Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche Anlage für Partyraum

+A -A
Autor
Beitrag
philipp2.2
Neuling
#1 erstellt: 24. Okt 2013, 22:44
Hi

bin neu hier im Forum und habe wenig ahnung im Hifi bereich.

Wir haben einen Partyraum (ca 35m²) in dem wir bisher eine 5.1 Tevion HTS-1302 hatten (war aber ne notlösung) die ist aber jetzt komplett defekt.
Also bin ich auf der suche nach etwas anderen nur weis ich nicht ob die Teile die wir noch haben (Receiver,Sub aber keine Lautsprecher) von der Leistung her reichen oder wir etwas neues brauchen (muss kein surround sein).

Haben:
AV Receiver:
Pioneer VSX-D710S
http://www.service.p...RC3031_VSX-D710S.pdf

Subwoofer
JBL ATX 100S Subwoofer
Lautsprechertyp: Aktiver Subwoofer
Frequenzumfang: 45 Hz – 150 Hz
Anschlussterminal: 5-Wege-Anschlussklemmen, Stereo-Cinch-Eingang, LFE-Cinch-Eingang
Bass-Chassis:200 mm großer Konus aus Zellulose- Verbundmaterial
Maße 295x350x350mm

wäre auch interessant wieviele JBL Control one (wurden mir von vielen empfohlen) man an den Receiver anschließen kann.

Hoffe mir kann jemand von euch helfen.
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 25. Okt 2013, 07:09

wäre auch interessant wieviele JBL Control one (wurden mir von vielen empfohlen) man an den Receiver anschließen kann.

Du kannst 5 von den Tröten anschließen, die sind aber für einen 35 m² Partyraum meiner Meinung nach überhaupt nicht geeignet.

Wie ist dein Budget ?

Gruß Karl
Amperlite
Inventar
#3 erstellt: 25. Okt 2013, 11:32

wäre auch interessant wieviele JBL Control one

Soll in diesem Partyraum die Musik auch anständig laut abgespielt werden?
Falls ja, sind die Control ungeeignet. Sie sind dafür nicht gebaut.
Brauchst du was robustes, wo man auch mal dagegenstoßen kann?

Für solche Zwecke würde ich mich ganz klar bei preiswertem PA-Equipment umschauen.
philipp2.2
Neuling
#4 erstellt: 25. Okt 2013, 15:26
@ Der Karl: Die höhe des Budget is schlecht zu sagen da es ein paar leute sind die was dazu steuern soll halt nicht allzu teuer werden so ca. 75€pro box

@ Amperlite: Von der lautstärke her halt ein bisschen lauter wie die Tevion die wir hatten soll aber nicht nur laut sein sondern auch einen guten klang haben und so abgestimmt sein das man sie nicht durch zuweit aufdrehen des receivers schießen kann.
Robust ist nicht zwingend da die Lautsprecher aufgehängt werden sollen da nirgends platz ist sie hin zustellen sollten auch nicht allzu groß sein.
zuyvox
Inventar
#5 erstellt: 25. Okt 2013, 16:58
Also dann wären die Control One sicherlich in Ordnung. Klanglich finde ich die jedoch nicht so gut.

Wenn du HiFI Boxen bevorzugst, fallen mir die Magnat Monitor Supreme 100 ein. Kann man wie eine Uhr an die Wand Hängen.
Sehr klein aber im ggs. zur JBL nicht so blechern. Dazu extrem günstig.

So günstig, dass eine Magnat Monitor Supreme 200 wohl besser wäre.
17cm Bass mit Oberbassbetonung. Davon 4 Stück, in jede Ecke eine und es wird laut genug werden und recht gut klingen.

Ansonsten aus dem PA Bereich etwas suchen. Finde jedoch, dass diese Boxen oft auch sehr blechern klingen. Für Hintergrundmusik und auch etwas lautere Beschallung schon gut, aber necht Discopegeltauglich:
LD Systems SAT42
10cm Bass könnte sehr klein sein...

the box cl 106

wären 3 Möglichkeiten...
philipp2.2
Neuling
#6 erstellt: 26. Okt 2013, 19:39
Danke für den Tipp mit den Magnat
ich müsste aber jeweils 2 boxen in reihe schalten da die lautsprecher 4Ohm haben aber der Verstärker 8-16Ohm oder?

FRONT ... 100 W + 100 W DIN 1 kHz, THD 1 %, 8 Ω


[Beitrag von philipp2.2 am 26. Okt 2013, 19:40 bearbeitet]
zuyvox
Inventar
#7 erstellt: 27. Okt 2013, 08:37
Für den Verstärker wäre das sicherlich besser. Wie sich das klanglich auswirkt wieß ich nicht.

Vielleicht wäre es besser, doch "nur" 2 Boxen zu nehmen. Dann gibt es technisch weniger Probleme.
Amperlite
Inventar
#8 erstellt: 27. Okt 2013, 14:48

philipp2.2 (Beitrag #6) schrieb:
ich müsste aber jeweils 2 boxen in reihe schalten da die lautsprecher 4Ohm haben aber der Verstärker 8-16Ohm oder?

Nicht nötig:
http://www.nubert.de/downloads/ts_impedanz.pdf
/Hififan/
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 27. Okt 2013, 14:54
Also wennes ein wenig lauter werden soll und Klang nicht unbedingt im Vorder Grund steht

Bose 301 und Heco Vita 25 sub
zuyvox
Inventar
#10 erstellt: 27. Okt 2013, 21:26
Also ich habe die 301 schon im Vergleich zu vielen anderen Boxen gehört und auch wenn sie den Anspruch einer echten Hifi Box erfüllen will... sie schafft es irgendwie nicht.

Die PA Abteilung von Bose ist ganz gut. Und auch was die Ingenieure aus den kleinen Cubes rausholen ist beeindruckend (wenn auch nicht wirklich gut klingend)
Aber die 301 ist klanglich eine größere JBL Control 1.
Und damit ihr Geld nicht wert.
Meine Meinung.
/Hififan/
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 27. Okt 2013, 21:48
Ich finde Bose ist zu vergleichen wie Apple, Bose arbeitet nach eigenen ,, Technologien" und ist dann natürlich kein richtiges Hifi, weil Bose praktisch das macht was Bose will. So sehe ich diese ganze Bose Geschichte. Aber trotzdem diese Mini Böxchen die Bose herstellt hören sich wirklich irgendwie groß an. Aber für den Preis? Sorry, aber nein danke, naja und somit ruinieren sie ihren Ruf, nur weil sie nicht fähig sind, die Produkte zu vernünftigen Preisen zu verkaufen. So sehe ich das zumindest

Viele Grüße

/Hififan/
Gelegenheitshörer
Stammgast
#12 erstellt: 27. Okt 2013, 23:29

/Hififan/ (Beitrag #11) schrieb:
Ich finde Bose ist zu vergleichen wie Apple, Bose arbeitet nach eigenen ,, Technologien" und ist dann natürlich kein richtiges Hifi, weil Bose praktisch das macht was Bose will.


Die Consumer-Sparte von Bose produziert Lifestyle-Artikel. Nicht mehr und nicht weniger. Das haben sie natürlich mit Apple gemein. Bang & Olufsen macht doch teilweise ähnlichen Kram.


Aber trotzdem diese Mini Böxchen die Bose herstellt hören sich wirklich irgendwie groß an.


Kommt darauf an, was man unter großem Klang versteht. Habe erst gestern wieder eine Bose-Heimkino-Vorführung im Saturn miterlebt. Überzeugt hat es mich nicht. Den Kaufinteressenten hingegen wohl schon ...
zuyvox
Inventar
#13 erstellt: 28. Okt 2013, 10:52
Es konnt halt drauf an, wie viel Wer man nun auch den Klang legt.
Laut geht es mit vielen Lautsprechern.
Es gibt da doch bestimmt was auf dem Gebrauchtmarkt. Irgendeine alte Canton, oder ein Altes Paar Magnat Motion oder so.
Wobei die alten Cantons klanglich 1a sind und die Magnat eher nicht. Dafür aber günstig.
Was spricht dagegen, 2 große Standboxen zu nehmen?
Die wären technisch leichter zu betreiben (Impdanz bei 2 LS höher als bei 4 LS, Wirkungsgrad idr. auch noch höher) D.h. man bekommt mit relativ wenig Leistung viel Lautstärke.

Oder sowas hier
oder
Heco Odeon
usw.

Sind jetzt Beispiele aus Hamburg... aber es geht doch darum, günstig Musik zu bekommen, die auf 35m² Laune macht. Und besser als das Tevion Set wären diese Boxen allemal.
philipp2.2
Neuling
#14 erstellt: 06. Nov 2013, 01:21
Was haltet ihr von
JBL ES10 (189,-) http://de.jbl.com/jbl_product_detail_de/es10bk.html
oder
JBL ES 20 (139,-) http://de.jbl.com/jbl_product_detail_de/es20bk.html

der es10 wäre für Wandmontage ich frage mich nur ob das der grund sein kann das er teurer ist als der es20

und komischerweise finde ich keine Händler außer Redcoon und amazon die ihn haben
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anlage für kleinen Partyraum
nes3Ah am 31.10.2015  –  Letzte Antwort am 04.11.2015  –  5 Beiträge
Welche Lautsprecher für Partyraum?
Ussel_Fussel am 20.10.2006  –  Letzte Antwort am 21.10.2006  –  34 Beiträge
Neue Anlage für Partyraum
ff_freak am 28.07.2005  –  Letzte Antwort am 29.07.2005  –  14 Beiträge
Anlage für Partyraum?
Tomi28 am 10.04.2007  –  Letzte Antwort am 14.04.2007  –  4 Beiträge
Anlage für Partyraum
VW-Corrado am 02.12.2009  –  Letzte Antwort am 06.12.2009  –  24 Beiträge
Anlage für Partyraum?
STW1 am 08.03.2010  –  Letzte Antwort am 08.03.2010  –  3 Beiträge
Anlage für Partyraum
chiller-89 am 26.04.2010  –  Letzte Antwort am 27.04.2010  –  18 Beiträge
anlage für partyraum
berlox am 19.09.2010  –  Letzte Antwort am 19.09.2010  –  4 Beiträge
Welche Boxen für meinen Partyraum?
hannsen4 am 07.03.2011  –  Letzte Antwort am 08.03.2011  –  5 Beiträge
Ausstattung für Partyraum
swat am 08.03.2006  –  Letzte Antwort am 08.03.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • JBL
  • Heco
  • Pioneer
  • Bose

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 111 )
  • Neuestes MitgliedSipler_
  • Gesamtzahl an Themen1.345.317
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.116