Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Subwoofer für ca. 20qm

+A -A
Autor
Beitrag
xXxDriplexXx
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Apr 2016, 14:55
Servus,

ich suche einen preisgünstigen Subwoofer für mein ca. 20qm Wohnzimmer.

Siehe Bild. (Der schwarze Balken ist ein Fernseher)

Was ich bereits besitze:
Verstärker: Yamaha RX-V459
Lautsprecher: 2x JBL Control 1G, 3x Magnat Metric

Es ist folgenderweise aufgebaut. Links ist ein JBL. Auf ihm ein Magnat. In der Mitte ein Center von Magnat und rechts wieder ein JBL mit Magnat.
Da mir einfach die Tiefen fehlen, suche ich einen passenden Subwoofer. Am besten in schwarz.

Ich benutze die Anlage hauptsächlich für Filme und Musik.
Er muss auch nicht viel Leistung haben, da ich in einer Wohnung wohne.

Preislich hab ich so an 100 - 150 Euro gedacht.

Ich hab da ein bisschen bei Amazon geschaut und eig in dem Preissegment nur den Magnat Monitor Supreme Sub 201 A und Mivoc Subwoofer Hype 10 G2 gefunden.

Was habt ihr für Vorschläge für mich?
Ist es bei der Kombination überhaupt sinnvoll einen Subwoofer zu kaufen, oder lieber gleich eine richtige Kombination aus Lautsprechern mit Subwoofer?
Oder eine Soundbar? Ich kann nämlich leider keine Lautsprecher hinten befestigen, da das Kabellegen zu umständlich wäre. ( mind. über 2 Türen)
DaRucksacksepp
Neuling
#2 erstellt: 09. Apr 2016, 16:18
Hallo,
zuerst mal verstehe ich nicht ganz, warum Du mehrere Lautsprecher als Frontlautsprecher, also rechts und links, verwendest! Denn mehrere Lautsprecher anzuschließen, nur weil der Verstärker genug Anschlüsse dafür hat, ist nicht wirklich sinnvoll, solange Du die Lautsprecher nicht als Surroundlautsprecher verwendest! Und warum müsstest Du die Kabel mindestens an zwei Türen vorbei legen? Du könntest einfach beide Kabel rechts vorbei laufen lassen, dann müssen sie nur an einer Tür vorbei! Ich würde Dir also empfehlen, entweder die Kabel nach hinten zu verlegen und schönen Surroundklang zu genießen oder zumindest eines der beiden Paare vorne abzuhängen, je nachdem, welches dir vom Klang besser zusagt, da dies im Normalfall ein wesentlich homogeneres und präziseres Klangbild erzeugen sollte. Aber nun zum Subwoofer: Ich würde Dir in deinem Fall definitiv zum Mivoc raten, da er in dem Preissegment so ziemlich das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet und im Gegensatz zum Magnat, den Du vorgeschlagen hast, durch die 10" Membran auch tiefer und präziser spielt, was sowohl durch den Tiefgang bei Filmen, als auch durch präzise, trockene und trotzdem satte Bässe bei Musikwiedergabe Vorteile mit sich bringt! Das sollte in Verbindung mit ZWEI Stereo Frontlautsprechern und einem Center eine deutliche Aufwertung sein und einen durchaus brauchbaren Klang in der Preisklassen bieten, mehr Spaß würde das Ganze jedoch mit Surroundlautsprechern machen! Auber das ist ja Deine Entscheidung!
xXxDriplexXx
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 09. Apr 2016, 16:38
@DaRucksacksepp:
Danke für deine Einschätzung.
Unten rechts ist auch noch eine Türe, deswegen zwei.
Und du hast bestimmt recht mit den doppelten Front Lautsprechern.
Das habe ich eben deswegen gemacht, da die JBL durch die größeren Membrane die tieferen Frequenzen besser wiedergeben können und bei den Magnat Lautsprechern das umgekehrte.

Okay, dann schaue ich mir den Mivoc mal genauer an.
Mich wundert nur ein bisschen, dass es 5.1 Lautsprecher Sets gibt, die auch einen Subwoofer mit gleicher Leistung beinhalten und trotzdem insgesamt in dem Preissegment liegen.
DaRucksacksepp
Neuling
#4 erstellt: 09. Apr 2016, 16:49
Kann es sein, dass Du da zufällig solche Systeme von Auna, Beng, etc. im Sinn? Das liegt daran, dass es komplett minderwertig verarbeitete Geräte sind, deren Leistungsangaben kompletter Irrsinn sind und jenseits der Realität liegen! Die schreiben ja teilweise mehrere tausend Watt drauf. Teilweise sogar soviel, dass man für die Versorgung eine Starkstromleitung benötigen würde, aber es gibt einfach immer wieder Leute, die diesen Angaben Glauben schenken! Denkst du allerdings an ein System von Pioneer, Onkyo, etc. hast du teilweise sogar Recht, diese bieten wirklich ein gutes P/L-Verhältnis, kommen jedoch trotzdem bei weitem nicht an Dein System heran, sollte es mit dem Mivoc ergänzt werden!
xXxDriplexXx
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 09. Apr 2016, 16:54
Okay. Nein, ich meinte Systeme von Canton, Pioneer, usw., halt ohne Verstärker.
Also ist der Mivoc auf jeden Fall besser, als ein Subwoofer aus so einem Lautsprechersystem, oder?
DaRucksacksepp
Neuling
#6 erstellt: 09. Apr 2016, 17:00
Definitiv JA!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wandlautsprecher für 20qm
Mikaro am 01.11.2015  –  Letzte Antwort am 01.11.2015  –  3 Beiträge
Suche Anlage für 20qm
Joony am 06.01.2012  –  Letzte Antwort am 24.04.2012  –  28 Beiträge
Stereo Lautsprecher für 20qm Raum
Bum666 am 28.02.2016  –  Letzte Antwort am 18.03.2016  –  29 Beiträge
Subwoofer für ca 30m²
-Kurzer- am 09.03.2013  –  Letzte Antwort am 11.03.2013  –  15 Beiträge
Stereoanlage ~400?, 20qm Zimmer
msp20 am 12.10.2010  –  Letzte Antwort am 13.10.2010  –  8 Beiträge
Subwoofer für HECO Celan GT502?
sputnik2k am 07.12.2013  –  Letzte Antwort am 07.12.2013  –  4 Beiträge
komplette Stereo-Anlage bis zu 1000? für ca. 20qm
`cray am 05.01.2012  –  Letzte Antwort am 06.01.2012  –  4 Beiträge
Gesucht: Standlautsprecher für 20qm Raum, Budget ca. 1500.-
Fl1ppy am 19.02.2013  –  Letzte Antwort am 19.02.2013  –  10 Beiträge
Subwoofer
lugges am 06.12.2011  –  Letzte Antwort am 16.12.2011  –  13 Beiträge
Stereo System für 20qm gesucht (Empfehlung)
Chris_193 am 15.10.2009  –  Letzte Antwort am 16.10.2009  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Magnat
  • Mivoc

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedChrisIgel
  • Gesamtzahl an Themen1.344.819
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.472