Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Sound Lösung für mein Jugendzimmer

+A -A
Autor
Beitrag
Josber
Neuling
#1 erstellt: 13. Sep 2016, 20:20
Hallo,
ich bin neu hier und suche eine sound Lösung für mein 25m* großes Zimmer.
Dann das nächste Problem: mein Zimmer ist offen zum nächsten Zimmer welches 16m* groß ist.
Nun hat mein bester Freund in seinem deutlich kleinerem Zimmer ein 2.1 System welches mich vom Klang und Bass her sehr begeistert. Er hat jetzt keine Kompakt Anlage sondern zwei einzelne Boxen plus Subwoofer an einem normalen Verstärker.
Außerdem würde ich wenn möglich außer zum Musikhören meinen Fernseher an die Boxen anschließen möchte weiß ich nicht ob das mit Verstärker der neben meiner Couch stehen soll funktioniert?
Ich hoffe ein 2.1 System sprich die zwei Boxen vllt. oberhalb meines Fernsehers und den Subwoofer auf den Boden zu stellen alles zu verkabeln und einen Verstärker neben meine Couch zu stellen der richtige Ansatz ist.
Wie gesagt bin in Sachen Sound ein Neuling also verzeiht bitte wenn ich von irgendwas eine Falsche Ansicht habe.Ich lasse mich gerne eines besseren belehren und wäre sehr dankbar wenn ihr mir helfen könnt und mit vllt. Produkte empfehlen könnt. Und was ich fast vergessen habe mein Budget liegt inklusive Verstärker bei 500€.
Danke schonmal im Voraus
höanix
Stammgast
#2 erstellt: 14. Sep 2016, 11:16
Moin Josber,

ein paar Informationen mehr sind ganz hilfreich.

Was für Ausgänge hat dein TV?
Entfernung TV zum Verstärker?
KompaktLS oder Standlautsprecher?

Welche Lautsprecher hast du bisher gehört, zwecks Empfehlungen.
Was wird gehört und in welcher Lautstärke?
Gebrauchtkauf auch in Ordnung?

In der Kaufberatung ist der Thread besser aufgehoben als bei den Erfahrungsberichten.



[Beitrag von höanix am 14. Sep 2016, 11:18 bearbeitet]
Josber
Neuling
#3 erstellt: 14. Sep 2016, 12:07
Hallo, danke für deine Antwort höanix!
Nun zu deinen Fragen:
-Mein Tv hat einen digital Audio Output, IR out und Kopfhörer, sprich aux Ausgang (Ziemlich neuer Samsung Flachbildschirm)

-Entfernung vom Tv zum Verstärker: Knappe 4m

-KompaktLs

-Bei meinem Freund habe ich die Magnat Soundforce 1200 gehört und war echt begeistert jedoch sind mir die Boxen fast ein bisschen zu Basslastig da ich ja eh noch einen Subwoofer dazustellen würde.

-Moderne Pop, rap/Elektro Musik und gerne auch mal ziemlich Laut

-Den Verstärker wollte ich auf jeden Fall gebraucht Kaufen, bei den Boxen wäre es in Ordnung aber nicht unbedingt gewünscht
Das der Thread in der Falschen Katerogie gelandet ist tut mir leid ich werde nächstes mal besser darauf achten.
höanix
Stammgast
#4 erstellt: 14. Sep 2016, 17:01
Moin Josber,

Digital out koax oder Toslink? Koax bei 4m geht, bei Lichtleiter habe ich mit der Länge keine Erfahrung.
Ansonsten über den Kopfhöreranschluss.

Du solltest erstmal Lautsprecher probehören um zu sagen welche Abstimmung DIR gefällt.
Falls ein MM oder Saturn o. ä. in deiner Nähe ist kannst du dann ja Canton, Heco und anderes anhören.
Dann kannst du sagen welche Abstimmung dir eher zusagt.
Den guten Sound machen die Lautsprecher, die Aufstellung und der Raum.
Der Verstärker ist nicht ganz so wichtig, er muss nur genug Leistung für die geforderte Lautstärke haben.

Ich habe mir gerade über Kleinanzeigen einen Sony STR Verstärker, einen Sony CD-Player und DIY Lautsprecher für 120,- € gekauft.
Damit kann man mit Subwooferunterstützung schon sehr gut Musik hören.

Es wäre hilfreich zu wissen in welcher Gegend du wohnst, dann könnte man dir in deiner Umgebung etwas vorschlagen was sich lohnt anzusehen und Probe zu hören. Deshalb auch einen Umkreis angeben wie weit du kommst zum Ansehen.

Womit spielst du denn die Musik ab? CD, Computer, Plattenspieler?
Also welche Anschlussmöglichkeiten muss der Verstärker haben.

Vielleicht kann ein Moderator den Thread verschieben zur Kaufberatung.
Die Erfolgsaussichten steigen mit der Anzahl der Antworten von unterschiedlichen Nutzern.
RocknRollCowboy
Inventar
#5 erstellt: 14. Sep 2016, 20:26
Servus.


Bei meinem Freund habe ich die Magnat Soundforce 1200 gehört und war echt begeistert

Das dürfte leicht zu toppen sein. Diese Soundforce sind eine der schlechtesten Lautsprecher, die ich gehört habe.

Beantworte bitte die Fragen von Höanix.
Und vor allem: Wie laut soll es werden?

Gruß
Georg
Josber
Neuling
#6 erstellt: 15. Sep 2016, 22:34
Hi höanix,
Ich wohne in Nrw; nähe Münster genauer gesagt in Emsdetten.
Zu einem Mm oder Saturn schaffe ich es in den nächsten Wochen wohl mal und werde dann mal Probehören.
Musik werde ich hauptsächlich über Handy hören also sollte der Verstärker unbedingt einen Aux Anschluss haben.CD würde ich auf jeden Fall schonmal außschließen.
Wegen der Lautstärke kann ich das jetzt nicht in Dezibel oder so angeben... Auf jeden Fall soll die Lautstärke schon einiges hergeben und nicht wie bei einem guten Radio oder so
Ps: Was du zu den Soundforce finde ich sehr amüsierend


[Beitrag von Josber am 15. Sep 2016, 22:35 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#7 erstellt: 16. Sep 2016, 04:50
Hallo,


Ps: Was du zu den Soundforce finde ich sehr amüsierend


für mich sind die Soundforce auch die schlechtesten Lautsprecher die ich je hörte. Wenn Du mal in das Programm der Firma Magnat(Heco) schaust ist ja auch leicht erkennbar, dass es sich um den Bodensatz im Angebot handelt. Und Magnat ist nur einer von sehr vielen Herstellern von Lautsprechern.

Wenn Du mal eine beliebige HiFi Anlage gehört hast, wird Dir das vielleicht schnell klar werden. Ansonsten hilft das Kennen guter Livemusik und das Hören/Kennen möglichst vieler guter Boxen um berurteilen zu können ob Lautsprecher mehr oder weniger brauchbar sind.

So hättest Du einen geeigneten Maßstab um Deine Lautsprecher finden zu können. Sich immer nur an dem nächst schlechteren Produkt zu orientieren führt womöglich dazu, dass Mist durch anderen Mist ersetzt wird, der ein wenig weniger schlecht ist.

Wenn es nur um die Erzeugung von Krach geht, kann man sich aber viel Mühsal sparen.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 16. Sep 2016, 05:53 bearbeitet]
yahoohu
Inventar
#8 erstellt: 16. Sep 2016, 05:40
Moin,
www.ebay-kleinanzeig...s/520040958-172-1376
Preis sogar VB.
Mehr kriegt man kaum fürs Geld

Übrigens: Ich habe jetzt mal die Soundforce von Magnat hören "dürfen". Ach du Sch....... Was für ein Müll.

Rätselfrage an die Erfahrenen: Warum kriegt obiger VK die Sachen vielleicht nur langsam los?

Gruß aus Ladbergen - Yahoohu


[Beitrag von yahoohu am 16. Sep 2016, 06:09 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#9 erstellt: 16. Sep 2016, 06:44

yahoohu (Beitrag #8) schrieb:
Rätselfrage an die Erfahrenen: Warum kriegt obiger VK die Sachen vielleicht nur langsam los?

Seine Beschreibung enthält wahrscheinlich zuviel Informationen

Lautsprecher boxen ZAYS trieangel mit Denon Anlage

das könnte manchen überfordern

Dann noch ein Schreibfehler bei den eigenen Boxen und wahrscheinlich weil die wenigsten (mich eingeschlossen) diese Lautsprecher kennen.

Eine kurze Recherche im Internet lässt mich aber an deiner Vermutung

Mehr kriegt man kaum fürs Geld

nicht zweifeln.

@TE, bitte anhören.

LG
RocknRollCowboy
Inventar
#10 erstellt: 16. Sep 2016, 07:33
Also ich kenn die ZAYS auch nicht.

Der Hochtöner der rechten Box (auf dem Foto) könnte eingedrückt sein.

Gruß
Georg
yahoohu
Inventar
#11 erstellt: 16. Sep 2016, 09:02
Lieber ne Triangle mit einem eingedrückten Hochtöner (wenn dem denn so ist) als neue Magnat Soundforce
RocknRollCowboy
Inventar
#12 erstellt: 16. Sep 2016, 09:03
Da hast Du Recht.

Gruß
Georg
höanix
Stammgast
#13 erstellt: 19. Sep 2016, 15:47
Moin,

würde mich mal interessieren ob vom TE eine Rückmeldung kommt,
oder ob das wieder einer dieser Fred's wird der kommentarlos endet.
Ingo_H.
Inventar
#14 erstellt: 21. Sep 2016, 08:54
Um sich das Musikhoeren abzugewoehnen sind die Soundforce 1200 genau die richtigen Lautsprecher...😱
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Anlage für 16m²-"Jugendzimmer"?
TeilZeitEngel am 29.10.2009  –  Letzte Antwort am 09.02.2010  –  120 Beiträge
Anlage für 25 Quadratmeter Jugendzimmer
denne666 am 29.05.2013  –  Letzte Antwort am 30.05.2013  –  4 Beiträge
Erste Anlage für's Jugendzimmer (Stereo)
MichaelShort am 22.05.2011  –  Letzte Antwort am 24.01.2012  –  77 Beiträge
Suche Kompakt od. schmale Stand-LS für beengtes Jugendzimmer
Greenhorn1 am 14.02.2008  –  Letzte Antwort am 15.02.2008  –  3 Beiträge
Brauche Hilfe für Audio Lösung
F3l!x. am 26.12.2007  –  Letzte Antwort am 26.12.2007  –  3 Beiträge
Einsteiger Anlage für das Jugendzimmer
klinti am 17.09.2010  –  Letzte Antwort am 21.09.2010  –  21 Beiträge
Sub-Lösung für meinen Wohnraum
mümmel84 am 21.05.2013  –  Letzte Antwort am 22.05.2013  –  4 Beiträge
5.1 Lösung für meinen Fernseher
Meloney am 27.11.2009  –  Letzte Antwort am 28.11.2009  –  2 Beiträge
Stereo-Lösung für 2.Hörzone
aquarion am 08.01.2011  –  Letzte Antwort am 15.01.2011  –  8 Beiträge
Optimale Lösung für geringe Lautstärken ?
groebner am 08.04.2012  –  Letzte Antwort am 11.12.2012  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 71 )
  • Neuestes Mitgliedknoedeljonas
  • Gesamtzahl an Themen1.345.087
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.437