Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welcher Verstärker für die Sonus Faber Cremona

+A -A
Autor
Beitrag
Aug&Ohr
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Jan 2005, 15:06
Suche einen passenden Verstärker für die Sonus Faber Cremona. Höre vorallem Jazz und Klassik.
Wer hat einen Geheimtipp ?
Aug&Ohr
Highänder
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 24. Jan 2005, 23:29
Hallo Aug und Ohr,

versuchs mal mit nem Ayre-Vollverstärker - der Verstärker, der einem Röhrenverstärker am nächsten kommt, ohne jedoch die Nachteile einer Röhre. Kostet circa 3700,- Euro und als ich ihn im direkten Vergleich zum LUA 4040 c gehört habe, konnte er in vielem einen drauf setzen. So klang der Ayre noch detailierter und vor allem luftiger, ohne dabei jedoch unnatürlich oder gar scharf zu klingen. Auch in Punkto Räumlichkeit - der LUA ist hierfür schon vielfach gelobt worden - kann er es besser. Natürlich kostet er auch doppelt so viel wie die Röhre, glänzt dafür mit vielen innovativen Features und einen Sahneklang. Habe ihn übrigens an einer Avalon Orios (12000€) gehört und seither nichts Besseres.
Gruß Rainer
Sargnagel
Stammgast
#3 erstellt: 25. Jan 2005, 12:37
Ich kenne weder Dein Budget, noch die restlichen Komponenten oder den Raum in dem Deine Cremonas spielen, daher ist eine pauschale Empfehlung sicher schwierig. Meine Cremonas werden von einem Accuphase E-408 angetrieben, was für mein Empfinden hervorragend harmoniert.

Gruß
Sargnagel
BassTrombone
Inventar
#4 erstellt: 25. Jan 2005, 13:48
jawohl...habe die Cremona bei High-End-Hifi Stefan Schulz in Norderstedt an einem e-408 gehört und das iss ziemlich gigantisch und dass obwohl meine Klangvorstellung nicht ganz von den Cremona erfüllt wird (aber ohne jede Frage ein superber LS).....

eine deutliche preiswertere und für bestimmte Leute provokantere und für Kontroversen prädestinierte Alternative (alos vielleicht der geforderte Geheimtipp) sehe ich in einem Korsun KS99 (baugleich zu Red Rose Passion von Mark Levinson für 4100 €)....hatte den kleinen Amp mit im obigen Studio...natürlich kam der nicht mit mit einem e408....für ca. 450 Euro jedoch unglaublich gute Kombie !!!!! LS und Amp ergänzen sich in idealer Weise.....

Auch der Vertrieb von Red Rose empfiehlt die Cremona als idealen Spielpartner für den Red Rose Passion.....vermittelt sehr viel Spielfreude und Esprit, insbesondere bei Jazz und viel viel Räumlichkeit bei kleineren Besetzungen.....bei fulminanten Orchsterwerken laut abgehört jedoch klangfarbemäßig etwas überfordert...dann klingt z.b. eine Tuba zwar nicht gerade nach Kindertrompete, der Klang erinnert dann aber mehr an eine tiefe Posaune...auch Kontrabässe klingen dann etwas dünner also eher einen Hauch nach Celli......dafür aber sehr kontrolliert ohne jegliche Tendenz zum Aufdicken......

Im Verbund mit einem e-408 jedoch hatte ich aber auch rein garnichts zu bemängeln (zumindest nicht am Amp)

Test it
ratte
Stammgast
#5 erstellt: 25. Jan 2005, 15:16
Hi,

hier spielt die Cremona an einem Audionet Amp 1 Endverstärker. Mir gefällts

gruss
ratte
trilos
Stammgast
#6 erstellt: 25. Jan 2005, 23:25
Hallo Aug&Ohr,

die Cremona ist ´ne schöne Box.

Versuchs mal mit WBE (z.B. Continuance No. 84 Vorverst. und Fusion 400 Endstufe, beides Hybrid-geräte der TOP Klasse).

Beste Grüße,
trilos

P.S.: www.wbe-audio.de
Aug&Ohr
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 29. Jan 2005, 10:58

Danke für all die guten Ideen. Habe mich bereits auf die Socken gemacht und folgende Kombinationen gehört:
SF Cremona mit ROKSAN Caspian Serie-1
SF Cremona mit AYRE Ax7
SF Cremona mit Krell KAV 400xi
SF Cremona Auditor mit ROKSAN Caspian Serie-1
dazu die Kabel von Taralabs RSC500 und Audioquest Jaguar. Alles mit dem ROKSAN Caspian Serie-1 CD.

Die beste Kombination aus meiner Sicht war mit Krell. Gewaltig überrascht hat mich aber auch die Auditor mit ROKSAN. Zu dem Preis ist das ein gewaltige Kombination.

Werde weiter suchen und bin natürlich um jeden weiteren Tipp froh.

Aug&Ohr


[Beitrag von Aug&Ohr am 29. Jan 2005, 11:15 bearbeitet]
Aug&Ohr
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 30. Jan 2005, 14:21
Ein Verkäufer hat mir Octave empfohlen. Hat jemand Erfahrung damit? Wo liegen die Unterschiede zu einem Krell KAV400xi?
Bin froh um jeden Tipp, bevor ich mich wieder auf die Socken mache, um die Kombination Octave + Cremona zu suchen.
See you
Aug&Ohr


[Beitrag von Aug&Ohr am 30. Jan 2005, 14:21 bearbeitet]
mattx
Stammgast
#9 erstellt: 03. Mrz 2005, 17:54
Hallo Aug&Ohr,

habe mir selbst vor 1 Jahr einen KRELL 300iL geleistet (Vorgänger von 400ix, eher geringe Unterschiede), nachdem ich ihn u.a. gegen den Audionet SAM V2 und einen Octave V40 probegehört habe, allerdings an einer B&W 703.

Für meinen Geschmack spielte der KRELL genau auf den Punkt, war voluminös im Bass und insgesamt sehr straff und kontrolliert. Doch auch die Octave Röhre wußte zu überzeugen, erstaunlich vor allem der Dampf bei nur mageren 40 Watt pro Kanal. Keine Ahnung, wie anspruchsvoll hier die Sonus Faber ist, jedenfalls an der B&W klappte es hervorragend, auch wenn wir mal etwas Gas gegeben haben.

Passen die LS, ist es wohl in erster Linie eine Glaubensfrage und Geschmacksache. Jedenfalls optisch hat mir die Octave gar nicht gefallen, das Ding sieht irgendwie gebastelt aus und die Fernbedienung ist eine Katastr...

Habe mich dann für den KRELL entschieden, zumal das Gerät aus der Vorführung stammte und der Händler mir einen guten Preis offerierte.

Grüße
Matthias
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher Amp / Player zur Sonus Faber Cremona M
sogno_71 am 31.05.2011  –  Letzte Antwort am 07.02.2013  –  7 Beiträge
Nubert nuVero 14 oder Sonus Faber Cremona M
r.zac am 22.04.2010  –  Letzte Antwort am 25.11.2010  –  18 Beiträge
Verstärker für Sonus Faber Toy (die kleinen)
wilfrieduc am 24.01.2014  –  Letzte Antwort am 26.01.2014  –  9 Beiträge
DALI helicon 800 oder Sonus Faber Cremona?
anbrass am 12.12.2011  –  Letzte Antwort am 24.03.2012  –  48 Beiträge
B&W 803D oder Sonus Faber Cremona
richard11 am 02.06.2006  –  Letzte Antwort am 02.06.2006  –  3 Beiträge
Sonus Faber Cremona an Marantz PM-17
waraba am 30.11.2009  –  Letzte Antwort am 06.12.2009  –  11 Beiträge
Sonus Faber, oder Sonus Faber, oder ? an Pathos TT
PTRDiamondback am 16.04.2011  –  Letzte Antwort am 05.01.2012  –  2 Beiträge
Verstärker für Sonus Faber Toy Tower
iwonderwho am 15.08.2011  –  Letzte Antwort am 27.12.2011  –  3 Beiträge
Passender Verstärker für Sonus Faber Liuto
Felix_60318 am 23.11.2013  –  Letzte Antwort am 21.06.2014  –  9 Beiträge
suche stereo verstärker? sonus faber toy!
buxxis am 12.10.2009  –  Letzte Antwort am 02.11.2009  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Accuphase
  • Audionet

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedeircmansson
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.453