Kaufberatung 2.1 System, Preis nicht relevant

+A -A
Autor
Beitrag
DonBurns
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Jan 2021, 15:08
Servus zusammen,

war länger nicht mehr hier aktiv, bräuchte aber mal wieder fachmännische Hilfe. Ich bin umgezogen und habe für mein altes System keinen Platz mehr gehabt. Dieses bestand aus

1x Denon x1400w
2x Klipsch R-28F als Front
2x Klipsch R-15M als Rear
1x Klipsch RP-450C
1x Klipsch R12SW

Dieses wurde als Komplettset verkauft. Natürlich bin ich ganz ohne Hifi unzufrieden und würde das gerne wieder ändern.

Aufgrund der räumlichen Situation und auch der, das ich schon bei der Klipsch am Schluss nur noch in 2.1 gehört habe, kommt kein 5.1 mehr in Frage.

Ich würde nun gerne wissen in welche Richtung ich hier gehen soll. Entweder Soundbar oder klassisch zwei Lautsprecher mit Subwoofer? Ich hoffe auf ein paar erhellende Antworten.

Hier noch ein Bild, Fernseher ist 55", Sideboard 1,65m, Hörabstand 3m.

P_20210103_150133
Einsteiger_
Inventar
#2 erstellt: 03. Jan 2021, 16:43
Was möchtest du ausgeben ?
Du kannst auch gerne etwas empfohlen bekommen,was locker im vierstelligen Bereich liegt,und im vierstelligen Bereich ist viel Platz,wenn nicht sogar mehr.



[Beitrag von Einsteiger_ am 03. Jan 2021, 16:47 bearbeitet]
DonBurns
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 03. Jan 2021, 16:56
Mit vierstellig rechne ich ohnehin, aber um das ganze etwas einzugrenzen sag ich mal bis 2.000€
pegasusmc
Inventar
#4 erstellt: 03. Jan 2021, 17:00
Mit Boxen sollte schon ein einigermaßen Stereodreieck vorhanden sein. Ist hinter der Tür Platz ?
DonBurns
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 03. Jan 2021, 17:03
Hinter der Tür sind zur Wand 64cm. Weiß aber nicht ob ich nochmal auf Standlautsprecher gehen sollte. Nehmen doch einiges an Platz weg
pegasusmc
Inventar
#6 erstellt: 03. Jan 2021, 17:18
Keine Stand LS, Regal LS reichen wein ein Sub dabei ist,
DonBurns
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 03. Jan 2021, 17:31
Klingt gut. Aber wenn ich dich richtig verstanden habe, würdest du denn rechten Lautsprecher hinter der Tür montieren, oder?

Ich habe mir davor ja schon ein paar Gedanken gemacht und auch überlegt in nicht eine Soundbar von nubert schon alles erschlägt?

Ansonsten halt ein schönes echtes 2.1 oder 3.1, damit die Sprache besser zur Geltung kommt. Letzteres war mein großes Problem beim 5.1, dass die Stimmen immer untergingen und Musik oder sonstige Effekte bei Filmen einfach viel zu dominant waren. Deswegen immer das Umstellen auf Stereo bei der alten Anlage.
pegasusmc
Inventar
#8 erstellt: 03. Jan 2021, 20:27
Ja. als Stereodreieck. Bei 3.1 geht es auch nicht anders.
DonBurns
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 03. Jan 2021, 20:35
Hast du diesbezüglich Empfehlungen?
yomogi
Stammgast
#10 erstellt: 03. Jan 2021, 21:38

DonBurns (Beitrag #7) schrieb:
Ansonsten halt ein schönes echtes 2.1 oder 3.1, damit die Sprache besser zur Geltung kommt. Letzteres war mein großes Problem beim 5.1, dass die Stimmen immer untergingen und Musik oder sonstige Effekte bei Filmen einfach viel zu dominant waren. Deswegen immer das Umstellen auf Stereo bei der alten Anlage.


Dann musst du dich bei den Tonmeistern beschweren, die die DVDs, Blu-rays und sonstige Filme abmischen!
Aber denke auch mal logisch: Was ist lauter, ein z.B. normales Gespräch oder ein z.b. (startender) Düsenjet?
Jeder Film soll doch so realitätsnah rüberkommen wie nur möglich, oder? Quasi mittendrin statt nur dabei!

Und mein Tipp für dich (und für deine Platzverhältnisse auf dem Sideboard):
Nubert nuBox A-125 (+ SW deiner Wahl)
oder: Nubert nuPro XS-7500 (und wenn der Bass davon nicht genügt, dann auch + SW deiner Wahl)
DonBurns
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 03. Jan 2021, 21:53
An die genannten Soundbars habe ich auch schon gedacht und geliebäugelt. Evtl macht es da Sinn auf die neue von Nubert zu warten.

Was ich mich allerdings frage ist, ob ein aktives System nicht auch sinnvoll wäre. Vorteil wäre dass das Sideboard komplett frei bleibt, alles andere ist ja nur eine Stellungsfrage. Also nur mal als Beispiel diesbezüglich in den Raum geworfen: die Ultima 40 Aktiv von Teufel
yomogi
Stammgast
#12 erstellt: 03. Jan 2021, 22:08

DonBurns (Beitrag #11) schrieb:
die Ultima 40 Aktiv von Teufel


Und wo willst die aufstellen?

Das schwarze Teil links muss stehenbleiben?
DonBurns
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 03. Jan 2021, 22:10
Ne, des steht da aktuell nur übergangsweise wegen Christbaum. Also statt dem schwarzen Teil den Standlautsprecher und zwischen Tür und Wand den anderen.
yomogi
Stammgast
#14 erstellt: 03. Jan 2021, 22:21
Wenn die Lücke, wo jetzt das schwarze Teil steht, mind. 45 cm breit ist, dann das Sideboard so weit nach links schieben, dass dann eine Ultima 40 rechts und die andere links neben dem Board stehen... (TV dann ebenso nach links ausrichten)
DonBurns
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 03. Jan 2021, 22:28
Ist das nicht ein Widerspruch zum Stereodreieck? Wenn ich das nämlich ausmesse, links (Mitte Säule) nach rechts zwischen Tür und Wand (auch Mitte), käme ich auf 3,25m bei einem Hörabstand von mittig 3m. Wäre also nahezu ideal.

In deinem Beispiel wären es ja nur 1,65m Abstand zwischen den Lautsprechern bei immer noch 3m Hörabstand.
yomogi
Stammgast
#16 erstellt: 03. Jan 2021, 22:33
Dann bitte doch mal einen Moderator, dass der deinen Thread nach Stereo verschiebt - hier ist nämlich Surround!
DonBurns
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 03. Jan 2021, 22:39
Anfangs wäre es korrekt gewesen denke ich. Kein Problem, dann hoffe ich Mal auf die Stereo-Cracks hier im Forum
pegasusmc
Inventar
#18 erstellt: 04. Jan 2021, 01:01
Hier mal für deine alten Klipsch LS aus der BDA übersetzt :

Die Klipsch Group, Inc. (KGI) schlägt vor, Ihre
Lautsprecher 6 bis 15 Fuß (1,8 bis 4,6 m) voneinander entfernt. Sie können auch
leicht für eine bessere Stereo-Bildgebung. Die Hörposition sollte
etwa das 1- bis 1,5-fache des Abstands zwischen den Lautsprechern. Siehe
Abbildungen 1 und 3 für Anschluss und Platzierung.

Bedeutet also min. 3m auseinander bei 3 m Hörabstand.
Dazu kommt aber noch das alle Stand LS nicht Wandnah aufgestellt werden können, sondern auch noch Abstand zur Rückwärtigen Wand brauchen.
DonBurns
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 04. Jan 2021, 07:55

pegasusmc (Beitrag #18) schrieb:
Hier mal für deine alten Klipsch LS aus der BDA übersetzt


Diese wurden verkauft, habe ich in meinem ersten Beitrag schon geschrieben. Daher bin ich doch auf der Suche nach was Neuem in Richtung 2.1
pegasusmc
Inventar
#20 erstellt: 04. Jan 2021, 09:02
Solltest auch nur lesen wie die Aufstellung sein sollte.
DonBurns
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 04. Jan 2021, 09:04

DonBurns (Beitrag #15) schrieb:
Wenn ich das nämlich ausmesse, links (Mitte Säule) nach rechts zwischen Tür und Wand (auch Mitte), käme ich auf 3,25m bei einem Hörabstand von mittig 3m. Wäre also nahezu ideal.


Siehe mein Posting hier. Hatte ich schon verstanden wie man aufstellt. Die Frage die mich umtreibt ist einfach in welche Richtung ich hier am Besten schauen soll. Ob jetzt Nubert Soundbar oder aktive Stand-LS, oder oder oder.
jo's_wumme
Inventar
#22 erstellt: 04. Jan 2021, 10:21
Ich bin einen ähnlichen Weg gegangen.

Erst ein 5.1 in meiner Singlewohnung. Nach dem Umzug in eine größere Wohnung mit meiner Lebensgefährtin auf ein 2.1 reduziert. Mittlerweile haben wir ein Haus saniert, also wieder umgezogen und zur Lebensgefährtin sind noch 2 Kinder dazugekommen, die alles abräumen, was nicht angeschraubt ist

Ich habe mich für eine Soundbar mit Subwoofer entschieden. Die Soundbar ist fix an der TV-Halterung Montiert, hängt also mit dem TV an der Wand.

Da ich keine Zeit für ausgedehnte Musikabende mehr habe, ist das für mich so auch OK. Das nächste mal würde ich mich aber für 2 Wandlautsprecher entscheiden, die ich mittels Wandhalterung neben dem TV montieren würde. Dazu ein Subwoofer und gut ist. Optisch, wie ich finde eine gute Lösung. Wenig Platz verbraucht und Kindersicher wäre es auch noch.

Ad Sprachverständlichkeit: ich hatte das Problem bei jeder der genannten Systeme und habe sie auch heute noch. Ich schließe mich meinem Vorposten an. Das liegt höchstwahrscheinlich an den Tonspuren einiger Filme. Über den TV läßt sich aber meist eine Soundsetting finden, dass dann wieder passt.

Gruß Joe
Tywin
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 04. Jan 2021, 10:27
Hallo,

kommt in diesem Fall vielleicht eine Cabasse Pearl oder Pearl Akoya infrage? Ausprobieren schadet aus meiner Sicht nicht.

LG Michael
sladi24
Stammgast
#24 erstellt: 04. Jan 2021, 10:35
Sprachverständlichkeit war bei mir wohl wegen einem übertriebenen Bass schlecht, und auch sonst hat da Dirac sicher geholfen. Ich wills nicht predigen, aber es kann schon funktionieren.
pegasusmc
Inventar
#25 erstellt: 04. Jan 2021, 11:03

DonBurns (Beitrag #21) schrieb:

DonBurns (Beitrag #15) schrieb:
Wenn ich das nämlich ausmesse, links (Mitte Säule) nach rechts zwischen Tür und Wand (auch Mitte), käme ich auf 3,25m bei einem Hörabstand von mittig 3m. Wäre also nahezu ideal.


Siehe mein Posting hier. Hatte ich schon verstanden wie man aufstellt. Die Frage die mich umtreibt ist einfach in welche Richtung ich hier am Besten schauen soll. Ob jetzt Nubert Soundbar oder aktive Stand-LS, oder oder oder.

Egal ob passiv oder Aktiv, von Stand LS würde ich abraten und gerade wenn ein Sub dazu soll.
Aber Du kannst das ja prima mit dem schwarzen Kasten ausprobieren, zieh den mal soweit von der Wand ab das dahinter 50 cm Luft bleiben. Wenn Dir das gefällt und der Platz nicht fehlt kannst Du natürlich auch Stand LS aufstellen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung für 2.1 System
LuckyD2012 am 02.12.2014  –  Letzte Antwort am 10.12.2014  –  8 Beiträge
Kaufberatung 2.1 System 1000?
Soduca am 26.12.2019  –  Letzte Antwort am 27.12.2019  –  10 Beiträge
Kaufberatung für 2.1 Desktop System
hzrDAudio am 08.09.2017  –  Letzte Antwort am 11.09.2017  –  11 Beiträge
Kaufberatung für 2.1 System
marcschmid88 am 26.04.2009  –  Letzte Antwort am 26.04.2009  –  3 Beiträge
2.1 /2.0 System Kaufberatung
xMeaningx am 19.11.2011  –  Letzte Antwort am 23.11.2011  –  7 Beiträge
Kaufberatung 2.1 System
Sennemaa am 18.06.2014  –  Letzte Antwort am 18.06.2014  –  7 Beiträge
Kaufberatung unaufälliges 2.1 System
Forum_User99 am 07.02.2015  –  Letzte Antwort am 15.02.2015  –  10 Beiträge
Kaufberatung 2.0 / 2.1 System
Dievollo am 08.12.2018  –  Letzte Antwort am 09.12.2018  –  3 Beiträge
Kaufberatung kleines 2.1 System
Malkleinmalgross am 14.05.2019  –  Letzte Antwort am 22.05.2019  –  10 Beiträge
Kaufberatung 2.1 System Ratschläge
Phil8 am 21.02.2020  –  Letzte Antwort am 29.01.2022  –  68 Beiträge
Foren Archiv
2021

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder916.539 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedDav1310_
  • Gesamtzahl an Themen1.531.932
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.149.286

Hersteller in diesem Thread Widget schließen