Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welchen Receiver zu JBL Arena 180 Standlautsprechern?

+A -A
Autor
Beitrag
Galoshi
Neuling
#1 erstellt: 13. Mai 2015, 19:02
Hallo Community,

gleich mal vorab: Ich bin absolut neu hier und ein wenig unwissend was professionelle HiFi angeht. Deswegen bitte Gnade walten lassen falls ich irgendwas falsch gemacht habe oder nicht gleich auf Anhieb verstehe.

Zu meinen vorliegenden Komponenten:
Ich habe von der Arbeit 2x JBL Arena 180 Standlautsprecher zu einem sehr günstigen Preis bekommen. (Link: http://de.jbl.com/jbl_product_detail_de/jbl-arena-180-white.html) Deswegen stehen hier schon mal keine Alternativen zur Verfügung! Auch möchte ich nur die beiden Standlautsprecher betreiben und keine weiteren Lautsprecher dazukaufen müssen.

Zu meinem 1. Problem (Wissensproblem):
Laut der Spezifikation sind die Standlautsprecher mit einem 1” (25 mm) Konus-Hochtöner und zwei 7” (178 mm) Subwoofern ausgestattet. Kann es sein
dass die Lautsprecher für den Stereogebrauch gar nicht geeignet sind, da ihnen der Mitteltöner fehlt?

Zu meinem 2. Problem (Setupproblem):
Falls die Lautsprecher doch für den Stereogebrauch geeignet sind, brauche ich natürlich noch einen angemessenen Receiver. Kann ich mir einen 5.1-Surround Receiver kaufen oder sollte es schon ein Stereo Receiver sein? Hinweis: All zu laut werde ich nicht aufdrehen können, da ich in einer Mietwohnung wohne. Mein Budget für einen Receiver liegt bei 300,00 €. Außerdem sollte er wenn möglich Bluetooth-kompatibel ein, einen USB-Eingang haben, sowie eine HDMI-Schnittstelle haben, damit der Receiver beim anmachen des Fernsehers auch angeht.

Ich hoffe ihr könnt mich ein wenig aufklären und eventuell auch eine Kaufempfehlung eines Receivers abgeben.

Ich danke euch schon vorab für jeden Ratschlag und Tipp !!!


[Beitrag von Galoshi am 13. Mai 2015, 19:05 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 13. Mai 2015, 19:51
Hallo,


Kann es sein dass die Lautsprecher für den Stereogebrauch gar nicht geeignet sind, da ihnen der Mitteltöner fehlt?


nein, es ist alles ok so lange Du zwei Lautsprecher ... einen für den linken Kanal und einen für den rechten Kanal im Stereodreieck verwendest. Das funktioniert auch, wenn die Lautsprecher jeweils nur ein Chassis haben, die dann als Breitbänder arbeiten oder sie als Satellitenlautsprecher von einem Subwoofer unterstützt werden.

Die Mittenwiedergabe werden bei solchen verbreiteten Konstruktionen wie bei deinen Arena 180 von jeweils einem der Woofer übernommen, die dann als Tief-Mitteltöner arbeiten.


Kann ich mir einen 5.1-Surround Receiver kaufen oder sollte es schon ein Stereo Receiver sein?


Du kannst Dir einen AVR kaufen. Solch ein Gerät hat im Vergleich mit ähnlich teuren Stereogeräten w/der besseren Ausstattung oft Vorteile.


Mein Budget für einen Receiver liegt bei 300,00 €. Außerdem sollte er wenn möglich Bluetooth-kompatibel ein, einen USB-Eingang haben, sowie eine HDMI-Schnittstelle haben


Dann ist ein AVR die richtige Wahl.


Ich hoffe ihr könnt mich ein wenig aufklären und eventuell auch eine Kaufempfehlung eines Receivers abgeben.


Ich habe mir für das Schlafzimmer kürzlich den Denon AVR X-1100W gekauft und bin damit zufrieden. Du solltest Dich allerdings intensiv mit der Bedienungsanleitung und mit der Technik dieser Art Geräte auseinandersetzen wollen und können.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 13. Mai 2015, 20:00 bearbeitet]
basti__1990
Inventar
#3 erstellt: 13. Mai 2015, 19:58

Kann es sein dass die Lautsprecher für den Stereogebrauch gar nicht geeignet sind?

Aber Hauptsache schon mal gekauft

Wenn es wirklich strikt unter 300€ sein muss, dann gibts eigentlich nur Pioneer VSX-824 oder Sony STR-DH750.
Mit dem Denon X1100 für 333€ wärst du aber sicher besser bedient
http://www.amazon.de...childASIN=B00JML4D8I
Galoshi
Neuling
#4 erstellt: 13. Mai 2015, 20:01
Wow, danke für die schnellen Antworten. Ehrlich gesagt gab es nur diese zwei Lautsprecher nur für 2 Tage im Angebot für 199,00 EUR das Paar. Da hab ich Sie mir mal bestellt, weil ich dachte dass ich zu dem Preis eigentlich nichts falsch machen kann.

Wie schaut es eigentlich mit den AVR von Harman Kardon aus? Zum Beispiel mit dem Harman Kardon AVR 161? Link: http://www.amazon.de...ds=harman+kardon+avr
basti__1990
Inventar
#5 erstellt: 13. Mai 2015, 20:11
Das Einmesssystem vom Harman ist nicht so hochwertig wie das vom Denon bzw Yamaha oder Pioneer.
Die anderen Features sind alle Standard, da unterscheiden sich die AVRs eigentlich nie.

Achja, vergiss irgendwelche Tests, die sind alle gekauft und niemals kritisch
Galoshi
Neuling
#6 erstellt: 13. Mai 2015, 20:20

basti__1990 (Beitrag #5) schrieb:
Das Einmesssystem vom Harman ist nicht so hochwertig wie das vom Denon bzw Yamaha oder Pioneer.
Die anderen Features sind alle Standard, da unterscheiden sich die AVRs eigentlich nie.

Achja, vergiss irgendwelche Tests, die sind alle gekauft und niemals kritisch ;)



Ja merke auch gerade dass der AVR von Harman einfach nur teurer ist als die anderen. Der Preis für den Sony STR-DH750 ist schlagkräftig. Der Denon AVR-X1100W ist natürlich auch klasse. Nutze zwar kein Spotify, aber kann ja noch kommen. Aber auch der Pioneer VSX-824-K überzeugt. Ich denke aber dass ich die paar Euro investieren werde und zum Denon AVR-X1100W greifen werde. Da bin ich glaub für die Zukunft abgesichert.

Danke dir für die Empfehlungen!

Außerdem eine super Community!!!
ATC
Inventar
#7 erstellt: 13. Mai 2015, 20:31
Hier kann man auch ein bißchen über den Denon AVR X 1100 lesen wenn man möchte:
http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browse&forum_id=269
Tywin
Inventar
#8 erstellt: 13. Mai 2015, 20:32
Hallo,


Ehrlich gesagt gab es nur diese zwei Lautsprecher nur für 2 Tage im Angebot für 199,00 EUR das Paar. Da hab ich Sie mir mal bestellt, weil ich dachte dass ich zu dem Preis eigentlich nichts falsch machen kann.


ehrlich gesagt glaube ich, dass Du damit einen besonders guten Kauf getan hast, wenn Du diese Lautsprecher auch mit dem erforderlichen Freiraum aufstellen kannst.

Wenn Du an gutem Stereo-Klang interessiert bist, können die folgenden Infos hilfreich sein:

http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=66
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=173
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=83


Wie schaut es eigentlich mit den AVR von Harman Kardon aus? Zum Beispiel mit dem Harman Kardon AVR 161? Link: http://www.amazon.de...ds=harman+kardon+avr


Mir fällt derzeit kein Grund ein, einen Verstärker oder AVR von HK zu kaufen.

Was das Einmessprogramm kann, ist mir unklar. Es kann aber gem. BDA nicht mit Stereolautsprechern umgehen, was das brauchbare Einmessprogramm des Denon kann. Die Leistungsangaben nach THD bei dem HK lassen mich vermuten, dass der Denon "vermutlich" doppelt so leistungsfähig ist wie der HK.

Allerdings ist der HK recht gut mit Anschlüssen versorgt. W-Lan fehlt aber, soweit ich das beim Durchblättern der BDA gesehen habe.

Positive Stimmen zu mehr oder weniger aktuellen Geräten von HK habe ich lange nicht mehr gelesen. Solche Geräte sind hier im Forum auch selten ein Thema. Ggf. mal im Forum für Heimkino nachfragen/recherchieren. Vielfach entsteht der Eindruck, dass Qualität bei HK nicht mehr sonderlich im Fokus steht.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 13. Mai 2015, 20:32 bearbeitet]
Galoshi
Neuling
#9 erstellt: 14. Mai 2015, 04:55

basti__1990 (Beitrag #3) schrieb:

Kann es sein dass die Lautsprecher für den Stereogebrauch gar nicht geeignet sind?

Aber Hauptsache schon mal gekauft

Wenn es wirklich strikt unter 300€ sein muss, dann gibts eigentlich nur Pioneer VSX-824 oder Sony STR-DH750.
Mit dem Denon X1100 für 333€ wärst du aber sicher besser bedient
http://www.amazon.de...childASIN=B00JML4D8I


Guten Morgen,

hätte noch eine kurze Frage: Wäre der Denon AVR-X1000 auch eine Empfehlung?

Gruß
Tywin
Inventar
#10 erstellt: 14. Mai 2015, 06:20
Wenn Du auf die zusätzliche Ausstattung des AVR X-1100 (z.B. integriertes W-LAN) verzichten kannst ist der X-1000 nach meiner Kenntnis nicht schlechter.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
JBL Arena 120 -> Kabel?
hannyy am 12.03.2016  –  Letzte Antwort am 12.03.2016  –  3 Beiträge
Welchen Verstärker/Receiver?
Joey6 am 25.07.2009  –  Letzte Antwort am 26.07.2009  –  5 Beiträge
Zu welchen FL (standlautsprechern)ratet ihr mir?
€mJaY am 27.12.2006  –  Letzte Antwort am 29.12.2006  –  5 Beiträge
Welchen Receiver
alexis52 am 20.05.2015  –  Letzte Antwort am 20.05.2015  –  9 Beiträge
Welchen Receiver zu Wharfdale
sHadOW-BbD am 13.12.2004  –  Letzte Antwort am 15.12.2004  –  3 Beiträge
Welchen Receiver für JBL Control One?
Schleimes am 19.04.2007  –  Letzte Antwort am 20.04.2007  –  3 Beiträge
Welchen Receiver zu meinen Boxen?
andyman1979 am 07.07.2006  –  Letzte Antwort am 07.07.2006  –  2 Beiträge
Welchen Receiver zu meinen Boxen?
andyman1979 am 24.11.2006  –  Letzte Antwort am 24.11.2006  –  3 Beiträge
JBL Control Xtreme. Welchen Sub?!
Raphael79 am 09.11.2004  –  Letzte Antwort am 12.11.2004  –  3 Beiträge
Welchen Receiver kaufen ...
Galeth am 15.12.2005  –  Letzte Antwort am 15.12.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Denon
  • Harman-Kardon
  • Pioneer
  • Sony

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 43 )
  • Neuestes Mitgliedkhu
  • Gesamtzahl an Themen1.345.849
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.240