Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Anlage fürs Zimmer(20qm) für <400€

+A -A
Autor
Beitrag
setex
Neuling
#1 erstellt: 06. Jan 2013, 22:08
Hallo zusammen,

Ich bin absoluter Neuling auf diesem Gebiet und hoffe deshalb hier Hilfe zu finden.
Aber erstmal mehr zu dem was ich suche:

Wie bereits erwähnt würde ich die Anlage meist in meinen Zimmer benutzen,
welches ca. 20qm fasst.
Da ich noch Schüler bin ist mein Budget sehr eingegrenzt auf so 400€.
Ich höre hauptsächlich Techno, aber auch mal gerne Rap oder Pop.
Daher dachte ich an ein 2.1 System, da ich gerne einen ordentlich Bass hätte,
aber belehrt mich wenn dem nicht so ist.
Die Musik würde ich meist über den PC hören, aber auch manchmal übers
Handy.

Also zusammengefasst:
Gesucht: Anlage mit allen drum und dran egal ob 2.1 oder 2.0, etc.
Größe: 20qm
Budget: 400€
Musikrichtung: Techno(Basslastig)

Ich bin nicht grundsätzlich abgeneigt gegen Gebrauchtware.

Danke schon mal im voraus
Nils!
simpro
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 06. Jan 2013, 22:30
Hallo setex
Hol dir ein Paar alte Elac-Stands, die dürfen ruhig schon 20Jahre+ sein,
kosten ca 100€.Dann einen Onkyo oder so CD Player, spielt bei deiner Musikrichtung nicht so eine Rolle.Einen Onkyo oder so Verstärker,(gleiche Firma ist oft von Vorteil) kann auch schon betagt sein, die alten Sachen sind oft besser als die neuen, der Sparwut zum Opfer gefallenen Kästen.
Wenn du bischen schaust und dir etwas Zeit lässt,solltest du für 400 schon was taugliches zusammen bekommen.
Wenn du was brauchst , melde dich, ich hab das hier alles noch rumstehen und in den Schränken archiviert.
Einen Sub kannst du jederzeit noch anschliessen.

Grüße simpro
setex
Neuling
#3 erstellt: 07. Jan 2013, 15:19
Hi schon mal vielen Dank.
Mich würde sehr interessieren, welche Alternativen es im
Neuwarenbereich so gibt.
Falls mir wer dort irgendwas raten könnte:
maconaut
Inventar
#4 erstellt: 07. Jan 2013, 15:42
Wenn Musik vom Rechner kommt, brauchst du nicht unbedingt getrennte Boxen + Verstärker. Ein Aktivset wäre durchaus praktikabel. Wenn es mal lauter werden darf: http://www.thomann.de/de/ld_systems_dave_10.htm :-)
Gibt es auch eine Nummer kleiner: http://www.thomann.de/de/ld_systems_dave_8_xs_white.htm

Mehr Sub dazu gibt es hiermit:
http://www.thomann.de/de/the_box_cl_106112_basis_bundle.htm - aber das würde ich mir nicht ins Zimmer stellen :-)

Neupreisig wirst du mit Amp+Passivlautsprechern auch nicht weiter kommen, zumal du ja was mit Bass suchst, also eher große Kompaktlautsprecher oder Standlautsprecher oder eben mit Subwoofer.


[Beitrag von maconaut am 07. Jan 2013, 15:45 bearbeitet]
setex
Neuling
#5 erstellt: 07. Jan 2013, 16:44
Hey,

Mir gefällt LD Systems Dave 8 XS White ganz gut,
aber weil ich wirklich wenig Ahnung habe hier noch ein paar Fragen:

Kabel sind dort anscheinend keine dabei oder?
Wenn nein, welche Kabel bräuchte ich?

Aus meinen Computer bekomme ich doch nur ein Audiokabel hinaus,
aber hier gibt es eine Steckplatz für links und rechts?

Bräuchte ich noch eine extra Soundkarte um den Sound stark zu verbessern?

Was bedeutet 180° Phase reverse?

Ich weiß viele Fragen...
spinatchi_
Stammgast
#6 erstellt: 07. Jan 2013, 20:08
Ich würde mir die nuBox 311 kaufen für 280€ und einen gebrauchten stereo Verstärker für 120€.
Fanta4ever
Inventar
#7 erstellt: 07. Jan 2013, 20:34

spinatchi_ schrieb:
Ich würde mir die nuBox 311 kaufen


setex schrieb:
Musikrichtung: Techno(Basslastig)

Wohl eher nicht

Klipsch RB 81 evtl. gebraucht.

Gruß Karl
ts137
Stammgast
#8 erstellt: 07. Jan 2013, 20:45
Mal ein Beispiel i.S. Boxen: http://www.ebay.de/i...&hash=item3ccdbafd0a könnte mir vorstellen, dass der Verkäufer dir noch was entgegen kommt. Habe die Vorgänger damals im Abverkauf als Paar für 350 e gekauft, stehen heute bei mir im Rear. Und die haben zu Stereo-Tagen bei mir schon ordentlich die Nachbarn erschreckt. Aber sie sind eben auch klar bei Stimmen, und du hörst die Musiker im Hintergrund anzählen, was Du bei vielen Billig-Boxen nicht erleben wirst.
Wenn Du lieber neu willst, hast du einen Conrad in der Nähe? Du möchtest Bass, dann schau dir mal die Stand-LS von Mivoc an. Dazu ein guter, gebrauchter Stereo-Receiver, ein CD-Player, und Du bist im Rahmen.
Und ich mag meine Vorredner ja eigentlich nicht...ich mag Nubert auch, aber wenn Nubert und Bass bei Regallautsprechern, dann bitte die 381. Nubert ist per se erst einmal neutral, die 381 ist eben mehr auf Bass. Mit einer gebrauchten 380 machst Du auch kaum was verkehrt, wenn sie nicht grade aus der Punk-WG kommt:-)
Schau dir auch mal die 500er Heco Victa an, sollte vom Bass auch passen.

Edit: die hier habe ich in der Front meines 5.1, und da ist der Sub dann endgültig überflüssig, der Preis geht bislang auch noch ok, ob das aber deine Farbe ist: http://www.ebay.de/i...&hash=item2ec4fab43f Ehemalige UVP: 449 €/Stück...


[Beitrag von ts137 am 07. Jan 2013, 21:12 bearbeitet]
setex
Neuling
#9 erstellt: 07. Jan 2013, 21:36
Danke erstmal,
aber all diese Standlautsprecher kommen glaube ich sehr komisch in
meinem Zimmer.
Einerseits fällt mir dafür etwas der Platz und weiterhin sehe ich gerade nicht wo
ich diese sinvoll hinstellen sollte.

Und ja in meiner nähe gibt es ein Conrad, sollte ich da mal hingehen Probe hören?
ts137
Stammgast
#10 erstellt: 07. Jan 2013, 22:06
Jein. Der Conrad hat ein paar anständige Einstiegs-Lautsprecher im Programm, schau mal auf die Webseite. Andererseits hat er dafür aber auch teils recht gesalzene Preis.
Wobei ich bei Conrad auch schon echte Schnäppchen gemacht habe. Allerdings eher beim Bau von PCx und bei meinem TV.
Wenn Du 2.0 willst sind natürlich Stand-LS eigentlich erste Wahl. Weil sie, im gleichen Leistungs-Segment, einfach mehr Tiefgang, also auch Bass, haben.
Ein schönes Beispiel sind die NuBox 381 und 481 auf nubert.de, schau dir den Frequenzgang bei -3 dB an. Hubraum hat nicht nur bei Motoren Vorteile. Bei Lutsprechern hat Hubraum zum Glück keinen Mehrverbrauch zur Folge:-) Wobei der Vergleich auch schon wieder hinkt, die 381 sind raltiv groß, und für Regallautsprecher gehen sie echt tief runter.
Es kommt natürlich immer auch auf deinen Verstärker an, den Du dir besorgst, ich hatte einen Yamaha 495-Receiver Bj 97, der hat, mit ein paar kurzen Griffen zu Loudness, Höhen und Tiefen mit fast jedem Regallautsprecher ein ordentliches Ergebnis abgeliefert.
Ich kenne natürlich den Raum nicht, aber ob du nun Regal-LS auf Ständer stellst, oder eine Standbox aufbaust, wo ist räumlich der Unerschied?


[Beitrag von ts137 am 07. Jan 2013, 22:08 bearbeitet]
spinatchi_
Stammgast
#11 erstellt: 07. Jan 2013, 22:10
Ich würde lieber noch ein paar Wochen oder Monate sparen und vielleicht die nuBox 381 kaufen die haben 22cm woofer und sollten was für dich sein .
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereoanlage ~400?, 20qm Zimmer
msp20 am 12.10.2010  –  Letzte Antwort am 13.10.2010  –  8 Beiträge
Anlage fürs Zimmer
Da_Baua am 03.04.2014  –  Letzte Antwort am 04.04.2014  –  9 Beiträge
Anlage fürs Zimmer
elkloso am 14.05.2009  –  Letzte Antwort am 06.06.2009  –  32 Beiträge
Anlage für 20qm Zimmer! Bitte um Hilfe
dimo_k am 10.06.2011  –  Letzte Antwort am 11.06.2011  –  16 Beiträge
2.0/1 Wohnzimmer 20qm 400?
Sparanus am 24.03.2013  –  Letzte Antwort am 24.03.2013  –  7 Beiträge
Soundanlafge fürs Zimmer
Sinalco3 am 08.10.2010  –  Letzte Antwort am 10.10.2010  –  3 Beiträge
Aktivmonitore vs gebrauchte Anlage ~400?
hans_mueller am 05.01.2013  –  Letzte Antwort am 17.01.2013  –  6 Beiträge
Neue Anlage fürs Zimmer bis 1500?
Shaak am 13.01.2009  –  Letzte Antwort am 29.01.2009  –  31 Beiträge
Hifi Anlage 20qm, Low Budgent
xXracer am 11.12.2007  –  Letzte Antwort am 13.12.2007  –  14 Beiträge
2.0 bzw. 2.1 anlage für 400?
Laurenz1 am 16.10.2016  –  Letzte Antwort am 19.10.2016  –  110 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elac
  • Nubert
  • Quadral
  • Klipsch
  • LD Systems

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 103 )
  • Neuestes Mitgliedazuber
  • Gesamtzahl an Themen1.345.310
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.920