Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


externe Soundkarte für MacBook Pro

+A -A
Autor
Beitrag
nieroc
Neuling
#1 erstellt: 23. Mai 2016, 15:51
Hallo Community,

da meine Sound Blaster X-Fi HD seit einem OS X Update nur noch knackt und knarzt, muss eine neue externe Soundkarte her.
Ziel ist es die Soundkarte per USB mit meinem MBP zu verbinden und diese anschließend (bestenfalls per Toslink, da schon vorhanden) mit meinem Receiver zu verbinden.
Leider haben einige Soundkarten nur Cinch-Ausgänge, was zwar möglich wäre, jedoch nur sofern dies keinen Qualitätsverlust nach sich zieht. Das jetzige Toslink Kabel hat eine Länge von etwa 8m.

Habt ihr Tipps für mich welche ich mir holen könnte? Meine Schmerzgrenze liegt bei etwa 100 Euro.

Vielen Dank!
Mickey_Mouse
Inventar
#2 erstellt: 23. Mai 2016, 16:02
dir ist aber schon klar, dass ein MacBook Pro eine S/PDIF Schnittstelle (optisch) im KH Ausgang "versteckt" hat?!?
eine externe Soundkarte mit einem Toslink Kabel zu verwenden ist daher komplett sinnlos

alles was du brauchst ist so ein Adapter
Observer01
Inventar
#3 erstellt: 23. Mai 2016, 16:06
bei meinem Macbook Pro 2012 ist der Kopfhörerausgang gleichzeitig ein optischer Ausgang der ziemlich gut funktioniert. ich würde mir die 100 Euro sparen.

Oh, Mickey Mouse war schneller...


[Beitrag von Observer01 am 23. Mai 2016, 16:07 bearbeitet]
nieroc
Neuling
#4 erstellt: 23. Mai 2016, 16:41
So so, gut zu wissen

Die entscheidende Frage ist nun, wie gut die onboard Soundkarte des MBP mid 2010 ist. Würde es sich eurer Meinung nach lohnen eine externe zu holen?
WernerFink
Gesperrt
#5 erstellt: 23. Mai 2016, 16:46

nieroc (Beitrag #4) schrieb:
Würde es sich eurer Meinung nach lohnen eine externe zu holen?


Nur für den, der sie dir verkauft.
Mickey_Mouse
Inventar
#6 erstellt: 23. Mai 2016, 16:47
du hast digitale Daten und die werden digital an den AVR weiter geleitet, bitgenau, was soll da "gut oder schlecht" sein?!?

das wäre so als wenn du sagst: die Bilder sehen aber schärfer aus wenn ich sie mir von der internen SSD statt der USB HDD ansehe. Wobei es ja anders herum ist, bei einer HDD sieht jeder sofort ein, dass intern besser ist, bei einer Soundkarte ist immer die externe besser

selbst analog ist der Ausgang so gut (zumindest bei meinem Late 2013 MBPR15), dass ich daran einen Beyerdynamic T1 direkt betreibe, weil mir das mit externem KHV zu viel Kabelwirrwarr ist und die Qualität ist vergleichbar.
nieroc
Neuling
#7 erstellt: 23. Mai 2016, 17:02
Naja, trotzdem habe ich des Öfteren gelesen, dass die Soundqualität per externer besser ist. Oder ist das absoluter Quatsch? Welche Funktion erfüllen diese denn sonst?
Observer01
Inventar
#8 erstellt: 23. Mai 2016, 17:03

Mickey_Mouse (Beitrag #6) schrieb:


selbst analog ist der Ausgang so gut (zumindest bei meinem Late 2013 MBPR15), dass ich daran einen Beyerdynamic T1 direkt betreibe, weil mir das mit externem KHV zu viel Kabelwirrwarr ist und die Qualität ist vergleichbar.



da wird's bei meinem alten AKG K 240 600 Ohm schon was schwieriger, der profitiert tatsächlich und hörbar von einem KHV.

analog kann ich bei meinem Macbook pro 2012 auch nur gutes berichten, ich höre keinen Unterschied zu einem Motu Microbook 2 Audiointerface, ein Oehlbach DAC ist sogar hörbar schlechter.
Observer01
Inventar
#9 erstellt: 23. Mai 2016, 17:06

nieroc (Beitrag #7) schrieb:
Naja, trotzdem habe ich des Öfteren gelesen, dass die Soundqualität per externer besser ist. Oder ist das absoluter Quatsch? Welche Funktion erfüllen diese denn sonst?



beim Macbook pro würde ich schon sagen es ist Quatsch, wenn es nur um das reine Musikhören geht. Beim Aufnehmen mit einem Mikro oder mit Line Eingängen macht allerdings ein externes Audiointerface sinn.
Mickey_Mouse
Inventar
#10 erstellt: 23. Mai 2016, 17:21
das ist halt einfach verdientes Geld für die Verkäufer und deren "Schergen", der Schwurbelpresse!
einfacher kannst du doch niemandem nochmal eben 100€ aus der Tasche ziehen!
und die Leute die darauf herein fallen geben garantiert nicht zu, dass das heraus geschmissenes Geld war...

wenn ein digitaler Ausgang vorhanden ist, dann braucht man für Musik/Film Wiedergabe keine Soundkarte, bzw. es wird nicht einen Deut besser!

ich glaube heutzutage haben die nichtmal mehr bei Spielen einen Vorteil, das berechnet eh alles die CPU, ansonsten wie bereits gesagt: Antrieb etwas schwieriger KH, natürlich erreiche ich auch mit dem T1 am MBP keine Lautstärken die mir das Trommelfell platzen lassen, Mikrofon oder Line-Eingänge, XLR Ausgänge wenn es auf/hinter der Bühne eingesetzt wird usw.
Sonderfälle gibt es immer, aber die Wiedergabe per S/PDIF ist kein Sonderfall
nieroc
Neuling
#11 erstellt: 23. Mai 2016, 18:40
Vielen herzlichen Dank euch allen.

Habe besagten Adapter bereits gekauft und es läuft einsA. Manchmal ist die Lösung doch sehr naheliegend

---CLOSED---
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Externe Soundkarte/Verstärker
Stritch am 10.11.2014  –  Letzte Antwort am 10.11.2014  –  5 Beiträge
Externe Soundkarte lohnenswert?
/flare/ am 22.11.2012  –  Letzte Antwort am 22.11.2012  –  11 Beiträge
Kaufberatung Externe Soundkarte
INeedYourHelp am 15.07.2013  –  Letzte Antwort am 16.07.2013  –  2 Beiträge
Kopfhörer für Gaming + Soundkarte
Evo133 am 14.11.2012  –  Letzte Antwort am 14.11.2012  –  4 Beiträge
Kabelempfehlung und externe Soundkarte (Mac)
dekular am 21.04.2007  –  Letzte Antwort am 23.04.2007  –  5 Beiträge
Externe Soundkarte oder DA-Wandler?
spie-c0815 am 03.12.2014  –  Letzte Antwort am 04.01.2015  –  22 Beiträge
Externe Soundkarte für Lap Top Acer
Esche am 29.07.2006  –  Letzte Antwort am 31.07.2006  –  8 Beiträge
Externe Soundkarte für ein Laptop bis 70?
kartoffelface am 29.09.2014  –  Letzte Antwort am 30.09.2014  –  7 Beiträge
Lautsprecher für Macbook Pro ( Aktivmonitore ? ) Budget 400 ?
JeanBaptiste am 30.08.2010  –  Letzte Antwort am 06.09.2010  –  13 Beiträge
HiFi über externe Soundkarte zu Aktiv-Boxen?
Ixioideae am 06.01.2011  –  Letzte Antwort am 09.01.2011  –  53 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • beyerdynamic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 12 )
  • Neuestes Mitgliedsubechin
  • Gesamtzahl an Themen1.346.076
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.345