Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


KEF Q1 + Subwoofer

+A -A
Autor
Beitrag
gierdena
Stammgast
#1 erstellt: 13. Feb 2005, 17:14
Auf!

Ich weiß Leute, ich bin nun vermutlich der 734.876te der so eine Frage stellt aber egal....

Ich betreibe meine KEF Q1 mit einem Rotel RA1062. Ich bin she zufrieden, hätte aber doch gerne etwas mehr Bass in meinen ca. 25m²

Ich brauche keinen Surround-Brüll-Würfel den ich alternativ auch als klingende Abrissbirne benutzen kann sondern einen "kleinen" aber feinen und präzisen Woofer der, wenn möglich, meinem WAF nicht die Tränen in die Augen treibt!
d-fens
Inventar
#2 erstellt: 13. Feb 2005, 19:56
Wie wärs mit einem Nubert AW550.Klein,super verarbeitet,tiefer,sauberer und druckvoller Bass.

Ciao
Baldur
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 14. Feb 2005, 00:04
Hallo,
der KEF PSW 2500 paßt doch hervorragend zu den Q1.
Für 25 m² ist ein 25er Chassis schon sinnvoll. Kleiner würde ich nicht nehmen.
Laß Dir doch mal ein Kostenangebot machen.
Gruß, Baldur

http://www.csmusiksy...211-&sid=211&did=823
peter63
Stammgast
#4 erstellt: 14. Feb 2005, 00:41
Hallo Gierdena,

wenn Du nicht die hauseigenen von KEF verwenden willst, brachiale Orgien eh nicht suchst, dann schau mal bei ACT nach. Geht bei 25cm los. Nach oben ohne Limit, selbst Anfertigung nach Wunsch in den Maßen und im Furnier möglich. Ist aber leider nicht mehr ganz Low-Bugdet ab knapp 1T.
d-fens
Inventar
#5 erstellt: 14. Feb 2005, 08:36
Ja genau,wieso nicht der hauseigene Subwoofer.Hätt' ich selbst drauf kommen müssen.

Ciao
gierdena
Stammgast
#6 erstellt: 14. Feb 2005, 13:00
Da danke ich schon mal für die Anregungen.
Nun werde ich mich auf die Suche machen!

Und vor allem werde ich mich der Mission stellen, meinem WAF diese Anschaffung zu erläutern....
Manfred_Kaufmann
Inventar
#7 erstellt: 14. Feb 2005, 15:07
Ich betreibe den PSW2500 zusammen mit den KEF XQ1 - das passt hervorragend
Dualese
Inventar
#8 erstellt: 19. Feb 2005, 22:17
Hallo Alex...
da lässt sich doch auch der olle FJS nicht lumpen...
mit ´nem Tip für einen so hifidelen & netten Lumpen...

Tja... daß wir uns letztes Jahr am 12.03. bei "HiFi-Referenz" über´n Weg gelaufen sind war wohl doch kein Zufall !
Seltsam... wie manchmal Entwicklungen bei Menschen parallel laufen als wären sie eineiige Zwillinge !?

Exact dasselbe fehlte mir bei den kleinen Spaß-Würfeln die ich letzlich Dir zu verdanken habe nämlich auch immer...
á bisser´l á charmanterer Bass

Nun bin ich also etwas weiter als Du mit dem Projekt und wir könnten uns ja wieder mal ergänzen wenn Du Lust & etwas (Frei)Zeit hast !?
Habe nämlich im letzten September einen aktiven kleinen Yamaha YST-SW45 SUB nach "FJS-Gehäuse-Veredelung" mit Wabenform/Bitumen (Seiten u. Front) und isoliertem Bitumen (Boden u. Deckel) in die Anlage integriert.
Am Anfang viel Probiererei wegen Lautstärkeanpassung und Aufstellplatz, ABER DANN... ein bombastisches Ergebnis, nach meiner Meinung nur zu "toppen" mit immensem Finanzaufwand für ein bedeutend "größeres" LS-System.

Nach heftigem Ärger mit meinem ACURUS DIA-150 (Rückgabe mit Verlust an den Händler...) folgte ein HiFi-RESET nach dem Motto "Back to the Roots" und erstmal Einsatz meines guten alten (verwahrten) ONKYO A-9711. Danach hab ich irgendwie nochmal von vorn angefangen und mir auch endlich die schon sehr lange ersehnte "einheitliche" Neugeräte-Lösung von NAD geleistet, im Auswahl-Endkampf übrigens - wie sollte es wohl anders sein - gegen Deine ROTEL-Kette (RA 1062 & RCD 1072 bzw. 1070) !

Im Moment reizt mich ein evtl. Austausch der KEF Q1 ABER... die kleinen Kistchen sind nicht so leicht zu überflügeln, es bleiben für mich und meinen Hörgeschmack die absolut preiswürdigsten LS auf dem Markt (kosten 350,- und spielen für mind. 700,-) und sind so wie´s aussieht wahrscheinlich nur mit einer anderen KEF sinnvoll zu ersetzen !?

Meine Erfahrungen habe ich schon ins FORUM gestellt... siehe hier :
http://www.hifi-foru...um_id=100&thread=146

Also dann... hoffentlich bis demnächst mal...
hier in diesem modernisierten HiFi-Theater...
Und "Gut gehn" wie ein prima Kollege immer sagt...
Dualese alias FJS
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KEF Q1
admirallocutus am 01.04.2004  –  Letzte Antwort am 01.04.2004  –  3 Beiträge
KEF Q1
rob_at am 25.06.2004  –  Letzte Antwort am 26.06.2004  –  13 Beiträge
KEF Q1 und KEF iQ1
Discovery67 am 18.03.2007  –  Letzte Antwort am 18.03.2007  –  2 Beiträge
ms 906/ KEF Q1
Schampusbasti am 28.02.2004  –  Letzte Antwort am 01.03.2004  –  6 Beiträge
Kef Q1 oder so
Andi76 am 26.02.2005  –  Letzte Antwort am 13.03.2005  –  7 Beiträge
receiver zu KEF Q1
vincenz am 21.03.2009  –  Letzte Antwort am 25.03.2009  –  9 Beiträge
Stereo Receiver für KEF Q1 & Heco Victa Sub 25 A
masterchris_99 am 11.08.2009  –  Letzte Antwort am 11.08.2009  –  2 Beiträge
Habe mich entschieden KEF Q1
Muadhib am 01.12.2003  –  Letzte Antwort am 03.12.2003  –  5 Beiträge
Welcher Verstärker für Kef Q1 ?
Neutrino5 am 17.03.2005  –  Letzte Antwort am 01.04.2005  –  20 Beiträge
KEF Q1 an Teac A1D ???
crazyw78 am 19.03.2005  –  Letzte Antwort am 28.03.2005  –  38 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Onkyo
  • Rotel
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 39 )
  • Neuestes Mitgliedslon1977
  • Gesamtzahl an Themen1.345.957
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.414