Monitor Controller für interne Soundkarte?Adam f5

+A -A
Autor
Beitrag
kungfug
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 08. Jun 2016, 00:34
Hallo
habe mir vor kurzem die Adam F5 gekauft, und wollte mir ein Controller dazu nehmen.

Hab kein ext interface sondern eine interne Soundkarte (asus essence stx)
auf der hab ich hinten

Chinch (Front R, Front L)
Headphone (6,3)
Line In (6,3)
SPDIF Out

Die lautsprecher gehen über 2x XLR auf 1x 6,3mm klinke die in Soundkarte>Headphone reingehen
Nur wenn ich mit KH hören will muss ich jedes mal umstecken.
Gibt es da welche mit 2x6,3mm? oder muss ich das anderes regeln ?

Muss ich auf was achten beim Kauf eines Monitor Controller ?


Edit: Hab den SM Pro Audio Nanopatch bei mir in der Nähe gebraucht für 35€
würde der béi mir funktionieren bzw. hab ich da anschlüsse für beides also KH+LS?


[Beitrag von kungfug am 08. Jun 2016, 01:37 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 08. Jun 2016, 09:38
Hallo,

der TEC 780i + Netzteil sollte Deine Anforderungen erfüllen könnten wenn Du passende Adapter einsetzt.

VG Tywin
HIGH_END_NEWBIE
Stammgast
#3 erstellt: 08. Jun 2016, 10:28
Deine Soundkarte bietet als Hauptausgang ein paar Cinch-Ausgänge. Falls die Soundkarte genügend Pegel liefert kannst du problemlos den genannten Nano-Patch verwenden. Du brauchst nur ein entsprechendes Kabel (bzw Adapter Stecker) um die Cinch-Ausgänge mit den Klinken (XLR) Eingängen zu verbinden. Das sollte problemlos funktionieren und ausreichen. Du kannst jedoch auf diesem Weg nicht von der symmetrischen Signalführung profitieren (was sehr wahrscheinlich auch nicht notwendig ist). Dazu würdest du einen Controller benötigen der aktiv symmetrieren kann oder eine Soundkarte mit symmetrischen Ausgängen. Da würde ich dir den TC BMC-2 empfehlen. Ich würde aufgrund der Kosten den Nano-Patch probieren, da deine Soundkarte bereits ziemlich gute Messwerte aufweist. Folgende Kabel benötigst du für den Nanopatch:

- Cinch auf 3.5 mm Stereo Klinke (Cinch an Soundkarte, Stereoklinke an Nanopatch)
-> hier gebe es auch andere Verkabelungsmöglichkeiten, diese Kabel dürfte aber am günstigsten und verbreitesten sein

im Prinzip kannst du dein bestehendes XLR auf 6.3mm Klinke Kabel weiterverwenden in dem du einfach ein Adapter von 6.3mm auf 3.5mm verwendest. Eleganter wäre ein symmetrisches 6.3mm Klinke auf 6.3mm Klinke oder ein 6.3mm Klinke auf XLR (die Adam F5 bietet Klinke,XLR und Cinch als Eingang, der Nanopatch 6.3mm Mono oder 3.5mm Stereo Klinke).

-> günstigste Lösung wäre ein Nano-Patch sowie ein 6.3mm auf 3.5mm Klinke Stereo Adapter und sollte ausreichen.
Dabei würdest du zukünftig die Kopfhörer direkt an die Soundkarte anschliessen (Lautstärkeregelung per Software), und die Lautsprecher an den Controller.
-> "beste" Lösung wäre auf komplett symmetrische Verkabelung umzustellen, da würde sich der TC BMC-2 anbieten (du wirst keine günstigere Lösung finden die gleich gut oder besser ist). Der zusätzlich als Kopfhörerverstärker fungiert und eine sehr komfortable Bedienung zu lässt
kungfug
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 08. Jun 2016, 13:45
hi alles klar danke für die ausführliche antwort

werd mir heute den sm audio pro nehmen gebraucht für 35€
wollte erstmal nichts an kohle mehr reinstecken da ich mir auch die fidelio x2 gegönnt habe
und 300 mehr ausgegeben wie vorgesehen


achja hab mich vertan bei den xlr kabel ich benutze derzeit
2mal xlr in boxen auf 1mal 6,3mm klinke in soundkarte (nicht 3,5)

das heisst also

ich nehme das xlr kabel und steck die 6,3mm klinke in den controller? (die normal in der soundkarte steckt)

und vom controller über chinch auf 6,3mm (was dann in die soundkarte kommt )

kannn ich stattdessen 2 mono 6,3mm auf 1x stereo 6,3mm ?

sry für mein unwissen und danke für die hilfe
HIGH_END_NEWBIE
Stammgast
#5 erstellt: 08. Jun 2016, 14:18
Immer gerne;) Ich würde auf jedenfall auch mal den Nanopatch probieren (hab den auch noch rumliegen, ganz in Ordnung das Ding).
Nochmal zu den Kabeln:

- das bestehende XLR Mono- Klinke Stereo Kabel kannst du nicht in den Controller stecken (du brauchst dazu einen 6.5mm auf 3.5mm Adapter)
- Soundkarte Cinch Ausgänge -> Cinchkabel auf Stereoklinke 3.5mm -> Controller

Anschlüsse

Das Bild sollte alles weitere erklären. So wird das funktionieren. Wie gesagt, das Adaptieren der Stecker ist nicht sehr elegant, sollte aber funktionieren. Solltest du eleganter verkabeln wollen, kann ich dir entsprechende Kabel empfehlen. Für diese Variante brauchst du aber nicht besonderes und die Kabel (Adapter) sind überall günstig zu bekommen. Der Kopfhörer-Ausgang bleibt zukünftig nur dem Kopfhörer vorbehalten und sollte sowieso eher nicht für Lautsprecher genutzt werden.
kungfug
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 09. Jun 2016, 15:18
ok
hab mir gestern den nano patch geholt und chinch-klinke kabel
danke für das bild hat so geklappt

Nur ein Problem hab ich bzw weiss ich nicht ob das so gehört


hab gelesen viele haben die Lautstärke im Windows auf 100 und regeln nur über den monitor controller
aber bei mir ist 20-30% schon laut 40 sehr laut und 50 zu laut wie soll ich da bis 100drehen ?
wenn ich die adam hinten runterdrehe auf -6db kann ist noch immer zu laut bei 100% windows volume

Hab die adam auf 0db und im windows 25% volume
und am Controller kann ich nur 1/4 regeln laut-leise und der rest
also 3/4 dreh ich dann ins leere bzw verändert sich nur höhen mitten tiefen

Wie sollte man das am besten einstellen
wie laut an den boxen und im windows?

lg


[Beitrag von kungfug am 09. Jun 2016, 15:18 bearbeitet]
HIGH_END_NEWBIE
Stammgast
#7 erstellt: 09. Jun 2016, 16:16
Sehr gut, freut mich das alles geklappt hat. Grundsätzlich müsste das Poti bei den Adams mehr als nur -6dB anbieten. Du hast die Lautstärke mit dem Poti geregelt und nicht etwa die EQ Taster verwendet? Ich würde folgendermassen vorgehen:

- Windows Lautstärke auf 100%
- Nanopatch auf ca. Mitte des Regelweges
- angenehme Hörlautstärke an de Potis der Adam regeln (beide Lautsprecher gleich!)

Solange du keine Unterschiede in der Lautstärke links/rechts feststellst kannst du den Nanopatch auch am untersten Bereich der Regelbarkeit betreiben (das bringt absolut keinen Nachteil im Gegensatz zu starker digitaler Lautstärkeabsenkung). Oft haben günstigere Potis (was beim Nanopatch der Fall ist) im untersten Regelbereich aber links/rechts Abweichungen.

Also wie gesagt digital voll auf, Nanopatch etwa Mitte und den Rest mit den Adam Potis regeln. Falls du da Schwierigkeiten mit der genauen Einstellung hast einfach einen 1khz Ton abspielen (Generator (zum Beispiel in Room Eq Wizard) oder wav/mp3 herunterladen) und mit Mikrofon, Messgerät oder Handy (dazu einfach eine SPL App herunterladen) messen. Entweder auf Hörplatz messen, damit kannst du leichte Aufstellungs-Asymmetrien ausgleichen oder im selben Abstand (möglichst nahe) vor den einzelnen Lautsprechern. Sollte min. auf 0.5 dB genau stimmen wenn irgend möglich. Normalerweise haben aktiv Lausprecher hinten gerasterte Poti die in einem vernünftigen Bereich genügend genau sind. Aber messen ist immer besser und mit einem IPhone oder Android Phone jederzeit einfach möglich.
kungfug
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 09. Jun 2016, 17:59
hi, bei den adam hinten
kommen diese zwei ringe für kein ton dann -6 dann 0 und voll ist +6
bei mir rasten die nur auf 0 ein
beim EQ hab ich noch nichts gemacht


muss ich trozdem die von hinten regeln bzw wäre es besser
wenn ich windows auf 100 und nanopatch auf mitte mache
kann ich die adam nur gaanz wenig aufdrehen vl -2db und es ist zu laut

und da wollte mir ursprünglich den controller nehmen weil ich von vorne schlecht nach hinten zur box greifen. weils nirgends einrastet kann ich da nur einschätzen ob beide gleichlaut sind

gemessen hab ich noch nicht danke für den tipp werd ich heut o morgen nachholen
HIGH_END_NEWBIE
Stammgast
#9 erstellt: 09. Jun 2016, 18:28
Also die beiden ringe sind ein unendlich zeichen. Sprich du kannst zwischen minus unendlich bis +6dB regeln. Ansich sollte es kein Problem sein, wen du diese Regler nur leicht von - unendlich bewegst. Sollte was nicht gut kommen würdest du das hören. Abgleich wie empfohlen per Messung. Wundert mich aber schon ein wenig das asymetrischer Consumerpegel die Adams so stark aussteuert. Tjanu ausprobieren und dann hören.
kungfug
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 10. Jun 2016, 02:39
alles klar danke
eine frage hab ich noch wenn ich mir den samson resolv 120 dazunehme
brauch ich da andere kabel noch bzw geht das in der variante
also das ich noch den nano patch nutzen kann ?
HIGH_END_NEWBIE
Stammgast
#11 erstellt: 10. Jun 2016, 11:12
Hmm hast du den Subwoofer bereits? Der Samson Resolv 120 hat Cinch Eingänge und Cinch Ausgänge. Du kannst natürlich auch hier wieder mit passenden Adaptern arbeiten. Am einfachsten nochmals das selbe Kabel beschaffen, welches du zwischen Soundkarte und Nanopatch einsetzte. Dieses verbindet dann Nanopatch mit dem Subwoofer (Cinch in). Jetzt benötigst du noch einen Adapter Cinch auf Jack Buchse um die Lautsprecher anzuhängen (Subwoofer Cinch out).
cinch-audio-kabel-zu-stereo-jack-buchse

Zusammengefasst: Wenn du mit den bestehenden Kabeln arbeiten möchtest benötigst du ein weitere Cinch auf Stereo Klinke 3.5mm Kabel sowie einen Adapter 3.5mm Stereoklinken-Buchse auf Cinch.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Subwoofer für Adam F5 um 300? gesucht
xSchnitzlerx am 20.10.2015  –  Letzte Antwort am 22.10.2015  –  19 Beiträge
Monitor Controller
goodkeys am 03.09.2014  –  Letzte Antwort am 03.09.2014  –  4 Beiträge
ADAM Triple 7 vs. F5 + Sub 7
Cosinuswelle am 02.08.2016  –  Letzte Antwort am 25.08.2016  –  17 Beiträge
Adam F5 oder Adam F7? Lohnen sich die 200 ? aufpreis?
DrMerkwürdigeliebe am 08.06.2014  –  Letzte Antwort am 05.03.2015  –  6 Beiträge
Vorverstärker mit XLR-Out oder Monitor Controller?
blablup am 14.02.2010  –  Letzte Antwort am 19.02.2010  –  3 Beiträge
Wandhalterung Adam A7x
Slind14 am 02.04.2014  –  Letzte Antwort am 06.04.2014  –  7 Beiträge
Monitor Boxen !HILFE!
-Elias- am 26.07.2016  –  Letzte Antwort am 27.07.2016  –  8 Beiträge
Soundkarte
Jan-23 am 19.10.2004  –  Letzte Antwort am 19.10.2004  –  2 Beiträge
Alternativen zu Dali Fazon F5 ?
DKMDO am 04.03.2012  –  Letzte Antwort am 09.12.2016  –  9 Beiträge
Adam a3x + adam sub 7?
Pastorofmuppets007 am 11.08.2012  –  Letzte Antwort am 12.08.2012  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Heco
  • Denon
  • DALI

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.495 ( Heute: 56 )
  • Neuestes MitgliedKarlchen17
  • Gesamtzahl an Themen1.376.200
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.211.492