Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


MP3 PLayer Kauftipps

+A -A
Autor
Beitrag
chrisemo
Neuling
#1 erstellt: 24. Sep 2016, 07:01
Hallo,

Da mein J3 langsam aber sicher den Geist aufgiebt bin ich nun auf der Suche nach nem neuen Mp3 PLayer, bin aber leider noch nicht fündig geworden...

Folgendes sollte er vorweisen können.

Bluetooth
Halbwegs passablen akku,

einen rießen Speicher: ca. 500 gb (ich möchte endlich mal ein Gerät habe wo ich meine gesamte Musiksammlung drauf habe. Kennt bestimmt jeder das man einen Song hören will, und ganz genau weiß dass man ihn hat, aber halt nur zu Hause...)

Die Musik liegt im MP3 format vor, sprich es muss kein High Res PLayer sein.

Ausserdem sollte er noch eine Suchfunktion habe und auch gesammten Tracks eines 500 gb Speichers verarbeiten können.

Preislich sollte das ganze die 500 Euro wennmöglich nicht überschreiten.

Für jegliche Hilfe bin ich sehr dankbar.

mfg
BartSimpson1976
Inventar
#2 erstellt: 24. Sep 2016, 07:22
Gibt es nicht. Kein einziger Player hat 512GB internen Speicher.
Es gibt diverse mit 2 Speicherkartenslots, von Samsung gibt es
inzwischen 256GB MicroSd Karten.

alternativ kannst Du auch einen MicroSD zu SD Adapter verwenden und dort eine 512GB SD-Karte
einsetzen. Eine 1TB Karte wurde gerade von SanDisk vorgestellt, aber noch
nicht kaeuflich zu erwerben.

Oder OTG mit Flashdrives arbeiten.

Der neue Sony NW-WM1Z hat 256GB internen Speicher. und einen Kartenslot.

Viele China-Player haben das Problem, dass die Library nur eine gewisse Zahl an Titeln verarbeiten kann,
der Rest ist dann nur ueber Ordnernavigation zu erreichen.

Wozu man Suchfunktionen auf einem DAP braucht verstehe ich nicht. Man kennt
doch seine Sammlung und weiss welche Titel auf welchem Album sind.
chrisemo
Neuling
#3 erstellt: 24. Sep 2016, 07:48
Hallo,

schonmal danke für die Antwort. Die 500 gb waren insgesammt, also mit sd/micro sd karte gemeint...

Die Zeit bezüglich Speicherkartengrößen, würde natürlich für mich arbeiten, aber wie gesagt brauche in nächster zeit einen Ersatz.

Die Suchfunktion deshalb dass bei 500 gb schon einige Tracks zusammenkommen (mp3 format) und man doch trotz wahrscheinlich umständlicher Buchstabeneingabe oft schneller so zum Ziel findet. Ich habe selbst beim j3 mit 16+ 16 gb gemerkt dass ich sie oft nutzte.

War auch schon eine überlegung von mir mit otg oder so zu arbeiten, aber möchte nicht ein raus stehendes teil beim Mp3 player


Aber hätte irgendwer einen guten Tip für mich auch ohne sufu für songs (bluetooth, speicher, preis)?

mfg


[Beitrag von chrisemo am 24. Sep 2016, 07:50 bearbeitet]
BartSimpson1976
Inventar
#4 erstellt: 24. Sep 2016, 07:55
Na, dann kommen doch fast alle mit 2 Kartenslots in Frage.

Da Du Dir allerdings 500 Euro als Preisgrenze gesetzt hast waeren erstmal der iBasso DX80 und der FiiO X5II einen Blick wert.
Budget Tip der xDuuO X3.

Am besten schaust Du mal in den Uebersichtsthread uber die aktuellen Player.


[Beitrag von BartSimpson1976 am 24. Sep 2016, 07:58 bearbeitet]
schmardi
Inventar
#5 erstellt: 24. Sep 2016, 08:25
Der IBasso und der xDuuO X3.H aben kein BT oder?
Beim FiiO x5 weiß ich es nicht.
BartSimpson1976
Inventar
#6 erstellt: 24. Sep 2016, 08:28
Oh, Bluetooth wird gewuenscht. Hatte ich uebersehen.

Dann sieht''s mau aus in der Preisklasse.
chrisemo
Neuling
#7 erstellt: 24. Sep 2016, 08:32
Danke vorerst für die vorschläge,

Jop, das fehlende Bluetooth macht mir bei allen bis jetzt gefundenen Playern einen strich durch die Rechnung,...


mfg
schmardi
Inventar
#8 erstellt: 24. Sep 2016, 08:41
Es gibt auch Bluetooth Adapter Transmitter Sender .
Somit wird jeder Player BT fähig.
Gibts auch mit APTx
chrisemo
Neuling
#9 erstellt: 24. Sep 2016, 09:40
habe ich auch schon überlegt, ist aber auch wieder eine Lösung wo etwas vom PLayer raus steht, zusätzlich auch noch einen akku benötigt,

da ist der micor sd zu sd converter die bessere Lösung (bessere PLayerauswahl und kein zusätzlicher akku)

Aber leider ist halt das alles nicht perfekt. Leider
schmardi
Inventar
#10 erstellt: 24. Sep 2016, 09:59

. habe ich auch schon überlegt, ist aber auch wieder eine Lösung wo etwas vom PLayer raus steht, zusätzlich auch noch einen akku benötigt,

Das stimmt,
Schaue dir doch mal den AK Junior an.
Mit dem BT war ich sehr zufrieden.
Leider hat er nur 64 GB interner Speicher und SDKarte bis 128 GB.
Vielleicht geht auch die 200 GB Karte.
Davon zwei dann und du bist fast an den 500 GB
AG1M
Inventar
#11 erstellt: 24. Sep 2016, 10:07
Du willst doch sicher In-Ears und keine schwer anzutreibenden Kopfhörer benutzen oder?

Dann ist bei den Anforderungen eine gute und preiswerte Wahl ein brauchbares Android Smartphone (~ 200-250 Euro) + größerer Akku und Rückschale von Drittanbietern (damit mehr Laufzeit und Platz für den Adapter ~ 25 Euro) + microSD zu SD Delock Adapter (~30 Euro) + 512 GB Kingston SD Karte (~170 Euro) + Custom ROM + Root (all den unnützen Kram weg, pures Android ohne Ballast), gute Musik App (z.B. Neutron Music Player ~ 8 Euro) und dann hast du alles was du brauchst inkl. Apt-X.

Hier mal mein modifiziertes Samsung S4 mit 5200 mAh Akku und 256 SD Karte als Beispiel:

Zwischenablage03

Aktuell bei mir einer 512 GB SD Karte ausgestattet und Sandisk hat jetzt eine 1 TB SD Karte angekündigt, klar die wird teuer am Anfang, aber wenn jetzt wieder wie Kingston ein günstiges Modell macht wie bei der 512 GB Karte, dann wird der Preis wieder Interessant wenn man nur Musik ablegen will brauch man keine 100 MB/s...

S4

Damit hat man einen performanten Player , sehr lange Laufzeiten, egal wie viele Titel in der Datenbank man hat die CPU in steckt jeden DAP in die Tasche was das angeht.


[Beitrag von AG1M am 24. Sep 2016, 10:10 bearbeitet]
quecksel
Stammgast
#12 erstellt: 24. Sep 2016, 10:24
Das ist eine ziemlich geniale Lösung, ich hätte nicht gedacht dass man so etwas machen kann.

@chrisemo: Wenn du etwas warten kannst ist der neue Fiio X1 auch eine Möglichkeit.
schmardi
Inventar
#13 erstellt: 24. Sep 2016, 10:30
Bei Betrieb mit dem Handy fehlt mir einfach die blinde Bedienung für Track vor oder zurück.
Oder InEar mit Fernbedienung
chrisemo
Neuling
#14 erstellt: 24. Sep 2016, 10:41
Das mit dem Handy ist wirklich eine geile Idee. werde ich mir mal genauer ansehen.

die zweite gerneration des Fiio X1 hat soweit ich jetzt gesehen habe auch nur einen micro sd slot.

Wie schmardi bereits erwähnte bräuchte man bei der Handylösung auch noch kopfhörher mit fernbedienung, um eine blinde Bedienung zu gewährleisten.

Zwecks der Größe bin ich mir da auch nocht nicht sicher, ob das dann doch nicht eine Spur zu groß wird, aber werd mir das wie gesagt mal ansehen.

Ich vermisse meinen cowon j3 jetzt schon, Bluetooth, sufu, klein, blinde Bedienung, Akkudauerläufer (also bis auf die Speichergröße perfekt)
quecksel
Stammgast
#15 erstellt: 24. Sep 2016, 11:37
Also ich an deiner Stelle würde dann einfach warten bis es preiswerte micro-SD Karten mit 500 GB gibt. Oder hat der Cowon mit größeren Speichern Probleme?
schmardi
Inventar
#16 erstellt: 24. Sep 2016, 11:47
Soviel ich weiß,gibt es den cowon j3 nicht mehr zu kaufen.
chrisemo
Neuling
#17 erstellt: 24. Sep 2016, 11:48
Der cowon hat leider ab 64 gb problem mit der Speicherkarten, Manche laufen manche nicht, aber er läuft nicht mehr stabil.

Ich glaube auch das es das beste sein wird zu hoffen dass bald mal eine 512 micro sd rauskommt.

mfg
quecksel
Stammgast
#18 erstellt: 24. Sep 2016, 11:59

Soviel ich weiß,gibt es den cowon j3 nicht mehr zu kaufen.


Ok, wusste ich nicht.

@chrisemo: Also Fiio X1 mk2 plus 512 GB micro SD?
schmardi
Inventar
#19 erstellt: 24. Sep 2016, 12:10
Der X1mk 2 hat doch kein BT oder?
quecksel
Stammgast
#20 erstellt: 24. Sep 2016, 12:21
Doch, ist eingeplant: Link
schmardi
Inventar
#21 erstellt: 24. Sep 2016, 12:50
Ok wusste ich nicht.
Aber 512 GB micro SD Karte habe ich nicht gefunden
BartSimpson1976
Inventar
#22 erstellt: 24. Sep 2016, 12:53
Das duerfte noch etwas dauern bis wir 512GB MicroSD Karten sehen. 256GB MicroSD sind gerade
neu auf dem Markt. Ich werde noch nicht von 200 auf 256 umsteigen, dafuer ist mir der Preisunterschied
zu hoch. Aber in einem Jahr duerfte es dann auch 512er geben.

SanDisk hat gerade eine normale SD Karte mit 1TB vorgestellt.
Exploding_Head
Stammgast
#23 erstellt: 24. Sep 2016, 12:58

chrisemo (Beitrag #17) schrieb:
Der cowon hat leider ab 64 gb problem mit der Speicherkarten, Manche laufen manche nicht, aber er läuft nicht mehr stabil.

Meiner läuft auch mit 32GB-Karten nicht stabil; stürzt immer mal wieder ab und lässt sich nur nach Neuformattierung des internen Speichers (also auch FW und sämtliche Dateien wieder aufspielen) wieder in Betrieb nehmen.

Der J3 war mein letzter Cowon!


[Beitrag von Exploding_Head am 24. Sep 2016, 13:00 bearbeitet]
chrisemo
Neuling
#24 erstellt: 24. Sep 2016, 14:28
Also ich glaube das beste wird sein noch zu warten bis eine leistbare 512 micro sd karte rauskommt und sich dann nochmal wegen den Playern umzuschaun.

Hoffe das mein jetztiger noc solange hält.
schmardi
Inventar
#25 erstellt: 24. Sep 2016, 14:53
Der FiiO x1 Mk 2 soll ja schön im Oktober kommen.
Vielleicht wirst du dann schon fündig
AG1M
Inventar
#26 erstellt: 24. Sep 2016, 15:54
Für eine 512 GB microSD wird es noch lange dauern, da gerade vor kurzem erst mal eine 256 GB veröffentlicht wurde (Sandisk und Samsung jeweils ein Modell). Der Sprung von 200 auf 256 GB ist nicht wirklich gigantisch, bei SD Karten ging es gleich von 128, auf 256, auf 512 GB und jetzt sogar schon 1 TB angekündigt und keine Träumerei.

Da muss jetzt erst mal eine andere NAND Technik zum Einsatz kommen, da ist kein Platz mehr bei microSD. Außerdem kostet aktuell eine 512 GB SD Karte nur knapp 170 Euro, eine einzelne 200 GB microSD um die 75 Euro, die neuen 256 GB Modelle sind deutlich teuer und kosten mehr als eine 512 SD Karte. Daher Preis/Leistung noch Unterirdisch schlecht für das Einsatzgebiet um Musik darauf zu speichern.
Anam0rph
Neuling
#27 erstellt: 10. Okt 2016, 11:28
weiss einer mit was der Sony nw-wm1z bespielt ist als OS?
Ist darauf ein Android OS mit App Store Anbindung?
Ich frage da ich Dienste wie Tidal nutze ich einen Player mit Wiedergabemöglichkeit der Titel suche.
BartSimpson1976
Inventar
#28 erstellt: 10. Okt 2016, 11:46
Die neuen Sonys haben ein natives OS und haben auch kein WiFi.
Lediglich Bluetooth.

Haette man auch mit einem Blick auf die technischen Daten selber leicht rausfinden koennen.


[Beitrag von BartSimpson1976 am 10. Okt 2016, 11:48 bearbeitet]
Bontaku
Stammgast
#29 erstellt: 10. Okt 2016, 13:27
Ich nutze ein altes Samsung als MP3 Player. Cyanogen Mod rauf, keine Goggle Apps, keine Sim Karte und das Teilchen ist wieder flink wie am ersten Tag und hält ewig lange mit einer Akkuladung. Natürlich deutlich größer als mein IPod, aber war eh vorhanden und schlummerte in der Schublade.
Anam0rph
Neuling
#30 erstellt: 11. Okt 2016, 07:48

BartSimpson1976 (Beitrag #28) schrieb:
Die neuen Sonys haben ein natives OS und haben auch kein WiFi.
Lediglich Bluetooth.

Haette man auch mit einem Blick auf die technischen Daten selber leicht rausfinden koennen.


Ich hoffe doch ein Forum ist auch heutzutage noch dafür da Anfragen zu stellen, ohne zeitaufwändige Recherche im Internet zu betreiben.
Zu meiner Zeit war ein Forum noch die schriftliche Form eines Gesprächs - und ich sehe mich auch heute in keinem realen Gespräch Leute darauf hinweisen, dass diese doch lieber Google nutzen sollten als mir eine Frage zu stellen.
Beim Überfliegen der Techspec fiel mir die Beschreibung nicht ins Auge.

Danke Dir für die Antwort.

Meine Frage bleibt offen, ob es heutzutage auf dem Markt Produkte gibt die Steamingplattformen wie ein Tidal HiRes Abo unterstützen. Ich konnte unter den Bewertungen der MP3 Player Produkten keines finden, was mich doch sehr wundert.
BartSimpson1976
Inventar
#31 erstellt: 11. Okt 2016, 08:49
Im Prinzip hast Du Recht, aber "Sony NW-WM1Z technische Daten" bei google einzugegen halte ich nicht gerade
fuer "zeitaufwaendige Recherche im Internet". Naja, wie dem auch sei....

Wenn die Nutzung dieser obskuren Streaming-Plattformen ein wesentlicher Nutzungspunkt sind bleiben natuerlich
im Grunde lediglich die Android-basierten Player uebrig,

Da waeren der Onkyo DP-X1 und der Pioneer XDP-100R (Achtung: von beiden gibt es bereits oder demnaechst neue Versionen,
den DP-X1A bzw den Pioneer XDP-300R).

Den Sony NW-ZX2 (im gegensattz zu seinen Nachfolgern mit WiFi und Android-basiert) gibt es aufgrund der neu erscheinenden WM1A und WM1Z bereits deutlich guenstiger, und es gibt natuerlich noch den Preis/Leistungssieger Cayin i5, welchen ich mein Eigen schimpfen kann. Da kann ich sagen dass Streaming funktioniert, aber die WiFi Verbindung nicht die allerbeste ist. Tidal habe ich allerdings nicht getestes sondern nur Bandcamp (bin kein grosser Freund von Streaming)

Die A&K Player werden wohl demnaechst (aber wohl nicht alle Modelle) mit einer nativen Tidal-Applikation nachgeruestet, da diese zwar WiFi haben aber
nicht Android-basiert.

Und der Opus #2 sollte meines Wissens nach auch faehig fuer Tidal und Konsorten sein.


[Beitrag von BartSimpson1976 am 11. Okt 2016, 08:51 bearbeitet]
Anam0rph
Neuling
#32 erstellt: 11. Okt 2016, 09:14
Herzlichen Dank,
Ich habe mir das direkt alles abgespeichert und werde mich mal in Ruhe informieren.

Lange Zeit habe ich auch wenig in Sachen Streaming gemocht, die Offline Funktionen waren für mich ein kleiner Durchbruch und ebenso Anbieter die auch etwas hörfreundlichere Qualität angeboten haben.

Zugegeben ist dies am ehesten der Recherche guter Studioqualität geschuldet. Ich habe eine ganze Farm an Portalen die mir eine hohe Soundqualität bieten, aber nie einen guten zentralen Anbieter gefunden. Tidal bietet mir überwiegend diese Zentralisierung in guter Qualität. Früher hatte ich sehr viel Spass am "Suchen" - es war einwenig die virtuelle Form vom ehemaligen Durchstöbern in Plattengeschäften. Nun fehlt mir die Zeit und ich bin froh, wenn meine Nachfrage einfach irgendwo rauspurzelt.

Sind die A&K Player denn tatsächlich ihr Geld wert, hast du hierbei Erfahrungen?
Ich glaube es ist schwer Personen mit Erfahrungen zu all diesen Geräten zu finden, mir wäre natürlich ein nicht ganz laues WIFI wichtig, ebenso Speichernachrüstmöglichkeiten.

Danke vor allem für den Hinweis, dass es baldige Folgeversionen gibt, ich kaufe doch gerne mal Dinge voreilig.
BartSimpson1976
Inventar
#33 erstellt: 11. Okt 2016, 09:27
sorry, keine praktische Erfahrung mit den A&K Playern. Hatte den AK70 neulich
ind er Hand, machte sich ganz gut, nur der Lautstaerkeregler fuehlte sich etwas flimschig an.

Mit den aktuellen Versionen des Onkyo und Pioneer habe ich mal rumgespielt, haben
mir aber nicht so gefallen, waren mir zu gross. Die beiden sind allerdings die ersten, die auch MQA beherrschen.

Der neue Pioneer hat uebrigens im Gegensatz zur jetzigen Versionen
auch Dual-DAC Aufbau und einen symmetrischen Ausgang.


[Beitrag von BartSimpson1976 am 11. Okt 2016, 09:30 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung: Welcher mp3-Player statt Cowon j3?
umgehört am 22.10.2012  –  Letzte Antwort am 08.09.2013  –  13 Beiträge
suche einen mp3-player, aber kompliziert x_X
Haruka am 02.04.2006  –  Letzte Antwort am 02.04.2006  –  5 Beiträge
MP3-Player & Plattenspieler
gregory.igelmund am 31.01.2010  –  Letzte Antwort am 01.02.2010  –  5 Beiträge
Kaufberatung: MP3-Player bis 150?
GrennyWorld am 13.07.2013  –  Letzte Antwort am 13.07.2013  –  2 Beiträge
Mp3-Player mit viel Speicher kaufen
ToJaMo am 24.01.2015  –  Letzte Antwort am 07.07.2015  –  32 Beiträge
MP3-Player unter 100?
donnosch am 22.05.2007  –  Letzte Antwort am 25.05.2007  –  5 Beiträge
Monster Inspiration -> Welcher MP3 Player?
sixx1979 am 03.02.2014  –  Letzte Antwort am 05.02.2014  –  4 Beiträge
MP3 Player mit Bluetooth, Micro SD und Lautsprecher
Trompetenvogel am 23.11.2016  –  Letzte Antwort am 24.11.2016  –  13 Beiträge
guten mp3 player für unerfahrenen
Ohrpfropfen am 02.03.2014  –  Letzte Antwort am 03.03.2014  –  14 Beiträge
suche mp3 player
öhmi am 30.08.2004  –  Letzte Antwort am 30.08.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Fiio
  • Sony
  • Pioneer
  • IBASSO
  • Onkyo
  • Cowon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 128 )
  • Neuestes MitgliedJacky_Stiefel
  • Gesamtzahl an Themen1.345.336
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.459