Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche "Umwandler" von Cinch auf Lautsprecherkabel

+A -A
Autor
Beitrag
taureion
Neuling
#1 erstellt: 21. Apr 2015, 15:58
Liebe Forengemeinde,

ich habe ein Problem und würde mich freuen, wenn ich ein paar fachkundige Meinungen dazu hören könnte. Mir selbst fehlt es hier leider an ausreichendem Fachwissen:


Ausgangslage:

Ein Beamer erhält über HDMI Video- und Audiosignal einer Quelle (z.B. Notebook) und soll das Audiosignal durchschleifen zu einem Paar Lautsprecher.
Das Audiosignal wird dabei am Audio-out des Beamers per 3,5mm-Klinke abgegriffen, läuft dann durch die Wand und endet an zwei Cinch-Steckern am Fußboden.
Audio-out des Beamers auf Cinch
Die Lautsprecher (http://www.apart-aud...&productcode=SDQ5P-W) sind eine Aktivbox rechts und eine Passivbox links, beide an der Zimmerwand montiert.


Das Problem:

Die Cinch-Eingänge der Aktivbox sind nicht verkabelt und zum Fußboden verlegt, sondern nur die Line-In.
Die oberen rot/schwarz gehen wohl zur Passivbox, die anderen rot/schwarz/gelb/weiß laufen innerhalb eines Kabels unten wieder aus der Wand heraus und treffen dann am Fußboden auf die beiden Cinch-Stecker, die vom Beamer kommen. .
Rückseite Aktivbox
Anschlüsse im Detail

Da zwei solcher Kabel aus der Wand kommen, muss eines wohl tot sein, zumindest wüsste ich nicht, womit es verbunden sein sollte...:
Von der Box kommende Kabel


Die Fragen:

Sind die Kabel, die von der Aktivbox nach unten laufen "stinknormale" Lautsprecherkabel?
Gibt es irgendeine Möglichkeit, die von der Box kommenden Kabel direkt mit den Cinch-Steckern vom Beamer zu verbinden (Adapter o.ä.)?
Mein Halbwissen dahingehend sagt mir nämlich, dass man Cinch und Lautsprecherkabel nicht verbinden kann, weil von Cinch kommende Signale viel zu schwach sind im Vergleich. Stimmt das, oder übersehe ich da was und die Aktivbox regelt das?
Könnte man also auf die von der Aktivbox kommenden Kabel irgendwie Cinch-Buchsen montieren und die vom Beamer kommenden Cinch-Stecker einfach verbinden?

Falls obiges alles nicht geht:
Was für ein Art Gerät (Verstärker, Endstufe,...) müsste ich zwischen die beiden Kabelenden setzen, um die Boxen mit dem Tonsignal aus dem Beamer zu befeuern?
Ich weiß, man soll es nicht schreiben, aber in dem Fall ginge es hauptsächlich um "relativ günstig", da der Beamer zu 99% das Tonsignal für die Boxen liefert und ich somit keine großen anderen Erwartungen (vielfache Anschlüsse, Netzwerk, etc.) an das Gerät stelle. Für die restlichen 1%, in denen mal eine andere Quelle an den Boxen hängen soll, würde ich diese einfach kurzfristig direkt in die Aktivbox stöpseln.
Hättet ihr dann bestimmte Modellvorschläge für die Lösung?

Oder ganz kurz: Wie verbinde ich Bild 1 und Bild 4 möglichst geschickt und gescheit?

Ich danke bereits jetzt schonmal für alle Ratschläge!
Dadof3
Inventar
#2 erstellt: 21. Apr 2015, 18:05

taureion (Beitrag #1) schrieb:
Die oberen rot/schwarz gehen wohl zur Passivbox

So ist es auch in der Bedienungsanleitung erklärt.


Da zwei solcher Kabel aus der Wand kommen, muss eines wohl tot sein, zumindest wüsste ich nicht, womit es verbunden sein sollte...:

Warum? Es kommen doch zwei Paar Kabel in die Line-In-Eingänge.


Sind die Kabel, die von der Aktivbox nach unten laufen "stinknormale" Lautsprecherkabel?

Nein, und sie transportieren auch kein verstärktes Signal, denn sie führen ja vom Projektor in die Aktivbox.


Gibt es irgendeine Möglichkeit, die von der Box kommenden Kabel direkt mit den Cinch-Steckern vom Beamer zu verbinden (Adapter o.ä.)?

Ja, die sind genau dafür da.


Mein Halbwissen dahingehend sagt mir nämlich, dass man Cinch und Lautsprecherkabel nicht verbinden kann, weil von Cinch kommende Signale viel zu schwach sind im Vergleich. Stimmt das, oder übersehe ich da was und die Aktivbox regelt das?

Ja, das stimmt. Hierfür benötigt man einen Verstärker. Der ist in der Aktivbos eingebaut.


Könnte man also auf die von der Aktivbox kommenden Kabel irgendwie Cinch-Buchsen montieren und die vom Beamer kommenden Cinch-Stecker einfach verbinden?

Ja, auch wenn diese auf dem Bild ungeschirmt aussehen und nicht ideal sind. Aber solange es keine Störquellen in der Nähe gibt, sollte es trotzdem gehen.
taureion
Neuling
#3 erstellt: 22. Apr 2015, 04:35
Vielen Dank für die Antworten!

Ich verstehe bloß nicht, wozu das zweite Kabel in Bild 4 da sein soll...
In Bild 3 sind vier Mal Line-In angeschlossen (rot, schwarz, gelb, weiß), diese laufen gebündelt in einer Leitung (grau) in die Wand.
Unten kommen aber zwei solcher Leitungen (also zwei mal diese vier Farben) raus. Dann muss doch eine Leitung nicht angeschlossen sein, oder?
Habe übrigens erfahren, dass es sich hier um ein J-Y(ST)Y Kabel handeln soll, müsste also geschirmt sein!?

Noch eine zweite Frage gleich hinterher:
Gesetz des Falles, dass ich später unten am Boden doch noch was dazwischen bauen will (bspw. um unten am Boden noch einen An/Aus Schalter zu haben oder von unten aus die Lautstärker regeln zu können): Könnte ich dann einfach einen Verstärker dazwischen setzen, oder gibt das Probleme, weil dann zwei Verstärker (mit dem in der Aktivbox) hintereinander laufen und somit das Audiosignal auf irgendeine Weise "kaputt" geht?
Dann wäre es allerdings wohl unklug, jetzt Cinch-Buchsen ran zu machen, da ich stattdessen ja Boxseitig wieder Cinch-Stecker für den Verstärker bräuchte, oder?

Vielleicht eine doofe Frage, aber ich bin da echt Laie.


[Beitrag von taureion am 22. Apr 2015, 04:39 bearbeitet]
Dadof3
Inventar
#4 erstellt: 22. Apr 2015, 05:00
Ich habe mir das letzte Bild nicht gut genug angeschaut und auf dem Vorschaubild sah es nach zwei Drähten je Kabel aus. Du hast Recht, eines der beiden Kabel ist dann wohl überflüssig.

Zur Schirmung kann ich nichts sagen, ich kenne das Kabel nicht.

Einen normalen Voll- oder Endverstärker kannst du nicht dazwischen hängen. Du brauchst einen Vorverstärker (oder die Vorstufe eines auftrennbaren Vollverstärkers).

Cinch-Buchsen oder Stecker wirst du an den dünnen Drähten sowieso nicht ordentlich befestigen können, die würde ich direkt miteinander verbinden - oder siehst du regelmäßigen Bedarf, die aus- und wieder einstecken zu können?

Bei einem Verstärker mit Cinch-Anschlüssen geht es natürlich nicht anders.
taureion
Neuling
#5 erstellt: 22. Apr 2015, 13:12
Vielen Dank für deine Antworten, hat mir sehr geholfen. Ich werde jetzt mal schauen, ob ich irgendwie Cinch-Buchsen dran gefummelt kriege, ansonsten kommen wohl die Stecker ab und die Kabel direkt aneinander.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecherkabel
Hifigourmet am 19.04.2014  –  Letzte Antwort am 20.04.2014  –  17 Beiträge
Lautsprecherkabel???
MartinDD am 06.03.2005  –  Letzte Antwort am 08.03.2005  –  9 Beiträge
Lautsprecherkabel
alkaline_24 am 30.05.2009  –  Letzte Antwort am 31.05.2009  –  7 Beiträge
Suche preiswertes Lautsprecherkabel.
-nepomuk- am 13.10.2005  –  Letzte Antwort am 17.10.2005  –  14 Beiträge
suche gutes lautsprecherkabel
Monsterdiscohell am 18.03.2005  –  Letzte Antwort am 22.03.2005  –  23 Beiträge
Lautsprecherkabel?
Uppi am 19.05.2006  –  Letzte Antwort am 21.05.2006  –  6 Beiträge
Lautsprecherkabel
g00k am 23.03.2009  –  Letzte Antwort am 23.03.2009  –  14 Beiträge
Kaufberatung Lautsprecherkabel
Norman1337 am 02.03.2014  –  Letzte Antwort am 02.03.2014  –  4 Beiträge
Querschnitt Lautsprecherkabel
unique24 am 03.04.2005  –  Letzte Antwort am 03.04.2005  –  4 Beiträge
Suche Lautsprecherkabel für Diva Utopia
mcintosh-27 am 19.01.2007  –  Letzte Antwort am 19.01.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Apart

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 45 )
  • Neuestes MitgliedFranz_Svoboda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.852
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.271