Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


DAC für Fostex TH-X00 gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
deepshark
Neuling
#1 erstellt: 26. Jun 2016, 11:51
Hallo Zusammen,


Gestern sind meine Kopfhörer (Fostex TH-X00) angekommen. Ich finde den Bass leider sehr schwach was aber vermutlich an meinem DAC Wandler liegt. Kannst mir jemand einen empfehlen der den Bass richtig druckvoll zur Geltung bringt?

Den Denon DA-300 USB und den Marantz HD-DAC1 DAC-Wandler habe ich mir schon näher angeschaut (nicht gehört).
Der Denon ist natürlich deutlich preiswerter und liegt auch deutlich besser in meinem Budget.


Wie sind die Erfahrungen mit dem Denon im Bezug auf druckvolle Bässe?
Gibt es ein alternatives Produkt?

Derzeit verwende ich nur diese externe Soundkarte: https://www.amazon.d...ative+soundblaster+x
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 26. Jun 2016, 14:18
Hallo,

warum sollte jemand einen Verstärker oder DAC bauen der einen Frequenzbereich betont und sich dadurch - völlig überflüssig - Reklamationen + Reputationsverlust aussetzen?

Den Klang kann man mit Klangregelungen beeinflussen. Oder man kauft Lautsprecher/Kopfhörer gleich mit einem individuell gefälligen Klang.

Womöglich genügt die Leistungsfähigkeit Deines bisherigen Verstärkers (KHV) nicht den Anforderungen Deines KH? Was zum Beispiel bei Ausgängen/Verstärkern meiner Schlepptops, Tablets und Smartphones hinsichtlich meines AKG Q701 der Fall ist.

Mit dem Denon DA-10 und DA-300 war das aber kein Problem. Ich habe den kompakten/mobilen/günstigeren DA-10 behalten.

Auch an den kräftigen KH-Ausgängen meiner diversen Vollverstärker und AVR funktioniert der AKG Q701 einwandfrei.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 26. Jun 2016, 15:21 bearbeitet]
Dadof3
Inventar
#3 erstellt: 01. Jul 2016, 05:52
Wie Tywin schon schrieb, am DAC liegt es sicher nicht. Es gibt heutzutage praktisch keine DAC mit mehr oder weniger Bass mehr.

Mit hoher Wahrscheinlichkeit entspricht der Kopfhörer einfach nicht deinen Erwartungen. Etwas weniger wahrscheinlich, aber auch möglich, ist dass der Kopfhörerverstärker unzureichend ist.

Du kannst es leicht herausfinden, indem du den Kopfhörer einfach mal testweise an diversen anderen Geräten betreibst.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DAC/AMP + DAC gesucht
zakazak am 24.06.2012  –  Letzte Antwort am 08.07.2012  –  18 Beiträge
DAC gesucht
ocean_zen am 16.06.2016  –  Letzte Antwort am 21.06.2016  –  15 Beiträge
DAC für Squeezebox Touch gesucht
splatteralex am 22.01.2014  –  Letzte Antwort am 22.01.2014  –  5 Beiträge
USB DAC Empfehlung gesucht
GorgTech am 16.03.2014  –  Letzte Antwort am 17.03.2014  –  5 Beiträge
Laufwerk für DAC gesucht (max. 300?)
Kruemelix am 03.03.2006  –  Letzte Antwort am 04.03.2006  –  4 Beiträge
Kaufberatung; externer DAC für die SBT gesucht
freemohifi am 24.10.2010  –  Letzte Antwort am 27.02.2011  –  2 Beiträge
Externer DAC mit KHV für Aktivlautsprecher gesucht
turbosnake am 18.03.2012  –  Letzte Antwort am 21.03.2012  –  5 Beiträge
Verstärker + DAC für 500 EUR gesucht
hifirocka am 07.12.2012  –  Letzte Antwort am 10.12.2012  –  4 Beiträge
Digital-Amp mit DAC für PC gesucht
luckylemontree am 11.07.2013  –  Letzte Antwort am 11.07.2013  –  7 Beiträge
Günstiger DAC unter 100? für Fernseher gesucht
smirk_mirkin am 25.09.2013  –  Letzte Antwort am 26.09.2013  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 32 )
  • Neuestes Mitgliedfabiwlf
  • Gesamtzahl an Themen1.345.519
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.142