Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Viel Power für wenig Geld. Suche günstige Qualitätsmaschiene für den Partyraum

+A -A
Autor
Beitrag
Ch3vRoN93
Neuling
#1 erstellt: 13. Okt 2015, 18:04
Guten Abend,

Der Titel erklärt eigentlich schon mein Anliegen. Ich habe einen Partyraum welcher ursprünglich ein Bandraum war. Für Parties haben wir den bisher mit knappen 1500W befeuert, getrieben von 2 Peavey Messenger 15 MK2 und einem Ibanez Bassverstärker mit 2. Passiver Bassbox.
Reicht wenn man die knapp 40qm ordentlich ansprechen will.

Nun suche ich jedoch eine kleine kraftvolle Stereo-Lösung für die ruhigeren Abende da die 1500W bei vielen Stunden doch ins Gdld gehen.

Somit möchte ich wissen: Welchen Stereoverstärker und welche Boxen (gerne auch 80er oder 90er), w3lche gebraucht im Stück unter 100 kosten, könnt ihr empfehlen? Hatte mich bisher auf Technics, Yamaha und Marantz umgeschaut für den Verstärker.
Für die Boxen habe ich kaum was gefunden , sollten jedoch bassstarke Standboxen sein.

Würde mich freuen wenn mich jemand von euch erleuchten kann Ist wirklich nur eine ruhige Lösung für einen Azubi der etwas Strom sparen will. Zuhause bin ich einen Kenwood gewöhnt in Verbindung mit einer 90er Stereolith Duetto (die liegt aber wohl ausserhalb des Budgets.

In Freude auf eure Antworten und mit freundlichen Grüßen,
Ch3vRoN
Donsiox
Moderator
#2 erstellt: 13. Okt 2015, 18:18

da die 1500W bei vielen Stunden doch ins Gdld gehen

Ich denke, du hast hier etwas falsch verstanden. Denn die 1500 W werden nicht dauerhaft benötigt, sondern sind nur eine Spitzenleistung. Bei Zimmerlautstärke verbraucht man mit PA-Lautsprechern (Wirkungsgrad etwa 94dB) etwa 0,2 bis 0,5 Watt.
Benares
Inventar
#3 erstellt: 13. Okt 2015, 18:23
Ich fürchte, hier wird mal wieder die Quadratur des Kreises gesucht: Gebrauchte Standboxen für unter 100€ mit ordentlich Bass sind entweder uralt, kaputt, ein Ding der Unmöglichkeit oder alles drei zusammen...
Ch3vRoN93
Neuling
#4 erstellt: 13. Okt 2015, 18:36
Ich möchte betonen das ich an sich nichts darüber weis.
Die Sache mit den Standboxen: mit Bassstark meine ich das sie den Tieftöner dabei haben sollten da ich keine hifi-bassbox besitze. Die Qualität jener sollte zumindest höher sein als die jener die ich mal hatte (Auna oder so).

Zu dem Stromverbrauch: Der Powermixer läuft auf 1000W (Samson TMX20). Angeschlossen sind die 2 besagten Peavey-Boxen, soweit ich weis mit jeweils knappen 500W RMS. Der Ibanez Sub läuft über den Sub-out am mixer und läuft meist auf etwa 70% leistung. Die Lautstärke wird über den Mixer geregelt. Die passive Bassbox läuft über den Speaker-out des Ibanez.

Wie da der Stromverbrauch ist weis ich nicht, allerdings geht es auch darum das die Peaveys Massenbeschallungs-Boxen für knapp 30-50 pax sind. Die Qualität des Tons ist da nicht unglaublich gut. Deshalb suche ich mitunter auch eine qualitativ akzeptable Stereo Lösung die auf niedriger Lautstärke auch gute Auflösung liefert.

Also, ohne unhöflich wirken zu wollen, suche ich nach eurer Meinung zu einem guten gebrauchten Stereo-Set welches nach möglichkeit unter 300 Euronen liegt.
Donsiox
Moderator
#5 erstellt: 13. Okt 2015, 18:43
Der Powermixer läuft nicht auf 1000 Watt, er hat eine Spitzenleistung von 1000 Watt. Die Peavey-Lautsprecher haben auch keine Leistung, sondern eine Belastbarkeit. Die Stellung des Volume-Reglers sagt zudem nichts über die abgegebene Leistung aus.

Wenn es dir allerdings nicht um den Stromverbrauch, sondern um eine bessere Klangqualität geht, ist das kein Problem. Woher kommst du denn?
Ch3vRoN93
Neuling
#6 erstellt: 13. Okt 2015, 18:51
Da ich keine Lust habe, permanent die Verstärkung des mixers zu senken, steht der auf dem audio-in etwa auf 60%. Das mit den boxen (die rms angabe) meinte ich mit der belastbarkeit.

Ich komme aus Essen. Keine Ahnung was das zur Sache hat aber gut

Es geht um weniger Strom aber auch um bessere Qualität. Perfekt wäre ein Bluetooth-fähiger Verstärker aber die liegen nunmal jenseits von 100 euro. Ich hatte einen Harman Kardon ins Auge gefasst aber das ist nicht machbar. Nur werden die Audio Kabel zur lästigen Pflicht da das Inputgerät oft wechselt.
A-Abraxas
Inventar
#7 erstellt: 13. Okt 2015, 19:02
Hallo,

Ch3vRoN93 schrieb:
Ich komme aus Essen. Keine Ahnung was das zur Sache hat aber gut
Es geht um weniger Strom aber auch um bessere Qualität.

bei den von Dir genannten 300,- € kommen vornehmlich gebrauchte Sachen in Frage , dafür wiederum bietet sich ebay-kleinanzeigen und (Selbst)Abholung an ... und um Dir sinnvoll was vorschlagen zu können, sollte es vielleicht nicht hinter Kiel oder Berchtesgaden einzusammeln sein.

Viele Grüße

edit : Der Ton macht die Musik !


[Beitrag von A-Abraxas am 13. Okt 2015, 19:03 bearbeitet]
Ch3vRoN93
Neuling
#8 erstellt: 13. Okt 2015, 19:12
Das mit dem Ton: Ich war ein wenig von der 2. Antwort genervt..

Die Ebay Kleinanzeigen habe ich durch, weshalb ich ja hier nach bestimmten Meinungen und Favoriten suche, um die Angebote einzugrenzen. Habe viele Berichte und Tests gelesen aber wollte mir vorher nochmal private Meinungen einholen, ohne die vorwurfsvollen Klagen der kompromisslosen Enthusiasten

Ich bin selbst aus der IT-Branche (nebenberuflich) aber kenne mich mit diesem Aspekt der Technik leider nicht aus ..
Donsiox
Moderator
#9 erstellt: 13. Okt 2015, 19:19

Ch3vRoN93 (Beitrag #6) schrieb:
Da ich keine Lust habe, permanent die Verstärkung des mixers zu senken.

Nun, das musst du, um die Lautstärke zu ändern, auch bei jedem anderen Verstärker tun.


Ich komme aus Essen. Keine Ahnung was das zur Sache hat

Gebrauchte Komponenten sollte man in der Umgebung kaufen, da man nur so die Möglichkeit hat, deren Funktion und Zustand zu überprüfen.


Perfekt wäre ein Bluetooth-fähiger Verstärker aber die liegen nunmal jenseits von 100 euro.

Das ist das geringste Problem. Einen Bluetooth-Empfänger gibt es für etwa 20€.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 13. Okt 2015, 19:52
ich würde mir das anschauen und anhören.
http://www.ebay-klei...n/360506961-172-2058

wenn dir das nicht zu weit ist dann solltest du dir die anhören
http://www.ebay-klei...r-/333398411-172-941
plus z. b
http://www.ebay-klei...9/369338115-172-2058
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche günstige Lautsprecher für Partyraum
padderick91 am 01.10.2015  –  Letzte Antwort am 07.10.2015  –  12 Beiträge
anlage für partyraum
berlox am 19.09.2010  –  Letzte Antwort am 19.09.2010  –  4 Beiträge
Kaufberatung zu lauten, kräftigen Lautsprecher für Partyraum
elbuergi am 27.04.2015  –  Letzte Antwort am 28.04.2015  –  15 Beiträge
Suche guten Stereoreceiver für wenig Geld
nils80 am 10.11.2010  –  Letzte Antwort am 15.11.2010  –  11 Beiträge
Robuste Stereoanlage für einen Partyraum
HelmuthBoomgaarden am 11.11.2014  –  Letzte Antwort am 11.11.2014  –  2 Beiträge
Suche für Zweitanlage günstige Lautsprecher.
Labtec123 am 03.10.2013  –  Letzte Antwort am 04.10.2013  –  10 Beiträge
Suche eine komplette Stereoanlage für wenig Geld
Daniela-71 am 15.12.2009  –  Letzte Antwort am 17.12.2009  –  12 Beiträge
suche PA System für wenig Geld
max_dion am 03.09.2008  –  Letzte Antwort am 03.09.2008  –  2 Beiträge
Anlage für kleinen Partyraum
nes3Ah am 31.10.2015  –  Letzte Antwort am 04.11.2015  –  5 Beiträge
Suche neue gute Boxen für wenig Geld!
Metalking am 28.06.2006  –  Letzte Antwort am 07.07.2006  –  28 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • I.Q
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedConQueror857
  • Gesamtzahl an Themen1.346.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.246