Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Eingrenzung an PC-Lautsprechervergleiche und Auswahl

+A -A
Autor
Beitrag
Seby007
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Jul 2003, 13:32
Hi Leute,

ich spiele mit dem Gedanken (wie viele anderen) mir Lautsprecher zu kaufen. Deswegen habe ich immerhin stundenlang (!) im Web nach Kaufberatungen gesucht doch (fast) alles für die Katz. Genug mit der Vorrede endlich zur Sache:
(P.S: Könnte ein bisschen länger dauern, da ich für sowas Jahre gespart habe und auch genausolang nutzen will, deswegen darf so supergenau - außerdem bin ich schwerhörig).

1. ICH SELBST:
--------------

Ich bin leicht bis mittelgradig schwerhörig, d.h. bei normalen Gespräch keine Probleme, kann jedoch kein flüstern verstehen und Fernsehlautprecherstimmen bzw. billige Boxenstimmen mühsam (qualitiv, nicht quantitiv) - bei guten Lautsprechern tritt das Problem nicht auf -
man merkt mir erst auf dem 2.Blick an, dass ich schlechter höre, brauche keine hörgerate oder so; Probleme, überhöre gelgentlich leise hohe Tönen

Was meine Erfahrung in Lautsprechern angeht, ist vermutlich gleich Null, denn ich besitze einen Typhoon Acoustic 2.1 Stereo-Lautsprecherset (vermutlich obere Stereoklasse).


2. VORAUSSETZUNGEN:
-------------------

Soundblaster Audigy 2; 6x2m Zimmer mit vielen Büchern und Holz; keine Receiver o.ä.


3. PERSÖNLICHE VORSTELLUNGEN
----------------------------------------

optisch total egal (es macht sich alles gut in meinem Zimmer, außerdem starre ich nur aufn Monitor); Ausstattung wie Spiele, unnötige Kabel, Software, Displays Fernbedienung, ect. nicht so wichtig;
TOTAL wichtig: Klangqualität (Preisleistungsverhältnis) und möglichste Ausreizung der Soundkarte mit vielen Soundstandards (5.1 bzw. 6.1 Unterstützung, DTS, Dolby Digital, Dolby Sourround, Pro Logic, EAX 1.0; 2.0; Advanced HD, THX ...kenn mich nicht aus, aber sollte möglich viel unterstützen)



4. FINANZEN
-----------

Ich würde für die Lautsprecher maximal 500 E ausgeben, wenn es ein Superduperangebot gibt auch leicht darüber ---> Ohne mal die Lautsprecher unten und das Finanzlimit zu berücksichtigen, welche Lautsprecherset hat absolut das beste Preisleistungverhältnis im gesamten Segment überhaupt?
Gibt es für dieses Geld auch richtiges Kinofeeling (erschüttender Bass, kristallklare Klassik) in diesem kleinen (oder auch größeren) Raum?


5. MEINE LAUTSPRECHERKANDIDATEN
-------------------------------

Hier sind meine momentanen Favoriten (und alles was ich herausbekommen habe), wenn du einen besseren zu finden glaubst, lass mich es bitte wissen. (Alphabetisch sortiert):

CREATIVE LABS 6.1 Inspire 6700
------------------------------
Mein momentaner Favorit, weil:
- sehr preiswert (110 E)
- als einziger 6.1 Sound bietet
- Unterstützung für den "superspitzenklassen Sound" EAX Advanced HD hat
- weil Soundkarte und Lautsprecher vom gleichen, hochangesehen Hersteller kommen

Was vielleicht hier für mich negativ ausfiel:
- sooo billig, da muss doch ein klarer (soundtechnischer) Haken sein, außerdem kosten die 5.1 Lautsprecher der gleichen Firma bis das dreifache mehr...
- so gut wie keine Testberichte (zu schlecht?)
- 6.1 aber ohne THX-Zertifizierung
- in einem der wenigen Test wurde der Bass bemängelt

CREATIVE LABS Cambridge 550
---------------------------
Numero2; Gut:
- überall recht gute Kritiken
- THX-Zertifizierung
- gleiche Soundkarte (s.o.)

Schlecht:
?

CREATIVE LABS Inspire 5.1 5700
------------------------------
Das 3. und letzte Set der Firma; Gut
- Unterstützung vieler Standards
- gleiche Soundkarte (s.o.)

Schlecht:
- vermutlich ist cambridge 550 ein Tick besser da THX bei gleichem Preis, wo sind die Unterschiede?

LOGITECH Z-680
--------------
Hier das Flaggschiff von Logitech; Gut
- etabilierte Markenfirma
- recht überzeugende Berichte
- THX-Zertifizierung
- super Baß

schlecht:
- vermutlich Soundmängel, wie Rauschen u. Verzerrung der Mitteltöne
- auch entäuschte Kritiken

TEUFEL Concept Magnum E
-----------------------
Das letzte Set ist von einer "echten" Lautsprecherfirma aus Berlin; gut:
- hervorragendes Preis-Leistungverhältnis laut Pressefritzen
- echte, spezialisierte Firma, die Ahnung haben soll

schlecht:
- laut mehreren Aussagen nur mit Receiver (bzw. Verstärker) genussvoll, will aber keinen - trotzdem noch super Sound?
- wenige Sounstandardunterstützung

??? DEIN LAUTPRECHER
--------------------
Wenn du einen besseren als die hier findest, so schreib mir bitte bzw. deine Meinung - vielleicht lohnt es sich auf die nächste Generation zu warten...

6. DANKE!
---------

Danke, dass du dich bis hier bemüht hast!!!

Gruß Sebastian aus Berlin
SoereN
Neuling
#2 erstellt: 23. Jul 2003, 05:20
Hallo.

Ich habe diese Systeme selbst noch nicht getestet, denke aber, dass es sich nicht lohnt soviel Geld für das Logitech Z-680 oder das Megaworks auszugeben. Da würde ich schon eher auf das Inspire 6.1 6700 zurückgreifen, da du ja eine Audigy 2 hast und dieses system extra für diese SOundkarte auf den markt gebracht wurde.

Zudem ist es noch recht günstig.
Gehört habe ich bis jetzt nur das Inspire 2.1 2800 und 4.1 4400, aber beide klangen für PC-Lautsprecher recht klasse.

Einen guten test findest du noch hier: http://www.tomshardware.de/video/20030219/index.html

grüße, SoereN
Seby007
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 23. Jul 2003, 13:50
Danke für deine Antwort! Der Rest des Geldes geht für meine Freundin drauf! ;-)
Mfg, Seby
derdieb
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 28. Jul 2003, 13:08
hi.
ist deine anfrage noch aktuell???
ich habe die creative trigue 2.1 (100eus), die haben den gleichen subwoofer wie die 5.1 systeme von creative, aber bessere satelliten. für pc-boxen kommt da ziemlich guter klang raus, allerdings ist für "pc-boxen" die messlatte sehr sehr tief. kurzum, der frequenzgang ist nicht linear, es sind deutliche senken im wichtigen mitteltonbereich zu hören.
aus deiner liste sind deshalb die teufel die erste wahl. ich denke, dass die formate und zertifizierungen für den klang nicht sehr relevant sind und wenn du an der soundkarte genug ausgänge hast, ist auch der anschluss der teufel kein problem. die teufel klingen dafür aber wie richtige boxen und eben nicht "für pc-boxen ganz gut".
6.1 macht meiner meinung nach überhaupt keinen sinn. aber das kannst du ja mal bei einem hifi-laden probehören.
vielleicht war das ja noch nicht zu spät.
schreib mal, was du dir letztendlich zugelegt hast und wie du es findest.
gruß
derdieb
Seby007
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 28. Jul 2003, 16:26
He Dieb,

danke für deine Antwort! Also ich schwanke nun zwischen zwei Lautprechern:
dem Teufel Concept E Magnum und dem Creative Megaworks 650d, zwar für PC, ist aber
die Spitzenflotte. Höre dennoch erst bei teufel probe,

danke

gruß seby
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Eingrenzung Lautsprecher-Recherche
xpi9999 am 30.04.2011  –  Letzte Antwort am 02.06.2011  –  31 Beiträge
2 zur Auswahl
Runsky am 14.11.2004  –  Letzte Antwort am 14.11.2004  –  3 Beiträge
Auswahl Nahfeldmonitore
longbow666 am 20.10.2008  –  Letzte Antwort am 20.10.2008  –  5 Beiträge
Bindeglied zwischen PC und Verstärker ??
Nicknick am 31.01.2004  –  Letzte Antwort am 31.01.2004  –  7 Beiträge
Stereo-Anlage für Nutzung an Pc
Fred131 am 14.10.2013  –  Letzte Antwort am 16.10.2013  –  10 Beiträge
Beratung Stereosystem (an PC)
mindscraper am 06.07.2006  –  Letzte Antwort am 08.07.2006  –  6 Beiträge
Endstufe an PC-Soundkarte
SleeZer am 04.12.2004  –  Letzte Antwort am 04.12.2004  –  4 Beiträge
Stereosystem an PC
Satch1956 am 25.08.2009  –  Letzte Antwort am 25.08.2009  –  9 Beiträge
PC-Boxen, kleines Zimmer
in.eintracht am 12.12.2009  –  Letzte Antwort am 12.12.2009  –  5 Beiträge
DA Wandler. Große Auswahl.
Ralph_P am 06.09.2012  –  Letzte Antwort am 07.09.2012  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Logitech
  • Creative
  • Typhoon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedConQueror857
  • Gesamtzahl an Themen1.346.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.228