Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neue PC Boxen/ alten Receiver benutzen?

+A -A
Autor
Beitrag
Skipframe
Neuling
#1 erstellt: 05. Aug 2015, 12:50
Hi Leute,
Ich suche nach einer neuen Anlage(2.1) für mein PC da meine alten, günstige Logitech den Geist aufgegeben hat, hab außerdem vor kurzen ein alten Verstärker bekommen, dazu später mehr.

Preisvorstellung bis 300€ (Kann ich aber aufstocken wenn es nötig ist).
Hätte kein Problem mit gebrauchter Ausrüstung.

Zum Verstärker (AKAI Model AA-39 kann bei bedarf auch ein Bild posten) den könnte ich über einen 2 Cinch-Stecker zu 3,5mm-Klinkenstecker Kabel (keine Ahnung wie das richtig heißt) mit meinen Computer verbinden, oder? Dadurch könnt ich mir ne richtige Anlage zulegen, die ich bei bedarf einfach erweitern kann oder?

Der PC ist bei mir für alles da, also Zocken, Filme schauen und Musik hören (EDM und Rock), wenn möglich sollten die Anlage alles mitmachen , da das meisten nicht so gut funktioniert, sollte sie am besten die Musik gut rüber bringen.

Würde die Anlage gerne auf oder unter einen großen Eck/Schreibtisch verstauen, ich sitz dann in der Mitte, maximaler Abstand zu den Boxen wäre dann 1m.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen hab nämlich kein wirklichen Plan
Falls ihr mehr infos braucht einfach bescheid sagen
RocknRollCowboy
Inventar
#2 erstellt: 05. Aug 2015, 14:49

Zum Verstärker (AKAI Model AA-39 kann bei bedarf auch ein Bild posten) den könnte ich über einen 2 Cinch-Stecker zu 3,5mm-Klinkenstecker Kabel (keine Ahnung wie das richtig heißt) mit meinen Computer verbinden, oder? Dadurch könnt ich mir ne richtige Anlage zulegen, die ich bei bedarf einfach erweitern kann oder?

Der AKAI ist völlig OK.
Wie Du schon richtig bemerkt hast, kann man den PC über ein Klinke - Cinch Kabel mit dem Verstärker verbinden.
Dabei kann man jeden Eingang, außer den Phono benutzen.

Du benötigst also Lautsprecher für das Nahfeld.
Hier kenn ich mich aber weniger aus, da müssen andere Tipps geben.

Interessant wäre noch Deine PLZ.
Dann kann man mal die Ebay Kleinanzeigen nach was Brauchbaren durchsuchen.

Gruß
Georg
Skipframe
Neuling
#3 erstellt: 05. Aug 2015, 17:40
Hei erstmal vielen Dank für die schnelle Antwort,
meine PLZ ist 72355.
Gut dann werde ich den Akai benutzen, auf was muss ich beim Klinke Cinch Kabel beachten reicht da ein günstiges?


[Beitrag von Skipframe am 05. Aug 2015, 17:42 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#4 erstellt: 05. Aug 2015, 18:00

Gut dann werde ich den Akai benutzen, auf was muss ich beim Klinke Cinch Kabel beachten reicht da ein günstiges?

Ich würde so um die 5€ dafür ausgeben.
Bei den ganz billigen gibt´s öfter Kabelbruch.

Gruß
Georg

Edit:
Ich würde mir die Alesis mal anhören.
Sind aber fast schon zu groß für 1m Hörabstand.
Könnte aber noch funktionieren.
Der Preis ist der Stückpreis.


[Beitrag von RocknRollCowboy am 05. Aug 2015, 18:11 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#5 erstellt: 05. Aug 2015, 18:08
Hallo,

mein Vorschlag zum Ausprobieren:

Tannoy Reveal 402 Paar Pad Set | Neu

http://www.ebay.de/i...?hash=item58c89e43b9

Die kannst Du mit einem Soundkartenkabel z.B.:

http://www.thomann.de/de/cordial_cfy_30_wpp_long.htm

direkt am Rechner anschließen.

VG Tywin
Skipframe
Neuling
#6 erstellt: 05. Aug 2015, 18:42
Ok nochmals Danke

@Georg
Der Lautsprecher ist tatsächlich zu groß, naja eher zu Hoch (verdammte Dach schräge)

@Tywin
Weißt du ob an den Boxen ein Lautstärke Regler dran ist? Ich hab nur eine On-Board Soundkarte(Und mein Gerätemanager sagt mir nicht mal welche) und da kann man nicht mal die Lautstärke gut einstellen.

Mfg Rodo
Tywin
Inventar
#7 erstellt: 05. Aug 2015, 19:08
Hallo Rodo,


Weißt du ob an den Boxen ein Lautstärke Regler dran ist?


an jeder Box ist auf der Rückseite ein Regler, das kannst Du auf den Bildern sehen. Du kannst aber einen Stereoregler (auch fernbedienbar) zwischen Boxen und Rechner schalten.


Ich hab nur eine On-Board Soundkarte(Und mein Gerätemanager sagt mir nicht mal welche) und da kann man nicht mal die Lautstärke gut einstellen.


Du kannst doch die Lautstärke unter Windows unten rechts und auch z.B. im Mediaplayer jederzeit einstellen.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 05. Aug 2015, 19:09 bearbeitet]
basti__1990
Inventar
#8 erstellt: 05. Aug 2015, 19:09
Du kannst doch einfach der Windows Lautstärke Regler nehmen. ansonsten ist ja noch Budget für eine kleine Soundkarte da.

ich würde an deiner Stelle auf aktive Nahfeld Monitore setzen, so wie tywin das vorschlagen hat, und deinen verstärker verkaufen oder eben verstauen.

Notfalls gibt's auch externe analoge Lautstärkeregler
Skipframe
Neuling
#9 erstellt: 05. Aug 2015, 19:41
Ok, dass mit der Lautstärkeregelung über Windows ist mir bewusst allerdings benutz ich die nur ungern analoge Schalter sind einfach praktischer meiner Meinung nach

Gut dann schau ich mir mal ein paar Nahfeld Monitore an, loht sich die Anschaffung einer Soundkarte? Platz im Rechner hab ich genug muss nur mein Kabelsalat ein bisschen aufräumen.

An einen externen Lautstärkeregler hab ich gar nicht gedacht

Mfg Rodo
basti__1990
Inventar
#10 erstellt: 06. Aug 2015, 04:18
Ich habe mir eine kleine Asus xonar dgx geholt und das nicht bereut. man kann problemlos noch einen Kopfhörer anschließen und hat einen EQ mit dabei.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 06. Aug 2015, 06:51
oder so was, usb anschluß und volumenregler, perfekt für monitore.
http://www.thomann.de/de/fostex_pc_100_usb.htm
Slatibartfass
Inventar
#12 erstellt: 06. Aug 2015, 08:25

Skipframe (Beitrag #9) schrieb:
Ok, dass mit der Lautstärkeregelung über Windows ist mir bewusst allerdings benutz ich die nur ungern analoge Schalter sind einfach praktischer meiner Meinung nach

Man sollte auch berücksichtigen, dass eine digitale Lautstärkenregelung immer mit einer Reduzierung der Bittiefe einhergeht, die bei starker Absenkung der Lautstärke zu Klangbeeinflussung führen kann. Eine analoge Regelung ist hingegen i.d.R. klangneutral.

Slati
Skipframe
Neuling
#13 erstellt: 06. Aug 2015, 08:41
Bei den was so eine analoge Lautstärkeregelung tendiere ich zu meinen Akai, da kann ich das Geld in besseren Sound stecken und nicht in "schnikschnak".

Soundkarte würde ich mir auch eine holen, brauch ich überhaupt eine wenn ich den Akai benutzen?
Oder ist es überhaupt ne Schnaps Idee mir den Akai?
Slatibartfass
Inventar
#14 erstellt: 06. Aug 2015, 08:49
Ob eine zusätzliche Soundkarrte einen Sinn macht, hängt weniger von dem Akai ab, als von der Qualität des aktuell im PC verbauten Sound-Chips.

Slati
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 06. Aug 2015, 09:19

Skipframe (Beitrag #13) schrieb:
Bei den was so eine analoge Lautstärkeregelung tendiere ich zu meinen Akai, da kann ich das Geld in besseren Sound stecken und nicht in "schnikschnak".
?



wie meinen?
mit dem akai kannst du nur passive boxen betriben, was auf einem schreibtisch un dim nahfeld nicht so gut klappt wie mit aktiven, die dafür besser geeignet sind.
Skipframe
Neuling
#16 erstellt: 06. Aug 2015, 11:27
Ok ich kenne mich noch nicht wirklich aus
Ok dann soll ich zum Beispiel die von Tywin vorgeschlagenen Tannoy Reveal 402 nehmen das wären das wären dann aktiv Boxen?
Diese externer Lautstärkeregler wir nicht viel günstiger als 80@ werden oder?

Man hab ich viele Fragen, danke für eure Geduld
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 06. Aug 2015, 11:47
dieser externer regler ist gleichzeitig eine gute soundkarte und wird per usb angeschloßen.

eine analoge version gibt es auch, vielleicht reicht es.
http://www.thomann.de/de/fostex_pc_1_volume_control.htm


[Beitrag von Soulbasta am 06. Aug 2015, 16:30 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#18 erstellt: 06. Aug 2015, 15:05
Hallo,


Ok ich kenne mich noch nicht wirklich aus


hilfreich gegen Unkenntnis wäre es z.B. wenn Du Dir in Deinem Fall und in Deinem Interesse die genannten Geräte auf den Bildern anschaust und die Beschreibungen/Bedienungsanleitungen lesen würdest. Dann könnte sich Dir ansatzweise der Sinn, die Funktionen und die Anschlüsse der Geräte erschließen.

Den Rest den Du nicht verstanden hast, kannst Du hier gerne erfragen.

Wenn Du das nicht machst, wird es beim "nicht auskennen" für immer bleiben. Ein wenig Interesse, Neugierde und Eigeninitiative muss aber dazu vorhanden sein.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 06. Aug 2015, 15:13 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Anlage an PC
dnuos am 04.04.2008  –  Letzte Antwort am 25.04.2008  –  14 Beiträge
Neue Boxen + Alten Verstärker = ?
conjus am 27.11.2005  –  Letzte Antwort am 28.11.2005  –  4 Beiträge
Neue Boxen für PC
VinceOne am 07.05.2009  –  Letzte Antwort am 17.05.2009  –  15 Beiträge
Neue Boxen (PC)
Realleachim am 15.08.2010  –  Letzte Antwort am 16.08.2010  –  2 Beiträge
neue Boxen und A/V Receiver
frankyjay am 25.12.2006  –  Letzte Antwort am 27.12.2006  –  2 Beiträge
20 Jahre alter Receiver + neue Boxen?
chefsache am 24.12.2015  –  Letzte Antwort am 18.01.2016  –  86 Beiträge
Alter Verstärker, neue Boxen
firefox77 am 22.01.2013  –  Letzte Antwort am 22.01.2013  –  6 Beiträge
Suche neue Boxen !
soulysoul am 23.10.2010  –  Letzte Antwort am 25.10.2010  –  7 Beiträge
Receiver und Boxen
cainam am 29.10.2010  –  Letzte Antwort am 05.11.2010  –  5 Beiträge
Receiver + Boxen für ca. 500 Euro?
Silvanus am 05.03.2006  –  Letzte Antwort am 06.03.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Akai

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 131 )
  • Neuestes MitgliedAs84
  • Gesamtzahl an Themen1.345.489
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.421