Welchen CD-(DVD?)-Player und Verstärker?

+A -A
Autor
Beitrag
moe
Neuling
#1 erstellt: 27. Jul 2003, 22:22
Hallo zusammen,

ich bin gerade dabei, mir eine neue Anlage Mittelklasseanlage zuzulegen. Ich habe mich mittlerweile für Nubert-Boxen entscheiden können (vermutlich nuBox 360), brauche aber bei der Wahl meines CD- bzw DVD-Players und Verstärkers noch Euren Rat.

Ich suche einen CD-Player, der problemlos und komfortabel gebrannte CDs und MP3s abspielt. Sowas gibt es wohl nur noch in Form von DVD-Playern, richtig? Können DVD-Player an einer Mittelklasseanlage, wie ich sie anstrebe, klanglich mit einen CD-Player mithalten? Zu welchem DVD-Player würdet ihr mir dann raten? Wichtig: Ich besitze keinen Fernseher und möchte nicht auf ein OSD angewiesen sein. Wichtig für mich sind neben einem guten Ton auch geringe Betriebsgeräusche, ein schnelles Einlesen sowie Random- und Programmierfunktionen für CD- und MP3-Betrieb. Höchstpreis: 200 EUR.

Was den Verstärker angeht habe ich weniger Vorstellungen und würde mich sehr über ein paar konkrete Tipps freuen. Er braucht keinen Radioreceiver oder Phonoeingang zu enhalten, sollte aber min 4 analoge Eingänge haben und ein abgerundetes brauchbares Klangbild liefern (die Nubert-Boxen sollen nicht völlig überdimensioniert sein <g>) Fernbedienung und Anschlussmöglichkeit für 2x2 Boxen wäre schön.

(Gibt es auch Stereoverstärker mit Digitaleingang? Sollte man dann nicht den DVD-Player darüber anschließen und der Qualität seines eigenen D/A-Wandlers keine Beachtung schenken?)

Vielen Dank für eure Tipps,

moe
moe
Neuling
#2 erstellt: 27. Jul 2003, 22:25
Verzeihung, ich vergaß: Der Verstärker sollte nach Möglichkeit nicht (viel) mehr als 300 EUR kosten ...
Werner_B.
Inventar
#3 erstellt: 28. Jul 2003, 10:25
Nubert ist gut. Evtl. NuWave3, falls das Geld reicht.

Verstärker: NAD C320BEE, Yamaha AX-596. Auch Denon, Marantz. (Habe selbst einen NAD C160, ist gut.)

Stereoverstärker mit Digitaleingang gab's mal, sind praktisch ausgestorben zugunsten der AV-Verstärker/-Receiver. Stereo gibt's so was nur noch in Top-Preisklassen.

DVD: Toshiba SD-220 soll gut sein, benutze mal die Suchfunktion.

Gruss, Werner B.
derdieb
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 28. Jul 2003, 14:53
dein wunsch nach MP3 macht die sache schwierig.
wenn der dvd-player analog angeschlossen werden soll, sind deutlich mehr als 200euro nötig um einen befriedigenden klang bei CD's zu erziehlen.
der sd-220 von toshiba (habe ich selbst) macht dabei keine ausnahme. wenn er digital an einen (guten) av-reveiver angeschlossen ist, mag er ja ganz gut klingen, analog ist er mehr als bescheiden.
ich rate dir zu einem nad 521 (gibts ab 280eus) oder einem denon 668 (ab 220 eus) plus einem 50 euro dvd player, wenn du mp3 hören möchtest. beide denon und nad spielen selbstgebrannte cds problemlos ab (gerade bei NAD hatten die älteren modelle probleme...).
bei verstärker empfehlung schliesse ich mich denen von werner B. an.
Werner_B.
Inventar
#5 erstellt: 28. Jul 2003, 15:46
Die NAD-CD-Spieler begeistern mich weniger. Hatte kurze Zeit den C541i, habe ich wieder abgegeben.

cr hat in diesem Forum ausserdem mehrfach in der letzten Zeit dargelegt, dass NAD nicht gut im Auslesen der CD sind (kann ich für den C541i bestätigen). Er empfiehlt ganz klar die Yamahas. Denon: wechselnde Qualität. Ggf. bitte Suchfunktion bemühen.

Gruss, Werner B.
cr
Moderator
#6 erstellt: 28. Jul 2003, 15:55
Den Marantz 4000 empfehle ich auch (ist recht günstig), wenn man ihn nicht als Quellgerät für einen CD-Rekorder verwendet. Er ist halt sehr baugleich mit dem Philips 753, wobei der Philips etwas mehr Bedienungskomfort hat, wie CD-Text (unnötig) und einen mit Poti regelbaren KH-Ausgang (praktischer als beim Marantz, wo es nur eine globale digitale Lautstärkeregelung gibt)
SCSI-Chris
Stammgast
#7 erstellt: 28. Jul 2003, 18:19
Toshiba sd220 ist spitze (digital angeschlossen), gibts bei mir im media markt für 89.- euronen
receiver: würd ich dir einen von NAD empfehlen
oder auch nen alten (aus den 70ern/80ern) von Marantz
Nubert ist ne gute wahl
wenn du nen guten dvdplayer mit gutem cdplayer willst (-> guter DAC) musst du tiefer in die tasche greifen... min. 1000.- euro würd ich jetzt mal pauschal sagen... klar evtl gehts auch 200 euro tiefer
wenn du ihn digital anschließt, wirst du kaum einen unterschied ziwschen dem toshiba 220 und nem 1500.- dvd player erkennen können
moe
Neuling
#8 erstellt: 28. Jul 2003, 20:32
Hallo zusammen,


tausend Dank für die zahlreichen Tipps. Ich komme gerade beim "Fachhändler meines Vertrauens", wo mir der marantz PM4200 Verstärker für 250 Euro angeboten wurde. Was sagt ihr dazu?

Außerdem äußerte er sich abfällig über nubert-Boxen. In der 150-Euro-Klasse müsse man statt dessen DM303 von B&W kaufen. Das liegt wohl nur daran, dass er keine nubert-Boxen verkaufen kann, oder?

Was den CD-spieler angeht, so bin ich wieder völlig unentschlossen. Gute CD-Player kosten auch ihr Geld, wie ich feststellen musste.Vielleicht behalte ich meinen noch eine Weile, auch wenn er so kaputt ist....

Gruß,

Moe
H-Line
Stammgast
#9 erstellt: 28. Jul 2003, 20:45
Hi,

ich habe auch die Nuberts 360 bestellt, und sie wieder zurückgeschickt. KLingen wie ein Kassettenrekorder.

Ich bin mir nicht sicher, ob Du mit den glücklich bist.

Wenn Nubert dann nur die Nuwave Reihe, aber Du mußt natürlich selbst entscheiden.

H-Line
cr
Moderator
#10 erstellt: 28. Jul 2003, 23:17
Kein Händler wird dir Nubert empfehlen
Dass ausgerechnet B&W gute Billigboxen erzeugt, würde mich schon erstaunen.
Der Yamaha hat Random- und Programmierung. Das einzige was mich stört, ist, dass die Programm-Taste am Gerät fehlt, dh dazu braucht man die Fernbedienung, sonst nicht.
moe
Neuling
#11 erstellt: 29. Jul 2003, 08:48
Hallo zusammen,


ich denke ich werde es dennoch mit der nuBox 360 mal versuchen, dafür ist das Echo bisher einfach zu positiv, auch wenn es - wie es scheint - geteilt ist.

CD-Player von Yamaha, merke ich mir. Es geht mir aber jetzt erstmal noch um einen Verstärker. Kann irgendjemand etwas zu dem Angebot marantz PM4200 für 250 Euro sagen?

Gruß, Moe
Werner_B.
Inventar
#12 erstellt: 29. Jul 2003, 09:08
"Außerdem äußerte er sich abfällig über nubert-Boxen. In der 150-Euro-Klasse müsse man statt dessen DM303 von B&W kaufen. Das liegt wohl nur daran, dass er keine nubert-Boxen verkaufen kann, oder?"

Den richtigen Schluss hast Du ja schon gezogen.

"ich denke ich werde es dennoch mit der nuBox 360 mal versuchen, dafür ist das Echo bisher einfach zu positiv, auch wenn es - wie es scheint - geteilt ist."

Halte ich für vernünftig. Es gibt IMMER Leute, die anderer Meinung sind. Nubert bekommt auf jeden Fall gerade Frequenzgänge hin, andere versuchen mit Sounding (also z.B. überbetonte Höhen und Bässe) oder anderen Massnahmen Effekte zu erzielen, die eingängig sind und zum schnellen Kauf veranlassen sollen. Für Leute, die auf Sounding stehen, klingen neutrale LS zunächst wohl mal etwas langweilig ...

Zu dem speziellen Marantz-Verstärker kann ich nichts sagen. Habe meine Vorschläge ja schon abgegeben, sind eben preislich etwas höher.

Gruss, Werner B.


[Beitrag von Werner_B. am 29. Jul 2003, 09:10 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welchen Verstärker + CD-player zum Viech
Bloodtear am 03.09.2008  –  Letzte Antwort am 03.09.2008  –  3 Beiträge
Welchen DVD-Spieler als CD-Player
markusb42 am 25.01.2005  –  Letzte Antwort am 30.01.2005  –  21 Beiträge
Welchen CD-Player kaufen?
aly am 10.10.2004  –  Letzte Antwort am 13.10.2004  –  14 Beiträge
welchen gebrauchten CD/DVD player kaufen
HansHelfer am 22.12.2008  –  Letzte Antwort am 23.12.2008  –  5 Beiträge
Welchen CD-Player kaufen?
a-way-of-life am 01.06.2005  –  Letzte Antwort am 15.06.2005  –  8 Beiträge
Welchen CD-Player
AlterSchweizer am 02.01.2006  –  Letzte Antwort am 03.01.2006  –  10 Beiträge
B&W683,welchen CD Player und Verstärker
tobi15377 am 17.02.2009  –  Letzte Antwort am 10.03.2009  –  12 Beiträge
CD-Player vs. DVD-Player
Thorsten_A am 26.12.2003  –  Letzte Antwort am 26.12.2003  –  2 Beiträge
CD oder DVD Player?
Marco_P. am 12.12.2005  –  Letzte Antwort am 16.12.2005  –  4 Beiträge
Verstärker und CD-Player
surah am 03.01.2007  –  Letzte Antwort am 04.01.2007  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • NAD

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder818.149 ( Heute: 54 )
  • Neuestes MitgliedPhoenix13
  • Gesamtzahl an Themen1.365.658
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.010.855