Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kleine Anlage fürs Wohnzimmer gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
Dreiradrocker
Neuling
#1 erstellt: 18. Feb 2015, 19:09
Guten Abend,

ich suche eine Anlage für mein Wohnzimmer.
Gehört wird selten über Zimmerlautstärke, ein wenig lauter wenn Gäste da sind.
Daher soll mir eine kompakte auch Recht sein.
Keine spezielle Musikrichtung, aktuelle Unterhaltungsmusik eben.

Nun zum Raum:
Das Zimmer ist rechtwinklig, etwa 27qm groß.
Die Anlage soll an einer Stirnseite stehen, die Lautsprecher können frei stehen,
jedoch nicht die oft erwähnten 50cm von der Wand weg.
Maximal 20cm sind machbar.

Mittels ausgeklügelter CAD-Software habe ich eine Grafik des Zimmers gerendert

In der Wohnwand steht die Anlage selber, die Lautsprecher frei jeweils daneben.
Auf dem Sofa davor ist mein Stammplatz.
Wohnzimmer

Da ich nicht wirklich eine Vorstellung vom nötigen Preisrahmen habe,
werfe ich einfach mal 500€ in den Ring

Ich bedanke mich für eure Aufmerksamkeit...
dejavu1712
Inventar
#2 erstellt: 18. Feb 2015, 19:15
Ist die Skizze Original getreu?

Es sieht so aus als würden die LS im Verhältnis zum Sitzabstand viel zu weit auseinander stehen,
mit anderen Worten, ein Stereo Dreieck ist nicht möglich und das geht zu Lasten der Ortung.

Welche Elektronik steht Dir zur Verfügung?
Dreiradrocker
Neuling
#3 erstellt: 18. Feb 2015, 19:20
Naja maßstabsgetreu ist was anderes...

Ich sitze zwar genau zwischen den Lautsprechern, der Abstand der LS zueinander ist etwa
1m größer als der Sitzabstand.

Ist die "Dreieck-Regel" wirklich so wichtig bei einer "einfachen" Anlage?
Ich hatte mir vorgestellt dass die Musik nicht so zielgenau sein soll,
da ich mich ja auch im Raum bewege.
An der anderen Stirnseite steht z.B noch eine Essgruppe


[Beitrag von Dreiradrocker am 18. Feb 2015, 19:21 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#4 erstellt: 18. Feb 2015, 19:22
Hallo,

nicht das hier ein Missverständnis bei der Mitleserschaft aufkommt. Die geplante Lautsprecherpositionierung ist "NICHT" FREI, sondern wegen der beengten wandnahen Raumeckpositionierung MAXIMAL SUBOPTIMAL!

LG Tywin
dejavu1712
Inventar
#5 erstellt: 18. Feb 2015, 19:24
Wenn es dir nur um Musik Berieselung oder Beschallung geht kann man sicherlich darüber hinwegsehen,
aber wenn die LS nicht wie aus einem Guss klingen und der Sänger nicht exakt aus der Mitte kommt, würde
mich das stören, die Gefahr besteht in deinem Fall, letztendlich ist es natürlich auch eine Frage des Anspruchs.
dejavu1712
Inventar
#6 erstellt: 18. Feb 2015, 19:25
@Tywin

Das nur an Hand einer Skizze zu beurteilen halte ich für gewagt.....
Dreiradrocker
Neuling
#7 erstellt: 18. Feb 2015, 19:26
Hm... da gehen Vorstellung und Realität wohl auseinander...
Ich denke ich leihe mir mal eine kleine Anlage und experimentiere etwas im Raum.

Aber danke, hetzt weiß ich ungefähr worum es geht...
dejavu1712
Inventar
#8 erstellt: 18. Feb 2015, 19:33

Dreiradrocker (Beitrag #7) schrieb:

Hm... da gehen Vorstellung und Realität wohl auseinander...


Die kennen wir ja bis jetzt nicht mal....


Dreiradrocker (Beitrag #7) schrieb:

Ich denke ich leihe mir mal eine kleine Anlage und experimentiere etwas im Raum.


Das macht natürlich immer Sinn, alles andere ist nur Spekulation.
Dreiradrocker
Neuling
#9 erstellt: 18. Feb 2015, 19:39
Der Vollständigkeit halber das ganze mal in Echtfarben
Bevor einer fragt, der Tisch rechts kommt weg, die Pflanze dahinter auch.

P2181254

Meine Vorstellung ist einfach Musik in den Raum zu kriegen,
und zwar mit mehr Klang als meine PC-Lautsprecher rauskriegen,
welche ich bisher an meinem Laptop zur Beschallung verwende

Also nicht wirklich anspruchsvoll...


[Beitrag von Dreiradrocker am 18. Feb 2015, 19:42 bearbeitet]
dejavu1712
Inventar
#10 erstellt: 18. Feb 2015, 19:47
Wenn nur der PC als Zuspieler dient, wären aktive Monitore sicher eine gute Wahl.

Wie z.B. Presouns Eris 8

Die Boxen bieten vielfältige Anpassungsmöglichkeiten und das es besser klingen
wird als mit deinen jetzigen PC LS, davon bin ich zu 100% überzeugt, auch wenn
die Gegebenheiten und Aufstellung sicherlich nicht als optimal zu bezeichnen sind.

Wenn der PC Kabellos mit den LS Verbindung aufnehmen soll, vorausgesetzt er ist mit
Bluetooth ausgestattet, ist ein Bluetooth Audio Empfänger mMn noch ein sinnvolles Extra.
Dreiradrocker
Neuling
#11 erstellt: 18. Feb 2015, 19:50

dejavu1712 (Beitrag #10) schrieb:
Wenn nur der PC als Zuspieler dient, wären aktive Monitore sicher eine gute Wahl.

Wie z.B. Presouns Eris 8

Die Boxen bieten vielfältige Anpassungsmöglichkeiten und das es besser klingen
wird als mit deinen jetzigen PC LS, davon bin ich zu 100% überzeugt, auch wenn
die Gegebenheiten und Aufstellung sicherlich nicht als optimal zu bezeichnen sind.

Wenn der PC Kabellos mit den LS Verbindung aufnehmen soll, vorausgesetzt er ist mit
Bluetooth ausgestattet, ist ein Bluetooth Audio Empfänger mMn noch ein sinnvolles Extra.


Ach jetzt weiß ich was du meinst...
Nein, als Quelle dienen CDs und meine externe Festplatte,
bzw. USB-Stick.
Der Laptop war nur eine Notlösung, damit ich nicht selber singen muss...
Es soll eine kleine Anlage sein, die diese Möglichkeiten hat.
Daher habe ich auch an eine kompakte gedacht


[Beitrag von Dreiradrocker am 18. Feb 2015, 19:52 bearbeitet]
dejavu1712
Inventar
#12 erstellt: 18. Feb 2015, 19:57
Da sieht man mal wieder wie wichtig detaillierte Infos sind.....

Mal sehen ob ich dich jetzt richtig verstanden habe Kompakt Anlage
Dreiradrocker
Neuling
#13 erstellt: 18. Feb 2015, 19:59
Genau, ich hatte mir vorgestellt dass diese Art von Anlage
meinen Ansprüchen genügen würde.

Denn ich finde einfach mehrteilige Anlagen sind eher was für
richtige Musik-Liebhaber, die täglich davor sitzen.

ich habe auch die Pioneer X-HM72 oder 82 im Auge...
Aber das mit den Netzteilproblemen schreckt mich ein wenig ab


[Beitrag von Dreiradrocker am 18. Feb 2015, 20:00 bearbeitet]
dejavu1712
Inventar
#14 erstellt: 18. Feb 2015, 20:02
Mit den Yamaha Pianocraft machst Du nichts falsch, die gibt es auch mit Bluray Player

http://www.idealo.de...ry/1761F1229630.html

Den kannst Du dann an den TV anschließen falls sowas für dich interessant sein sollte.
Dreiradrocker
Neuling
#15 erstellt: 18. Feb 2015, 20:06
Gut, dann werde ich mich mal weiter mit diesem Modellen beschäftigen.
Und ich denke mal die serienmäßigen Lautsprecher nehmen mir auch eine wandnahe Aufstellung nicht übel,
zumindest den Produktfotos von Pioneer nach zu urteilen...
Zur Not kann man da später immer noch aufrüsten.

Dann bedanke ich mich recht herzlich für deine Geduld,
ich weiß wie blöd es sein kann jede Info einzeln zu erraten...
dejavu1712
Inventar
#16 erstellt: 18. Feb 2015, 20:13
Die LS der Yamaha Pianocraft sind keine billige Dreingabe, die klingen mMn richtig gut fürs Geld.

Ich denke das die LS die Aufstellung auch nicht all zu übel nehmen, vor allem wenn sie auf Stands stehen.

Aufrüsten kann man später natürlich immer noch, z.B. ein Subwoofer oder noch bessere LS, die Elektronik
Komponenten haben eh keinen nennenswerten Einfluss auf den Klang, sowas kann sich daher durchaus lohnen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anlage fürs Wohnzimmer gesucht
Scalary am 30.01.2010  –  Letzte Antwort am 06.02.2010  –  5 Beiträge
Stereo Anlage fürs Wohnzimmer gesucht
6yxou am 21.02.2010  –  Letzte Antwort am 21.02.2010  –  4 Beiträge
Neue Anlage fürs Wohnzimmer gesucht
Freefall7 am 25.11.2012  –  Letzte Antwort am 26.11.2012  –  8 Beiträge
Stereosystem fürs Wohnzimmer gesucht
Awesome_Face am 18.12.2010  –  Letzte Antwort am 18.12.2010  –  3 Beiträge
Anlage fürs Wohnzimmer
Rostam79 am 05.03.2015  –  Letzte Antwort am 10.03.2015  –  44 Beiträge
Suche kleine aber feine Anlage fürs Wohnzimmer
Fatcartman am 23.05.2010  –  Letzte Antwort am 26.05.2010  –  27 Beiträge
Design Anlage gesucht --> Blickfänger fürs elterliche Wohnzimmer
soundsgood! am 09.12.2008  –  Letzte Antwort am 22.12.2008  –  22 Beiträge
Kleine Stereolösung fürs Wohnzimmer
Lurtz am 28.04.2014  –  Letzte Antwort am 11.05.2014  –  13 Beiträge
Stereo Anlage fürs Wohnzimmer gesucht für um die 1000 Euro
trigger- am 19.11.2013  –  Letzte Antwort am 20.11.2013  –  60 Beiträge
Zweitanlage fürs Arbeitszimmer gesucht
ratpertus am 20.09.2016  –  Letzte Antwort am 22.09.2016  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.446