Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher Leema Xero soll ersetzt werden.

+A -A
Autor
Beitrag
Quo
Inventar
#1 erstellt: 31. Jul 2016, 20:13
Moin,
ich trage mich mit dem Gedanken meine Xero zu ersetzen.
Naheliegend wäre ein Upgrade auf die Xen...ABER...
es gibt sicher auch Alternativen im Kleinstlautsprecher-Segment.

Angeregt wurde das Ganze durch den fulminanten Test der ELAC BS 312 in der aktuellen Audio.
Allerdings baut die ELAC recht tief.

An dieser Auswahl seht ihr, dass ich preislich recht offen bin.

Als Maß nenne ich mal ca 25cm hoch 15 cm breit.
Es kommt aber nicht auf den einen oder anderen cm an !

Abacus hat zb die C-Box im Angebot. Von Amphion gibt es auch etwas.

Aktiv wäre auch möglich. Wenn es den wirklich Aktiv-LS sind und nicht nur Passive mit eingebautem Amp.

Der Anspruch an den "Klang" ist schon gegeben. Also irgndwelche PC-Tröten sind hier nicht gefragt.

Was mich an den Leemas etwas stört. Sie brauchen etwas Power um auf zu blühen.
Klar, so ein kleines Gehäuse "bremst" ein wenig.

Vielleicht gibt es auch Kleine die leise schon vollumfänglich klingen.

Würde mich mich über den einen oder anderen Tipp freuen.
Quo
Inventar
#2 erstellt: 04. Aug 2016, 17:09
Thema kann geschlossen werden.
Ich kämpfe mich da selbst durch.
Moonlightshadow
Inventar
#3 erstellt: 04. Aug 2016, 17:23
Also wenns leise gut klingen soll, würde ich Dir meine PMC DB1 empfehlen. Sind zwar nicht billig, konnten sich hier aber im Direktvergleich gegen ATC SCM7 durchsetzen und das grade wegen der sehr guten Durchhörbarkeit übers gesamte Frequenzband bei geringer Lautstärke. Die ATC erwachten IMO erst bei höheren Lautstärken.


[Beitrag von Moonlightshadow am 04. Aug 2016, 17:31 bearbeitet]
Quo
Inventar
#4 erstellt: 04. Aug 2016, 18:38
Danke für die Antwort.
Die Leema Xen bewegt sich ja in gleicher Preisregion.
Allerdings ist die PMC etwas zu groß (Höhe 29cm).

ATC brauchen Leistung um aus dem Knick zu kommen, definitiv
Ist meine Hauptabhöre ( SCM 40P ).
Moonlightshadow
Inventar
#5 erstellt: 04. Aug 2016, 19:30
Dann fällt mir ausser der Amphion Ion von der Größe nichts mehr ein. Den TMT der Xen find ich von der Grösse schon grenzwertig. Ich denke aber, du weisst was Du kaufst.


[Beitrag von Moonlightshadow am 04. Aug 2016, 19:30 bearbeitet]
Moonlightshadow
Inventar
#6 erstellt: 05. Aug 2016, 06:07
Eine hab ich noch.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
JBL TL 260 soll ersetzt werden.
mul123 am 20.05.2015  –  Letzte Antwort am 20.05.2015  –  4 Beiträge
Standlautsprecher, CANTON soll durch ELAC ersetzt werden
PyroAndi am 29.03.2011  –  Letzte Antwort am 31.03.2011  –  13 Beiträge
Unsion Research Unico soll ersetzt werden
valsi am 13.08.2011  –  Letzte Antwort am 13.08.2011  –  3 Beiträge
Yamaha Vor-Endstufen Kombi C45/M45 soll ersetzt werden
Marco_P. am 18.03.2015  –  Letzte Antwort am 19.03.2015  –  19 Beiträge
Leema Xone - Preis und Zweck OK?
Batcop am 13.08.2016  –  Letzte Antwort am 13.08.2016  –  2 Beiträge
NAD CD Player 501 muss ersetzt werden
hallo am 06.12.2010  –  Letzte Antwort am 06.12.2010  –  2 Beiträge
Leema Kombi Pulse und Stream oder Röhrenverstärker kaufen?
roblbobl am 15.11.2010  –  Letzte Antwort am 30.11.2010  –  17 Beiträge
Was ersetzt den Marantz PM 82
Elacksack am 03.01.2008  –  Letzte Antwort am 04.01.2008  –  3 Beiträge
Welcher der Beiden soll es werden ?
Nuju am 28.11.2012  –  Letzte Antwort am 29.11.2012  –  15 Beiträge
JungSon JA-88D - Welche Lautsprecher?
@drian am 24.02.2007  –  Letzte Antwort am 27.04.2011  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 29 )
  • Neuestes MitgliedRene.H
  • Gesamtzahl an Themen1.345.516
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.117