Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Denon AVR-X1100W + 2x Nubert nuBox 383 - passt das zusammen?

+A -A
Autor
Beitrag
nauii
Neuling
#1 erstellt: 07. Mai 2015, 10:23
Hallo liebe Leute,

ich habe eine Frage an Euch Spezialisten da draußen: Ich selbst, Student, 26 Jahre jung, ziehe demnächst mit meiner Freundin zusammen und denke nun daran alles ein wenig häuslicher einzurichten, d.h. mir Equipment anzuschaffen, das für die nächsten 5-10 Jahre locker ausreichen sollte.

Bisher habe ich in meiner geliebten Studentenbude immer Musik gehört über meinen PC (iTunes-Bibliothek größer als 150GB), verbunden über eine Asus Xonar DX und eine Teufel ControlStation 2 mit dem Teufel Concept E 300. Dieses "System" habe ich seit ca. 5 Jahren und mich immer daran erfreut. Allerdings stören mich zwei ganz wesentliche Punkte daran: Zum einen ist es super nervig, immer erst den PC hochfahren und dann laufen lassen zu müssen, nur um Musik zu hören (zeitaufwändig, stromlastig und die PC-Geräusche nerven bei leiser Musik). Zum anderen stört mich zunehmend das 5.1-System. Zwar habe ich mittels Wandhalterungen die Satelliten sehr schön in allen 4 Ecken meiner Altbau-Wohnung angebracht, aber durch einen Freund, der eine Denon-Stereo-Anlage hat, weiß ich die Vorzüge eines Stereo-Systems zu schätzen. Außerdem will ich weg von diesem riesigen Subwoofer mit seinen 5 kleinen Schreiwürfeln, hin zu richtigen, echten Boxen. Desweiteren solltet ihr wissen, dass sich mein Musikgeschmack durchweg durch alle Genres zieht. Ich bin noch nicht sehr weit in die audiophile Welt vorgedrungen, lege aber einfach viel Wert auf guten Klang.

So, nun habe ich mir gedacht, ich schaffe mir den Denon AVR-X1100W zusammen mit zwei Nubert nuBox 383 an. Der Receiver bietet mir zahlreiche Anschlussmöglichkeiten (WLAN, Internetradio, AirPlay, TV etc.) und die Boxen sind mir in zahlreichen Rezensionen mehrfach positiv aufgefallen. Natürlich werde ich sie mir vor einem Kauf einmal probeweise im Laden anhören.

Meine Frage: Passen diese Komponenten gut zusammen? Oder habe ich irgendetwas komplett übersehen? Auf was sollte man beim Zusammenspiel zwischen Receiver und Lautsprechern achten? Ich bin noch ein Laie auf dem Gebiet und bin super dankbar über jeden, der mir ein bisschen was erklärt. :-)

Besten Dank im Voraus,
Jonathan


[Beitrag von nauii am 07. Mai 2015, 10:25 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#2 erstellt: 07. Mai 2015, 11:39
Wenn Dir die Nuberts klanglich gefallen spricht nichts dagegen.

Gruß
Georg
nauii
Neuling
#3 erstellt: 08. Mai 2015, 10:48
Hallo Georg,

danke erstmal für deine Antwort. Was heißt es spricht nichts dagegen? Würdest du diese Kombi empfehlen? Was ist deine persönliche Meinung?
JULOR
Inventar
#4 erstellt: 08. Mai 2015, 11:20
Der Klang kommt aus den Lautsprechern. Welchen AVR du dazu nimmst, ist aus klanglicher Sicht erstmal egal. Boxen nimmst du die, die dir klanglich am meisten zusagen. Dass AVR/Boxen nicht zusammen passen gibt es nicht.
Fanta4ever
Inventar
#5 erstellt: 08. Mai 2015, 16:46
Wenn das Einmesssystem aktiv ist kann es einen großen Unterschied machen welcher AVR verwendet wird.

Natürlich gibt es auch Boxen für die Einsteiger-Verstärker egal ob Stereo oder Mehrkanal nicht passen.

Wenn der Lautsprecher einen eher kritischen Impedanzverlauf hat und/oder ich in einem großen Raum gerne auch mal laut höre und/oder meine Lautsprecher einen geringen Kennschalldruck haben, werde ich mit der Einsteigerklasse sicher nicht glücklich.

LG
JULOR
Inventar
#6 erstellt: 08. Mai 2015, 17:30
Und was empfiehlst du?
Fanta4ever
Inventar
#7 erstellt: 09. Mai 2015, 11:32
Ich empfehle dem TE sich so viele Lautsprecher wie möglich in seinem Preisbereich anzuhören.

Wenn er die für ihn richtigen gefunden hat sollte er mit Angabe eines Budgets und den von mir bereits genannten Parametern nach einem AVR fragen.

Für ein Paar Klipsch in einem 15m² wo nur mal leicht gehobene Zimmerlautstärke gehört wird kann man sicher einen anderen AVR nutzen als mit 2 nuLine 34 auf 40m² bei Discolautstärke, nur als Beispiel

Wenn ein Subwoofer zum Einsatz kommt spielt mMn auch das Einmesssyten eine größere Rolle, bei den Billigvarianten findet ja praktisch keine nennenswerte Basskorrektur statt.

LG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Nubert nuBox 383 mit welchem AVR oder lieber keinen AVR?
Thomas_Wind am 05.09.2015  –  Letzte Antwort am 05.09.2015  –  4 Beiträge
Klipsch R-15M vs. Nubert nuBox 313 (383)
thirdparty am 07.11.2016  –  Letzte Antwort am 09.11.2016  –  8 Beiträge
Denon PMA720ae + NubertNuBox 383 + Nubert AW-443
MaximilianW am 03.06.2015  –  Letzte Antwort am 05.06.2015  –  19 Beiträge
denon avr x1100w empfehlenswert?
TimGun am 25.09.2015  –  Letzte Antwort am 30.09.2015  –  23 Beiträge
Verstärker für Nubert Nubox 383
AleXxX121 am 07.09.2016  –  Letzte Antwort am 19.10.2016  –  10 Beiträge
DRA-700AE + Nubert NuBox 381
Sersn am 25.12.2007  –  Letzte Antwort am 26.12.2007  –  6 Beiträge
Passt das zusammen?
olligpunkt am 30.08.2004  –  Letzte Antwort am 30.08.2004  –  4 Beiträge
Denon dra500ae und nubox
Maddin.m am 27.04.2013  –  Letzte Antwort am 29.04.2013  –  6 Beiträge
Kaufberatung für Verstärker zu nubox 383
ptrck_ztt am 29.10.2015  –  Letzte Antwort am 30.10.2015  –  10 Beiträge
Nubert nuBox311 und Marantz NR1501 passt das zusammen?
benn84 am 19.03.2011  –  Letzte Antwort am 24.03.2011  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • Teufel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.439