...il&artnum=0020105057

die beschreibung ist doch passend

Handy Trax USB ist der erste tragbare Plattenspieler von VESTAX. Dieser eignet sich besonders für Kids, die spontan abfeiern wollen…
peacounter
Inventar
#8 erstellt: 12. Apr 2015, 13:25

tux. (Beitrag #6) schrieb:
Du bist nicht hilfreich, peacounter!
schulligung..
ich hatte echt das gefühl, du möchtest ein bischen rumspinnen und hast nen thread aus langeweile aufgemacht.
du meinst das wirklich ernst?
tux.
Stammgast
#9 erstellt: 12. Apr 2015, 14:02

Soulbasta (Beitrag #7) schrieb:
http://www.recordcas...il&artnum=0020105057

die beschreibung ist doch passend


Tz, tz.
Wie ist der so?

Ansonsten scheint er etwas unhandlich zu sein.


peacounter (Beitrag #8) schrieb:
schulligung..
ich hatte echt das gefühl, du möchtest ein bischen rumspinnen und hast nen thread aus langeweile aufgemacht.
du meinst das wirklich ernst? :?


Ich meine immer alles ernst.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 12. Apr 2015, 14:06
platten unterwegs zu hören ist immer unhandlich und meiner meinung nach sinnlos.
wer das ernsthaft machen möchte, vor allem in der bahn dem kann man nicht wirklich helfen.
tux.
Stammgast
#11 erstellt: 12. Apr 2015, 14:08
Danke für deinen konstruktiven Beitrag, Schnuckiputz.

Ich finde auch nicht alles schlau, was andere Forenteilnehmer tun. Dann misch' ich mich aber auch nicht ein.
Sonst macht peacounter wieder gemeine Kommentare.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 12. Apr 2015, 14:10
es ist ein forum und jeder kann hier sagen was er meint, es muss nicht immer schlau sein.
arizo
Inventar
#13 erstellt: 12. Apr 2015, 14:15
Naja, ich finde es eine witzige Idee, aber mehr auch nicht.

Das ist doch vollkommen unpraktisch.
Wie willst du denn die Platten transportieren?
Da musst du immer einen Rucksack für den Player und die Platten dabei haben...
Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass du bei dem Gewackel im Bus oder der Bahn die Platte bzw den Tonabnehmer nicht beschädigst...
Die Spieler wurden mit Sicherheit nicht zum Musikhören während der Fahrt konzipiert, sondern, damit man einen Plattenspieler einfach mal irgendwohin mitnehmen kann, um dann dort zu hören, z.B. auf eine Party.

Von daher würde ich mir an deiner Stelle lieber einen guten Flash-Player kaufen und einen hippen Kopfhörer dazu.
Wenn du so richtig hipp sein willst, dann kommt ja eigentlich nur der Dr.Dreh in Frage...
peacounter
Inventar
#14 erstellt: 12. Apr 2015, 14:28

tux. (Beitrag #11) schrieb:
Danke für deinen konstruktiven Beitrag, Schnuckiputz.

Ich finde auch nicht alles schlau, was andere Forenteilnehmer tun. Dann misch' ich mich aber auch nicht ein.
Sonst macht peacounter wieder gemeine Kommentare.
hey, ehrlich, mann!
das war nicht bös gemeint.
ich dachte echt, du machst dir nen spaß.
und die vorlage, die du mir in deiner signatur lieferst, konnte ich nicht durchgehen lassen...

ist soulbasta "schnuckiputz"?
auf jeden fall kann ich ihm da nur zustimmen und das war auch der auslöser meiner kleinen "gemeinheit".
nix für ungut...




es gab übrigens sogar mal plattenquälmaschinen fürs auto!
dann hat man sich seine 45er aber auch besser gleich im 10er-pack besorgt...
Jens1066
Inventar
#15 erstellt: 12. Apr 2015, 14:35

Kann man das nicht irgendwie abdämpfen?

Wie soll das gehen bei 1,5-2 Gramm Auflagekraft? Gibt schon genügend Threads hier, wo Leute mit stationären Drehern schon Probleme mit Trittschall haben. Deswegen mein Hinweis auf den alten Sony. Durch die Tangentialführung vermute ich mal, dass der TA direkt auf der Führung steckt, also ohne "Arm".

In wie weit das aber besser ist, kann ich nicht sagen, da noch nicht selbst probiert. Von der Logik her könnte es vielleicht etwas besser sein.
Es gab früher ja mal Plattenspieler fürs Auto. Die waren aber auch nur zu gebrauchen, wenn das Auto ruhig stand.
tux.
Stammgast
#16 erstellt: 12. Apr 2015, 14:46

arizo (Beitrag #13) schrieb:
Naja, ich finde es eine witzige Idee, aber mehr auch nicht.


Machbar scheint sie zu sein. Dass man das nicht auf Holperpisten, sondern lieber im ICE oder so was ausprobieren sollte, ist mir aus physikalischen Gründen schon klar. Gut, Bus ist insofern vielleicht wirklich eine Scheißidee...


arizo (Beitrag #13) schrieb:
Wie willst du denn die Platten transportieren?


In einer Plastiktüte. Wie früher.


arizo (Beitrag #13) schrieb:
Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass du bei dem Gewackel im Bus oder der Bahn die Platte bzw den Tonabnehmer nicht beschädigst...


So ein ICE fährt erträglich unwacklig. Wahrscheinlich muss ich die Idee mit dem Bus aber wirklich streichen.


arizo (Beitrag #13) schrieb:
Wenn du so richtig hipp sein willst, dann kommt ja eigentlich nur der Dr.Dreh in Frage...


Ich will hip sein, nicht taub werden ...
tux.
Stammgast
#17 erstellt: 12. Apr 2015, 14:47

Jens1066 (Beitrag #15) schrieb:
Deswegen mein Hinweis auf den alten Sony. Durch die Tangentialführung vermute ich mal, dass der TA direkt auf der Führung steckt, also ohne "Arm".


Läuft der mit halbwegs aktuellen Batterien? Dann wäre das ja gar nicht mal so blöd.
Jens1066
Inventar
#18 erstellt: 12. Apr 2015, 15:46
Wie gesagt, ich kenn ihn nicht live. Vielleicht ist ja was auf der verlinkten Seite oder im HiFi Wiki dazu zu finden.
tux.
Stammgast
#19 erstellt: 12. Apr 2015, 16:08
Gefunden. Und so etwas gibt es nicht in Neu?
kadioram
Inventar
#20 erstellt: 13. Apr 2015, 10:13
Hi,

nein, sowas gibt´s nicht in neu, und besagter Sony

Der letzte, an den ich mich erinnere, hat in "Mint-Condition" incl. OVP etc. für einen hohen dreistelligen Betrag den Besitzer gewechselt, absolutes Sammler-Objekt.

Die einzigen "brauchbaren" Neugeräte stammen von Vestax (Handytrax) und Numark (PT-01).

Andere batteriebetriebene Geräte findest du nur gebraucht, von Philips gab es da einiges.


EDIT: schönes Design, aber auch nicht ganz billig, findest du beim Philips "Pompon".

Ist allerdings die Frage, ob die alten Kisten auch einen KH-Anschluss haben, denn im ICE einen Lautsprecher zu betreiben stelle ich mir als nicht ganz unproblematisch vor, zumindest was die Mitreisenden betrifft.


EDIT2: nochwas, egal ob oder wie praktisch Platten beim Transport sind, sie sind hitzeanfällig, was v.a. den Sommer betrifft. Einaml zu lange in der Sonne gelassen, schwupps, Welle im Vinyl.


[Beitrag von kadioram am 13. Apr 2015, 10:49 bearbeitet]
Darroc
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 13. Apr 2015, 11:53
SHARP VZ 2000

und du bist der King im ICE!
MOS2000
Stammgast
#22 erstellt: 13. Apr 2015, 11:59

Darroc (Beitrag #21) schrieb:
SHARP VZ 2000...!


Boaaahhhhh...is der geil!
Hätte nicht gedacht, dass sowas noch mal nen habenwollen-Reflex auslöst...



Liebe Grüße
MOS2000
tux.
Stammgast
#23 erstellt: 13. Apr 2015, 13:42

kadioram (Beitrag #20) schrieb:
Ist allerdings die Frage, ob die alten Kisten auch einen KH-Anschluss haben, denn im ICE einen Lautsprecher zu betreiben stelle ich mir als nicht ganz unproblematisch vor, zumindest was die Mitreisenden betrifft.


Klinke wär' halt schon gut. Sonst könnte das schwierig werden.


kadioram (Beitrag #20) schrieb:
EDIT2: nochwas, egal ob oder wie praktisch Platten beim Transport sind, sie sind hitzeanfällig, was v.a. den Sommer betrifft.


Ein weiterer Grund für separate Taschen.

Dieses Sharp-Ding ist ja hübsch ... ebenfalls ein Sammlerobjekt, nehme ich an?
♤Choco♤
Stammgast
#24 erstellt: 13. Apr 2015, 13:54

Soulbasta (Beitrag #12) schrieb:
es ist ein forum und jeder kann hier sagen was er meint, es muss nicht immer schlau sein.


Siehe TE
kadioram
Inventar
#25 erstellt: 13. Apr 2015, 15:54

tux. (Beitrag #23) schrieb:
... ebenfalls ein Sammlerobjekt, nehme ich an?


Yep...


Such auf ebay am besten mal nach "Kofferplattenspieler", da findest du einiges, und wenn du glück hast, teht auch noch dabei, ob er mit Batterie läuft.

Alles, was 1. Plattenspieler, 2. designtechnisch/kultobjektsmäßig, und 3. gut erhalten ist, wird i.d.R. teuer.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
plattenspieler für anlage gesucht
rebourne am 01.06.2009  –  Letzte Antwort am 01.06.2009  –  7 Beiträge
Plattenspieler für Einsteiger gesucht
harrysun am 20.01.2012  –  Letzte Antwort am 22.01.2012  –  8 Beiträge
Vollverstärker und Plattenspieler gesucht
Iife am 27.07.2008  –  Letzte Antwort am 28.07.2008  –  9 Beiträge
Verstärker für Thorens Plattenspieler gesucht
mxo347 am 11.07.2013  –  Letzte Antwort am 14.07.2013  –  3 Beiträge
Lautsprecher-Setup für Plattenspieler gesucht
emenfos am 25.10.2014  –  Letzte Antwort am 26.10.2014  –  5 Beiträge
Stereo-System für Plattenspieler gesucht
klingel_one am 18.01.2010  –  Letzte Antwort am 18.01.2010  –  4 Beiträge
Plattenspieler gesucht - nicht highend!
voltandrache am 30.05.2010  –  Letzte Antwort am 30.05.2010  –  2 Beiträge
Plattenspieler bis 1000? gesucht!
-schmock- am 16.08.2012  –  Letzte Antwort am 16.08.2012  –  4 Beiträge
Plattenspieler für Schellack und Vinylplatten gesucht!
Elayha am 07.12.2009  –  Letzte Antwort am 07.12.2009  –  2 Beiträge
Günstiger Verstärker für Plattenspieler und Lautsprecher gesucht!
bassrookie am 01.10.2011  –  Letzte Antwort am 03.10.2011  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 16 )
  • Neuestes Mitgliednordfriedhof
  • Gesamtzahl an Themen1.345.811
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.510