Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Digitale Vorstufe

+A -A
Autor
Beitrag
nolie
Stammgast
#1 erstellt: 11. Feb 2016, 17:10
Lieber Nutzer,
ich bin auf der Suche nach einer neuen digitalen Vorstufe, da ich noch Student bin ist das Geld sehr begrenzt ,aber ich bin bereit für mein Hobby Geld auszugeben.
Zur Zeit benutze ich zu 100% den Computer/Laptop als Audio Quelle, aber genau dort sehe ich meine Verbesserungsmöglichkeiten
Lange Zeit habe ich immer an den Lautsprechern getüftelt und ich glaube das ich dort mittlerweile ganz gut ausgestattet bin

Lautsprecher: Phlea(Tony Gee) und Big Yellow Taxi MK2.

Ich glaube nicht an Kabelklang, aber ich könnte mir vorstellen das es bessere möglichkeiten wie ein cinch auf klinke 2 5mm adapter gibt.
Meine Soundkarte & Cd Player besitzen beide einen optischen Ausgang und diese würde ich gerne verwenden.
Auf der letzten Hifi Messe habe ich öfter gesehen das Leute ihr Macbook via USB Kabel an den Verstärker angeschlossen haben wie machen die das ?

Da ich in nächster Zeit anfangen werde Endstufen zu bauen bräuchte ich noch eine digitale Vorstufe.
Nun kenne ich mich damit überhaupt nicht aus und weiß auch nicht worauf ich achten muss und ob das überhaupt sinnvoll ist
Gibt es günstige Vorstufen mit digitalen Eingang die wirklich zu gebrauchen sind ? Ich bin auch bereit gebrauchte Sachen zu kaufen

Budget: 150 Euro gerne weniger
Eigentlich muss die Vorstufe nur Lauter/Leiser und zwischen Quellen schalten können, alles andere würde ich per MiniDSP einstellen wollen

schöne grüße
Jannik
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 11. Feb 2016, 18:07

nolie (Beitrag #1) schrieb:

Auf der letzten Hifi Messe habe ich öfter gesehen das Leute ihr Macbook via USB Kabel an den Verstärker angeschlossen haben wie machen die das ?

Die werden einen Verstärker mit entsprechendem Eingang verwenden, z:B. X-i60

Um den optischen Ausgang deiner Soundkarte zu verwenden kann ich dir diesen DAC empfehlen.

LG
Amperlite
Inventar
#3 erstellt: 11. Feb 2016, 22:29
Du betreibst Lautsprecher- und Elektronik-Selbstbau? Dann solltest du dich doch auch mit Messtechik auskennen.
Und in diesem Zusammenhang
1. schon ein brauchbares Audiointerface zum messen haben
2. damit selbst beurteilen können, wie gut der Ausgang deines Laptops ist.
dejavu1712
Inventar
#4 erstellt: 12. Feb 2016, 08:07
Es gibt ja nicht mal ordentliche Vorstufen mit analogen Eingängen für rund 150€, selbst wenn
"uralte Gebrauchtgeräte" für dich akzeptabel sind, dürfte das Budget zu knapp bemessen sein.

Ich nutze für meine aktiven LS schon länger keine Vorstufe mehr, meine Schaltzentrale ist ein
Sonos Connect, ein ähnliches Gerät, allerdings mit mehr Eingänge falls notwendig, gibt es von
Denon und nennt sich Heos Link, beide Geräte lassen sich auch als Vorstufe einsetzen, selbst
eine Kabel lose digitale Übertragung vom PC ist möglich, die gibt es aber auch nicht für 150€.

Es dürfte also schwer werden etwas in der Art zu finden, ob Du mit einem DAC eine hörbare
Verbesserung erzielst, musst Du ausprobieren, diese Lösung wäre zumindest für kleines Geld
machbar, falls dein PC Bluetooth kann, wäre auch sowas eventuell noch eine Lösung für dich.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 12. Feb 2016, 08:19

nolie (Beitrag #1) schrieb:

Budget: 150 Euro gerne weniger
Eigentlich muss die Vorstufe nur Lauter/Leiser und zwischen Quellen schalten können, alles andere würde ich per MiniDSP einstellen wollen


für 150,-

http://www.avartix.de/deutsch/TC-754-Vorverstaerker.html
nach bedarf
http://www.thomann.d...behringer+usb_292668
http://www.amazon.de...kabel/dp/B00INNL69K/
dejavu1712
Inventar
#6 erstellt: 12. Feb 2016, 09:40
Man kann natürlich auch von Berlin über Moskau nach Paris fahren.....
nolie
Stammgast
#7 erstellt: 16. Feb 2016, 14:20
Wie werden denn Pa Endstufen befeuert ?

Ansonsten finde ich die Heos Link auch nicht schlecht Ich müsste halt ein wenig sparen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ich bin verwirrt!
tiwi am 06.01.2004  –  Letzte Antwort am 07.01.2004  –  5 Beiträge
Stereo Kaufberatung das Meiste für mein Geld
hannibal137 am 21.05.2013  –  Letzte Antwort am 22.05.2013  –  7 Beiträge
Vorstufe für Aktivlautsprecher
webfrog am 08.03.2010  –  Letzte Antwort am 23.01.2011  –  16 Beiträge
Vorstufe ohne Eigenklang/Klangverfärbung
aston45 am 28.05.2012  –  Letzte Antwort am 29.05.2012  –  13 Beiträge
Ich bin neu. Suche Rat.
jcmartin am 19.01.2003  –  Letzte Antwort am 19.01.2003  –  3 Beiträge
Vorstufe für Aktive Monitore
Observer01 am 08.01.2011  –  Letzte Antwort am 09.01.2011  –  6 Beiträge
Ich suche gute lautsprecher
Denonfreaker am 17.03.2003  –  Letzte Antwort am 18.03.2003  –  13 Beiträge
Stereo Vorstufe bis 500?
Akalazze am 14.01.2010  –  Letzte Antwort am 14.01.2010  –  4 Beiträge
Vorstufe zur Alesis RA-500
Oberhenne am 24.03.2010  –  Letzte Antwort am 29.03.2010  –  15 Beiträge
suche Phono Vorverstärker / Vorstufe
ArdNassac am 27.12.2012  –  Letzte Antwort am 27.12.2012  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Advance Acoustic
  • Denon
  • Sonos

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 33 )
  • Neuestes Mitgliedspacefrog110
  • Gesamtzahl an Themen1.345.374
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.235