Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo Vorverstärker

+A -A
Autor
Beitrag
niki997Freak_
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 25. Jun 2016, 18:28
Hallo, ich suche seit langem einen stereo vorverstärker für meine anlage finde aber keinen passenden.
Was könnt ihr denn empfehlen.
Sollte bei einem neupreis bei 3000 euro liegen.
Grüße
dialektik
Inventar
#2 erstellt: 25. Jun 2016, 19:29
Und was soll der Preamp können, was der Marantz nicht kann?

Was bedeutet:
keinen passenden
niki997Freak_
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 25. Jun 2016, 20:27
Also ich möchte einen reinen vorverstärker.
Sollte ein paar xlr anschlüsse haben da ein langer weg zurück gelegt wird. Sollte am besten einen guten cd spieler aus der gleichen serie geben.
dialektik
Inventar
#4 erstellt: 25. Jun 2016, 21:06
Aha sehr erhellend - was soll so an dem Preamp angeschlossen werden können - wie viele Eingänge für welche Quellen.....
Und wieso braucht es bei den LS eigentlich Endverstärker

BTW: Geräte gehören ins Profil


[Beitrag von dialektik am 25. Jun 2016, 21:08 bearbeitet]
niki997Freak_
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 25. Jun 2016, 21:24
Ich brauche die endverstärker damit ich genug leistung für die beiden habe.
Es soll der cd Spieler über xlr angeschlossen werden znd ein Plattenspieler sowie der tv also 3 line eingänge und phono wäre gut mit einem paar xlr.
dialektik
Inventar
#6 erstellt: 25. Jun 2016, 21:43
Genug Leistung? Der Marantz hat 200 W/RMS 4 OHM ....
Und die Canton kann man im durchschnittlichen Wohnzimmer mit 10 Watt-Verstärkern betreiben.
Betreibst Du eine Disco?

Und welches System hat der Plattendreher....

Der Marantz kann MM und MC


[Beitrag von dialektik am 25. Jun 2016, 21:45 bearbeitet]
ingo74
Inventar
#7 erstellt: 25. Jun 2016, 21:45
Gib dein Geld endlich vernünftig aus und kauf dir einen Audiovolver oder einen Trinnov !
dialektik
Inventar
#8 erstellt: 25. Jun 2016, 22:00
@ingo74
Betreibst Du etwa deine 500 W Logan an einem 50 W Verstärker
ingo74
Inventar
#9 erstellt: 25. Jun 2016, 22:06
ja und das völlig problemlos, aber das ist ja hier nicht das Thema...
dialektik
Inventar
#10 erstellt: 25. Jun 2016, 22:07

Ich brauche die endverstärker damit ich genug leistung für die beiden habe.

Oder doch?
ingo74
Inventar
#11 erstellt: 25. Jun 2016, 22:13
niki hat ganz andere Probleme als einen möglichen Leistungsmangel, darauf hat man ihn auch schon diverse Male erfolglos hingewiesen, aber auch das ist nicht das Thema, denn er hat ja schon die beiden Endstufen.
niki wird noch lange Kohle-versenken spielen, wenn er nicht langsam versteht, wie wichtig zur Hörsituation passende Lautsprecher und eine darauf angepasste Optimierung der Raumakustik ist.
Daher meine Empfehlung dieses mit dem benötigten Prestige zu verbinden...
dialektik
Inventar
#12 erstellt: 25. Jun 2016, 22:23

ingo74 (Beitrag #11) schrieb:
niki hat ganz andere Probleme als einen möglichen Leistungsmangel, darauf hat man ihn auch schon diverse Male erfolglos hingewiesen,

Ok, wusste ich nicht......

lese nicht erst mal die Historie.......

Deshalb habe ich mal so argumentiert, als wäre dies die erste Anfrage....

Ich habe nur Vor- und Endstufenkombi, weil meine Vorstufe viele Line-Eingänge und für MM/MC hervorragende Pre hat
EMT948
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 26. Jun 2016, 09:22
Hi -

ich versuche mal Dich zu unterstützen.
Such doch mal gezielt nach einem Accuphase C200V. Das ist die letzte Ausbaustufe der 200er Reihe. Die Schaltung ist identisch zum C280 aber er ist nicht so angesagt und wird daher auch preislich nicht so gehypet.
Habe mir vor 4 Wochen selber einen gekauft. Hier arbeitet er mit einem EMT-TSD15 zusammen. XLR zu den vorderen Lautsprechern (mit Endstufen) und fertig.
Ich meine in der Bucht steht gerade einer. Allerdings nur in Kombi mit der zugehörigen Endstufe P300V. Geile Endstufe! Leider €500,- zu teuer.

Viel Erfolg,
Carsten


[Beitrag von EMT948 am 26. Jun 2016, 09:23 bearbeitet]
niki997Freak_
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 26. Jun 2016, 12:25
Leute ich suche einen stereo vorverstärker.
Und nichts anderes.
Ingo ich wimm zuerst einen vorverstärker.
Was kann man daran nicht verstehen?


[Beitrag von niki997Freak_ am 26. Jun 2016, 12:25 bearbeitet]
niki997Freak_
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 26. Jun 2016, 12:28
Ja den accuphase hab ich gesehen...
Ist mir aber ehrlich gesagt etwas zu alt...
Was haltet ihr denn von audionet pre 1 g2 mit dem eps und dann dem cd spieler art v2?
std67
Inventar
#16 erstellt: 26. Jun 2016, 13:28

Was haltet ihr denn von audionet pre 1 g2


aufgrund welcher Kriterien? Das ein Name eines gehypten Highend-Herstellers draufstehen muss?

Auch ein Antimode Dualcore hat XLR. Und wenn das zu billig ist dann halt das kommende Antimode X4. Das bringt dann neben der Raumeinmessung noch ne aktive Grequenzweiche mit um Subwoofer inzubinden
sealpin
Inventar
#17 erstellt: 26. Jun 2016, 13:34
Wenn Du einen technisch nicht zu schlagenden Vorverstärker suchst, check mal den Funk MTX-Monitor.V3b-4.2.1
Liegt knapp über € 3000,- ist aber IMHO in den technischen Daten nicht zu toppen.
Klickmich

Achso...einen Nachteil hat er: er klingt nicht.

Ciao
sealpin
ingo74
Inventar
#18 erstellt: 26. Jun 2016, 14:18

niki997Freak_ (Beitrag #14) schrieb:
Leute ich suche einen stereo vorverstärker.
Und nichts anderes.
Ingo ich wimm zuerst einen vorverstärker.
Was kann man daran nicht verstehen?

Ich habe dir direkt 2 sehr gute empfohlen, die sowohl ein hohes Prestige als auch ein exzellentes Raumkorrektursystem haben.



niki997Freak_ (Beitrag #15) schrieb:

Was haltet ihr denn von audionet pre 1 g2 mit dem eps und dann dem cd spieler art v2?

Nix, ausser teuer und vielleicht schön aussehen kann der nicht mehr als ein einfacher VV für ein paar hundert Euro.
Du spielst doch schon länger damit, den zu kaufen, fragst du so lange, bis du die Bestätigung zum Kauf bekommst..?



std67 (Beitrag #16) schrieb:
Auch ein Antimode Dualcore hat XLR. Und wenn das zu billig ist dann halt das kommende Antimode X4. Das bringt dann neben der Raumeinmessung noch ne aktive Grequenzweiche mit um Subwoofer inzubinden

Stimmt, das X4 würde hervorragend passen
Nur hat Antimode (noch) nicht den Ruf im Hi-Enderbereich...

Eine andere Alternative wäre noch der Abacus PreAmp14 CleanVolver mit Acourate, der kann sogar streamen:
http://www.audiovero.de/preamp-14-cleanvolver.php


[Beitrag von ingo74 am 26. Jun 2016, 14:22 bearbeitet]
tinnitusede
Inventar
#19 erstellt: 26. Jun 2016, 14:47

niki997Freak_ (Beitrag #3) schrieb:
Also ich möchte einen reinen vorverstärker.
Sollte ein paar xlr anschlüsse haben da ein langer weg zurück gelegt wird. Sollte am besten einen guten cd spieler aus der gleichen serie geben.


dass schreit ja förmlich nach AVM und T+A,

haben allerdings keinen eingebautem Convolver, AcourateCleaner oder Streamer,

Hans
ingo74
Inventar
#20 erstellt: 26. Jun 2016, 14:51
Können also auch nur teuer und schön aussehen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kauftipp Vorverstärker
Cpt_Chaos1978 am 06.11.2006  –  Letzte Antwort am 09.11.2006  –  6 Beiträge
Passender Vorverstärker?
chris-chros85 am 16.03.2008  –  Letzte Antwort am 17.03.2008  –  4 Beiträge
suche Vorverstärker mit Fernbedienung für Stereo
wichelmax am 31.10.2012  –  Letzte Antwort am 11.11.2012  –  13 Beiträge
Lautsprecher | Stereo | 3000 Euro
sinik am 14.10.2012  –  Letzte Antwort am 22.11.2012  –  33 Beiträge
Anlage/Plattenspieler/Vorverstärker/Verstärker
antonwuff2010 am 31.07.2015  –  Letzte Antwort am 01.08.2015  –  7 Beiträge
Suche einen Passenden Verstärker bzw. Vorverstärker u. Endstuffe
Bass_King am 16.01.2010  –  Letzte Antwort am 21.01.2010  –  11 Beiträge
Brauche Rat bei Vorverstärker.
do1mde am 15.09.2010  –  Letzte Antwort am 13.11.2010  –  20 Beiträge
'Bitte um eure hilfe bei vorverstärker suche! :)
emojakx am 17.03.2010  –  Letzte Antwort am 29.03.2010  –  5 Beiträge
Suche Stereo PC System für Rockmusik für 500-1000 Euro
Dalai-lama am 23.11.2010  –  Letzte Antwort am 24.11.2010  –  8 Beiträge
vorverstärker
spl-junkey am 13.11.2010  –  Letzte Antwort am 16.11.2010  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedMike_the_Ripper
  • Gesamtzahl an Themen1.345.668
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.674