Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Magnat MS 200 oder 800? / Passender Receiver

+A -A
Autor
Beitrag
Kolja789
Neuling
#1 erstellt: 30. Jul 2015, 11:33
Hey zusammen,

ich wollte mir jetzt für mein Studentenzimmer eine günstige Anlage besorgen. Habe mich für die Monitor Supreme Reihe von Magnat entschieden. Ich schwanke jedoch zwischen den 200ern und den 800ern. Die 200er sollen ja ein unschlagbares Preis/Leistungsverhältnis haben unter den Regallautsprechern. Würde sich ein Aufpreis auf die 800er lohnen? Mein Zimmer misst gute 26qm (kleine Skizze unten) jedoch könnte ich sie nicht weiter als 30cm von der Rückwand entfernt aufstellen. Hauptsächlich möchte ich mit den Boxen zwar Electro Musik hören, doch wenn ich mal einen Film schaue sitze ich kaum 2m von den Boxen entfernt.

Einen Receiver besitze ich ebenfalls noch nicht. Da ich mir gerne die Option offen halten möchte mein System zu erweitern, dachte ich an einen günstigen AV Receiver von Onkyo (HC-RC630 oder TX-SR343). Ich möchte einfach keine 300€+ für einen Receiver ausgeben, der dann nur 100-200€ teure Boxen ansteuert. Ich bin ich natürlich offen für alternativen. (nicht unbedingt mehr als 200€, Bluetooth oder DLNA wäre natürlich super, um die Boxen auch mit meinem Handy zu versorgen)

Ich hoffe ihr könnt mir bei meiner Entscheidung helfen.

lg



Skizze
matthias-e
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 30. Jul 2015, 11:39
Die Monitor Supreme 200 oder 800 hatte ich auch auf dem Radar, die wird man dir hier aber konsequent ausreden.
Tywin
Inventar
#3 erstellt: 30. Jul 2015, 12:40
Hallo,


Hauptsächlich möchte ich mit den Boxen zwar Electro Musik hören, doch wenn ich mal einen Film schaue sitze ich kaum 2m von den Boxen entfernt.


Du fragst im HiFi-Forum. HiFi beinhaltet als Ziel z.B. gute unplugged Livemusik mit natürlichen Instrumenten und Gesang - im Rahmen der jeweiligen Möglichkeiten - möglichst realistisch zu Hause aus der Konserve zu reproduzieren.

Da Musikern und Konzertgängern bekannt ist wie ein Instrument oder eine Stimme klingt/klingen muss, ist eine solche Reproduktion nicht ganz einfach.

Bevor eine Beratung in diese - vielleicht die falsche Richtung - geht, frage ich mich ob HiFi überhaupt in Deinem Fokus liegt? Oder ist Dein Ziel eher eine (Raum-) Beschallung (PA) wie sie z.B. in Diskos oder auf Konzerten mit lauter verstärkter/verzerrter Musik erfolgt?

Dafür kommt es nicht so sehr auf Details und Genauigkeit an.

Wenn Du gar keine Ahnung von dem hast was ich meinen könnte, besuche doch mal ein beliebiges HiFi Studio und lasse Dir gute Musik auf einer guten Anlage unter guten akustischen Rahmenbedingungen vorführen.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 30. Jul 2015, 13:11 bearbeitet]
padua-fan
Inventar
#4 erstellt: 30. Jul 2015, 13:18
Naja, Tywin - jetzt mal langsam.
Nur weil er viel Electro hört, heißt das nicht dass Klangqualität weniger wichtig ist als bei instrumentaler Musik.
Es gibt auch sehr gut produzierten Electro, da ist eine gute Anlage extrem von Vorteil.

Ich höre auch gerne elektronische Musik. Trotzdem hab ich keine PA in meinem Zimmer stehen
An den OP: wie viel kannst du insgesamt genau ausgeben?
600€?

Generell würde ich um die Monitor Supreme einen großen Bogen machen.
Wer sagt eigentlich, dass die 200 ein unschlagbares Preis/ Leistungs-Verhältnis haben?
Hier im Forum wird das wohl kaum jemand tun...


[Beitrag von padua-fan am 30. Jul 2015, 13:19 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#5 erstellt: 30. Jul 2015, 13:27
Hallo,


Naja, Tywin - jetzt mal langsam.
Nur weil er viel Electro hört, heißt das nicht dass Klangqualität weniger wichtig ist als bei instrumentaler Musik.
Es gibt auch sehr gut produzierten Electro, da ist eine gute Anlage extrem von Vorteil.


es kommt aber bei elektronischer Musik nicht auf eine genaue Reproduktion an, da niemand - außer den Leuten die an der Produktion beteiligt waren - eine Ahnung davon hat ob etwas nicht "richtig" klingt.

Bei natürlicher unplugged Musik sieht die Sache gänzlich anders aus.

Ich höre z.B. Rother und Jarre, natürlich mag ich das auch lieber mit einer guten Anlage hören, ich würde aber nie merken das etwas "falsch" klingt.

LG Tywin


[Beitrag von Tywin am 30. Jul 2015, 13:52 bearbeitet]
matthias-e
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 30. Jul 2015, 13:28
Liebe Leute, ich muss jetzt wirklich mal was loswerden... Wenn sich das hier wirklich alles nur auf HiFi bezieht, dann sollte man vielleicht die Neuregistrierungen manuell freischalten (Admin etc.) und Interessenten gleich bei der Registrierung einige Fragen stellen, welchen Bezug sie zu HiFi haben und ob sie wissen, was das ist. Ist das dann nicht aussagekräftig genug, dann werden sie eben für dieses Forum nicht freigeschaltet.

Das macht z.B. uhrforum.de so, einfach nur Interesse an Uhren bei der Begründung für die Freischaltung reicht denen nicht. Man sollte schon mindestens ne Rolex haben, besser gleich ne Sammlung, ne Uhr für mehrere 1000€ an der Wand oder was auch immer und tief in der Materie drinstecken. Ansonsten nehmen die einen dort nicht auf.

Sollte man sich für hier vielleicht mal überlegen.
Tywin
Inventar
#7 erstellt: 30. Jul 2015, 13:31
Matthias, es geht doch nicht darum ob Du Dich hier beraten lassen willst oder kannst. Niemand kann aber wissen welches Interesse Du verfolgst wenn Du nichts dazu schreibst und Dich niemand fragt. Ich hätte mir in Deinem Thema jedes Wort sparen können, wenn ich gewusst hätte, dass Du mit HiFi nichts im Sinn hast.

Es geht auch nicht um viel Geld, da man mit einem ordentlich aufgestellten Paar SC-M39 für 110 Euro + einem Tripath für 70 Euro + Musik vom Handy - unter ansonsten passablen akustischen Rahmenbedingungen - gut Musik und ansatzweise HiFi hören kann.

Wenn sich aber jemand laute BumBum Musik aus der Disko vorstellt, geht das mit solchem Equipment nicht und ist eine andere Baustelle.

Dein Thema ist ja der Grund dafür warum ich vorher hier genau nachfrage was das Ziel des TE ist.

Natürlich läuft eine Beratung völlig fehl wenn jemand der eine Holzbahn um den Weihnachtsbaum kreisen lassen will, in einem Modellbahnforum anfragt und dort die Beratung mit dem realistischen Gelände für die Bahn startet.


[Beitrag von Tywin am 30. Jul 2015, 13:53 bearbeitet]
matthias-e
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 30. Jul 2015, 13:39

Tywin (Beitrag #7) schrieb:
Matthias, es geht doch nicht darum ob Du Dich hier beraten lassen willst oder kannst. Niemand kann aber wissen welches Interesse Du verfolgst wenn Du nichts dazu schreibst und Dich niemand fragt. Ich hätte mir in Deinem Thema jedes Wort sparen können, wenn ich gewusst hätte, dass Du mit HiFi nichts im Sinn hast.


Warum? Was ist Sinn? Natürlich höre ich auch mal Klassik, Gesang etc. und für mich ist es einfach nur persönliches Empfinden, wann was gut klingt. Und wenn ich sage, eine 180€ Panasonic Mini-Anlage klingt für mich besser als meine Onkyo CS-555 (die bei Marktstart 450€ kostete) mit den dazugehörigen Lautsprechern, dann ist das eben so.

Für HiFi braucht man auch den Raum etc. und das hab ich so nicht. Vom finanziellen Einsatz ganz zu schweigen. Was aber nicht bedeutet, es nicht zu haben. Nein, ich möchte nicht mehr ausgeben. Ich hab mir letzen Monat einen Regulator von Kieninger für 1500€ gekauft, der hängt im Flur. Ja, bekloppt, aber so hat jeder seine "Macken", einer Hifi, ein anderer Uhren, einer Autos etc.

Deswegen kann man sich doch aber in einem Bereich, von sagen wir mal bis 400€, bewegen für Mini-Anlagen, wie z.B. Denon, Yamaha, Onkyo, Teufel etc. und darüber reden, welche ok ist. Ob das HiFi ist, sei mal dahin gestellt.


[Beitrag von matthias-e am 30. Jul 2015, 13:43 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#9 erstellt: 30. Jul 2015, 13:48

Deswegen kann man sich doch aber in einem Bereich, von sagen wir mal bis 400€, bewegen für Mini-Anlagen, wie z.B. Denon, Yamaha, Onkyo, Teufel etc. und darüber reden, welche ok ist. Ob das HiFi ist, sei mal dahin gestel


Das habe ich ja ausgiebig mit Dir gemacht. Ich hätte es aber nicht gemacht, wenn ich gewusst hätte, dass Du an HiFi in dem von mir oben genannten Sinne gar kein Interesse hast und somit alles Geschreibsel von mir zu nichts geführt hätte/hat und nur verwirrt/verärgert hat.

Ich hätte vorher fragen müssen, dann hätten wir uns das Alles sparen können. Das war mein Fehler und das tut mir leid.


[Beitrag von Tywin am 30. Jul 2015, 13:56 bearbeitet]
matthias-e
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 30. Jul 2015, 13:51

Tywin (Beitrag #9) schrieb:


Ich hätte vorher fragen müssen, dann hätten wir uns das alles sparen können. Das war mein Fehler und das tut mir leid.


Mach kein Drama.
Tywin
Inventar
#11 erstellt: 30. Jul 2015, 13:54
Danke für Dein Verständnis ... ich bin schon älter und beschäftige mich seit bald 40 Jahren mit HiFi ... ich kann nicht anders


[Beitrag von Tywin am 30. Jul 2015, 13:55 bearbeitet]
matthias-e
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 30. Jul 2015, 14:08
Wobei ich die Monitor Supreme 800 auch noch im Kopf hab, Paar (Farbe Mokka) zu 129€ bei Saturn. Ja, nicht der Knüller und keine HiFi, aber man muss auch den Preis sehen.
Fanta4ever
Inventar
#13 erstellt: 30. Jul 2015, 14:18
Hallo Matthias,

matthias-e (Beitrag #2) schrieb:
Die Monitor Supreme 200 oder 800 hatte ich auch auf dem Radar, die wird man dir hier aber konsequent ausreden. ;)

hast du dir denn mittlerweile schon Lautsprecher bei dir zu Hause angehört ?

Die Monitor Supreme klingen schlecht, für das Geld bekommt man besseres, ausreden möchte sie dir niemand. Ich habe dir doch in deinem Thread geschrieben das du dir sie ruhig kaufen sollst, das machst du dann aber auch nicht, stattdessen eierst du herum von einem Lautsprecher zum anderen, natürlich ohne diese gehört zu haben, das ist völlig sinnfrei, sorry.

Kolja789 (Beitrag #1) schrieb:
Habe mich für die Monitor Supreme Reihe von Magnat entschieden

Wie denn ? Hast du die Lautsprecher bei dir zu Hause gegen andere gehört und sie als die besten empfunden, oder so wie der Kollege mit der Nase im Monitor ?


matthias-e (Beitrag #12) schrieb:
Wobei ich die Monitor Supreme 800 auch noch im Kopf hab, Paar (Farbe Mokka) zu 129€ bei Saturn. Ja, nicht der Knüller und keine HiFi, aber man muss auch den Preis sehen.

Dann kauf sie dir doch endlich, meine Güte

Sind halt Ferien.....

LG
Tywin
Inventar
#14 erstellt: 30. Jul 2015, 14:33

oder so wie der Kollege mit der Nase im Monitor ?


Das ist aber von mir ... aber Du darfst es gerne verwenden
Kolja789
Neuling
#15 erstellt: 30. Jul 2015, 14:37

Wie denn ? Hast du die Lautsprecher bei dir zu Hause gegen andere gehört und sie als die besten empfunden, oder so wie der Kollege mit der Nase im Monitor ?


Die 800er habe ich bei Media Markt probe gehört, da haben sie mir gut gefallen. Das 90% aller anderen Boxen besser sind ist mir natürlich auch klar, aber der Preis spielt eine hohe Rolle. Bei meiner Recherche bin ich im Internet auch auf keine besseren Boxen unter 200€ neupreis gestoßen.

Viel mehr Interessiert mich die frage ob ich bei solch günstigen Boxen ohne bedenken zu einem der beiden genannten Receivern greifen kann?

Mir ist schon bewusst, das sich hier viele Profis rumtreiben die bei dem Post nur den Kopf schütteln und bei einer solchen Preisklasse nichtmal von Technik sprechen würden. Allerdings ist mir kein anderes Forum bekannt, in dem meine Frage passender wäre.


[Beitrag von Kolja789 am 30. Jul 2015, 14:38 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#16 erstellt: 30. Jul 2015, 15:05
Sorry, ich habe keinen neuen AVR für bis zu 200 Euro finden können den ich guten Gewissens empfehlen könnte. Vielleicht meldet sich noch jemand der ein passendes Gerät gefunden hat und empfehlen kann.

Der günstigste AVR zu dem ich derzeit rate ist der Denon AVR X-1000/1100.
matthias-e
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 30. Jul 2015, 15:06

Fanta4ever (Beitrag #13) schrieb:

hast du dir denn mittlerweile schon Lautsprecher bei dir zu Hause angehört ?


Na so schnell geht das nicht. Ich beobachte noch 2 Sachen bei Ebay, aber wahrscheinlich werden es dann neu doch die Polk Audio TSX220B werden und wenn sie mir nicht zusagen, gehen sie zurück.

Ich war aber vom Kopf her heute auch schon bei 2 Versionen von Klipsch, um die 260€/Paar, Ebay (Verkäufer in Holland, aber wohl sehr gut). Eigentlich wollte ich ja max. 150€/Paar ausgeben. Leider gibt es aber gerade im Bereich 250-300€ interessante Sachen, zumindest für mich.
haumti
Stammgast
#18 erstellt: 30. Jul 2015, 16:12
Wenn der TE nur im Stereo-Modus hört könnte auch ein Onkyo TX-8020 reichen für 169€:
http://www.amazon.de...sIny_HlSlOo4UQR6a85Q

Und die Magnat Vector 203 soll ja erheblich besser sein als die Monitor Supreme und liegt mit 174€ Paarpreis noch im Preisrahmen:
http://www.md-sound....er--stueckpreis.html

Die Magnat Quantum 553 liegt derzeit auch nur bei 158€ Paarpreis:
http://www.md-sound....er--stueckpreis.html

Wenn nicht besser aufgestellt werden kann wie auf der Skizze könnte man noch die Magnat Vector 201 Probieren:
http://de.allyouneed...howTellaFriend=false

Gruß
Alex
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Magnat MS 800 oder Denon PMR-480R - eins muss weg
artzuk am 13.08.2011  –  Letzte Antwort am 19.08.2011  –  22 Beiträge
Magnat Monitor Supreme 800 oder 200
BladeTNT am 15.09.2012  –  Letzte Antwort am 08.11.2012  –  12 Beiträge
Passender Receiver zu Magnat Quantum 603 o.ä?
apotessar am 24.07.2010  –  Letzte Antwort am 24.07.2010  –  3 Beiträge
Passender Receiver
gamingo am 14.02.2005  –  Letzte Antwort am 14.02.2005  –  2 Beiträge
passender Verstärker / Receiver für heco celan 800
steff000 am 25.05.2010  –  Letzte Antwort am 25.05.2010  –  2 Beiträge
Passender Verstärker zu Magnat Monitor Supreme 200
jg4bockel am 25.12.2014  –  Letzte Antwort am 26.12.2014  –  2 Beiträge
Passender Receiver/Verstärker für Vector 203
schramme10 am 12.02.2014  –  Letzte Antwort am 15.02.2014  –  11 Beiträge
Passender Receiver zu Wharfedale
Mus1k am 05.01.2006  –  Letzte Antwort am 27.01.2006  –  20 Beiträge
Magnat 508 passender Verstärker < 500 ?
nikelb am 21.02.2016  –  Letzte Antwort am 21.02.2016  –  6 Beiträge
Magnat Monitor Supreme 800 oder Heco Victa 700
vivil am 01.09.2011  –  Letzte Antwort am 01.09.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • sound intone
  • Magnat
  • Denon
  • Unison Research
  • Onkyo
  • Advance Acoustic
  • Polk Audio
  • HP

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 35 )
  • Neuestes Mitgliedlaporte85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.214
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.300