Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


kleine Anlage für Kinderzimmer mit USB

+A -A
Autor
Beitrag
arnold74
Neuling
#1 erstellt: 26. Okt 2015, 15:39
Ich bin auf der Suche nach einer Anlage für meine Kinder (ich werde zwei kaufen, damit in jedem Zimmer eine stehen kann). Was ist wichtig? Sie muss kompakt sein, da die Kinderzimmer nicht besonders groß sind (4,5m * 2,8m). Das gilt auch für die Boxen, und ja, mir ist bewußt das die nicht ideal aufgestellt werden können. Der Klang ist auch nicht das große Thema. Am meisten gehört werden Hörspiele, ab und zu mal Musik.
Bisher kommt alles vom MP3 Player mit Dockingstation, aber die eine Kombo gibt gerade den Geist auf. Wichtig ist also das Musik von USB oder SD abgespielt werden kann und das im Display auch der komplette Titel angezeigt wird. Bei inzwischen knapp 180 Folgen von den drei ??? ist eine Auswahl über "Verzeichnis Nummer 17 \ Track Nummer 2" einfach nicht hinnehmbar.

Ob die Musik nun auf einem USB Stick oder einer SD Karte liegt ist mir eigentlich egal, beides gibt es mit genügend Speicherplatz (32 GB aufwärts). Also muss die Anlage natürlich auch mit diesen Größen zurecht kommen.

Radio wäre nett, ebenso eine Fernbedienung.

Jedem Kind einen PC ins Zimmer zu stellen sehe ich nicht ein, zumal der ja auch immer eingeschaltet sein müsste und für Smartphones sind sie zu jung.

Preislich sehe ich mich auch eher im unteren Segment, ich denke mal so max €250 pro Anlage sind das absolute Maximum.

Schon mal Danke für Empfehlungen im Voraus.
basti__1990
Inventar
#2 erstellt: 26. Okt 2015, 21:11
Vielleicht sowas?
http://de.allyouneed...96_04587_pvpgeizhals

Oder eben wieder ein MP3-Player mit SD-Slot und dann ein Radio mit Docking-Station oder verbunden per AUX.
Tywin
Inventar
#3 erstellt: 26. Okt 2015, 21:41
Hallo,

was ist mit einem billigen ggf. gebrauchten Smartphone oder Tablet + bei Bedarf Dockingstation, BT-Lautsprecher oder irgendeinen DLNA-Renderer?

Ich höre jeden Abend meine Hörspiele mit einem meiner alten Motorola Defy ohne zusätzlichen Lautsprecher. Das Defy hat den Charme einen guten Lautsprecher zu haben und ist nahezu unzerstörbar. Einen genehmen Player holst Du Dir vom Google Play Store.

Das Defy läuft auch 64MB MicroSD-Cards klaglos ... aber die Hörspiele kann man sich ja auch vom Media-Home-Server per DLNA anhören.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 26. Okt 2015, 23:28 bearbeitet]
Donsiox
Moderator
#4 erstellt: 26. Okt 2015, 22:17
Hier eine von mir gerne empfohlene Kompaktanlage: http://www.amazon.de...1&keywords=denon+d-m

Allerdings kenne ich mich mit der Ordneranwahl hier nicht aus..

Wie alt sind denn die Kinder? Vielleicht geht man schon ab und an mit Freunden auf den Bolzplatz o.ä., dann wäre eine solche Kombination:
http://www.mediamark...97909.html?langId=-3 + http://www.mediamark...39599.html?langId=-3 vielleicht gar nicht verkehrt.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 26. Okt 2015, 23:16
ein mp3 player und eine BT box ist gut aber bitte kein bose sound link mini, das teil ist das geld nicht wert.
die box von anker klingt besser und kostet nur 60,- euro.
http://www.amazon.de...A4rke/dp/B0107VK7LI/


[Beitrag von Soulbasta am 26. Okt 2015, 23:17 bearbeitet]
Donsiox
Moderator
#6 erstellt: 27. Okt 2015, 07:48
Das Geld wert ist relativ. Die Bose-Box ist auf jeden Fall nicht schlecht, auch wenn der Klang stark gesoundet ist.

Das Anker-Modell kenne ich leider nicht. Von diesem Hersteller besitze ich nur Ladegeräte und Akkus.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 27. Okt 2015, 07:52
ich kenne beide, sonst hätte ich es nicht geschrieben.
arnold74
Neuling
#8 erstellt: 27. Okt 2015, 11:21

basti__1990 (Beitrag #2) schrieb:
Vielleicht sowas?
http://de.allyouneed...96_04587_pvpgeizhals


Bei dem Ding sind mir die Rezensionen auf Amazon eher unheimlich bzw. sie wirken eher abschreckend. Besonders das wiederholt erwähnte hochfrequente Piepen ...


Tywin (Beitrag #3) schrieb:
Hallo,

was ist mit einem billigen ggf. gebrauchten Smartphone oder Tablet + bei Bedarf Dockingstation, BT-Lautsprecher?

Ich höre jeden Abend meine Hörspiele mit einem meiner alten Motorola Defy ohne zusätzlichen Lautsprecher. Das Defy hat den Charme einen guten Lautsprecher zu haben und ist nahezu unzerstörbar. Einen genehmen Player holst Du Dir vom Google Play Store.

Das Defy läuft auch 64MB MicroSD-Cards klaglos ... aber die Hörspiele kann man sich ja auch vom Media-Home-Server per DLNA anhören.

VG Tywin


Ein Smartphone oder Tablet möchte ich den beiden noch nicht in die Hand geben, dann wird keine Musik gehört sondern nur gespielt. Es sei denn ich würde es schaffen ein Smartphone ohne SIM Karte und ohne Anbindung an einen App-Store per WLAN zu finden. Wobei dann auch das Streaming wieder nicht funktionieren würde.


Donsiox (Beitrag #4) schrieb:
Hier eine von mir gerne empfohlene Kompaktanlage: http://www.amazon.de...1&keywords=denon+d-m

Allerdings kenne ich mich mit der Ordneranwahl hier nicht aus..

Wie alt sind denn die Kinder? Vielleicht geht man schon ab und an mit Freunden auf den Bolzplatz o.ä., dann wäre eine solche Kombination:
http://www.mediamark...97909.html?langId=-3 + http://www.mediamark...39599.html?langId=-3 vielleicht gar nicht verkehrt.


Die Anlage hatte ich auch schon gefunden. Ist eigentlich eher ein wenig teuer, aber vielleicht muss ich mal schauen ob ich sowas lokal in einem Laden finden kann und dann die Ordneranwahl ausprobieren.

Transportabel muss die Lösung nicht sein, die beiden gehen zwar mit Freunden raus aber sind nicht besonders vorsichtig mit vielen Dingen. Da würde sowas schnell mal vergessen oder kaputt gemacht. 8GB Speicher sind außerdem viel zu wenig, unter 16GB will ich nicht gehen, sonst spiele ich dauern MP3-Jockey und kopiere jeden Abend andere Stücke auf das Ding.


oder irgendeinen DLNA-Renderer


An Streaming hatte ich auch schon gedacht, eine Festplatte an die FritzBox klemmen, da die ganzen MP3 drauf spielen und schon können die Kinder (und auch wir) hören was sie wollen. Dazu hatte ich dann sowas hier gefunden http://www.amazon.de/dp/B00M024BWY?psc=1. Allerdings müsste die Steuerung halt über das Gerät selber erfolgen, nicht über eine App auf einem Smartphone oder Tablet. Und das Gerät muss dazu ein Display haben, auf dem die Navigation auch ordentlich geht, halt eben über Interpret, Album und Titel und nicht Ordner- und Tracknummer.

Der Charm an so einem Gerät wäre natürlich das eventuell auch gleich Spotify mit dabei wäre, nur scheint mir dann mein Preisrahmen nicht ganz ausreichend.
Donsiox
Moderator
#9 erstellt: 27. Okt 2015, 11:25

8GB Speicher sind außerdem viel zu wenig

Das stimmt, allerdings kann man jenen ja erweitern.

Die Denon-Anlage (oder eine vergleichbare) wäre langfristig wohl am sinnvollsten.
Man erhält einen guten Klang, das Teil kann auch mal laut und man kann sie später auch an einen TV anschließen, um dessen Sound zu verbessern.
Ingo_H.
Inventar
#10 erstellt: 28. Okt 2015, 17:01
Würde den Kindern je ein Paar Magnat Interior Pro 130 kaufen (gerade super günstig als Auslaufmodell bei Redcoon) und mit Wandhalterungen aufhängen. Sparen Platz, klingen gut und ausgewogen (natürlich kein Highend) und sind robust. Haben uns letzte Woche ein Pärchen fürs Schlafzimmer gekauft und sind sehr zufrieden.

http://www.redcoon.de/search/?keywords=Interior+130

http://www.amazon.de...7&pf_rd_i=B007RBO8W6


Dazu eine Anlage die deinen Anforderungen entspricht (kenne mich aber mit USB, MP3, etc nicht aus) ohne Lautsprecher kaufen oder die Beipacklautsprecher einfach verkaufen und ich denke Du hast eine gute Lösung fürs Kinderzimmer.


[Beitrag von Ingo_H. am 28. Okt 2015, 17:02 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#11 erstellt: 28. Okt 2015, 17:10
http://www.md-sound....k---------11008.html

Vielleicht diese Anlage dazu, falls die die von dir benötigten Funktionen bei Wiedergabe über USB-Stick hat.
arnold74
Neuling
#12 erstellt: 01. Nov 2015, 13:22
an sich schon ... nur das mit dem Aufhängen wird nichts, dann würde die Lautsprecher jeweils am Kopf- und Fussende des Bettes hängen, die Anlage wäre aber auf der anderen Seite des Zimmers und ich habe wenig Lust einen Kabelkanal an der Decke zu verlegen.
arnold74
Neuling
#13 erstellt: 01. Nov 2015, 13:23

Ingo_H. (Beitrag #11) schrieb:
http://www.md-sound....k---------11008.html

Vielleicht diese Anlage dazu, falls die die von dir benötigten Funktionen bei Wiedergabe über USB-Stick hat. ;)


mal schauen, ob ich mir die lokal anschauen kann
Ingo_H.
Inventar
#14 erstellt: 02. Nov 2015, 11:18
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Billig-Anlage fürs Kinderzimmer
damianek2 am 04.11.2015  –  Letzte Antwort am 06.11.2015  –  22 Beiträge
Kleine Anlage mit USB-Eingang
heifeinoob am 27.01.2012  –  Letzte Antwort am 27.01.2012  –  4 Beiträge
Micro-Anlage mit USB gesucht
chiefcommander am 23.02.2009  –  Letzte Antwort am 27.02.2009  –  7 Beiträge
Kaufberatung - kleine Anlage für Hobbykeller?
Quintus14 am 11.06.2015  –  Letzte Antwort am 17.06.2015  –  7 Beiträge
Brauche Lösung für Musik im Kinderzimmer
Plasticbrain am 04.04.2007  –  Letzte Antwort am 06.04.2007  –  9 Beiträge
Lautsprecher für Kinderzimmer
Lactobacillus am 21.01.2016  –  Letzte Antwort am 22.01.2016  –  3 Beiträge
Micro Design Anlage mit USB Ordnernavigation
fiede2009 am 05.01.2012  –  Letzte Antwort am 06.02.2013  –  2 Beiträge
kleine Anlage für Praxis
El-Loco1977 am 16.08.2006  –  Letzte Antwort am 17.08.2006  –  8 Beiträge
Anlage für kleine wohnung
Mavea am 01.11.2008  –  Letzte Antwort am 05.11.2008  –  33 Beiträge
kleine Anlage fürs Bad mit evtl zusätzlich Funk für Badewannenlautsprecher
Luckpf am 09.06.2013  –  Letzte Antwort am 10.06.2013  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bose
  • Sandisk
  • Magnat
  • Advance Acoustic
  • Yamaha
  • Philips

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedJasonhudgens
  • Gesamtzahl an Themen1.345.918
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.865