Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hilfe bei Erweiterung bzw Vervollständigung meiner Anlage

+A -A
Autor
Beitrag
one-more-huesn
Neuling
#1 erstellt: 05. Jan 2016, 14:47
Hallo zusammen!

Ich habe leider wenig Ahnung von Verstärkern und Lautsprechern daher würde ich mich riesig freuen wenn mir hier jemand weiterhelfen könnte!

Meine jetzige Anlage besteht aus einer kleinen Stereoanlage die an einen Endstufe-Verstärker angeschlossen ist. Dieser Verstärker ist an einen JBL control sb-5 Subwoofer angeschlossen und von diesem gehen die Outputsignale auf zwei alte Magnat Lautsprecher.

Ich bin mit diesem Setup absolut nicht zufrieden, zumal der Subwoofer erst zu arbeiten beginnt wenn die Musik schon so laut ist, dass man fast taub wird und der alte Endstufe-Verstärker auch nicht wirklich für die Lautsprecher geeignet ist.

Die Idee wäre nun den Endstufe-Verstärker nur für den Subwoofer zu verwenden und für die Magnat Lautsprecher einen anderen Verstärker zu kaufen.

Daher meine Frage:
Ist das eine gute Idee? Ich weiß nicht was ich sonst noch alles dazu benötige und bräuchte Hilfe bei der Auswahl eines geeigneten Verstärkers.
Oder ist eine andere Lösung vielleicht besser?

Ideal wäre eine Lösung die ich mit anderen Lautsprechern in Zukunft auch noch verwenden kann, da ich vor habe mir in ein paar Jahren (wenn ich genug Geld beisammen habe) eine neue Anlage zu kaufen. Vorerst muss allerdings eine Übergangslösung her da mir als Student das Geld fehlt gleich eine anständig abgestimmte Anlage zu kaufen.

Komponenten:

Zoffmusic PA 300 Verstärker
01. Stereo an 4 Ohm Sinus 2x340W (2x420W)
02. Stereo an 8 Ohm Sinus 2x220W (2x270W)
03. gebrückt an 8 Ohm Sinus: 1x650W

JBL control sb-5 Subwoofer 350W 4 Ohm

Magnat Lautsprecher ca. 200W 8 Ohm

Danke im Voraus für eure Hilfe!
Ralf_Hoffmann
Inventar
#2 erstellt: 05. Jan 2016, 17:13
Ahoi,

wenn die die Bass-performance nicht gefällt gibt es mind. 2 Wege um das zu ändern.

1) Den jetzigen passiven sub gegen einen aktiven austauschen. An dem kannst du dann natürlich auch deine Magnat anschliessen, aber auch die Übernahmefrequenz und den Pegel des subs regeln. Damit wäre das späte einsteigen des Bass erledigt.

2) Ganz auf den sub verzichten. Ist dir das letzte Quäntchen Tiefgang so wichtig, bzw. reichen die Magnat, ganz normal am Verstärker angeschlossen, nicht auch ohne sub?

Man tappt jetzt ein wenig im Dunkeln, da du nicht geschrieben hast, um welche Magnat es sich handelt. Aber davon mal abgesehen, ändert sich die Bassqualität mit der Aufstellung der Lautsprecher. Bedeutet: Wenn es räumlich möglich ist mit der Aufstellung der Magnat ohne sub experimentieren, z.B. näher an die Wand und/oder Wandecken, einwinkeln etc.

Gruß
Ralf
one-more-huesn
Neuling
#3 erstellt: 05. Jan 2016, 18:10
Das Problem ist, ich habe keine Ahnung was für Magnat es sind da sie schon sehr alt sind und ich sie geschenkt bekommen habe.

Ohne Sub habe ich tatsächlich noch nicht probiert, aber die Position sollte passen. Sie stehen in einem 5x7m Raum an der kurzen Wand jeweils ganz in der Ecke.

Ich werde es auf jeden Fall einmal ohne Sub probieren, danke!
RocknRollCowboy
Inventar
#4 erstellt: 05. Jan 2016, 18:24
Mach doch mal Fotos von den Magnat Lautsprechern. (mit abgenommener Frontabdeckung)
Eventuell kennt die hier jemand.

Gruß
Georg
one-more-huesn
Neuling
#5 erstellt: 05. Jan 2016, 18:42
Magnat Lautsprecher

hier ein bild der Magnat Lautsprecher
Ralf_Hoffmann
Inventar
#6 erstellt: 05. Jan 2016, 19:03
Keine Ahnung, was das für Magnaten sind, aber die sollten bei der Größe und Bestückung locker ohne sub auskommen
RocknRollCowboy
Inventar
#7 erstellt: 05. Jan 2016, 20:13
Daten zum JBL Sub

Ich vermute dieser Sub sollte mit Satelliten Lautsprechern von JBL (eventuell die Control 1) betrieben werden.

Der Sub funktioniert also nur sinnvoll mit den dazugehörenden Satelliten.

Deine ausgewachsenen Magnat solltest Du ohne diesen Sub betreiben. (Wie Ralf ja auch schon bemerkt hat)

Passive Subs funktionieren nur mit den dazu passenden Satelliten, da diese an andere Lautsprecher, als dafür vorgesehen, nicht anpassbar sind.

Gruß
Georg
one-more-huesn
Neuling
#8 erstellt: 05. Jan 2016, 21:14
ok dann werde ich den Sub raus nehmen

danke für eure Hilfe!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brauche bitte Hilfe für Erweiterung meiner Anlage
Buddz am 16.12.2011  –  Letzte Antwort am 18.12.2011  –  10 Beiträge
Erweiterung meiner Anlage bitte um hilfe !
juulz am 13.05.2013  –  Letzte Antwort am 15.05.2013  –  9 Beiträge
Tieffrequente lücken "audiophile" füllen bzw. "linearen" Erweiterung meiner Elac...
SonorSQ2 am 08.05.2013  –  Letzte Antwort am 02.06.2013  –  98 Beiträge
Home-Anlage -> Erweiterung
c4x am 13.12.2003  –  Letzte Antwort am 20.12.2003  –  5 Beiträge
Brauche Hilfe bei meiner 1. Anlage
cvirlou am 16.07.2005  –  Letzte Antwort am 16.07.2005  –  8 Beiträge
Hilfe bei "Modifizierung" meiner "Hifi"-Anlage!
alkolja am 24.02.2008  –  Letzte Antwort am 29.03.2008  –  20 Beiträge
Hilfe bei meiner ersten 2.1 Anlage
misha76 am 03.11.2014  –  Letzte Antwort am 04.11.2014  –  9 Beiträge
Hilfe bei 1. Anlage
-RubenX- am 28.05.2012  –  Letzte Antwort am 28.05.2012  –  4 Beiträge
Hilfe bei neuer Anlage
Baki2012 am 22.09.2013  –  Letzte Antwort am 23.11.2013  –  35 Beiträge
Erweiterung meiner Surround Anlage um Stereo Verstärker
NilsBS am 10.10.2013  –  Letzte Antwort am 10.10.2013  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Reloop

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 27 )
  • Neuestes Mitglieddanzit
  • Gesamtzahl an Themen1.345.368
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.130