Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Anlage für 20qm

+A -A
Autor
Beitrag
Joony
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 06. Jan 2012, 19:56
Hallo alle zusammen,

ich bin auf der Suche nach einer guten Stero- bzw. HiFi-Anlage. Da ich momentan noch absoluter Neuling sowohl in diesem Forum als auch im HiFi Bereich bin wollte ich einmal hier um Hilfe bitten. Ich habe über die SuFu eine menge ähnliche Themen gefunden, jedoch keines was mir wirklich weiter helfen konnte.

Ich weis leider nicht was ihr so an Infos braucht daher schreib ich einfach mal ein paar infos auf:
Raum: ca. 20qm, (rechteckig)
Genre: Rock, Pop, Blues, Electronic
Als Beispiel: You're Gonna go Far kid von The Offsprings, Siento von Culcha Candela, Whats my age again von Blink-182
Lautstärke: Schmerzgrenze der nachbarn
Audioquellen/: CD, Radio, USB, PC, MacBook, iPhone (klinke 3,5mm) oder Apple-stecker

Die Anlage sollte gerne sehr langlebig sein und einen Satten Sound im ganzen Raum verbreiten. Meine frage ist daher welche HiFi-Komponenten wären für meine Bedürfnisse die richtigen. Preislich kenn ich mich leider gar nicht aus und leider weis ich über meine Budget große auch noch nichts Sorry. Ich bin über alle Tipps dankbar und hoffe ihr könnt mir helfen.

Liebe Grüße
Jonas

edit^1: Budget: max. 800€ das ist allerdings meine höchst grenze. Als Schüler ist das ein riesiger Batzen Geld. Bis ich die habe wird es auch noch etwas dauern.


[Beitrag von Joony am 06. Jan 2012, 20:28 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 06. Jan 2012, 20:12
hallo,

ein budget ist natürlich das a und o,
sonst gibt es millionen kombinationsmöglichkeiten.

eine vernünftige anlage in meinen augen wäre für deine zwecke,

lautsprecher: psb imagine t,
verstärker: arcam a 28,
usb verbindung und digitale verbindungsmöglichkeiten zum pc: arcam rdac

brauchst du sonst noch was??

gruss
Ingo_H.
Inventar
#3 erstellt: 06. Jan 2012, 20:19
Ja, das Budget sollte man schon irgendwie festlegen, denn sonst kann man nicht beraten. Neue brauchbare Anlagen gibt es von ca. 400€ - unendlich!
Joony
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 06. Jan 2012, 20:28
Habe das Budget hinzugefügt.
Ingo_H.
Inventar
#5 erstellt: 06. Jan 2012, 20:47
CD-Player ist schon vorhanden und Du brauchst nur Lautsprecher und Verstärker? Oder alles muss gekauft werden?
Joony
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 06. Jan 2012, 20:56

Ingo_H. schrieb:
CD-Player ist schon vorhanden und Du brauchst nur Lautsprecher und Verstärker? Oder alles muss gekauft werden?


Muss alles gekauft werden es ist nichts vorhanden.
Octaveianer
Stammgast
#7 erstellt: 06. Jan 2012, 20:58
und dein Kapital?
Joony
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 06. Jan 2012, 21:01

Audiototal schrieb:
und dein Kapital?

Ließ bitte etwas genauer, steht oben.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 06. Jan 2012, 21:01
hallo,

um deine ganzen sachen wie pc,macbook und co anzuschliessen wäre vermutlich ein avr am kombatibelsten,

pioneer vsx 921 ab 366€.

lautsprecher,
canton gle 470,
magnat quantum 655,

je nach geschmack.

cdplayer gibt es gebrauchte ab 20€ in der bucht,
einfach sony cdp... eingeben.

gruss
Ingo_H.
Inventar
#10 erstellt: 06. Jan 2012, 21:04
800€, hat er doch oben hinzugefügt!

Willst Du Standlautsprecher und hast auch den Platz die zu stellen?

Kommt auch Gebrauchtkauf infrage?
Octaveianer
Stammgast
#11 erstellt: 06. Jan 2012, 21:07
ja ja ja ja .... sorry habs gerade auch gelesen.Hach wie aufmerksam das Forum doch ist ;-)
Joony
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 06. Jan 2012, 21:12

Ingo_H. schrieb:
800€, hat er doch oben hinzugefügt!

Willst Du Standlautsprecher und hast auch den Platz die zu stellen?

Kommt auch Gebrauchtkauf infrage?


Ja das mit dem Platz ist immer so ne Sache aber ich denke mal das genug platz vorhanden ist. Gebraucht oder Neu, das ist mir nicht ganz so wichtig, sofern das gebrauchte nicht nach 2 Jahren aus einander fällt. Es sollte schon noch alles bis zum Auszug bei Mutti reichen. Bin jetzt gerade 15 geworden.


Audiototal schrieb:
ja ja ja ja .... sorry habs gerade auch gelesen.Hach wie aufmerksam das Forum doch ist ;-)


Nicht schlimm, passiert mir auch öfters das ich so etwas übersehe. Vor allen wenn es am ende steht.
Ingo_H.
Inventar
#13 erstellt: 06. Jan 2012, 21:23
Dann würde ich bei den Lautsprechern hier zuschlagen: Hab selbst die 914i die aber nur mit einem Tief/mitteltöner bestückt ist. Für 20m2 hast Du mit der richtig gut Bass, schöne Mitten und kräftige aber nicht nervende Höhen und könntest dann für den Rest Verstärker und CD-Player kaufen.

Für das Geld bekommst keine besseren neuwertigen Lautsprecher und da gehe ich bei dem Verkäufer einfach mal von aus da der immer hier ist und sicherlich niemand übers Ohr hauen will.

Hier der richtige Link!

http://www.hifi-forum.de/viewthread-171-7514.html


[Beitrag von Ingo_H. am 06. Jan 2012, 21:55 bearbeitet]
Joony
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 06. Jan 2012, 21:40

Ingo_H. schrieb:
Dann würde ich bei den Lautsprechern hier zuschlagen: Hab selbst die 914i die aber nur mit einem Tief/mitteltöner bestückt ist. Für 20m2 hast Du mit der richtig gut Bass, schöne Mitten und kräftige aber nicht nervende Höhen und könntest dann für den Rest Verstärker und CD-Player kaufen.

Für das Geld bekommst keine besseren neuwertigen Lautsprecher und da gehe ich bei dem Verkäufer einfach mal von aus da der immer hier ist und sicherlich niemand übers Ohr hauen will.

http://www.hifi-forum.de/viewthread-171-6654.html

Danke, ich werd mir das mal genau angucken. Aber wenn ich mich nicht verlesen habe sind die für mich dann leider doch etwas zu teuer.
___________________


weimaraner schrieb:
hallo,

um deine ganzen sachen wie pc,macbook und co anzuschliessen wäre vermutlich ein avr am kombatibelsten,

pioneer vsx 921 ab 366€.

lautsprecher,
canton gle 470,
magnat quantum 655,

je nach geschmack.

cdplayer gibt es gebrauchte ab 20€ in der bucht,
einfach sony cdp... eingeben.

gruss

Die vsx 921 von Pionier hatte ich mir auch schon angeguckt. Und gefiel gut auch als Neuling im HiFi Bereich.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 06. Jan 2012, 21:41
ingo,

ich glaube da ist was durcheinander geraten

kontrolliere mal den link

gruss


[Beitrag von weimaraner am 06. Jan 2012, 21:42 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#16 erstellt: 06. Jan 2012, 21:51

weimaraner schrieb:
ingo,

ich glaube da ist was durcheinander geraten

kontrolliere mal den link

gruss


Oops, sorry!


Hier ist der richtige Link:

http://www.hifi-forum.de/viewthread-171-7514.html
Joony
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 06. Jan 2012, 23:34
Vielen dank Ingo.

Ich hätte da noch ein paar fragen und zwar:

Hab ich das richtig verstanden: Man benötig einen Verstärker/Receiver nur wenn man Passive boxen hat, nicht aktiven boxen oder?

Welche Komponenten benötig man für eine HiFi Anlage?

Würdet ihr mir auch, wie weimaraner, die vsx 921 empfehlen oder etwas anderes?

Würdet ihr mir einen Subwoofer empfehlen?

Ich weis viele fragen, aber bin absoluter Neuling in der Materie.
Ingo_H.
Inventar
#18 erstellt: 06. Jan 2012, 23:46
Du brauchst passive Lautsprecher, nen Verstärker oder Receiver (das ist ein Verstärker mit Radioteil integriert) und einen CD-Player. Normalerweise langt/ist bei gleichem Preis immer ein Stereoverstärker eine AV-Receiver vorzuziehen da die im Stereobetrieb meist besser sind. Mit den ganzen Features die Du aber möchtest ist wie Weimeraner schon geschrieben hast wohl eher ein AV-Receiver besser. Ich kenne mich zwar bei AV-Receivern überhaupt nicht aus aber wenn Weimaraner was empfiehlt dann hat er auch Ahnung davon (deshalb gehe ich aus dass der Pioneer auch im Stereobetrieb was taugt) denn der schreibt nicht nur einfach was daher wie manch anderer hier.

Ob Du dann zu Standlautsprechern noch einen Subwoofer benötigst hängt erstens von den Standlautsprechern ab die Du wählt und zweitens von Deinem persönlichen Geschmack. Ich persönlich bräuchte z.B. bei den 906i und Deinem Musikgeschmack keinen.
Joony
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 07. Jan 2012, 00:31
Wenn wirklich ein so großer klanglicher unterschied zwischen einem Receiver und einem Steroverstärker ist, wäre es dann nicht besser einen zusätzlichen Tuner zukaufen?

Meine Großeltern haben eine Sony Anlage. CD Spieler von Sony, Verstärker von Sony und auch das Radio ist von Sony, daher frag ich mich ob es besser ist wenn alle Komponenten von einer Firma sind.

Komplett anlagen sind ja meist Billiger, was haltet ihr von so etwas?
Ingo_H.
Inventar
#20 erstellt: 07. Jan 2012, 00:37
Wenn Du einen Tuner brauchst kannst ruhig einen Stereoreceiver statt Verstärker und Tuner separat nehmen, da ist das dann halt zusammen in einem Gerät aber da wirst dann keinen Unterschied hören wenn Du jetzt z.B einen Yamaha AS 700 oder Yamaha RS 700 nimmst. Das Problem ist halt das Du bei einem Stereoreciver normalerweise nicht die Ausstattung wie bei einem AV-Receiver hast und Du brauchst ja einiges was Du da alles anschliessen willst. Aber es gibt auch AV-Receiver die im Stereobetrieb gut sind. Bestimmt ist der von Weimaraner vorgeschlagene so einer, aber frag ihn doch mal selbst!
Joony
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 07. Jan 2012, 00:47
O.K., vielen dank Ingo. Großen dank auch an die anderen.
$$$Sneijder$$$
Stammgast
#22 erstellt: 14. Jan 2012, 15:25
Hi falls du intresse hast einfach melden! mfghttp://www.hifi-f...m_id=171&thread=7662
Joony
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 23. Apr 2012, 16:32
Hallo, nach langer Foren Pause wollte ich mich mal wieder melden.

Leider konnte ich mir bis heute noch keine Anlage kaufen da mein PC den geist aufgegeben hat und dieser Vorrang hatte.

Mittlerweile sieht es so aus: Boxen sind vorhanden, nur der Verstärker fehlt dummer weise noch. Allerdings weis ich nicht wie der markt momentan aussieht.

Ich habe aber noch mal gesucht und war auch im Fachhandel und da wurde mir gesagt das der VSX-921 von Pioneer nicht mehr produziert wird. Allerdings hat Amazon noch welche auf Lager. Nun stellt sich mir die frage ob die Konkurrenz von Pioneer vielleicht ein paar neue Modelle in der gleichen oder vielleicht auch bessere Qualität haben.

Ich folgende zwei Receiver gefunden die ich Interessant finde. Wenn ihr andere Vorschläge habt sagt mir bescheid:

http://www.amazon.de...id=1335185285&sr=1-2
http://www.amazon.de...d=1335186066&sr=1-12

Ich hoffe das ihr mir antwortet obwohl der Thread schon etwas sehr alt ist.

Liebe Grüße
Joony
Detektordeibel
Inventar
#24 erstellt: 23. Apr 2012, 20:31
Als Konkurrenz zum pioneer VSX seh ich am ehesten die Yamaha AVR 671 aufwärts.


Als Schüler ist das ein riesiger Batzen Geld. Bis ich die habe wird es auch noch etwas dauern.


Da das mit 15 ein gewaltiger Haufen Geld ist würd ich das auch runter schrauben. Seh es da auch nicht sonderlich sinnig hier den Löwenanteil in nen großen und doch recht teuren AVR zu stecken. Der kann zwar auch ordentlich Stereo aber warum lauter Funktionen bezahlen die gar nicht benötigt werden?

Du hast vor zu 99% Musik zu hören. Lautsprecheraufstellung ist nicht sicher von wegen Standboxen und du weißt nicht in welche evt. kleinere Studentenbude du in ein paar Jahren ziehen wirst, dann ist der AVR vielleicht auch alles gar nicht mehr up to date.

Ich würde zu ner Kompaktanlage wie die Yamaha MCR 640 oder Denon F107 raten, oder gleich Bausteine von Teac ohne Lautsprecher.. Vielseitige Anschlüssmöglichkeiten, Ipod Integration, USB, etc

Welche Lautsprecher sind mittlerweile vorhanden?
Joony
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 23. Apr 2012, 21:02
Das sind zwar sehr nette anlagen, und ich habe mir diese auch schon angehört. Allerdings ist es nicht so das richtig was ich mir vorstelle. Ein AV-Receiver wäre mir da Definitiv lieber. Ich denke mal das ich bei dem Pioneer VSX-921 gar nicht mal so schlecht dran bin oder was meint ihr? bin extrem ratlos und unentschlossen
Detektordeibel
Inventar
#26 erstellt: 23. Apr 2012, 21:11

Allerdings ist es nicht so das richtig was ich mir vorstelle.


Was stellst du dir denn vor, und welche lautsprecher haste denn nun?

Der Pioneer ist zwar grad wieder teurer geworden, und ist auch kein schlechtes Gerät, aber der bringt dir nichts wenn nur 08/15 Regallautsprecher anschließt, da bekommst andere Receiver für deutlich weniger. - Auch mit Digitaleingang wenns sein muss.
Joony
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 23. Apr 2012, 21:19
http://www.visaton.de/de/bauvorschlaege/2_wege/altoii/index.html nicht lachen, sind selber gebaut mit nem Kumpel in der Technik AG gebaut
Detektordeibel
Inventar
#28 erstellt: 23. Apr 2012, 22:15
Ok, schonmal kein Schrott die LS.

Wenn kein Ausbau auf 5.1 geplant ist kannst du ja auch mal den Kenwood RA 5000 dir mal ansehen als Alternative zum Pioneer.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Party-Anlage für 20qm Raum
Alex.* am 27.10.2015  –  Letzte Antwort am 06.11.2015  –  11 Beiträge
Hifi Anlage 20qm, Low Budgent
xXracer am 11.12.2007  –  Letzte Antwort am 13.12.2007  –  14 Beiträge
Anlage fürs Zimmer(20qm) für <400?
setex am 06.01.2013  –  Letzte Antwort am 07.01.2013  –  11 Beiträge
Anlage für Wohnzimmer bis 20qm
obkfixx am 22.02.2010  –  Letzte Antwort am 23.02.2010  –  5 Beiträge
komplette Stereo-Anlage bis zu 1000? für ca. 20qm
`cray am 05.01.2012  –  Letzte Antwort am 06.01.2012  –  4 Beiträge
Suche Boxen für 20qm Raum
thexm am 01.08.2010  –  Letzte Antwort am 01.08.2010  –  3 Beiträge
Suche: Stereokomponenten für 20qm Raum bis 1.000 Euro
Torben1990 am 08.01.2015  –  Letzte Antwort am 08.01.2015  –  6 Beiträge
suche Lautsprecher für 20qm Wohnzimmer ähnlich Grundig Audiorama 9000
icecoLdinho am 02.06.2014  –  Letzte Antwort am 15.06.2014  –  16 Beiträge
Subwoofer für ca. 20qm
xXxDriplexXx am 09.04.2016  –  Letzte Antwort am 09.04.2016  –  6 Beiträge
Stereo-Lösung für 20qm
Szel am 09.10.2015  –  Letzte Antwort am 11.10.2015  –  17 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Yamaha
  • Kenwood

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedAmAnfangWarDerTon
  • Gesamtzahl an Themen1.345.949
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.242