Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Standlautsprecher für ~20qm²

+A -A
Autor
Beitrag
Phantas
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Dez 2009, 17:33
Gesucht wird ein Paar Standlautsprecher für einen 20 qm² Raum. Gehört wird überwiegend Klassik von CD und LP.
Heute war ich mal im örtlichen Mediamarkt und habe ein wenig Probegehört.
Am besten gefielen mir die Elac FS 247 vom Klang her - zu denen habe ich eben dann auch noch einiges positive im Elac-Fan-Thread gelesen.
Kosten halt in dem MM pro Stück 900€, was schon sehr(eigentlich über) an der Schmerzgrenze ist...


Gibt es ähnlich gute/gleiche/bessere Standlautsprecher die evtl. günstiger sind?
Oder gibts die FS 247 irgendwo im Großraum Stuttgart oder bei einem empfehlenswerten Onlineshop auch für weniger Geld? (falls das einer zufällig weiss)

Würden die Boxen überhaupt an unserem doch schon etwas älteren Verstärker Sinn machen?
Verstärker:
Technics SU-810


Vielen Dank schonmal!

Grüße,
Phantas


[Beitrag von Phantas am 07. Dez 2009, 17:41 bearbeitet]
ch
Inventar
#2 erstellt: 07. Dez 2009, 20:07
Die Elacs sind schon schöne LS.

Du kannst Dir mal mein Angebot angucken:

http://www.hifi-foru...m_id=171&thread=4255



Einen passenden Verstäkrer hätte ich auch im Angebot (Shanling SLM A40MKII), denke aber Deiner reicht für den Anfang.

Gruß ch
Phantas
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 07. Dez 2009, 23:07
naja die passen vom aussehen so garnicht hier rein und sehen zumindest auf dem Foto "zu groß" aus
ch
Inventar
#4 erstellt: 07. Dez 2009, 23:53
1.021 × 220 × 320 mm Elac 247

1.040 x 200 x 360 cm (BxHxT) Temperance

...deshalb dachte ich die Größe ist ok??

Gruß ch
lorric
Inventar
#5 erstellt: 08. Dez 2009, 08:50

Phantas schrieb:
.
Am besten gefielen mir die Elac FS 247 vom Klang her - zu denen habe ich eben dann auch noch einiges positive im Elac-Fan-Thread gelesen.
Oder gibts die FS 247 irgendwo im Großraum Stuttgart oder bei einem empfehlenswerten Onlineshop auch für weniger Geld? (falls das einer zufällig weiss)


Moin,

weitersuchen. Die 247 A in Titan Shadow wurden kürzlich im MM Osnabrück zu 480,00 das Stück rausgeworfen. DIe haben umgebaut. Schnäppchen kommen immer wieder mal. Ansonsten kann ich Dir auch ELAC FS 127 empfehlen. Nicht ganz so wertig in der Verarbeitung, aber auch aufwändig konstruiert und vom Klang imo nicht viel schlechter als eine FS 247.

Wie hoch ist denn das Budget?

Gruß
lorric
baerchen.aus.hl
Inventar
#6 erstellt: 08. Dez 2009, 09:44
Hallo,

um den Amp mache dir mal keine Sorgen. Dein Technics ist zwar nicht mehr der jüngste, ist aber noch, im Gegensatz zu vielen Amps von heute, richtig solide gebaut. So lange er nicht das Zeitliche segnet, muss er nicht unbedingt getauscht werden. Was aber nicht schaden kann, ist ein kurzer Werkstattbesuch zur Innenreinigung und Inspektion.

Auch für die Elac hat er genug Power. Elac empfiehlt für die FS 127 Verstärker ab 30 Watt an 4 Ohm... das macht der Technics mit links....

Die Temperance ist wirklich ein guter Lautsprecher. Ich glaube aber nicht unbedingt, dass er dir klanglich gefällt. Die Temperance habe ich ich als warm und rund im Erinnerung. Elac ist ja eher nordisch klar wie der Küstenwind.... Ein Online Shop mit der Elac in deiner Nähe wäre www.hifi-fabrik.de

Wäre Selbstbau eine Option für dich?

Wenn es um klaren reinen Klang geht, landet man imho schnell bei Triangle http://www.triangle-fr.com/pdf/ALTEA-EX-DE.PDF Lt. der Händlerliste vom Deutschen Vertrieb ist das dein nächstgelegener Händler http://www.hifikeller.de/ Hier ein Online-Shop mit LS von Triangle www.hifisound.de
Dieser Shop hat weitere Alternativen zur Elac:
Audio Physik Yara: http://www.hifisound...SIC-YARA-II-CLASSIC/
Tannoy Revolution Signature DC4
http://www.hifisound...ION-SIGNATURE-DC4-T/

http://www.audiophysic.de/vertrieb/germany/index.html#70000 - 79999
Die tannoy kannst Du auch bei einem unserer Mitglieder hören
www.best-of-british-hifi.de Ist evtl etwas weit weg, der Weg würd sich aber imho lohnen. Volker hat noch mehr LS in deiner Preisklasse auf Lager ....


Gruß
Bärchen
Phantas
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 08. Dez 2009, 13:11

Nicht ganz so wertig in der Verarbeitung, aber auch aufwändig konstruiert und vom Klang imo nicht viel schlechter als eine FS 247.
Wie hoch ist denn das Budget?


Naja aber die haben so wie ich das sehe nicht die Jet Hochtöner, und die machen schon einiges aus bilde ich mir ein...
Zumindest beim Probehören haben die vorgestochen
Budget ist auch so eine Sache, so niedrig wie möglich und so hoch wie nötig würde ich mal sagen. Wie geasgt 1800€ für beide ist schon extrem(eigentlich über) an der Schmerzgrenze, aber wenns sein muss, gehts halt nicht anders.




um den Amp mache dir mal keine Sorgen.
Auch für die Elac hat er genug Power. Elac empfiehlt für die FS 127 Verstärker ab 30 Watt an 4 Ohm... das macht der Technics mit links....

das liest man natürlich sehr gerne, danke!



Wäre Selbstbau eine Option für dich?


prinzipiell ja, handwerklich bin ich schon recht begabt und Erfahrung mit Lötkolben und co ist auch reichlich vorhanden - allerdings habe ich was Sachen Hifi-Zusammenbau angeht ehrlich gesagt Null Ahnung...

Die Angebote und Alternativen muss ich mir mal in Ruhe anschauen, vielen Dank dafür!
Jetzt bin ich erst mal für den Rest der Woche ausgeflogen und kann mich erst ab nächster Woche weiter drum kümmern.
Danke vielmals für die super Antworten, werde mich wieder melden wenn ich zurück bin!


[Beitrag von Phantas am 08. Dez 2009, 13:14 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#8 erstellt: 08. Dez 2009, 13:14
Selbstbau ist gar nicht so schwer!

Aus welcher Ecke unseres Vaterlandes kommst Du denn?
Phantas
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 08. Dez 2009, 13:15
71xxx
baerchen.aus.hl
Inventar
#10 erstellt: 08. Dez 2009, 13:17
Dann wären die Strassackers in Sachen selbstbau am dichtesten dran

http://www.lautsprechershop.de/


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 08. Dez 2009, 13:18 bearbeitet]
Phantas
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 18. Dez 2009, 13:53
So es sind nun doch die FS247 geworden, 800€ pro Stück war dann akzeptabel.
Vom Klang an unserer Anlage bin ich wirklich begeistert, allerdings dabei unsicher wie weit ich aufdrehen darf, wo bei solchen Boxen die Grenze liegt - bisher wars bei nem Viertel am Verstärker aufgedreht schon recht laut (aber trotzdem noch absolut unverzerrt). Will die Boxen ja nicht gleich kaputt machen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Standlautsprecher
Luka85 am 19.02.2016  –  Letzte Antwort am 20.02.2016  –  18 Beiträge
standlautsprecher
chaos3 am 24.05.2009  –  Letzte Antwort am 29.05.2009  –  58 Beiträge
Standlautsprecher gesucht
Arganir am 21.01.2010  –  Letzte Antwort am 23.01.2010  –  6 Beiträge
Standlautsprecher
Speider13 am 26.08.2011  –  Letzte Antwort am 23.09.2011  –  52 Beiträge
Standlautsprecher
Viper3500 am 12.11.2009  –  Letzte Antwort am 12.11.2009  –  5 Beiträge
Standlautsprecher
VaPi am 26.05.2014  –  Letzte Antwort am 11.12.2014  –  50 Beiträge
Standlautsprecher (+ ggf. Verstärker) für 20qm
doodoo am 12.10.2015  –  Letzte Antwort am 13.10.2015  –  9 Beiträge
Standlautsprecher gesucht
LAKKA am 20.02.2009  –  Letzte Antwort am 21.02.2009  –  5 Beiträge
Standlautsprecher
fühler am 18.01.2009  –  Letzte Antwort am 18.01.2009  –  6 Beiträge
Standlautsprecher
zaepfle9 am 12.11.2013  –  Letzte Antwort am 12.11.2013  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elac
  • Audiophysic
  • Tannoy

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedEniferum
  • Gesamtzahl an Themen1.346.064
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.151