Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Vorstufe(n-art) fürs digitale Wohnzimmer mit Aktivlautsprechern gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
lemmz
Neuling
#1 erstellt: 12. Mai 2016, 12:23
Hallo zusammen,

über dieses Problem grübel ich schon einige Zeit, mein momentantes Setup:

Raspi 2 (hdmi) -> (hdmi) TV (hdmi) -> (hdmi) Denon 3312 (cinch) -> (xlr) KH120.

Mich stört der riesige Klopper von AVR, von dem ich die tollen 7.1 Poweramps gar nicht, und von den Vorstufen nur 2 Kanäle nutze (evtl wird irgendwann mal ein Subwoofer angeschafft). Außerdem sind mir die manuellen Einstellmöglichkeiten mittlerweile zu wenig und wenn ich mal den Bassregler auf AK stellen will - ja, dann gibt's keinen, nur versteckt in irgendwelchen unsäglich komplizierten Menüs und dadurch völlig unbrauchbar. Außerdem musste ich noch 2 Massekabel ziehen um den Amp halbwegs auf Erde zu bekommen, auch blöd.

Etwas Anderes muss her, hier meine Überlegungen:
Je weniger analoge Technik desto besser: sowohl der Raspi als auch mein TV haben grottenschlechte DACs. Außerdem ist meine Audiosammlung zu 99.9% digital.
Endstufen sind in den KHs eingebaut, also bräuchte ich "nur" eine Vorstufe
Stereo reicht, 2.1 wäre ein verzichtbares Extra
Phono-Eingang wäre ebenfalls ein verzichtbares Extra
Wenn Handy/Tablet-Support gegeben ist spielt die Optik keine Rolle
Basteln kann ich, Lötstation, div Multimeter und PCs, alles da
Budget liegt bei unter 500€, je weniger desto besser .

Bisherige Erkenntnisse:
- Hifi-Preamps mit SPDIF In und EQ-Sektion kosten 'n Arm und 'n Bein - nope.
- Bezahlbare DACs mit EQ-Sektion habe ich auch nicht gefunden
- DJ-Mischpulte geben XLR raus, haben Drehregler für die EQs, nur gebraucht mit Digitaleingängen bezahlbar
- Lautsprecher-Management-Systeme (DCX2496, DSM-240) haben alles was ich mir wünsche und mehr, sind ohne PC allerdings nur schwer oder gar nicht zu bedienen (Handy/Tablet wäre toll...)
- Aus meinem alten Auto hab ich noch einen miniDSP herumliegen, mit Adapterboards kann man da viel machen, aber auch da braucht man nen PC (nur USB-Anschluss, Adobe AIR gibts natürlich nicht für den RasPi )
- 'Nen 2. Raspi habe ich herumliegen, allerdings hat der einzige DAC mit balanced out kein spdif-in (natürlich) und ist mwn ausverkauft

Mir schwirrt der Kopf, vielleicht hat ja einer von Euch eine Idee ?
Danke im Vorraus,
Lemmz
Octaveianer
Stammgast
#2 erstellt: 12. Mai 2016, 16:31
Linn Majik DSM, Streamer und Vorstufe in einem, Geräte per hdmi am Majik, Lautsprecher drann, fertig.

Gruß
dejavu1712
Inventar
#3 erstellt: 12. Mai 2016, 18:24
Und den gibt es für unter 500€ zu kaufen?
lemmz
Neuling
#4 erstellt: 12. Mai 2016, 18:51
Danke für den Vorschlag, ist leider das falsche:
keine balanced outputs, Poweramp eingebaut den ich nicht brauche, Streaming-Gedöns das mein Kodi mit Sicherheit besser kann... und über den Preis brauchen wir glaub ich nicht zu reden (3.5K UVP)

Ich suche im Prinzip einen StereoDAC mit balanced (XLR) Ausgängen und EQ. Für unter 500€. So, Feierabend
ingo74
Inventar
#5 erstellt: 12. Mai 2016, 18:59
Auf irgendwas wirst du verzichten müssen - schau dir mal die emotiva umc und xpa vorstufen an und die nakamichi av, gebraucht sollten die im Budget liegen...

Ansonsten - wenn rudimentär reicht - minidsp opendrc di mit acourate oder minidsp 4X10HD


[Beitrag von ingo74 am 12. Mai 2016, 19:02 bearbeitet]
lemmz
Neuling
#6 erstellt: 12. Mai 2016, 22:00
Also, ich versteh' das nicht. Warum müssen die Dinger so teuer sein? Das ist doch alles Digitaltechnik. Exzellente DACs kosten nur ein paar Euro, und DSPs sind seit den 90ern Standardtechnik, JEDER AVR hat mindestens einen.
Naja, der OpenDRC-DA ist fast perfekt für mich, wenn nur nicht Adobe AIR wäre... besitze ja wie gesagt schon einen miniDSP 2x4...
Ansonsten hab' ich noch den deq2496 gefunden, tolle Features und ohne PC zu bedienen, nur leider scheint der Analogteil nicht so toll zu sein Also noch nen DAC nachschleifen, da gibts ja glücklicherweise genügend Auswahl... kostet dann genausoviel wie der OpenDRC (bei dem nix open ist...) und kann mehr. Und rs232 kann man problemlos über nen arduino mit Webinterface fernsteuern (im gegensatz zu AIR)...

Ich hör' jetzt lieber auf, sonst rege ich mich noch uff
ingo74
Inventar
#7 erstellt: 13. Mai 2016, 06:27
nun ja, 500€ Budget ist nicht wirklich viel....


lemmz (Beitrag #6) schrieb:
kostet dann genausoviel wie der OpenDRC (bei dem nix open ist...) und kann mehr.

das opendrc kann mit dem Acourate Plug-In deutlich mehr.
lemmz
Neuling
#8 erstellt: 13. Mai 2016, 10:26
so, hab mich entschieden:
der DEQ2496 wirds werden. Kostet knapp über 300€ mit Messmikrofon, 10€ für nen Arduinoklon (für rtpMIDI - im Schrank einbaubar und per Tablet zu bedienen), 30€ für bessere Audiocaps, kein separater DAC.
Eine digitale Frequenzweiche brauche ich nicht, die Endstufen sind schon perfekt abgestimmt.

Vielen Dank für eure Mühen!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anlage fürs Wohnzimmer gesucht
Scalary am 30.01.2010  –  Letzte Antwort am 06.02.2010  –  5 Beiträge
Neue Anlage fürs Wohnzimmer gesucht
Freefall7 am 25.11.2012  –  Letzte Antwort am 26.11.2012  –  8 Beiträge
Stereo Anlage fürs Wohnzimmer gesucht
6yxou am 21.02.2010  –  Letzte Antwort am 21.02.2010  –  4 Beiträge
Aktive Studiolautsprecher fürs Wohnzimmer bis 700? gesucht!
pato123 am 24.04.2013  –  Letzte Antwort am 25.05.2013  –  12 Beiträge
Vorstufe gesucht
lolking am 15.06.2006  –  Letzte Antwort am 18.06.2006  –  11 Beiträge
Stereosystem fürs Wohnzimmer gesucht
Awesome_Face am 18.12.2010  –  Letzte Antwort am 18.12.2010  –  3 Beiträge
Digitaler Stereo Vorverstärker / Vorstufe gesucht
HaHa am 11.06.2008  –  Letzte Antwort am 13.06.2008  –  6 Beiträge
Soundsystem fürs Wohnzimmer
ineedsound am 22.06.2013  –  Letzte Antwort am 23.06.2013  –  3 Beiträge
Zweitanlage fürs Arbeitszimmer gesucht
ratpertus am 20.09.2016  –  Letzte Antwort am 22.09.2016  –  7 Beiträge
Mediathek mit Touchscreen und Coverflow fürs Wohnzimmer gesucht
F0x123 am 21.12.2009  –  Letzte Antwort am 29.12.2009  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Linn

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 122 )
  • Neuestes Mitgliedfhsgm
  • Gesamtzahl an Themen1.344.919
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.021