Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kopfhörer gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
Torsten_Adam
Inventar
#1 erstellt: 04. Feb 2005, 10:30
Moin
Ich benutze einen Sennheiser KH, der ausgetauscht werden muss. Der Sennheiser ist offen und daher für meine Frau echt nervig, da es ihr zulaut ist wenn ich Musik über KH höre.
So, ich habe schon mal nach Empfehlungen gefragt, aber in einem verkehrten Thread, daher will ich hier noch einmal fragen.
Ich brauche einen geschlossenen KH, wo ist der Unterschied zu den halboffenen KH.
Ich habe mir eine Preisgrenze von ca. 150€ gesetzt.
Also ich habe mal einen angeguckt und zwar den AKG 240 (den es wohl aber auch in mehreren Ausführungen gibt) und den AKG 501 würde mich reizen, aber er ist halboffen.

Was bedeutet halboffen?
Kennt einer den AKG 271?
Habt ihr noch andere Vorschläge?
Will hauptsächlich klassische Musik mit ihm hören.
Will keinen extra KHVerstärker benutzen.
Haichen
Inventar
#2 erstellt: 04. Feb 2005, 10:59
Moin !

Über die Zuordnung von geschlossenen oder halboffenen Kopfhörern kann ich Dir leider auch nix posten.

Im Vergleich zu AKG solltest Du aber unbedingt mal Beyerdynamic hören.

Hier noch ein Hör-und Test Tip für Kopfhörer..
CD`s von Enya.
Torsten_Adam
Inventar
#3 erstellt: 04. Feb 2005, 11:36
Den Unterschied zwischen halboffen und geschlossenen KH habe ich wohl inzwischen gefunden.
Vom Preis her sind die AKG 271 und 501 ziemlich gleich.
Welcher Beyer wäre denn empfehlenswert?
Torsten_Adam
Inventar
#4 erstellt: 04. Feb 2005, 13:04
Moin
Was ist von dem Beyerdynamic DT-770 PRO zuhalten?
Vergleich zum AKG K 271?
Haichen
Inventar
#5 erstellt: 04. Feb 2005, 13:32
Der DT 770 Pro ist m.E. nach ein guter Kopfhörer.
Ich habe das Teil aber noch nicht gehört.
Zur Zeit habe ich den DT 880 und bin sehr zufrieden.

Mit der CD von Enya:Shepherd Moons, 1991, habe ich damals beim AKG (Bezeichnung ?) Störgeräusche gehört.
Mein damaliger Beyerdynamic DT 990 Pro hatte mit der Scheibe keine Probleme.

Welcher Kopfhörer Dir besser gefällt ?
Ausleihen und testen.
Torsten_Adam
Inventar
#6 erstellt: 04. Feb 2005, 13:43
Tja, hier in Hannover ist das nicht so einfach beide direkt im Vergleich zuhören.
Für mich ist es wichtig, dass sich der KH gut bei Klassik anhört. Also brauch er nicht unbedingt Bummerbässe bringen, sondern er sollte transparent und brilliant klingen.
Da beide eher zu den Studio-KH gehören, ist ein HiFiStudio doch etwas überfordert beide anzubieten.
Haichen
Inventar
#7 erstellt: 04. Feb 2005, 13:50
Beyerdynamic-Kopfhörer werden ja zum Glück auch im Geiz-ist-geil-Tempel angeboten.
Eine Vergleichsmöglichkeit mit AKG hast Du dann wohl nicht, aber den DT 770 PRO kannst Du dort sicherlich mal in Augen-und Ohrenschein nehmen.


[Beitrag von Haichen am 04. Feb 2005, 13:51 bearbeitet]
monsieurx
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 04. Feb 2005, 17:14
hier im mm führen sie sowohl akg als auch beyerdynamik kh's.
Finglas
Inventar
#9 erstellt: 04. Feb 2005, 17:56
Hallo Torsten,

wenn es um Klassik geht, würde ich persönlich den AKG 501 vorziehen. Die Beyerdynamik DT880 oder DT990 sind ebenfalls sehr gute Kopfhörer, und vor allem auch im Bassbereich sehr potent. Luftiger und transparenter - im Bass aber etwas schlanker - klang für mich aber der AKG501. Da ich selbst viel Klassik höre, habe ich mich letztendlich für diesen entschieden. Er trägt sich übrigens auch recht angenehm, finde ich. Den AKG271 habe ich allerdings nicht im Vergleich dazu gehört, kann also dazu nichts aus eigener Erfahrung sagen.

Nur so am Rande: Ideal für Klassik finde ich die Elektrostaten von Stax: Sagenhaft transparent und mit toller Auflösung. Allerdings lagen die damals deutlich außerhalb meines Budgets ...

Cheers
Marcus

EDIT: Kurze Ergänzung zum AKG501. Als halboffener KH bekommen andere Leute im Raum natürlich jede Menge von der Musik mit. Wenn das unerwünscht ist, muss man doch zu einem anderen Modell greifen.


[Beitrag von Finglas am 04. Feb 2005, 17:58 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neumann kh 120a, ich werde es wohl tun, aber
HannoverMan31 am 02.01.2016  –  Letzte Antwort am 02.01.2016  –  4 Beiträge
Separat regelbarer KH-Ausgang (für Verstärker) gesucht
Polytheiser am 17.09.2013  –  Letzte Antwort am 20.09.2013  –  7 Beiträge
KH bis 100? (Gamen)
DjangoG am 09.12.2013  –  Letzte Antwort am 09.12.2013  –  4 Beiträge
Verstärker gesucht für PC-Quelle und KH
zappodrom am 15.12.2010  –  Letzte Antwort am 15.12.2010  –  3 Beiträge
Vollverstärker als Phono- und KH-Amp ?
BlueAce am 30.04.2006  –  Letzte Antwort am 02.05.2006  –  2 Beiträge
Rund um sorglos stereoboxen+KH+Soundkarte erweiterbar fragen und absegnung
5ki11zzz am 06.01.2010  –  Letzte Antwort am 15.01.2010  –  4 Beiträge
Halboffener KH
martin am 10.07.2003  –  Letzte Antwort am 24.07.2003  –  12 Beiträge
CDP mit guten KH ausgang (wahrscheinlich altes gerät da billig + guter KH klang)
Silent117 am 29.03.2006  –  Letzte Antwort am 01.04.2006  –  7 Beiträge
Neumann KH 120A Alternative
ruffryder00 am 20.05.2014  –  Letzte Antwort am 21.05.2014  –  10 Beiträge
Welcher High-Res DAP oder Kombi für große KH
h3in3k3n am 25.06.2016  –  Letzte Antwort am 26.06.2016  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • beyerdynamic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 16 )
  • Neuestes Mitgliednordfriedhof
  • Gesamtzahl an Themen1.345.811
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.510