Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


kleines Lautsprecher System (Bluetooth am besten)

+A -A
Autor
Beitrag
dinklapeter341
Neuling
#1 erstellt: 03. Sep 2016, 09:54
Hallo,

für unser Geschäft will ich in der Decke Lautsprecher anbringen.
Insgesamt sind 4 Lautsprecher plätze vorhanden. Von der Größe her würden z.B. die hier rein passen: https://www.amazon.d...eywords=lautsprecher
. Jetzt ist meine frage wie ich das am besten machen soll.
Ich hatte da an Bluetooth gedacht, jedoch kein System mit 4 Lautsprechern gefunden die so klein sind. Ein System mit 2 Lautsprechern 2 mal kaufen habe ich mir auch schon gedacht (Also z.B. die hier 2 mal: https://www.amazon.d...+lautsprecher+system ), jedoch gelesen das man nur 1 System jeweils gleichzeitig an einen Sender anschließen kann.
Die Lautsprecher selbst hätte ich über die Lampen am Strom angeschlossen.
Also dachte ich mir, ich kaufe mir die Logitech Z120 oben im Link 2 mal (also 4 boxen) und schließe sie an einen Bluetooth Adapter an. Jedoch habe ich keinen gefunden bei dem ich 2 Lautsprecher einstecken kann. Da es jedoch echt Schwer sein wird in der Decke dann die ganzen Kabel zu verbinden ist diese Option nur in betracht zu ziehen wenn es bei der ersten nicht geht.

Der Sender wäre dann ein Bluetooth MP3 Player.

Hat jemand eine Idee wie ich das nun zum laufen bringen kann? Am besten wäre eine komplette Bluetooth Lösung. Wenn sowas nicht geht, dann eine bei der man die Lautsprecher an einen Bluetooth Receiver anschließen kann? Ich bin dankbar für jede Hilfe.

Budget wäre am besten (Für 4 Lautsprecherboxen + Receiver/Adapter) 100€. Die Soundqualität ist nicht so wichtig.

Freundliche Grüße
Bontaku
Stammgast
#2 erstellt: 03. Sep 2016, 10:19
Wie wärs mit WLan? Keine Ahnung wie groß Euer Geschäft ist, aber größere Raumbeschallung mit mehreren Boxen ist eigentlich nicht die Domäne von BT.
Scotti_FFM
Stammgast
#3 erstellt: 03. Sep 2016, 10:21
Dass das nicht mal so schnell zusammengekloppt ist, merkste selber...

Weder für das Budget, noch für die (geplante) technischen Umsetzung sehe ich da eine Chance.
Das einzig sinnvolle, sind 4 Deckenlautsprecher (diese Logitech-Teile sind wirklich Müll, hab da mal welche als Werbegeschenk bekommen) dann Kabel ziehen und ein Verstärker bzw. Receiver daran anschließen.
Das ist allerdings nicht für 100€ gemacht.

Gruß
dinklapeter341
Neuling
#4 erstellt: 03. Sep 2016, 10:30

Scotti_FFM (Beitrag #3) schrieb:
Dass das nicht mal so schnell zusammengekloppt ist, merkste selber...

Weder für das Budget, noch für die (geplante) technischen Umsetzung sehe ich da eine Chance.
Das einzig sinnvolle, sind 4 Deckenlautsprecher (diese Logitech-Teile sind wirklich Müll, hab da mal welche als Werbegeschenk bekommen) dann Kabel ziehen und ein Verstärker bzw. Receiver daran anschließen.
Das ist allerdings nicht für 100€ gemacht.

Gruß


Meinst du sowas hier? https://www.amazon.d...s=deckenlautsprecher
Wenn ich 4 davon kaufe, welchen Receiver/Verstärker soll ich dann da nehmen? Vorzugsweise einen mit Bluetooth/Wlan (Also das Musik auf den Receiver per Bluetooth oder Wlan übertragen wird und von da aus an die Lautsprecher per Kabel)
Wie schließe ich diese dann an den Receiver überhaupt an?

Wlan könnte ich auch benutzen


[Beitrag von dinklapeter341 am 03. Sep 2016, 10:33 bearbeitet]
Scotti_FFM
Stammgast
#5 erstellt: 03. Sep 2016, 10:43
Ich weiß nicht, warum Ihr zwangsläufig die Musik per Bluetooth übertragen wollt.
Rennt die Verkäuferin mit dem Player durch den Laden, damit sie jederzeit die Musik ändern kann?

Ich würde solche Einbaulautsprecher (wie in Deinem Link) verwenden.
Diese per Kabel an einen Stereo-Vollverstärker anschließen z.Bsp: Pioneer A-10-K.
Und an diesen könnt Ihr dann per Kabel alles anschließen, was Ihr benötigt.

Der "Spaß" kostet dann inkl. Kabel ~ 300,-€ ist aber jederzeit erweiterbar / austauschbar.

Wenn Bluetoothempfang unbedingt gewünscht ist, dann einfach einen Bluetoothadapter an den Verstärker anschließen.

Gruß
dinklapeter341
Neuling
#6 erstellt: 03. Sep 2016, 11:01

Scotti_FFM (Beitrag #5) schrieb:
Ich weiß nicht, warum Ihr zwangsläufig die Musik per Bluetooth übertragen wollt.
Rennt die Verkäuferin mit dem Player durch den Laden, damit sie jederzeit die Musik ändern kann?

Ich würde solche Einbaulautsprecher (wie in Deinem Link) verwenden.
Diese per Kabel an einen Stereo-Vollverstärker anschließen z.Bsp: Pioneer A-10-K.
Und an diesen könnt Ihr dann per Kabel alles anschließen, was Ihr benötigt.

Der "Spaß" kostet dann inkl. Kabel ~ 300,-€ ist aber jederzeit erweiterbar / austauschbar.

Wenn Bluetoothempfang unbedingt gewünscht ist, dann einfach einen Bluetoothadapter an den Verstärker anschließen.

Gruß


Ohne Bluetooth müssen die Kabel nun mal durch viel mehr Sachen verlegt werden und es kann gut 1000€ mehr kosten da dann ein Techniker kommen muss
Scotti_FFM
Stammgast
#7 erstellt: 03. Sep 2016, 11:07
Ich glaub, ich steh grad auf dem Schlauch...

Wo muss anstatt Bluetooth noch Kabel gezogen werden?
Vom Verstärker zu den Lautsprechern auf jeden Fall, jede gescheite Funk- oder Bluetoothlösung wird definitiv teurer.
dinklapeter341
Neuling
#8 erstellt: 03. Sep 2016, 11:11

Scotti_FFM (Beitrag #7) schrieb:
Ich glaub, ich steh grad auf dem Schlauch...

Wo muss anstatt Bluetooth noch Kabel gezogen werden?
Vom Verstärker zu den Lautsprechern auf jeden Fall, jede gescheite Funk- oder Bluetoothlösung wird definitiv teurer.


Der Player muss ja auch mit dem Verstärker verbunden werden. Das muss halt über Bluetooth sein.

P.S.: habe gerade das hier gesehen: https://www.amazon.d...utsprecher+bluetooth wäre das nicht ne Lösung?


[Beitrag von dinklapeter341 am 03. Sep 2016, 11:13 bearbeitet]
Scotti_FFM
Stammgast
#9 erstellt: 03. Sep 2016, 11:28
Den Player kannste mit nem Kabel von 1,59€ Chinch-Klinke an den Verstärker anschließen.

Das von Dir gepostet Set "könnte!" funktionieren, dort sehe ich aber an dem Bluetooth-Verstärker auch nur Anschlüsse für 1 Paar Lautsprecher,
obwohl 2 Paar geliefert werden.

Ich vermute, dass es sich hierbei um billigen China-Elektroschrott handelt... Ich bin bei solchen "Lösungen" immer sehr skeptisch und verwende persönlich lieber bewährte Technik.

Falls Du dieses Set bestellen solltest, würde ich mich aber über ein Feedback freuen... rein interessehalber.

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bluetooth Lautsprecher
sb-canerods am 27.01.2015  –  Letzte Antwort am 11.06.2016  –  4 Beiträge
Kaufberatung Bluetooth System/Adapter
noplan am 25.09.2015  –  Letzte Antwort am 30.09.2015  –  8 Beiträge
Kaufempfehlung Bluetooth Bad Küchen System mit 12V
Incubant am 05.11.2014  –  Letzte Antwort am 18.12.2014  –  2 Beiträge
Bluetooth Lautsprecher ~300?
Teccam am 19.10.2014  –  Letzte Antwort am 23.10.2014  –  2 Beiträge
Stereo Bluetooth Lautsprecher gesucht
Wireless_Tom am 29.02.2016  –  Letzte Antwort am 03.03.2016  –  7 Beiträge
Mobile Bluetooth Lautsprecher gesucht- 100 bis 200?
andy-9 am 05.12.2014  –  Letzte Antwort am 07.12.2014  –  4 Beiträge
Lautsprecher für Balkon - Wie am besten umsetzen?
finnezauber am 10.03.2008  –  Letzte Antwort am 10.03.2008  –  5 Beiträge
High-End-Bluetooth Lautsprecher
0sMoses am 22.12.2015  –  Letzte Antwort am 22.12.2015  –  6 Beiträge
Kleines Stereo-System mit digitaler Medienverwaltung?
saldek am 30.12.2012  –  Letzte Antwort am 21.01.2013  –  42 Beiträge
Bluetooth Lautsprecher bis 300?
Sleip1 am 28.05.2016  –  Letzte Antwort am 29.05.2016  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Visaton
  • Logitech

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 131 )
  • Neuestes MitgliedLego5
  • Gesamtzahl an Themen1.346.046
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.859