Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


subwoofer < 175€

+A -A
Autor
Beitrag
Oma_S
Neuling
#1 erstellt: 07. Aug 2003, 13:01
Hi,
ich weiss, dass Thema "subwoofer" wurde hier schon oft durchgekaut, ich hab allerdings nie ein Thema gefunden, wo Subwoofer der unteren Preisklasse "empfohlen" wurdern.

Ich suche wie gesagt einen aktiven Subwoofer für ein ca 19m2 grosses Zimmer, der preislich gesehen bei ca 175€ (oder weniger ) liegt. Ich hör vorwiegend Musik, aber weniger Klassik. Was würdet ihr da empfehlen?

(Receiver : Sony Str-de 485se)

Danke!
DrNice
Moderator
#2 erstellt: 07. Aug 2003, 13:07
Ich würde dir empfehlen, entweder mehr Geld für den Sub anzulegen, oder die 175 Eus lieber auf das Budget für ein Paar neue Hauptlautsprecher draufzuschlagen.
In dieser Preisklasse wirst du keinen Subwoofer finden, der gerade bei Klassik auch nur annähernd zufriedenstellende Ergebnisse bringen wird. Hab mir erst neulich ein paar con diesen Dröhnkisten beim Mediarkt angehört. Für Film mag es okay sein, aber nicht für Musik!


[Beitrag von DrNice am 07. Aug 2003, 13:09 bearbeitet]
H-Line
Stammgast
#3 erstellt: 07. Aug 2003, 13:16
Hi, für 175 Euro wirst Du höchstens einen guten gebrauchten finden. Schua Dir doch mal den AR Helios W30A an, der ist z.Z. sehr günstig zu kriegen, für ca 270 Euro....

Er klingt sehr gut und unverschämt präzise für das Geld.

H-Line
Oma_S
Neuling
#4 erstellt: 07. Aug 2003, 17:16
Das Problem ist, dass der Receiver (Sony STR-DE 485SE) den Frontlautsprechern nur Bereiche oberhalb von einer bestimmten Grenzschwelle zukommen lässt. Ansich sind die Hauptlautsprecher in Ordnung, nur kommt der Bass nicht rüber. Meiner Meinung kann man das übrigens auch nicht durch Ändern der Einstellungen des Receivers umgehen.



Helios W30A an, der ist z.Z. sehr günstig zu kriegen, für ca 270 Euro....

Naja, nur das sind 100€ mehr als gewollt
Ich bin ja wirklich nicht anspruchsvoll und weiss dass man für das Geld nichts wirklich gutes bekommt, aber vielleicht könnt ihr mir eben von den schlechten Geräten das bessere empfehlen

Übrigens war es vielleicht etwas missverständlich : Ich höre so gut wie kein Klassik.
!ceBear
Stammgast
#5 erstellt: 07. Aug 2003, 17:50

Er klingt sehr gut und unverschämt präzise für das Geld.


Vor allem wenn man bedenkt, dass er mehr Druck macht und präziser ist alls viele Subs der 500€ Klasse!
H-Line
Stammgast
#6 erstellt: 07. Aug 2003, 18:13
Unter 200 Euro bekommt man halt nichts vernünftiges...

H-Line
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Subwoofer bis ca. 175?
Yummi am 10.10.2016  –  Letzte Antwort am 16.10.2016  –  34 Beiträge
Suche einen aktiven Subwoofer und AV-Receiver * *
ZeusExitus am 16.07.2009  –  Letzte Antwort am 22.07.2009  –  7 Beiträge
Suche aktiven subwoofer zum Musik hören
keinname28 am 30.10.2014  –  Letzte Antwort am 01.11.2014  –  14 Beiträge
Subwoofer
Brutus93 am 22.05.2009  –  Letzte Antwort am 24.05.2009  –  24 Beiträge
Subwoofer
skyline259 am 09.04.2013  –  Letzte Antwort am 11.04.2013  –  8 Beiträge
Subwoofer
Kwietsche3 am 28.05.2004  –  Letzte Antwort am 01.06.2004  –  11 Beiträge
Subwoofer
03.07.2002  –  Letzte Antwort am 16.07.2002  –  22 Beiträge
Subwoofer
Jan86 am 05.05.2003  –  Letzte Antwort am 10.05.2003  –  25 Beiträge
Suche aktiven Subwoofer ca. 300 Euro
identic am 14.06.2009  –  Letzte Antwort am 22.06.2009  –  12 Beiträge
subwoofer
peter77 am 29.06.2003  –  Letzte Antwort am 12.08.2003  –  39 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 60 )
  • Neuestes Mitgliedimap
  • Gesamtzahl an Themen1.345.864
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.559