Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Fiio Q1 oder Alternativen (im Preissegment <100,-€

+A -A
Autor
Beitrag
music_bob
Neuling
#1 erstellt: 19. Jan 2016, 13:06
Hallo alle,

leider hat mein Cowon D2 seinen Geist aufgegeben und ich habe mir mal wieder gedanken gemacht über ein neues mobiles Musik-Setup.

Nach einigem hin und her überlegen, habe ich beschlossen zukünftig über mein Smartphone zu hören (Galaxy s5 mini).
Leider überzeugt mich der Klang mit meinen beiden Kopfhörern (Technics RP-DJ1210 und Akg K400) nicht wirklich. Vor allem im oberen Lautstärken Bereich klingt es doch sehr gepresst und irgendwie scharf und nicht gut aufgelöst. (Mein altes Iphone 3gs klingt da deutlich besser hat aber nur 8gb und fällt daher aus...)

Also frage ich mich ob ich einen deutlichen Gewinn erzielen würde mit dem kauf des Fiio Q1 oder ähnlichem.

Würde mich nicht als wirklich Audiophile betrachten (höre praktisch keinen Unterschied zwischen einer wav und einer 320ziger mp3) reagiere aber stark wenn mich etwas am klang stört.

Noch eine Zusatzfrage: würde der Q1 vielleicht sogar meine AKG 240 DF (2x600 Ohm) antreiben können?
Das wäre phänomenal :-)

LG

Robert
AG1M
Inventar
#2 erstellt: 19. Jan 2016, 18:10
Wenn das Samsung S5 Mini wie das Samsung S3 und S4 Mini ist, kannst du USB Audio vergessen. Samsung hat bei den Mini Versionen den USB OTG Host kastriert, das z.B. Massenspeicher gehen, aber kein USB Audio, also USB DACs.

Aber durch einen externen KHV kannst du höhere Leistung bekommen, wenn die knappe Leistung im oberen Lautstärkebereich vom Samsung S5 Mini zum Clipping führt (wenn ich nach deiner Beschreibung gehe), indem du einen reinen pKHV ala FiiO A3, Topping NX1 und Co. in betracht ziehen kannst. Ein USB DAC/KHV wird wie schon erwähnt so wieso nicht funktionieren, wenn das wie bei S3 / S4 Mini ist mit dem USB OTG Host ist.
music_bob
Neuling
#3 erstellt: 19. Jan 2016, 18:23
Vielen dank für die Antwort.

OTG ist beim S5 Mini standardmäßig sogar komplet deaktiviert.
Allerdings gibt es einen inoffiziellen Kernel patch der das behebt.

Ich habe ihn angewendet und konnte sowohl ein externes USB-Mikrofon als auch (über einen gepowerten usb Hub) eine externe Soundcarte von Creative zum laufen bringen.

Beides lief sogar über die Standard Software und nicht nur über "USB Audio Recorder / Player".

Ich bin daher zuversichtlich, daß auch der Q1 mit meinem bevorzugten Player (Rocket Player) funktioniert...
Oder braucht der spezielle treiber die eine externe soundkarte nicht braucht?
AG1M
Inventar
#4 erstellt: 19. Jan 2016, 18:33
Das klingt gut wenn du ein Kernel gepatcht hast, der das Problem löst. Damit stehen deine Chancen hoch, habe zwar zum Q1 gelesen das trotz Android 5 und vollem USB Host Modus noch UAPP als App benötigt wird, daher keine "Garantie" das auch mit deiner Music App läuft. Da es USB Class 1.0 eigentlich ist, sollte das ganz gut laufen, seltsam das es trotzdem die proprietären Treiber braucht.
Roman3080
Neuling
#5 erstellt: 14. Jul 2016, 22:05
Bei meinem S5 Android 6.0.1 geht Q1 leider nicht auch nach Installationen UAPP und weiteren Apps für USB Audio. OTG kabEl ist sonst ok. Woran kann es liegen?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher Verstärker für KEF Q1: TEAC, Cambridge, Denon? Alternativen?
HiFi-Dude am 18.04.2005  –  Letzte Antwort am 21.04.2005  –  17 Beiträge
KEF Q1 an Teac A1D ???
crazyw78 am 19.03.2005  –  Letzte Antwort am 28.03.2005  –  38 Beiträge
Suche Verstärker für KEF Q1
rxamax am 04.03.2014  –  Letzte Antwort am 04.03.2014  –  3 Beiträge
2.0 Verstärker im unteren Preissegment
ets-otto am 17.01.2009  –  Letzte Antwort am 18.01.2009  –  6 Beiträge
KEF Q1
admirallocutus am 01.04.2004  –  Letzte Antwort am 01.04.2004  –  3 Beiträge
Kef Q1 oder so
Andi76 am 26.02.2005  –  Letzte Antwort am 13.03.2005  –  7 Beiträge
Verstärker + CD-player für KEF Q1?
Six.Barrel.Shotgun am 30.01.2005  –  Letzte Antwort am 31.01.2005  –  8 Beiträge
Fiio X1 Kopfhörerverstärker ja oder nein?
Technikfreund83 am 26.02.2016  –  Letzte Antwort am 04.03.2016  –  32 Beiträge
Onkyo A-8850 oder Alternativen?
Jojo2000 am 31.03.2009  –  Letzte Antwort am 31.03.2009  –  8 Beiträge
Sind Coaxe wie z.B. die KEF IQ3 oder Q1 im Nahfeld besser geeignet als andere?
Stephan200TD am 18.01.2009  –  Letzte Antwort am 24.01.2009  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • AKG
  • Cowon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedMandy2013
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.588