Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wie Infinity Rennaisance 90 betreiben

+A -A
Autor
Beitrag
Stalling
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Mai 2015, 11:12
Hallo,

aus meiner "Altanlage" steht mir ein Arcam A18 zur Verfügung, der 2 x 50 W an 8 Ohm liefert. Diesen möchte ich vorerst als Vorverstärker nutzen und für den Hochtonteil (EMIT,EMIM). Hierzu meine erste Frage: Reicht der kleine Arcam für den Hochtonteil aus?
Für den Tieftonteil habe ich die Wahl zwischen einer Parasound HCA 2200 (2 x 200 W an 8 Ohm) oder einer Crown K2 (2 x 500 W an 8 Ohm). Welche der beiden Endstufen würdet Ihr bevorzugen? Beide sollen ja keine Feingeister sein, deshalb denke ich für den Hochtonteil an den Arcam. Für eine kurze Stellungnahme zu meinen Planungen vielen Dank im voraus.

Schöne Pfingsten

Frank
sealpin
Inventar
#2 erstellt: 22. Mai 2015, 11:17
Ich denke, die Parasound würde ausreichen, sogar für alle Bereiche - also full range.
An meiner früheren 8.1i hat die Parasound einen guten Job gemacht (hatte die aber nur mal leihweise...).

ciao
sealpin
dejavu1712
Inventar
#3 erstellt: 23. Mai 2015, 08:52
Dir R90 ist eigentlich recht handzahm und funktioniert mit allen ordentlich konstruierten Verstärkern,
ob der Arcam dazu gehört, vermag ich nicht beurteilen, aber bevor man Geld für einen neuen Amp
ausgibt, sollte man zuerst testen wie er sich an der R90 schlägt, aufrüsten kann man immer noch.

Die Idee den A18 dann als Vorverstärker zu nehmen ist okay, falls Du aufrüsten willst, ich rate Dir
aber vom Bi-Amping mit zwei unterschiedlichen Verstärkern ab, zum Hochton Bereich der R90
(EMIT, EMIM) gehört übrigens auch noch der Mid Bass und das Trio ist von der Impedanz durchaus
kritischer als der Bass Bereich, aber mit einem 2 Ohm stabilen Amp ist man auf der sicheren Seite.

Die Parasound Endstufen sind natürlich ein Brett, aber sie haben schon viele Jahre auf dem Buckel,
sind selten zu bekommen und wenn dann mMn völlig überteuert, ähnliches gilt für die K2, es gibt
genügend gute neue Endstufen am Markt die sogar noch weniger kosten, warum also auf ein altes
Gerät und dem damit verbundenen Risiko zurückgreifen, auf den Klang hat das eh keine Auswirkung.

Meine Endstufen Empfehlungen für die R90:

Yamaha P-Serie: http://de.yamaha.com..._series/?mode=series
Monacor STA 1000D / STA 1000DSP: http://www.monacor.d...igitale-verstaerker/

Letztere wäre mein Favorit, wenn die Anlage in einem normalen Wohnraum spielen muss, mit dem DSP
kann man positiv auf den Klang im Zusammenspiel mit der Raumakustik und Aufstellung Einfluss nehmen
was mit einer "normalen" Vor bzw. Endstufe nicht möglich ist, der PLV ist mit ca. 750€ mMn sehr ordentlich.

Die Lüfter sind bei Heimanwendungen kein Problem, weil dort die Endstufen nie dauerhaft am Limit gefahren
werden und normalerweise auch nicht in einem "luftdichten" Rack verbaut sind wie im Profi Bereich üblich,
daher springt der Lüfter erst gar nicht, es handelt sich nicht wie bei den Billig Modellen um einen Dauerläufer.
frank_aus_n
Inventar
#4 erstellt: 24. Mai 2015, 06:23
Ich habe noch keine schlechten erfahrungen mit älteren geräten gemacht. Die parasound ist eine sehr gute endstufe. Was an den alten infinitys auch gut funktioniert sinddie quad 606 endstufen. Hier nur darauf achten, dass man eine mk2 kauft. Denn diese hat einen ringkerntrafo. Sichtbar am moderneren schriftzug auf der front.
dejavu1712
Inventar
#5 erstellt: 24. Mai 2015, 07:59
Die Parasound, Nakamichi (hatte ich selbst mal) und Co. sind ganz ohne
Zweifel gute Verstärker die nach dem guten alten Prinzip, als Rohstoff und
Energie Preise noch niedrig waren, aufwändig konstruiert worden sind,
dementsprechend treten sie auch auf, der Strom Verbrauch ist hoch
und Sommer wie Winter dienen sie als Zusatzheizung, wie dem auch sei....

Ein Restrisiko kann man bei dem Alter einfach nicht ausschließen, aber
vor allem steht der verlangte Preis nicht in Relation zum Alter und dem
Neupreis, aber das ist nur meine Meinung, letztendlich muss jeder selbst
entscheiden wie er sein Geld anlegt und sich seine Hifi Anlage gestaltet.

Ich wollte nur aufzeigen, das es Alternativen gibt und man eine Infinity,
zu mal es sich hier nicht um die K9 handelt, die definitiv anspruchsvoller
ist nicht zwingend mit 20 Jahre alter Boliden Technik und den damit
verbundenen Risiken und möglichen Einschränkungen betreiben muss.

Ein DSP und die Class D Technik eröffnen ganz andere Möglichkeiten,
aber wer gerne an alt bewährtem festhält und bereit bereit ist dafür ein
stattliches Sümmchen zu zahlen, der kann das natürlich gerne tun.

Bei den R90 sieht das wieder etwas anders aus, obwohl auch hierfür
teilweise Preise aufgerufen werden die jenseits von gut und böse sind,
aber technisch und klanglich ist die Box, sofern sie einem gefällt und
ordentlich im Raum integriert werden kann, immer noch sehr hoch
einzuschätzen, daher kann ich den Wunsch einen solchen LS besitzen
zu wollen nachvollziehen, von Endstufen kann man das nicht behaupten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
infinity kappa renaissance 90
franky-bottrop am 21.12.2003  –  Letzte Antwort am 22.12.2003  –  7 Beiträge
Infinity Renaissance 90
galgo-espanol am 28.03.2015  –  Letzte Antwort am 31.03.2015  –  5 Beiträge
Infinity Renaissance 90 und HK670
Stephan am 29.10.2002  –  Letzte Antwort am 30.10.2002  –  7 Beiträge
infinity kappa 90 welcher Verstärker
teilzeitheld am 24.11.2014  –  Letzte Antwort am 25.11.2014  –  12 Beiträge
Welcher Verstärker zur Infinity Kappa Renaissance 90 ?
koep08 am 15.01.2011  –  Letzte Antwort am 21.01.2011  –  41 Beiträge
Infinity Renaissance 90 anstatt Magnat Collection 99
HIFI09122013 am 12.12.2013  –  Letzte Antwort am 13.01.2014  –  3 Beiträge
Infinity SM152
Nevermind017 am 08.10.2004  –  Letzte Antwort am 09.10.2004  –  4 Beiträge
Onkyo + Infinity
schindd am 06.04.2003  –  Letzte Antwort am 07.04.2003  –  3 Beiträge
marantz + infinity
Tommyyy am 09.11.2005  –  Letzte Antwort am 10.11.2005  –  3 Beiträge
welcher verstärker INFINITY PRIMUS 250 STAND-LS
decalli am 13.02.2005  –  Letzte Antwort am 06.03.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quad
  • Monacor

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 45 )
  • Neuestes Mitgliedred_horse_man
  • Gesamtzahl an Themen1.345.226
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.559