receiver zu KEF Q1

+A -A
Autor
Beitrag
vincenz
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 21. Mrz 2009, 23:28
hallo Leute,
bin schwer auf der Suche nach einem Nachfolger für meinen sehr alten Sony und brauche daher unbedingt eure werte Hilfe.

Anforderungen:
- 25qm Zimmer
- Musik quer durch, Klassik, Rock, Elektro, Kindermusik und Radio
- Boxen Kef Q1

Derzeit in meiner Auswahl (alle ca. 250,-)
- Marantz SR 4021
- Yamaha RX 497
- Denon DRA 500

So, das wärs von meiner Seite. Warte jetzt auf eure wertvollen Tips, Anregungen, Alternativen...

Dank'scheen aus Wean (Wien)
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 22. Mrz 2009, 03:36
Die tun sich alle nicht viel. Da kannst Du nach purer Sympathie entscheiden
vincenz
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 22. Mrz 2009, 22:18
hallo, hab in einem anderen beitrag folgenden vergleich gelesen:
marantz = audi
denon = vw
beides aus dem gleichen konzern aber halt unterschiedliche käuferschichten.
Also bei den Bürgerkäfigen wäre mir ja der Audi lieber ;-)

gibt es eigentlich einen unterschied zwischen digitalen reglern (denon und marantz) und analogen reglern wie bei yamaha? oder ist das nur geschmacksache/glaubenssache? (abgesehen davon, dass man die normalerweise sowieso nicht braucht weil das nur den klang verfälschen würde?

was haltet ihr eigentlich von der möglichkeit einen subwoofer anschließen zu können? Schwachsinn oder durchaus eine option?

dank aus wien.
baerchen.aus.hl
Inventar
#4 erstellt: 22. Mrz 2009, 22:29
solche Quervergleiche hinken meißt gewaltig....



vincenz schrieb:

was haltet ihr eigentlich von der möglichkeit einen subwoofer anschließen zu können? Schwachsinn oder durchaus eine option?


Ist schön, wenn ein Verstärker diese Option bietet. Zwingend notwendig ist es nicht. Die meisten moderenen aktiven Subwoofer können heute auch über die Lautsprecherkabel eingeschliffen werden. Daher wäre das Fehlen kein K.O.-Kriterium


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 22. Mrz 2009, 22:30 bearbeitet]
vincenz
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 22. Mrz 2009, 22:46
ja weiss ich eh. War ja nur als kleine diskussionsprovokation gedacht

gibt es eventuell Preferenzen bezüglich Qualitätsstandards, Langlebigkeit, Verlässlichkeit?
Ausser dass alle in fernost hergestellt werden.

danke
portus67
Stammgast
#6 erstellt: 23. Mrz 2009, 07:55
Hallo
Ich sehe das mit Audi und VW etwas anders.
Du kannst ja einen Audi A2 nehmen.
Ich nehme nur einen VW,z.b einen Phaeton
Mfg Ralf
vincenz
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 24. Mrz 2009, 22:31
naja wer's mag. Jedem das seine.
Ich glaub mit dem budget für den Phaeton würde ich mir dann doch eher den RS8 leisten oder vielleicht doch zu einer ganz anderen Karre greifen.

Insoferne wird es wahrscheinlich der marantz (aus optischen und Sympathie-Grüanden). ich hoffe itch werde die Entscheidung nochst bereuen.
hasta la vista, vince
Spreeaudio
Stammgast
#8 erstellt: 25. Mrz 2009, 19:26
Hallo,
schau doch mal, ob du bei dir einen Händler mit System Fidelity findest, Empfehlung wäre der SF-270, liegt bei uns bei knapp 400EUR.


Gruß aus Berlin
Uwe
vincenz
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 25. Mrz 2009, 23:28
tja, hab mir gerade die System fidelity angeschaut, sind wirklich traumhaft schöne geräte, aber leider etwas über meinem budget. vor allem weil ich ja einen receiver will.
schade, aber war auf jeden fall ein guter tipp.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KEF Q1
rob_at am 25.06.2004  –  Letzte Antwort am 26.06.2004  –  13 Beiträge
KEF Q1
admirallocutus am 01.04.2004  –  Letzte Antwort am 01.04.2004  –  3 Beiträge
KEF Q1 und KEF iQ1
Discovery67 am 18.03.2007  –  Letzte Antwort am 18.03.2007  –  2 Beiträge
ms 906/ KEF Q1
Schampusbasti am 28.02.2004  –  Letzte Antwort am 01.03.2004  –  6 Beiträge
KEF Q1 + Subwoofer
gierdena am 13.02.2005  –  Letzte Antwort am 19.02.2005  –  8 Beiträge
Kef Q1 oder so
Andi76 am 26.02.2005  –  Letzte Antwort am 13.03.2005  –  7 Beiträge
KEF Q1 an Teac A1D ???
crazyw78 am 19.03.2005  –  Letzte Antwort am 28.03.2005  –  38 Beiträge
Suche Verstärker für KEF Q1
rxamax am 04.03.2014  –  Letzte Antwort am 04.03.2014  –  3 Beiträge
Habe mich entschieden KEF Q1
Muadhib am 01.12.2003  –  Letzte Antwort am 03.12.2003  –  5 Beiträge
Welcher Verstärker für Kef Q1 ?
Neutrino5 am 17.03.2005  –  Letzte Antwort am 01.04.2005  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder842.538 ( Heute: 32 )
  • Neuestes MitgliedBruno_Regensdorf
  • Gesamtzahl an Themen1.404.728
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.751.035

Hersteller in diesem Thread Widget schließen