(Studio) Stereoendstufe 50-300 W

+A -A
Autor
Beitrag
*displaced*
Stammgast
#1 erstellt: 02. Dez 2016, 08:18
Für meine neuen Lautsprecher (DIY sehr hoher Wirkungsgfrad) suche ich eine neue Stereoendstufe. Leistung ist aufgrund des hohen Wirkungsgrads nicht so wichtig, aber die Endstufe muss sehr leise sein, was Nebengeräusche (Rauschabstand) und Trafobrumm angeht. Zudem sollte, im Falle eines D-Amps die Gegenkopplung hinter dem Ausgangsfilter ansetzen, damit es keine Lastabhängigkeit im Hochton gibt. Ansonsten, soll es eben neutral sein, was rein geht, soll auch wiedergegeben werden. Es darf ggf. auch gerne aus dem PA Sektor sein. Sind Glockenklang Bugatti immernoch empfehlenswert?

-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?

max 500€ (ggf. Gebraucht)

-Wie groß ist der Raum?

30qm

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)

Wandnah, sind aber dementsprechend abgestimmt.

-Welcher Verstärker wird verwendet?

zur Zeit ein kleiner China Tripath

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?

Querbeet

-Wie laut soll es werden?

110db max.

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?

Viel

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt

siehe oben

- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)

Norddeutschland

Gruß,
Stephan


[Beitrag von *displaced* am 02. Dez 2016, 08:34 bearbeitet]
WiC
Inventar
#2 erstellt: 02. Dez 2016, 08:41
Hallo,

Yamaha P2500S

LG
*displaced*
Stammgast
#3 erstellt: 02. Dez 2016, 08:55
Interessant, in dem zusammenhang habe ich auch etwas von PAS Audio 2002 PCA gelesen, soll wohl noch besser sein, aber eher ein Geheimtipp!?

Gruß,
Stephan
WiC
Inventar
#4 erstellt: 02. Dez 2016, 17:40
Warum sollte die besser als Yamaha sein ?

LG
*displaced*
Stammgast
#5 erstellt: 10. Dez 2016, 09:36
Ich kenne beide nicht, war nur das was man so im Web liest. Kennt jemand die ECLER Endstufen? Die 4-Kanal MPA4-80R liest sich auch sehr gut und ich müsste für die Aktivierung nur ein Gerät kaufen.... Lüfterlos, aber wohl neu nicht mehr zu bekommen...

Gruß
Stephan


[Beitrag von *displaced* am 10. Dez 2016, 10:03 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gute Stereoendstufe gesucht.
Chalcin am 23.04.2007  –  Letzte Antwort am 23.04.2007  –  5 Beiträge
zusätzliche stereoendstufe sinnvoll? welche?
gundus am 23.12.2010  –  Letzte Antwort am 23.12.2010  –  10 Beiträge
Biite um Hilfe - Stereoendstufe an AVR
A.W.O.L am 08.01.2012  –  Letzte Antwort am 13.07.2012  –  22 Beiträge
Kaufberatung stereoendstufe Betrieb auch unter 4 ohm
MC-Dreidel am 24.01.2018  –  Letzte Antwort am 24.01.2018  –  9 Beiträge
Kaufberatung Studio-Monitor
Evil_Samurai am 04.07.2014  –  Letzte Antwort am 04.07.2014  –  10 Beiträge
Studio Equipment
Clown89 am 03.11.2011  –  Letzte Antwort am 03.11.2011  –  3 Beiträge
Studio Monitore
luisdin am 18.11.2017  –  Letzte Antwort am 18.11.2017  –  3 Beiträge
Compactreciever für JBL Studio 530
Ben1001 am 13.10.2015  –  Letzte Antwort am 18.10.2015  –  5 Beiträge
suche vollverstärker für JBL Studio 190 höchstens 300?
Forbidden_de am 25.11.2012  –  Letzte Antwort am 25.11.2012  –  3 Beiträge
KEF iQ1 vs B&W DM303 als "Studio"-Monitoring-LS ???
SiMoNkAy23 am 21.11.2005  –  Letzte Antwort am 22.11.2005  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.818 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedSLG_
  • Gesamtzahl an Themen1.456.809
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.713.933

Hersteller in diesem Thread Widget schließen