Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


externer Stereo Lautstärkeregler mit separaten Regelmöglichkeiten

+A -A
Autor
Beitrag
stephanwarpig
Stammgast
#1 erstellt: 03. Sep 2015, 06:37
Hallo,

da mein guter alter Sony auf seine Instandsetzung bezüglich Gleichlauf, usw. wartet, möchte ich das Problem vorerst mit einem Zwischengerät lösen. Soll heißen: Ich lasse den Poti des Verstärkers auf zwölf oder ein Uhr stehen und regel die Lautstärke über eine vorgeschaltetes Gerät.
Nun ist mir klar, was ich selber meine. Aber ich blicke einfach nicht durch den Dschungel des Konsums durch. Gibt es ein Gerät ohne Klangverfälschung (Klirr, eingeschränkter Frequenzgang) mit gutem Poti für die Lautstärke? Am Besten wäre eine dreifache Regelung der Lautstärke (rechts, links, main), muss aber nicht sein. Hauptsache Qualität und ein gutes "Drehgefühl" des Lautstärkerädchens.
Preis sollte so zw. 0 und 100 Euro liegen.
avh0
Inventar
#2 erstellt: 03. Sep 2015, 08:45
Wenn der Sony nicht zwischen Vor- und Endstufe auftrennbar ist, ist eine "externe" Box klangtechnisch einfach die schlechteste Wahl.
Wenn die Lautstärkeregelung des Sony nichts taugt, dann tausche Sie einfach aus, sofern es Ersatzteile gibt.
Um welches Model handelt es sich?

Außerdem liest es sich eher nach AVR als nach Verstärker, was das Problem noch weiter vergrößern dürfte.
stephanwarpig
Stammgast
#3 erstellt: 03. Sep 2015, 08:56
Es ist ein Sony TA-F 550 ES, der bereits bei goog-old-hifi zur Revision angemeldet ist. Ich brauche nur eine Übergangslösung, damit ich mir nicht immer Gedanken machen muss, ob ein Kanal nun wirklich leiser als der andere ist. Das Problem ist erkannt!
avh0
Inventar
#4 erstellt: 03. Sep 2015, 09:20
Wenn ich mir ansehe, dass ein gebrauchter zwischen 100 und 150 EUR kostet,
dann kauf Dir einen zweiten TA-F 550 ES, den kannst Du ggf. nach der Revision wieder verkaufen.
stephanwarpig
Stammgast
#5 erstellt: 03. Sep 2015, 09:23
Da kann mir auch keiner garantieren, dass der Gleichlauf beim Lautstärkepoti gut ist. Ich hatte mal einen Zweiten. Leider sind diese Geräte sehr verbastelt und der "Ersatzpoti" war einfach nur Schrott. das Risiko gehe ich nicht ein.

Es ist ja auch okay, wenn eben der Poti sehr offen ist. Ich brauche eben nur ein Gerät zwischen Quelle und Amp, über das man die Lautstärke regeln kann, was aber qualitativ gut ist. Sowas wirft man ja dann auch nicht weg.

Achja: Keinen Vorverstärker. Da würde ich ja den Sony etwas ad absurdum führen.


[Beitrag von stephanwarpig am 03. Sep 2015, 09:25 bearbeitet]
avh0
Inventar
#6 erstellt: 03. Sep 2015, 09:27
Ich würde eine Lautsärkeregelung eher in den Adaptor-IN/OUT einschleifen,
zumal es dann für alle Quellen gilt.
Im Prinzip kannst Du Dir ein Alps Poti o.ä. kaufen und dort integrieren,
oder eben gleich den verbauten gegen etwas "Vernünftiges" tauschen.
stephanwarpig
Stammgast
#7 erstellt: 03. Sep 2015, 09:32
Danke, das mit dem Adaptor war auch mein Plan.

Aber ich hätte trotzdem gerne eine Kaufempfehlung für eine Kiste aus Metall, ohne Gelöte und Geschwurbel, die haptisch, optisch und technisch zu gebrauchen ist.
avh0
Inventar
#8 erstellt: 03. Sep 2015, 09:56

stephanwarpig (Beitrag #7) schrieb:
Gibt es ein Gerät ohne Klangverfälschung (Klirr, eingeschränkter Frequenzgang) mit gutem Poti für die Lautstärke? Am Besten wäre eine dreifache Regelung der Lautstärke (rechts, links, main), muss aber nicht sein. Hauptsache Qualität und ein gutes "Drehgefühl" des Lautstärkerädchens. Preis sollte so zw. 0 und 100 Euro liegen. .


Da dürfte es mit Empfehlung schwierig werden, Du willst gute Haptik und ordentliche technische Werte zum Discounterpreis, oder besser umsonst.
Selbst eine Pro-Ject Pre Box kostet schon ca. 140 Eur.
Das kostet der ganze Verstärker gebraucht.
Außerdem kannst Du dann m.E. nach gleich 2x140 Eur in einen guten alten gebrauchten stecken.

Man darf nicht vergessen, dass der Gleichlauf der Lautstärkeregelung eines der technisch aufwendigsten und problematischten Dinge an einem Verstärker sind.
stephanwarpig
Stammgast
#9 erstellt: 03. Sep 2015, 12:48
Ganz einfach:

das:

http://www.amazon.de...6347&pf_rd_i=desktop

oder das?:

http://www.amazon.de...C_UL160_SR160%2C160_

oder Geräte, die die Forenuser schon zu Hause haben und empfehlen können.
avh0
Inventar
#10 erstellt: 03. Sep 2015, 12:58
... ob das besser ist, als der Lautstärkeregler des Sonys?
Mir wäre das Geld dafür zu schade. aber das mußt Du selbst wissen.
stephanwarpig
Stammgast
#11 erstellt: 03. Sep 2015, 16:28
Ist immer noch keine Kaufempfehlung, sondern nur ein "ich würde da konsequent alles anders machen...."
Ich sage es noch einmal:

Ich suche einfach eine Möglichkeit (bis mein Sony in Reparatur war, denn ich kann das nunmal nicht alleine, da 1. keine Zeit und 2. zu wenig angelesenes Wissen), einen Lautsärkepoti (digital oder analog) in einem Gehäuse mit Cinch-Anschlüssen einzuschleifen, damit ich meinen Verstärker recht weit aufdrehen kann, sodass dieser im Gleichlauf ist und ich in Zimmerlautstärke auf beiden Seiten gleichmäßig Musik hören kann. PUNKT.
Keine Belehrung, keine technische Selbstbeweihräucherung und bitte auch keine Produkte mit sonstigen Zusatzfunktionen.
Ich kenne ein paar Geräte, aber mich hätte nur interessiert, ob hier jemand im Forum ist, der schon Erfahrung mit sowas hat und mir ein Gerät empfehlen könnte, wo ein Goldöhrchen keine "Verfälschung, Verzerrung oder Frequenzbeschneidung" heraushört.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 03. Sep 2015, 16:58
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautstärkeregler - welchen?
audioaficionado am 18.02.2005  –  Letzte Antwort am 18.02.2005  –  2 Beiträge
Suche Musikbox/Server mit externer Tablet- Steuerung für Verstärker(Stereo)
lorenz123 am 13.12.2015  –  Letzte Antwort am 13.12.2015  –  4 Beiträge
Externer Chinch Lautstärkeregler für Stereoanlage gesucht
HighFidelity2015 am 23.03.2015  –  Letzte Antwort am 30.03.2015  –  20 Beiträge
Externer DAC mit billig CD-Player?
Firestorm6X6 am 16.04.2006  –  Letzte Antwort am 20.04.2006  –  5 Beiträge
digitaler Stereo Receiver, externer DAC oder AV-Receiver?
thinkflou am 28.01.2014  –  Letzte Antwort am 30.01.2014  –  11 Beiträge
Externer DAC
Musikleidenschaft am 20.06.2014  –  Letzte Antwort am 22.06.2014  –  33 Beiträge
Externer Subwoofer Verstärker
King_Sony am 19.08.2013  –  Letzte Antwort am 20.08.2013  –  13 Beiträge
Phono Vorvestärker mit Lautstärkeregler
Theophil_Morren am 24.02.2006  –  Letzte Antwort am 10.03.2006  –  9 Beiträge
CD Player mit Lautstärkeregler?
hias6n am 25.12.2008  –  Letzte Antwort am 27.12.2008  –  8 Beiträge
Externer DAC für Arcam CD73
ACamp am 18.08.2011  –  Letzte Antwort am 21.08.2011  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pro-Ject

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedviktor.kislovskij
  • Gesamtzahl an Themen1.344.821
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.497